Seite 5 von 6 ... 3456
47Gefällt mir
  1. #81
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von knarfe1000 Beitrag anzeigen
    Wirklich kein Verlust für die Menschheit.
    Worauf bezieht sich das? Er lebt ja noch. Die Betreiber von Youtube oder Disney haben ihn nicht umgebracht. Sein Kanal besteht auch noch und weist seit der "Affaire" immer noch neuen Content auf... Also von welchem Verlust sprichst du?

    Habe mir mal aus Neugier eins seiner Machwerke angesehen und konnte nicht fassen, dass man damit Millionär werden kann.
    Ja... absolut unfassbar oder? Wie können andere Leute nur so etwas schauen oder gar lustig finden? Schrecklich... dass er damit auch noch so aberwitzig viele Leute anspricht und dann auch noch Geld verdient! Und das alles, obwohl es DIR nicht gefällt... nein... sogar fassungslos macht!

    Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie kurzsichtig und unaufgeschlossen manche Menschen sind.


    @Topic:

    Es ist eben wieder eines dieser Beispiele und ein guter Grund dafür, warum man Nachrichten, egal aus welchem Land und egal über welches Thema, mit sehr viel Argwohn betrachten sollte. Selbst seriösere Plattformen wie der Spiegel, die Times oder der Wall Street Journal nehmen es mit der Berichterstattung oft nicht sehr genau und klären die Leser nicht immer über den notwendigen Kontext auf. Viel zu oft werden die Artikel von Autoren geschrieben, die sich mit der Thematik eben nicht ausreichend auseinandergesetzt haben. Klar, die Reaktion von Disney oder Google war hier meiner Meinung nach völlig legitim. Die Medien haben innerhalb weniger Tage den Ruf eines durchaus berühmten Menschen in den Dreck gezogen. Viele Leute nehmen solche "News" unabhängig ihrer Vollständigkeit für bare Münze und solche großen Konzerne können es sich nicht leisten, einen Menschen (welchem Antisemitismus vorgeworfen wird) mit so einem großen Publikum, in Verbindung mit ihrer "Marke" zu bringen.

    Was die Aktion von Felix selbst angeht, lässt sich natürlich darüber streiten. Ich persönlich bin sowohl für schwarzen, dreckigen Humor (auch Judenwitze) und deshalb auch für gut gemachte Satire immer zu haben. War das Video von Felix Satire? Für mein Empfinden und meiner Vorstellung von Satire nicht. Zumindest konnte ich persönlich keine versteckte Ironie, Sarkasmus oder Zynismus in seiner "Botschaft" erkennen. Felix hat aber in seinem Video für mich klar kenntlich gemacht, dass es sich hierbei um eine Art Experiment handelt. Wie weit gehen Leute für 5 Dollar?! Nun... ob die Entscheidung, das Video wirklich trotzdem online zu stellen, obwohl er das "Ergebnis" bereits gesehen hatte, die richtige war, muss wohl jeder für sich entscheiden. Ob er damit wirklich so vielen Leuten die Augen geöffnet hat, wie er sich das vielleicht vorgestellt hat, wage ich persönlich aber zu bezweifeln.
    Zybba hat "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #82
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Viele Leute nehmen solche "News" unabhängig ihrer Vollständigkeit für bare Münze und solche großen Konzerne können es sich nicht leisten, einen Menschen (welchem Antisemitismus vorgeworfen wird) mit so einem großen Publikum, in Verbindung mit ihrer "Marke" zu bringen.
    Sorry aber das ist ne Doppelmoral und ergibt keinen Sinn wenn Disney mit Leuten zusammengearbeitet hat wie Sarah Silverman "I hope the Jews did kill Jesus, I'd do it again in a second!"

    Disney hat mit ihr danach einen Muppets Film gedreht und da wars völlig egal.

  3. #83
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.182
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    ...Doppelmoral...
    Was für Moral? Es geht um Kohle. Moral ist da nicht von Belang. Wenn ein Analyst sagt, dass PiuPiu mehr Belastung als Gewinn ist, dann ist er raus. Money makes the world go round. PiuPiu hat sein Blatt überreizt, und jetzt wird hier rumgeheult, als hätte es eine Verschwörung der Medien gegeben um ihm aus dem Geschäft zu werfen. Ist aber nicht so - seine treuen Fans bleiben ihm erhalten, und wenn man ihn hier und anderswo auch noch als Märtyrer hochstilisiert, werden ihm noch mehr die Treue schwören.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  4. #84
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xNomAnorx
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    4.256
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Money makes the world go round. PiuPiu hat sein Blatt überreizt, und jetzt wird hier rumgeheult, als hätte es eine Verschwörung der Medien gegeben um ihm aus dem Geschäft zu werfen. Ist aber nicht so - seine treuen Fans bleiben ihm erhalten, und wenn man ihn hier und anderswo auch noch als Märtyrer hochstilisiert, werden ihm noch mehr die Treue schwören.
    Wo wird dennhier geheult? Ich finde die DIskussion ist ziemlich normal geführt worden, bis auf einige Ausnahmen vllt. Nur weil einige hier anderer Ansicht sind als du, musst du sie ja nicht gleich ins Lächerliche ziehen. Wirkliche Fans haben sich hier ja auch nicht/kaum geäußert.
    Eine Verschwörung natürlich nicht, das hat ja auch glaube ich niemand geäußert. Das Wall Street Journal hat es aber hauptsächlich angestoßen, mit einem Bericht, der sehr aus dem Kontext gerissen und ins Extreme gezogen ist. Dass die zuständigen Redakteure die Folgen auf Twitter feiern, zeigt ja auch, dass da persönliches hinten dran stand

    *edit* Er hat übrigens mittlerweile ein sehr vernünftiges und nachvollziehbares Antwort-Video gepostet. Als objektives Media-Outlet sollte man das dann vielleicht auch als News posten. Wenn man schon über ihn berichten muss, sollte man wenigstens nicht nur das Negative posten, sondern den Beschuldigten auch zu Wort kommen lassen.
    Geändert von xNomAnorx (16.02.2017 um 22:59 Uhr)


    I have seen the dark universe yawning
    Where the black planets roll without aim,
    Where they roll in their horror unheeded, without knowledge or luster or name.

    Nemesis, H.P. Lovecraft

  5. #85
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Sorry aber das ist ne Doppelmoral und ergibt keinen Sinn wenn Disney mit Leuten zusammengearbeitet hat wie Sarah Silverman "I hope the Jews did kill Jesus, I'd do it again in a second!"
    Da wären wir wieder beim Thema Kontext. Wenn so ein Satz (wie hier) im Rahmen einer Stand-up-Comedy fällt und gewissermaßen zu einem Akt gehört, dann kann man das als lustig empfinden oder nicht (was ich selbst als Atheist übrigens nicht tue). Ihre Intention mit dieser Aussage (nämlich lustig sein zu wollen) war aber meiner Meinung nach ersichtlich. Im Falle Pewds sehe ich hingegen absolut keine ironischen, sarkastischen oder ähnliche Gedanken, wie ich ja bereits erwähnte. Das ist eben meine Wahrnehmung und Disney sieht das wohl genauso. Schließlich hat Silverman noch bis 2015 mit Disney zusammengearbeitet. Übrigens halte ich Disney's Reaktion auf Pewds Video ja nicht für gut, sondern lediglich für nachvollziehbar.

  6. #86
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.182
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Wo wird dennhier geheult?...
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Schön die Sau durchs Dorf treiben.

    Völlig übertrieben und komplett aus dem Zusammenhang gerissen.
    Auch sämtliche Online Portale u.a. PCGames komplett falsch und unfair über ihn berichtet und somit für sein Image in den Dreck gezogen.
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    ...Wenn wir heute schon an den Punkt sind dass Witze und Humor so bestraft und aus dem Kontext gerissen können, dann kannst du gleich aufhören Mensch zu sein...
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    ...Ehrlich gesagt war dieser Bericht für mich schon fast Grund genug meinen Account hier abzumelden vor wenigen Wochen...
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    ...Wenn dieses Experiment dafür sorgt dass man ihm Volksverhetzung unterstellen darf.. na Prost Mahlzeit schöne neue Welt und Intelligenz von heute...
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Ich finde die DIskussion ist ziemlich normal geführt worden, bis auf einige Ausnahmen vllt. Nur weil einige hier anderer Ansicht sind als du, musst du sie ja nicht gleich ins Lächerliche ziehen.
    Warum nicht? Wenn andere rumheulen, darf ich dann nicht? Und von gleich kann da ja dann nicht wirklich die Rede sein...

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Eine Verschwörung natürlich nicht, das hat ja auch glaube ich niemand geäußert.
    Äh, doch - wenn sämtliche Online-Portale komplett falsch berichtet haben, dann müssen sich diese nach meiner Definition verschworen haben, um so zu berichten.

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Das Wall Street Journal hat es aber hauptsächlich angestoßen, mit einem Bericht, der sehr aus dem Kontext gerissen und ins Extreme gezogen ist. Dass die zuständigen Redakteure die Folgen auf Twitter feiern, zeigt ja auch, dass da persönliches hinten dran stand
    Ach... jemand mit der medialen Reichweite eines PiuPiu veröffentlicht ein Video bei dem er absichtlich jemanden bezahlt, um eine unbestreitbar verwerfliche Aussage hochzuhalten und das soll bitte niemand persönlich nehmen? Und: Man braucht hier nichts aus dem Kontext zu ziehen. Es reicht, PiuPius Reaktion keinen Glauben zu schenken. Man kann durchaus denken, dass er nur schockiert tut und sich in Wahrheit über die Tonnen an Klicks freut, die ihm sein neuster Coup bringen. Man darf ihn durchaus für einen professionellen Lügner halten.

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    *edit* Er hat übrigens mittlerweile ein sehr vernünftiges und nachvollziehbares Antwort-Video gepostet. Als objektives Media-Outlet sollte man das dann vielleicht auch als News posten. Wenn man schon über ihn berichten muss, sollte man wenigstens nicht nur das Negative posten, sondern den Beschuldigten auch zu Wort kommen lassen.
    Das objektive Media-Outlet gibt es nicht - es sei denn ein Computer sucht News nach einem bestimmten Algorithmus zusammen. Menschen schreiben News, da mögen sich diese noch so der journalistischen Ethik verschrieben haben, sie bleiben bis zu einem gewissen Grad subjektiv. Beachtet man zudem den historischen Kontext (und ähnliches habe ich ja bereits gepostet), dann verwundert mich PC Games tendenzielle Berichterstattung nicht im Geringsten. Da herrscht dann möglicherweise tatsächlich mehr "Subjekt" als "Objekt".

    *edit* Heutzutage steht jeder der sich informieren will in der Pflicht, verschiedene Quellen zu konsultieren. Nur so ergibt sich ein möglicherweise ausgeglichenes, einer wie auch immer gearteten "objektiven Wahrheit" gerechtes Bild. Und das war - dem Internet sei dank - zu keinem Zeitpunkt der menschlichen Geschichte einfacher als jetzt. Der "Beschuldigte" wurde nicht mundtot gemacht - er konnte sein eigenes Sprachrohr zur Welt nutzen, um seine Sicht der Dinge darzulegen und hat dies getan. Er könnte sogar noch weiter gehen, da Verleumdung in einigen Ländern strafbar ist und vor Gericht ziehen. Daher nehme ich ihm seine Selbstinszenierung als "Opfer der Medien" nur bedingt ab.
    Geändert von Frullo (17.02.2017 um 05:03 Uhr)
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  7. #87
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    18.569
    Pew soll nicht so tun. Er weiß genau was er macht bzw. gemacht hat bzw. auch provoziert hat. Er braucht für Umsätze Klicks. Für Klicks braucht er Provokationen. So hat er sich unter Garantie auf Dauer sein Netzwerk aufgebaut. Immer mehr oder weniger eng an gewissen Grenzen entlang und ab und zu mal Grenzen überschreiten. Jetzt war es das halt einmal zu viel gewesen. Mit lila launebär Streaming und mit banalen 08/15 ohne anzuecken wird man nicht zu einem "großen" Youtuber. Das wird man nur mit Klicks und die bekommt man nur mit Provokation, Sensation, Überschreiten von Grenzen und ähnlichem. Es ist zwar erschreckend aber es ist leider so.

    Aber daß ein Weltkonzern wie Disney der auf seinen guten Ruf bedacht ist und aufgrund seiner Öffentlichkeitswirkung und als Kinderkonzern sich nicht mit so einem in Verbindung bringen lassen will um jede Unklarheit zu vermeiden ist doch klar.

    Und daß er nach der Aktion bei denen rausfliegen würde, wenn Disney das herausbekommt war eigentlich auch zu 100% klar. Kein Mensch der bei Verstand ist kann davon ausgehen, daß jemand nach so einer Aktion weiterhin hinter der Person steht, wenn man als Konzern auf den eigenen Ruf bedacht ist und auch sein muß. Auch wenn er die Schilder selbst nicht hochgehalten hat: Er hat das Verhalten provoziert/animiert schlichtweg um auf Klicks zu kommen bzw. wieder mal in den News aufzutauchen. Pures Clickbaiting aber auf unterstem Niveau.

    Er wird jetzt schon nicht am Hungertuch nagen, wenn er einen "normalen" Lebensstil pflegt. Dafür hat er über die Jahre zu viel eingenommen. Aber es sich mit einem so großen Konzern und seinem Netzwerk zu versauen ist halt auch dumm, sorry.

    Und ich finde auch nicht wirklich einen Punkt wo man ihn diesbezüglich in Schutz nehmen könnte.
    Batze, SGDrDeath and kaepteniglo haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #88
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xNomAnorx
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    4.256
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Wenn andere rumheulen, darf ich dann nicht? Und von gleich kann da ja dann nicht wirklich die Rede sein...
    Ich sagte ja, bis auf wenige Ausnahmen

    Ach... jemand mit der medialen Reichweite eines PiuPiu veröffentlicht ein Video bei dem er absichtlich jemanden bezahlt, um eine unbestreitbar verwerfliche Aussage hochzuhalten und das soll bitte niemand persönlich nehmen? Und: Man braucht hier nichts aus dem Kontext zu ziehen. Es reicht, PiuPius Reaktion keinen Glauben zu schenken. Man kann durchaus denken, dass er nur schockiert tut und sich in Wahrheit über die Tonnen an Klicks freut, die ihm sein neuster Coup bringen. Man darf ihn durchaus für einen professionellen Lügner halten.
    Es geht jetzt gar nicht explizit um die Sache mit dem Schild. Dafür hat er sich ja sogar entschuldigt. In dem Video und Text vom WSJ werden ja 8 oder 9 Stellen aus seinen Videos gepickt, die antisemitisch sein sollen. Und die werden extrem aus dem Kontext gerissen. Das ist ziemlich deutlich erkennbar. Ich finde er hat da eine sehr vernünftige Reaktion drauf gezeigt, sogar eingestanden, dass er nicht so lustig ist. Aber dennoch sind es Witze/Satire, die aus dem Kontext gerissen werden, um ihn auf eine bestimmte Art darzustellen. Andere Outlets haben das ohne hinterfragen aufgegriffen und Überschriften, die ihn als Rassisten darstellen sind dann eben imho einfach unter aller Sau. Betrifft allerdings hauptsächlich die englischsprachigen Medien. Allein, dass die Redakteure von WSJ alle seine Videos seit Mitte letzen Jahres durchgeschaut haben, um Stoff zu finden, zeigt ja schon, dass man ihn da einfach persönlich mit allen Mitteln angreifen wollte.

    Der "Beschuldigte" wurde nicht mundtot gemacht - er konnte sein eigenes Sprachrohr zur Welt nutzen, um seine Sicht der Dinge darzulegen und hat dies getan. Er könnte sogar noch weiter gehen, da Verleumdung in einigen Ländern strafbar ist und vor Gericht ziehen. Daher nehme ich ihm seine Selbstinszenierung als "Opfer der Medien" nur bedingt ab.
    Mundtot nicht, das war ja auch nicht meine Aussage. Ich finde nur man sollte eine ausgewogene Berichterstattung zu dem Thema liefern und nicht nur über Negatives und Anschuldigungen berichten.

    Mehr werd ich jetzt aber zu dem Thema auch glaube ich nicht mehr schreiben, es nervt mich langsam über den Typ zu reden und ich bekomm auf Youtube auch nur noch nervige Empfehlungen, weil ich mit mit der Thematik beschäftigt habe


    I have seen the dark universe yawning
    Where the black planets roll without aim,
    Where they roll in their horror unheeded, without knowledge or luster or name.

    Nemesis, H.P. Lovecraft

  9. #89
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.182
    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Ich sagte ja, bis auf wenige Ausnahmen


    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Es geht jetzt gar nicht explizit um die Sache mit dem Schild. Dafür hat er sich ja sogar entschuldigt. In dem Video und Text vom WSJ werden ja 8 oder 9 Stellen aus seinen Videos gepickt, die antisemitisch sein sollen. Und die werden extrem aus dem Kontext gerissen. Das ist ziemlich deutlich erkennbar.
    Uao, Du bist ein WSJ-Subscriber und hast Dich aus erster Hand informiert? Ich bin da an der Paywall gescheitert... Übrigens ist im WSJ auch ein Artikel darüber, dass PiuPiu Stellung genommen hat (natürlich auch hinter einer Paywall )

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Ich finde er hat da eine sehr vernünftige Reaktion drauf gezeigt...
    Für mich hat er lediglich Schadensbegrenzung und dann noch etwas Blameshifting betrieben. Vernünftig, zweifelsohne, motherfuckers!

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    ...Allein, dass die Redakteure von WSJ alle seine Videos seit Mitte letzen Jahres durchgeschaut haben, um Stoff zu finden, zeigt ja schon, dass man ihn da einfach persönlich mit allen Mitteln angreifen wollte.
    Nochmals: Überrascht das irgendwen?

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Ich finde nur man sollte eine ausgewogene Berichterstattung zu dem Thema liefern und nicht nur über Negatives und Anschuldigungen berichten.
    Nochmals: Jeder steht selbst in der Pflicht, sich ausgewogen zu informieren

    Zitat Zitat von xNomAnorx Beitrag anzeigen
    Mehr werd ich jetzt aber zu dem Thema auch glaube ich nicht mehr schreiben, es nervt mich langsam über den Typ zu reden und ich bekomm auf Youtube auch nur noch nervige Empfehlungen, weil ich mit mit der Thematik beschäftigt habe
    Geht mir (leider) auch so!
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  10. #90
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xNomAnorx
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    4.256
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Uao, Du bist ein WSJ-Subscriber und hast Dich aus erster Hand informiert? Ich bin da an der Paywall gescheitert... Übrigens ist im WSJ auch ein Artikel darüber, dass PiuPiu Stellung genommen hat (natürlich auch hinter einer Paywall )
    Ging mir auch so Man findet Text und Video allerdings auch so im Netz, bzw. in diversen "Analyse"-Videos.


    Für mich hat er lediglich Schadensbegrenzung und dann noch etwas Blameshifting betrieben. Vernünftig, zweifelsohne, motherfuckers!
    Das finde ich kann man ihm nicht verübeln. Was anderes als ein persönlicher Angriff war das von Seiten der WSJ nicht, das er da angepisst ist find ich verständlich.
    Wobei die WSJ seinem Channel damit ja einen Boost verpasst hat von den Zahlen her, also auch von deren Seite aus gesehen irgendwie nicht ganz durchdacht

    Nochmals: Jeder steht selbst in der Pflicht, sich ausgewogen zu informieren
    Dem stimm ich auch ohne Einschränkungen zu Leider befinden sich die meisten Leute in ihrer "Bubble" und machen sich nicht die Mühe auch mal über den Rand zu schauen.
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.


    I have seen the dark universe yawning
    Where the black planets roll without aim,
    Where they roll in their horror unheeded, without knowledge or luster or name.

    Nemesis, H.P. Lovecraft

  11. #91
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von knarfe1000
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    2.021
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Worauf bezieht sich das? Er lebt ja noch. Die Betreiber von Youtube oder Disney haben ihn nicht umgebracht. Sein Kanal besteht auch noch und weist seit der "Affaire" immer noch neuen Content auf... Also von welchem Verlust sprichst du?



    Ja... absolut unfassbar oder? Wie können andere Leute nur so etwas schauen oder gar lustig finden? Schrecklich... dass er damit auch noch so aberwitzig viele Leute anspricht und dann auch noch Geld verdient! Und das alles, obwohl es DIR nicht gefällt... nein... sogar fassungslos macht!

    Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie kurzsichtig und unaufgeschlossen manche Menschen sind.

    Darf ja jeder schauen was er möchte. Ich darf aber eine Meinung darüber haben und diese kundtun.

    Mir geht bei ihm dieses ständige aufgesetzte Gekreische auf den Sack. Mir unverständlich, dass das jemandem gefällt. Aber ist halt so.

  12. #92
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    @ Frullo

    Ich wünsche dir mal so eine Situation wo die Medien dein Leben durchleuchten und dich in einem negativen Bild darstellen lassen, sodass es sich sogar auf dein berufliches und privates Leben auswirkt.
    Wenn dann Leute im Real Life oder im Internet sich für dich einsetzen wirst du wohl diese Leute auch als Rumheuler bezeichnen

    Pew mag Kohle ohne Ende haben aber das bedeutet nicht dass man ihn deswegen auf menschlicher Ebene schlechter behandeln darf wie jeden anderen Menschen.

    Wer das nicht so sieht, hat selbst eine Doppelmoral über die er lieber nachdenken sollte, statt solche aus dem Kontext gerissene Berichterstattungen zu akzeptieren weil es einen nicht selber trifft.

  13. #93
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.182
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    @ Frullo
    @WhomItMayConcern

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Ich wünsche dir mal so eine Situation wo die Medien dein Leben durchleuchten und dich in einem negativen Bild darstellen lassen, sodass es sich sogar auf dein berufliches und privates Leben auswirkt.
    Danke, wie nett von Dir Aber ganz ehrlich, wenn ich es mir selbst eingebrockt habe...

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Wenn dann Leute im Real Life oder im Internet sich für dich einsetzen wirst du wohl diese Leute auch als Rumheuler bezeichnen
    ...dann erwarte ich das von niemandem.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Pew mag Kohle ohne Ende haben aber das bedeutet nicht dass man ihn deswegen auf menschlicher Ebene schlechter behandeln darf wie jeden anderen Menschen.
    Um die Kohle geht es nicht. Klar gibt es Kleingeister die aufgrund von Neid nun Schadenfreude empfinden. Mir (wie so vielen anderen) geht es um die Reichweite und der damit hergehenden Verantwortung. Und es geht darum, dass man ihm seine angebliche Bestürztheit und Reue nicht abkaufen muss, nur weil er sie mal mehr mal weniger gekonnt in gut geschnittenen Selbstportraits verkündet.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Wer das nicht so sieht, hat selbst eine Doppelmoral über die er lieber nachdenken sollte, statt solche aus dem Kontext gerissene Berichterstattungen zu akzeptieren weil es einen nicht selber trifft.
    Da kannst Du noch lange darauf pochen von wegen Doppelmoral. Die (selbe) Moral gilt nämlich für mich, Dich, PiuPiu, Derek Smart, Erich von Däniken und Papst Franziskus (um nur einige zu nennen): Wer den Wind sät, erntet den Sturm. Und wenn Du meine Postings - über alle 3 Artikel - verfolgst, wirst Du feststellen, dass ich ihm keinen Antisemitismus vorwerfe, sondern fehlgeschlagenes Kalkül.

    Existiert Verfälschung durch die Medien? Ja, und nicht erst seit PiuPiu. Ist diese durchgängig? Nein und die von Dir betriebene Übertreibung ist halt in diesem Sinne nicht hilfreich. Beschränkt sich diese auf die "klassischen" Medien? Nein, PiuPiu selbst betreibt Clickbait (z.B. Stichwort: Schere, Stein, Papier). Und eben, wenn man ihm das mit der Bestürzung und Reue nicht abkauft sondern dahinter pures Kalkül vermutet, dann hat er genau das getan: Verfälschung durch die Medien.
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  14. #94
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von doomkeeper
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    6.207
    Blog-Einträge
    4
    Für mich ist diese Diskussion hier beendet

    Zum Thema Clickbait sei gesagt dass Pew ein Entertainer ist und auf seiner Platform eben entertaint.
    Da ist Clickbait etwas ganz anderes wie bei pseudo seriösen Berichterstattungen / News.

    News müssen i.d.R. neutral sein und so sachlich und objektiv wie nur möglich etwas beleuchten.
    Wenn das nicht der Fall ist und es noch Leute gibt die sowas nicht ernst nehmen, dann wundert es mich nicht dass wir heute solche Situationen erleben.

    Über Geschmack lässt sich streiten vor allem beim Humor, aber wenn eine Persönlichkeit absichtlich mit Lügen durch die Medien gepeitscht wird dann gibt es keine Rechtfertigung dafür.
    Jeder kann sich so darstellen wie er es darstellen möchte - wenn jemand anders diese Darstellung so hindreht dass ein negatives Bild entsteht dann kann das "Opfer" nix dafür - völlig egal wie dumm er sich angestellt hat.
    Selbstverständlich trägt jeder die Verantwortung dafür wie er sich benimmt, aber alles aus dem Kontext reißen ist das aller letzte und ist nicht zu entschuldigen.

    Wie gesagt ich bin kein Fan von ihm aber ich bin entsetzt dass so wenige diesen Fall ernst nehmen nur weil es Pewdiepie ist - Wenn Medien lügen dann lügen die Medien und wer sich hier anschließt ist mitverantwortlich - völlig egal wie dumm sich jemand anstellt.
    "Dummer Humor" sollte kein Grund sein zum Staatsfeind Nr. 1 erklärt zu werden und große Konsequenzen dadurch zu bekommen.

    Denn solche News zu schreiben ist der eigentliche Skandal und völlig unverantwortlich.

  15. #95
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.182
    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Für mich ist diese Diskussion hier beendet
    Schön wär's

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Zum Thema Clickbait sei gesagt dass Pew ein Entertainer ist und auf seiner Platform eben entertaint.
    Da ist Clickbait etwas ganz anderes wie bei pseudo seriösen Berichterstattungen / News.
    Das kann und darf man anders sehen.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    News müssen i.d.R. neutral sein und so sachlich und objektiv wie nur möglich etwas beleuchten.
    Wenn das nicht der Fall ist und es noch Leute gibt die sowas nicht ernst nehmen, dann wundert es mich nicht dass wir heute solche Situationen erleben.
    Die Situation die wir heute erleben ist die (und auch das rufe ich offenbar schon länger vergeblich in den Wind...): Noch nie war die Medienvielfalt grösser. Noch nie war die Möglichkeit sich breit gestreut zu informieren mehr gegeben als in unserer Zeit. Deine sogenannten "solche Situationen" (mediale Missdarstellung) gab es schon immer - heute hat man aber die Möglichkeit sich selbständig eines Besseren zu belehren.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Über Geschmack lässt sich streiten vor allem beim Humor, aber wenn eine Persönlichkeit absichtlich mit Lügen durch die Medien gepeitscht wird dann gibt es keine Rechtfertigung dafür.
    Dann muss derselbe Standard für PiuPiu gelten, unabhängig davon, ob er mit seinen Aussage eine bestimmte Person oder eine ganze Personengruppe betrifft. So wie Du und PiuPiu dem WSJ absichtliche Lüge vorwerft, so werfen ich und andere dies PiuPiu vor: Er lügt Betroffenheit und Reue vor. Dann kann es dafür auch keine Rechtfertigung geben - auch nicht Humor. Sonst kann man nämlich alles zum missverstandenen Humor erklären und dadurch jede mögliche unmenschliche Aussage tätigen.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Jeder kann sich so darstellen wie er es darstellen möchte - wenn jemand anders diese Darstellung so hindreht dass ein negatives Bild entsteht dann kann das "Opfer" nix dafür - völlig egal wie dumm er sich angestellt hat.
    Selbstverständlich trägt jeder die Verantwortung dafür wie er sich benimmt, aber alles aus dem Kontext reißen ist das aller letzte und ist nicht zu entschuldigen.
    Das ist schon nur deshalb Unsinn, weil sich jeder breit gefächert informieren kann - sogar direkt an der Quelle. Wer es nicht tut hat sowieso von vorneherein eine vorgefasste Meinung, die sich durch noch so "sachliche" Information nicht ändern lassen wird. Entschuldigen muss man gar nichts, aber man darf die Kirche im Dorf lassen und muss ihn nicht noch selbst zum Märtyrer hochstilisieren - das kriegt er schon alleine ganz gut hin.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ich bin kein Fan von ihm aber ich bin entsetzt dass so wenige diesen Fall ernst nehmen nur weil es Pewdiepie ist - Wenn Medien lügen dann lügen die Medien und wer sich hier anschließt ist mitverantwortlich - völlig egal wie dumm sich jemand anstellt.
    "Dummer Humor" sollte kein Grund sein zum Staatsfeind Nr. 1 erklärt zu werden und große Konsequenzen dadurch zu bekommen.

    Denn solche News zu schreiben ist der eigentliche Skandal und völlig unverantwortlich.
    Ein Skandal sind hier allerhöchstens die Relationen die Du ständig suggerieren möchtest.
    MichaelG und Batze haben "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  16. #96
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von knarfe1000 Beitrag anzeigen
    Darf ja jeder schauen was er möchte. Ich darf aber eine Meinung darüber haben und diese kundtun.
    Klar darfst du das. Warum tust du es dann aber nicht? In deinem Beitrag sprichst du von "kein Verlust für die Menschheit". Du bist nicht die Menschheit. Wobei du mir die Frage nach dem "Verlust" schuldig geblieben bist.
    Keine Panik, ich habe mir keine sinnvolle Antwort darauf erhofft und die Peinlichkeit erspar ich dir gerne.

    Mir geht bei ihm dieses ständige aufgesetzte Gekreische auf den Sack. Mir unverständlich, dass das jemandem gefällt. Aber ist halt so.
    Was ist für dich so unverständlich daran? Das ist im Grunde genommen wie deine Meinung. Sie ist dir wichtig und dennoch teilt sie nicht die gesamte Menschheit mit dir. Genauso verhält sich das mit dem Geschmack. Ist halt so trifft es in dem Fall ziemlich genau.

  17. #97
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von knarfe1000
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    2.021
    Dann halt "kein Verlust" für jeden geistig normalen Menschen

    Kein Verlust heißt ja nicht automatisch, dass der Betreffende das Zeitliche segnet. In dem Fall halt das (mögliche) Ende seiner Medienpräsenz.

  18. #98
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.645
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Die Situation die wir heute erleben ist die (und auch das rufe ich offenbar schon länger vergeblich in den Wind...): Noch nie war die Medienvielfalt grösser. Noch nie war die Möglichkeit sich breit gestreut zu informieren mehr gegeben als in unserer Zeit.
    Und ebenso - das vergessen viele leider - war die Möglichkeit, sich zu desinformieren größer als heute.

    Zitat Zitat von doomkeeper Beitrag anzeigen
    Wenn Medien lügen dann lügen die Medien ...
    Ähm, nein. "Die Medien"lügen nicht. Individuen lügen. Meinungen können von Redaktionen gesteuert sein. Daraus folgt: ein Medium (zB: Bild) kann "lügen". Aber selbst dann ist es nicht gesagt, daß alles, was in Bild steht, gelogen ist. Eine umfassende Aussage wie "Die Medien (= 'alle') lügen", ist daher selbst bei umfassender Beweislage argumentativ überhaupt nicht haltbar.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mindesthirn für alle!

  19. #99
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von knarfe1000 Beitrag anzeigen
    Dann halt "kein Verlust" für jeden geistig normalen Menschen
    Also sind für dich alle seine Abonnenten und Zuschauer bzw. gänzlich Leute mit Humor, der nicht dem deinen entspricht, geistig nicht normal? Interessante Sichtweise...

    Kein Verlust heißt ja nicht automatisch, dass der Betreffende das Zeitliche segnet. In dem Fall halt das (mögliche) Ende seiner Medienpräsenz.
    Nur blöd, dass sein Youtube Account, also die Hauptquelle seiner Medienpräsenz nicht gesperrt wurde und seine Abonnentenzahl seit dem "Vorfall" nicht rückgängig ist, sondern stetig weiter steigt. Das mit dem "Tod" war auch nur sinnbildlich gesprochen, um meiner Aussage ein wenig Humor zu verleihen. Aber das mit dem Humor hatten wir ja schon...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #100
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von knarfe1000
    Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    2.021
    Tja, dann hat der Spinner ja alles richtig gemacht. Arme Welt...

Seite 5 von 6 ... 3456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •