11Gefällt mir
  • 1 Beitrag von NOT-Meludan
  • 2 Beitrag von Rabowke
  • 1 Beitrag von Loosa
  • 2 Beitrag von Rabowke
  • 3 Beitrag von Rabowke
  • 1 Beitrag von McDrake
  • 1 Beitrag von Cyberthom
  1. #1
    Avatar von Icetii
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Steam: Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmethode akzeptiert gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Steam: Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmethode akzeptiert

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    32.932
    Blog-Einträge
    10
    Da kann ich es verstehen, dass sie es rausgenommen haben.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.284
    Jo, ich auch. Bin eh mal gespannt, wie lange es noch dauert bis das Ding komplett kollabiert.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.089
    Durchaus verständlich, ich glaube Valve wird da mitunter auch wohl Geld "verloren" haben.
    Und momentan geht das Ding ja durch die Decke, auch wenn es keinerlei Sinn macht. Aber Gier frisst Hirn.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    249
    Mich Interessiert eher wer sich die " Transaktionsgebühren" unberechtigt einsackt...
    Da dies Online geschieht ist das ein Witz da könnte ja die Serverbetreiber auch auf die Idee kommen Jedes Bit mit einer Gebühr zu belegen.. Der Virtuelle Euro ist im Prinzip ja auch nur ne Luftnummer.
    Es ist der Glaube der Leute, der erst eine Wert zuweisen! Und das was da mit dem Bitcoin gerade Passiert ist schon mehr als seltsam und nicht mit normalem Marktrelevanten Mechanismen zu erklären.
    sondern eher Mit Transaktionsbetrug !

    Im Prinzip sind diese " Zahlungsmittel" wie jedes andere auch, solange es genug Menschen gibt die dieses Zahlungsmittel Akzeptieren. Klar das Politik und Ihr "Wirtschaftssystem" solche Zahlungsmittel ausrotten wollen.

    Aber es ist auch so ,wie einige schreiben: Gier..

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Da kann ich es verstehen, dass sie es rausgenommen haben.
    Valve hätte aber auch sich gegen die Betrüger "Gebühren" Wehren können.. die haben das Geld dazu ihr Recht Justitzgemäß durchzusetzen!
    Menschen in der Regel nicht! die Können ihr Recht sehr schwer durchsetzen. Recht und Geld ist schon im Prinzip eine Maßeinheit! (Leider..)


    Gerichte sind ja vom Bürger bezahlt vom Gebäude bis zu den Richtern. Um so Unverständlicher ist es das die Bürger für ihr Recht noch mal Gerichtskosten zahlen müssen oder sollen. Das ist auch Betrug wie vieles Im "System" an den Bürgern
    Leider gibt es noch viele Schlafende Bürger die sich von der Politik und "ihrem" Beamtenapparat verarschen bzw gegeneinander ausspielen lassen.

  7. #7
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.267
    ... nun ja, wobei die Transaktionsgebühren mMn am Wert des Bitcoins gekoppelt sind und die Frage natürlich lautet, in wieweit Valve den Wert bzw. die Preise der Spiele an den dynamischen Steigerungen, gestern innerhalb von 3h um 1.000$ gestiegen, anpasst / berücksichtigt.
    HanFred und Drake802 haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... nun ja, wobei die Transaktionsgebühren mMn am Wert des Bitcoins gekoppelt sind und die Frage natürlich lautet, in wieweit Valve den Wert bzw. die Preise der Spiele an den dynamischen Steigerungen, gestern innerhalb von 3h um 1.000$ gestiegen, anpasst / berücksichtigt.
    Die haben wohl eher Angst das einer ihren Kompletten Laden mit Bitcoins kauft

  9. #9
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.267
    Zitat Zitat von Cyberthom Beitrag anzeigen
    Valve hätte aber auch sich gegen die Betrüger "Gebühren" Wehren können.. die haben das Geld dazu ihr Recht Justitzgemäß durchzusetzen!
    Menschen in der Regel nicht! die Können ihr Recht sehr schwer durchsetzen. Recht und Geld ist schon im Prinzip eine Maßeinheit! (Leider..)
    ... wenn man keine Ahnung hat, sollte man doch einfach mal nichts zu dem Thema schreiben. Das wäre manchmal einfach besser und vor allem viel cleverer!

    Gerichte sind ja vom Bürger bezahlt vom Gebäude bis zu den Richtern. Um so Unverständlicher ist es das die Bürger für ihr Recht noch mal Gerichtskosten zahlen müssen oder sollen. Das ist auch Betrug wie vieles Im "System" an den Bürgern
    Leider gibt es noch viele Schlafende Bürger die sich von der Politik und "ihrem" Beamtenapparat verarschen bzw gegeneinander ausspielen lassen.
    ... jetzt setzen wir mal den Aluhut ab und denken mal ein wenig weiter. Dir sind die Unterschiede zwischen dem dt. und US Rechtssystem bekannt? Wer zahlt denn wobei was für Gerichtskosten. Beziehst du deine Kritik nun auf das dt. oder US Rechtssystem? Was musst du nun in Dtl. zahlen? Was muss man in Amerika zahlen? Musst du bei einer Klageerhebung in Dtl. überhaupt was bezahlen?

    Sorry ... aber man merkt das du "leider" keine Ahnung hast, warum äußerst du dich dann eigentlich zu solchen Themen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wenn man keine Ahnung hat, sollte man doch einfach mal nichts zu dem Thema schreiben. Das wäre manchmal einfach besser und vor allem viel cleverer!


    ... jetzt setzen wir mal den Aluhut ab und denken mal ein wenig weiter. Dir sind die Unterschiede zwischen dem dt. und US Rechtssystem bekannt? Wer zahlt denn wobei was für Gerichtskosten. Beziehst du deine Kritik nun auf das dt. oder US Rechtssystem? Was musst du nun in Dtl. zahlen? Was muss man in Amerika zahlen? Musst du bei einer Klageerhebung in Dtl. überhaupt was bezahlen?

    Sorry ... aber man merkt das du "leider" keine Ahnung hast, warum äußerst du dich dann eigentlich zu solchen Themen?

    Also Clever bist du bei deinen Fragen auch nicht die du noch vorher selbst "glaubst" Beantworten zu können
    Du könntest die Größte Intelligenzsbestie auf dem Planeten sein, was dir aber nix nützt ( ohne Verstand
    Wenn man was nicht versteht, fragt man Höfflich nach. Aber das ist ja bei dir ein Fremdwort
    Oh man was gibt's hier Schwachmaten, die eigentlich nur ein Besseres Rechtschreibprogram darstellen

    Eben wie ein Programm! Ja die DNS ist schon Merkwürdig

    Wette du Raffst es nicht! Willst dich aber als US Und Deutscher Rechtsanwalt aufspielen..
    Klugscheißer bis du auch nicht, den dazu fehlt dir das Kluge

    Lerne erstmal das Recht nicht unbedingt Recht ist!
    Bis dahin Ignoriere ich deine Sinnlosen Beiträge als erspar dir eine weitere anrede...
    Geändert von Cyberthom (08.12.2017 um 08:52 Uhr)

  11. #11
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    5.639
    Zitat Zitat von Cyberthom Beitrag anzeigen
    Mich Interessiert eher wer sich die " Transaktionsgebühren" unberechtigt einsackt...
    Da dies Online geschieht ist das ein Witz da könnte ja die Serverbetreiber auch auf die Idee kommen Jedes Bit mit einer Gebühr zu belegen.
    Wie kommst du auf ungerechtfertigt? Transaktionen zu verwalten ist enorm rechenintensiv, das sind nicht nur ein paar Bits die geändert werden.
    Neben dem Berechnen neuer Bitcoin ist die Verwaltung von Transaktionen die eigentliche Hauptaufgabe der Miner. Und das ganze verbraucht fast schon so viel Strom wie ganz Dänemark.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... nun ja, wobei die Transaktionsgebühren mMn am Wert des Bitcoins gekoppelt sind und die Frage natürlich lautet, in wieweit Valve den Wert bzw. die Preise der Spiele an den dynamischen Steigerungen, gestern innerhalb von 3h um 1.000$ gestiegen, anpasst / berücksichtigt.
    Wenn ich bei einer Bitcoin Börse gucke ist der Unterschied zwischen Ein- und Verkauf plusminus 5%. Relativ egal, ob ich 100 Euro ausgebe oder 10.000. So ganz versteh ich die Sache aber nicht. Wenn jede Transaktion so rechenaufwändig ist dürften sich doch kleinere Überweisungen überhaupt nicht mehr lohnen.

    Naja, ich hatte letzten Dezember interessehalber mal für €50 Bitcoin gekauft. Davon kurz danach ein Drittel oder so ausgegeben. Der Rest liegt aktuell bei €420.
    Passt, ich brauch eh ein neues Snowboard.


    Zitat Zitat von Cyberthom Beitrag anzeigen
    Willst dich aber als US Und Deutscher Rechtsanwalt aufspielen.
    Ich glaub auch, dass Rab nur Rechtsanwalt spielt!
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.267
    Zitat Zitat von Cyberthom Beitrag anzeigen
    [...]
    Das war jetzt viel substanzloses Blabla, eine einfache Antwort auf meine Frage hätte mir doch aber vollkommen gereicht.
    LOX-TT und Drake802 haben "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.267
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    [...]Wenn ich bei einer Bitcoin Börse gucke ist der Unterschied zwischen Ein- und Verkauf plusminus 5%. Relativ egal, ob ich 100 Euro ausgebe oder 10.000. So ganz versteh ich die Sache aber nicht. Wenn jede Transaktion so rechenaufwändig ist dürften sich doch kleinere Überweisungen überhaupt nicht mehr lohnen.
    ... leider wird nirgends erwähnt, welchen Händler bzw. welches System Valve eingesetzt hat.

    Naja, ich hatte letzten Dezember interessehalber mal für €50 Bitcoin gekauft. Davon kurz danach ein Drittel oder so ausgegeben. Der Rest liegt aktuell bei €420.
    Passt, ich brauch eh ein neues Snowboard.
    Ich könnt mir so in den Arsch beißen, ich hab "damals", als jeder vollb00n sich noch Bitcoins zu Hause ohne extra Hardware 'generieren' konnte, mich damit beschäftigt und echt überlegt ob ich da mitmache, mich aber dagegen entschieden. Ich glaub ich wäre heute Milliardär.

    Nun gut ... Millionär! Okay ... mehr vermögend als jetzt!

    Ich glaub auch, dass Rab nur Rechtsanwalt spielt!
    Klar ... als Rollenspiel beim Sex!

    "Oh Herr Anwalt ...."
    "EINSPRUCH! JETZT BIN ICH DRAN!"
    McDrake, Loosa and Drake802 haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #14
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    4.778
    Zitat Zitat von Cyberthom Beitrag anzeigen
    Also Clever bist du bei deinen Fragen auch nicht die du noch vorher selbst "glaubst" Beantworten zu können
    Du könntest die Größte Intelligenzsbestie auf dem Planeten sein, was dir aber nix nützt ( ohne Verstand
    Wenn man was nicht versteht, fragt man Höfflich nach. Aber das ist ja bei dir ein Fremdwort
    Oh man was gibt's hier Schwachmaten, die eigentlich nur ein Besseres Rechtschreibprogram darstellen
    Kommt Höfflich von Hoffnung? Die hab ich bei dir irgendwie schon lange über Bord geschmissen.

    Und solche Sachen wie "Schwachmaten" solltest du besser etwas zurückfahren, sonst bekommt der feine Aluhut-Träger mal ne Woche "Zwangs-Forums-Urlaub"

    Danke fürs Gespräch

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    163
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen

    Ich könnt mir so in den Arsch beißen, ich hab "damals", als jeder vollb00n sich noch Bitcoins zu Hause ohne extra Hardware 'generieren' konnte, mich damit beschäftigt und echt überlegt ob ich da mitmache, mich aber dagegen entschieden. Ich glaub ich wäre heute Milliardär.

    Nun gut ... Millionär! Okay ... mehr vermögend als jetzt!
    Da sind wir schon zwei. Ich hatte damals leider nicht das "Startkapital" um einen extra Echner dafür zu bauen. Meinen "Produktiv" Rechner wollte ich logischerweise nicht fürs Mining nutzen. Heute könnte ich mich schon darüber ärgern. Leider muss man heute ja schon einige Tausend Euro investieren um überhaupt was reißen zu können.

    Ich kann Valve aber auch verstehen. Zur Zeit wirkt der Bitcoin eher wie Spekulations Währung die zum echten Handel kaum noch zu gebrauchen ist.
    Allerdings frage ich mich auch warum grade Valve nicht so was wie ein Live Umrechner für Steam entwickelt hat der den Bitcoinpreis nach dem aktuellen Wert einstellt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.560
    Blog-Einträge
    3
    Sich JETZT über etwas zu ärgern, was man nicht voraussehen konnte, halte ich für Energieverschwendung
    Hätte auch ganz so gut den anderen Weg einschlagen können. Das alles sind ja eigentlich Spekulationen.
    Bei jeder Idee, welche erfolgreich ist, sagen viele: Ich war nahe dran... hätte ich doch...


    Liegt aber daran, dass über gescheiterte Projekte, welche Zahlenmässig überlegen sind, praktisch nie was berichtet wird.
    Was da an Geld weg ist, wird auch selten Publiziert. Ausser es wird dann zu einem weltweiten Problem (Immobilienblase)
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Wie kommst du auf ungerechtfertigt? Transaktionen zu verwalten ist enorm rechenintensiv, das sind nicht nur ein paar Bits die geändert werden.
    Neben dem Berechnen neuer Bitcoin ist die Verwaltung von Transaktionen die eigentliche Hauptaufgabe der Miner. Und das ganze verbraucht fast schon so viel Strom wie ganz Dänemark.



    Wenn ich bei einer Bitcoin Börse gucke ist der Unterschied zwischen Ein- und Verkauf plusminus 5%. Relativ egal, ob ich 100 Euro ausgebe oder 10.000. So ganz versteh ich die Sache aber nicht. Wenn jede Transaktion so rechenaufwändig ist dürften sich doch kleinere Überweisungen überhaupt nicht mehr lohnen.

    Naja, ich hatte letzten Dezember interessehalber mal für €50 Bitcoin gekauft. Davon kurz danach ein Drittel oder so ausgegeben. Der Rest liegt aktuell bei €420.
    Passt, ich brauch eh ein neues Snowboard.




    Ich glaub auch, dass Rab nur Rechtsanwalt spielt!
    Ein Neues Snowboard.. Ja ich habe eins ohne Bindungen würde ich dir schenken bin eh zu alt geworden für meine Risikobereitschaft vielleicht passen ja deine alten Bindungen drauf
    bei mir steht es nur ungenutzt in der Tasche rum


    Wenn du es haben willst kontaktiere mich nochmal deswegen gruß
    Geändert von Cyberthom (10.12.2017 um 10:41 Uhr)
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Kommt Höfflich von Hoffnung? Die hab ich bei dir irgendwie schon lange über Bord geschmissen.

    Und solche Sachen wie "Schwachmaten" solltest du besser etwas zurückfahren, sonst bekommt der feine Aluhut-Träger mal ne Woche "Zwangs-Forums-Urlaub"

    Danke fürs Gespräch
    Hi, ich werde erst unhöflich wenn ich dazu genötigt werde. Kritische Einwende und Meinungen sind Legitim aber glaube kaum das du ein Beitrag findest wo ich gezielt ungefragt auf eine andere Meinung Unhöflich Reagiere und die Person einfach so anschreibe als hätte diese mich persönlich gemeint ..Das ist wichtig zu Unterscheiden. Aber Zukunft werde ich kurz und Bündig die pöbelden Personen auf die schwarze Liste setzen. und Ignorieren.
    gruß

    PS: Aluhut-Träger und Schwachmat sind keine Worte die man in Gut und oder Böse Unterscheiden kann..
    Finde beide Bezeichnungen Unhöflich. Aber im Grunde haben die Aluhut- Träger meistens Recht
    Geändert von Cyberthom (10.12.2017 um 10:40 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •