Seite 1 von 2 12
14Gefällt mir
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    285
    Homepage
    videogameszo...

    Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Scarlett: Microsoft bestätigt AMD-Partnerschaft für "künftige Plattformen" gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Xbox Scarlett: Microsoft bestätigt AMD-Partnerschaft für "künftige Plattformen"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Oh wie überraschend !

    AMD hat nun einmal die günstigste Komponententechnik für PC nahe Spielegeräte, nicht umsonst basieren PS4 und XBone darauf.
    Alternativ wären da nur vergleichsweise teure Intel oder halt ein Komplettschwenk Richtung Android mit dem Mangel an Kompatiblität nebst anderer Entwicklungsumgebung.
    Geändert von LesterPG (11.01.2019 um 21:58 Uhr)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.501
    AMD Yeah....
    AMD hat es sich einfach verdient.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    AMD Yeah....
    AMD hat es sich einfach verdient.
    Naja ... verdient ...

    Ohne AMD hätten wir ein Intelmonopol und das wäre definitiv nicht gut!

    Aber ansonsten ist AMD für Spiele gegenüber Intel leider nicht gleichauf, ich würde mich freuen mal wieder wie beim 486DX80 ein echtes gleichwertiges/besseres Pendant von AMD zu erhalten, auch in Hinblick auf dem Stromhunger.
    Spiritogre und AnnoDomini haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Naja ... verdient ...

    Ohne AMD hätten wir ein Intelmonopol und das wäre definitiv nicht gut!

    Aber ansonsten ist AMD für Spiele gegenüber Intel leider nicht gleichauf, ich würde mich freuen mal wieder wie beim 486DX80 ein echtes gleichwertiges/besseres Pendant von AMD zu erhalten, auch in Hinblick auf dem Stromhunger.
    Man dieser Beitrag hat wirklich alles was son richtiger Trollpost braucht....subjektiv, verallgemeinert, unterschwellig polarisierend und dann die richtige Priese Unwahrheiten....wirklich oberste Liga, Respekt!

    Nur so als kleiner Denkanstoß: http://www.pcgameshardware.de/CPU-CP...2600X-1255331/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Man dieser Beitrag hat wirklich alles was son richtiger Trollpost braucht....subjektiv, verallgemeinert, unterschwellig polarisierend und dann die richtige Priese Unwahrheiten....wirklich oberste Liga, Respekt!

    Nur so als kleiner Denkanstoß: http://www.pcgameshardware.de/CPU-CP...2600X-1255331/
    Selber Troll !
    Dein Post ist noch inhaltslehrer!
    Was sagt der Test denn aus, wo hab ich gelogen/unwahrheiten von mir gegeben ?

    Die AMD CPU liegen Spielemäßig hinter Intel, Anwenderseitig können sie auftrumpfen, preislich günstiger was in Verbindung mit den Boards sich etwas relativiert. die GPU zumindest fressen mehr Strom.

    Nun darfst Du einen sachlichen Post verfassen und zeigen das nicht Du Unwahrheiten von Dir gibtst !

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    11.501
    Gong, frei zur ersten Runde...


    Für alle AMD Fans und mein Lieblings Video in Sachen Multimedia. Und das ist schon bissel her.


    Bei Intel gibt es keine Videos dieser Art, weil nicht Bezahlbar...hahaha.

    Spass beiseite, Intel hat noch immer die Nase vorne, ohne wenn und aber, aber AMD macht momentan einen Top Job und Preislich sowieso.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6.792
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Und NVidia nicht vergessen, AMD ist die einzige Firma die Intel (bei CPUs) und NVidia (bei GPUs) paroli bieten kann.
    Sonst würden wir weniger Leistung in beiden Bereichen haben und auch noch mehr dafür bezahlen.
    Batze, LesterPG and AnnoDomini haben "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Genau !
    Umso wichtiger ist es das AMD beständig auf einem Level bleibt und gerne mehr Alternativen dazustoßen.

    Wobei ich da bisherige Intel Graphik nur auf den allgemeinen Anwendermarkt sehe.
    Naja gucken wir mal, da sollen ja einige "andere" CPU Konzepte am laufen sein.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von AnnoDomini
    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Genau !
    Umso wichtiger ist es das AMD beständig auf einem Level bleibt und gerne mehr Alternativen dazustoßen.

    Wobei ich da bisherige Intel Graphik nur auf den allgemeinen Anwendermarkt sehe.
    Naja gucken wir mal, da sollen ja einige "andere" CPU Konzepte am laufen sein.
    Vor allem auf die Kombi-Prozessoren bin ich gespannt:
    https://www.heise.de/newsticker/meld...s-3934804.html

    Da AMD schon immer die bedeutend besseren Grafikeinheiten auf ihre Prozessoren verbaut als Intel es jemals mit ihrer Intel-HD-Grafikchip-Einheit geschafft hat, könnte es sich in der Mobilesparte um eine spannende Alternative handeln.

    Und nebenbei bietet AMD die deutlich besseren Treiber als NVidia. Auf Linux habe ich - auch weil die mit der Community zusammen arbeiten - gute Erfahrungen gesammelt und auf Windows sowieso. Dabei waren die von AMD lange Zeit schlechter, aber NVidia hat irgendwie verpennt, Zeit und Geld zu investieren. Mich freuts, ich bin mit meiner RX470 sehr zufrieden

    Der andere Vorteil ist, wenn du im Konsolengeschäft erst einmal einen Fuß in der Tür hast, hast du kaum noch Konkurrenz, weil die Spieler zwangsläufig deine Architektur kaufen müssen, wenn sie die Konsole kaufen. Beim PC kann ich mich ja frei entscheiden, ob ich Intel, AMD oder Nvidia nehme oder eine Kombination aus allen genannten.
    Ohne Fleiß kein Preis. Und wenn man mit Fleiß nicht weiterkommt, ist das höhere Gewalt

    Nichts stärkt das Selbstvertrauen so sehr, wie eine große Summe bei einer sicheren Bank. Nur schade, dass es solche Banken gar nicht gibt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Und nebenbei bietet AMD die deutlich besseren Treiber als NVidia..
    Meinst Du nicht das das etwas sehr subjektiv ist ?
    Das sie aufgeholt haben mag ich noch unterschreiben, aber für "deutlich besser" hätte ich gerne objektive Belege !

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6.792
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Hmm, ich hatte auch früher nie Probleme mit AMD / ATI Treibern und konnte den Ärger nie nachvollziehen, den einigen gehabt haben wollen. Allerdings sehe ich auch aktuell keine großartigen Unterschiede, egal ob AMD oder NVidia, die Treiber funktionieren anstandslos.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Selber Troll !
    Dein Post ist noch inhaltslehrer!
    Was sagt der Test denn aus, wo hab ich gelogen/unwahrheiten von mir gegeben ?

    Die AMD CPU liegen Spielemäßig hinter Intel, Anwenderseitig können sie auftrumpfen, preislich günstiger was in Verbindung mit den Boards sich etwas relativiert. die GPU zumindest fressen mehr Strom.

    Nun darfst Du einen sachlichen Post verfassen und zeigen das nicht Du Unwahrheiten von Dir gibtst !
    Nun meinen Post als Inhalts leer zu betrachten ist auch eine Variante aber gut ich führe es gern noch einmal aus.

    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Aber ansonsten ist AMD für Spiele gegenüber Intel leider nicht gleichauf, ich würde mich freuen mal wieder wie beim 486DX80 ein echtes gleichwertiges/besseres Pendant von AMD zu erhalten,....
    Hier nimmst du deine rein subjektive Sichtweise bezüglich der Einstufung von AMD und Intel CPUs hinsichtlich Ihrer Verwendbarkeit für Spieler und postulierst das als allgemein gültig.
    Welche Kriterien setzt du denn bitte wie an um so verallgemeinert zu behaupten die aktuellen Intel CPUs wären bei dem genannten Nutzerprofil schlicht die Besseren? Ja den längsten Balken bekomme ich bei Intel. Aber auch eine AMD CPU liefert weit mehr als ausreichen Leistung für jedes derzeit denkbare Szenario da draußen und das zu einem wesentlich attraktiveren Preis, mit der moderneren Architektur die dem geneigten Käufer z.B. mehr PCI-Express-3.0-Lanes zur Verfügung stellt und....

    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    auch in Hinblick auf dem Stromhunger
    bei einer besseren Energieeffizienz als die aktuelle Intel Riege. Damit wären wir dann auch bei der Lüge und die wird auch nicht besser wenn du nun plötzlich versuchst GPUs mit ins Feld zu führen, denn den GPU Vergleich zwischen Intel und AMD wolltest du wohl kaum ansetzten.

    Im übrigen stimmt auch das mit den Bords wieder so nicht, auch hier kommt es ganz darauf an, was man wie kombiniert und auf welche Ausstattung man wert legt. Aber naja was solls nicht wahr.

    Und zu deiner Frage, was der Test denn aussagt....genau eben diese Informationen wären dem von mit verlinkten Test zu entnehmen gewesen.

    Ich hoffe ich konnte helfen und wünsche noch viel Spaß

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6.792
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Hier nimmst du deine rein subjektive Sichtweise bezüglich der Einstufung von AMD und Intel CPUs hinsichtlich Ihrer Verwendbarkeit für Spieler und postulierst das als allgemein gültig.
    Welche Kriterien setzt du denn bitte wie an um so verallgemeinert zu behaupten die aktuellen Intel CPUs wären bei dem genannten Nutzerprofil schlicht die Besseren? Ja den längsten Balken bekomme ich bei Intel. Aber auch eine AMD CPU liefert weit mehr als ausreichen Leistung für jedes derzeit denkbare Szenario da draußen und das zu einem wesentlich attraktiveren Preis, mit der moderneren Architektur die dem geneigten Käufer z.B. mehr PCI-Express-3.0-Lanes zur Verfügung stellt und....



    bei einer besseren Energieeffizienz als die aktuelle Intel Riege. Damit wären wir dann auch bei der Lüge und die wird auch nicht besser wenn du nun plötzlich versuchst GPUs mit ins Feld zu führen, denn den GPU Vergleich zwischen Intel und AMD wolltest du wohl kaum ansetzten.

    Im übrigen stimmt auch das mit den Bords wieder so nicht, auch hier kommt es ganz darauf an, was man wie kombiniert und auf welche Ausstattung man wert legt. Aber naja was solls nicht wahr.
    Du gibst die Antwort doch selbst, den "Längsten" bekommst du bei Intel. Die Intel CPUs scheinen eben mehr Power pro Kern zu haben bei gleichem Takt. Und auch die Takthöhe ist nicht so unwichtig. Es gibt immer wieder Spiele, die nur einen oder zwei CPU Kerne nutzen, je mehr Power der einzelne Kern hat, desto besser in dem Fall. Da nützen dir zwölf Kerne genau gar nichts, wenn ein Quadcore mit höherem Takt da einfach davonrennt.

    Stromverbrauch bei heutigen Rechnern ist übrigens ziemlich irrelevant. Ein gutes Netzteil vorausgesetzt und der PC braucht nicht mal mehr die Hälfte an Saft wie noch vor einigen Jahren. Hier hat sich sehr viel getan.

    Ich hatte früher selbst gelegentlich AMD CPUs, allerdings ist es auch so, dass Intel Systeme seit knapp zehn - 15 Jahren gefühlt stabiler laufen. Von Abstürzen bei Gaming-Rechnern die durch CPU bzw. Mainboard-Chipsatz Probleme verursacht werden höre ich eigentlich ausschließlich bei AMD. (Und das bilden Tests übrigens nie ab, da sowas natürlich nur bei täglicher Nutzung auftritt oder durch bestimmte Software, oftmals eben Spiele).

    Das ist einer der Gründe, warum ich lieber ein wenig mehr ausgebe und jetzt seit drei Rechnergenerationen bei mir nur Intel einsetze (dafür nutzte ich immer gerne AMD Grafikkarten). Es läuft einfach alles stabil und rund.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Du gibst die Antwort doch selbst, den "Längsten" bekommst du bei Intel. Die Intel CPUs scheinen eben mehr Power pro Kern zu haben bei gleichem Takt. Und auch die Takthöhe ist nicht so unwichtig. Es gibt immer wieder Spiele, die nur einen oder zwei CPU Kerne nutzen, je mehr Power der einzelne Kern hat, desto besser in dem Fall. Da nützen dir zwölf Kerne genau gar nichts, wenn ein Quadcore mit höherem Takt da einfach davonrennt.

    Stromverbrauch bei heutigen Rechnern ist übrigens ziemlich irrelevant. Ein gutes Netzteil vorausgesetzt und der PC braucht nicht mal mehr die Hälfte an Saft wie noch vor einigen Jahren. Hier hat sich sehr viel getan.

    Ich hatte früher selbst gelegentlich AMD CPUs, allerdings ist es auch so, dass Intel Systeme seit knapp zehn - 15 Jahren gefühlt stabiler laufen. Von Abstürzen bei Gaming-Rechnern die durch CPU bzw. Mainboard-Chipsatz Probleme verursacht werden höre ich eigentlich ausschließlich bei AMD. (Und das bilden Tests übrigens nie ab, da sowas natürlich nur bei täglicher Nutzung auftritt oder durch bestimmte Software, oftmals eben Spiele).

    Das ist einer der Gründe, warum ich lieber ein wenig mehr ausgebe und jetzt seit drei Rechnergenerationen bei mir nur Intel einsetze (dafür nutzte ich immer gerne AMD Grafikkarten). Es läuft einfach alles stabil und rund.
    Ja ich gebe die Antwort nur fällt sie, sollte man auch versuchen zu verstehen was ich schreibe, nicht ganz so aus wie du es scheinbar siehst.
    Vielleicht könntet Ihr euch ja einfach mal mit dem Gedanken anfreunden, dass es doch echt Menschen geben soll die Ihre Prioritäten anders setzen und aufhören auf Grund eurer Präferenzen, teils mangelndem Wissen und dann noch zusätzlich auf der Basis von "gefühlt" pauschale Aussagen zu treffen wie "Produkt X von Hersteller Y...da geht gerade einfach nicht drüber".

    Nun bist du also der Ansicht das der Energieverbrauch bei aktuellen Systemen irrelevant ist. Schön wäre es aber möglich zu verstehen, dass dies nicht jedem so geht?
    Du bist bereit für theoretische Mehrleistung auch mehr Geld zu bezahlen, mag es aber auch vielleicht Leute geben denen das Preisleistungsverhältnis wesentlich wichtiger ist?
    Es soll auch Spieler geben die Streamen etc. und durchaus Vorteile aus höher Multithreading Leistung ziehen und denen keine 4 Kerne reichen.
    Wie oben angesprochen nutzen einige sehr viele Peripherie Geräte und bedürfen daher einer hohen Anzahl an PCI-E Lanes.
    Was auch immer, es gibt reichlich Faktoren und ehrlich gesagt ist mir völlig Wurst was sich irgendwer aus welchen Gründen auch immer kauft nur muss man sich dann immer noch in irgendein Forum hocken und mit pauschalisierenden Aussagen wie oben getroffen um sich werfen?

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6.792
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Ja ich gebe die Antwort nur fällt sie, sollte man auch versuchen zu verstehen was ich schreibe, nicht ganz so aus wie du es scheinbar siehst.
    Vielleicht könntet Ihr euch ja einfach mal mit dem Gedanken anfreunden, dass es doch echt Menschen geben soll die Ihre Prioritäten anders setzen und aufhören auf Grund eurer Präferenzen, teils mangelndem Wissen und dann noch zusätzlich auf der Basis von "gefühlt" pauschale Aussagen zu treffen wie "Produkt X von Hersteller Y...da geht gerade einfach nicht drüber".
    Ich kaufe generell Produkte, insbesondere teure wie Hardware, nicht aus ideologischen Gründen sondern nach bestem Preis / Leistungsverhältnis, was Qualität mit einschließt, also nicht rein auf Leistung pro Euro geschaut sondern auf das Gesamtprodukt.

    Nun bist du also der Ansicht das der Energieverbrauch bei aktuellen Systemen irrelevant ist. Schön wäre es aber möglich zu verstehen, dass dies nicht jedem so geht?
    Also meine Computersysteme werden immer leistungsfähiger aber mein Stromverbrauch sinkt mit jedem Gerät weiter. Und wieviel kostet der Betrieb eines Gaming PCs im Jahr an Strom? 100 Euro? Ob ich da irgendwo noch 5 Euro spare ist mir ehrlich gesagt dann sehr egal.

    Du bist bereit für theoretische Mehrleistung auch mehr Geld zu bezahlen, mag es aber auch vielleicht Leute geben denen das Preisleistungsverhältnis wesentlich wichtiger ist?
    Wie angeführt, ich kaufe immer nach bestem Preis / Leistungsverhältnis, allerdings will ich auch Leistung, d.h. bei Computern fallen die absoluten Highend Produkte wegen ihres schlechten Preis / Leistungsverhältnis bei mir raus und ich gehe immer an die Obergrenze der "Normalpreise".

    Es soll auch Spieler geben die Streamen etc. und durchaus Vorteile aus höher Multithreading Leistung ziehen und denen keine 4 Kerne reichen.
    Ich streame auch gelegentlich. Hatte selbst mit meinem alten 4-Kerner da keine Probleme, das war ein inzwischen sieben Jahre alter Core i5 3870k mit 4 x 3,8GHz. Und der würde auch heute immer noch locker reichen.

    Wenn du vernünftige Streaming-Software nimmst berechnet eh die GPU das Video. Die haben entsprechende Kerne für Videokodierung, nur muss die Software die halt ansprechen können.

    Wie oben angesprochen nutzen einige sehr viele Peripherie Geräte und bedürfen daher einer hohen Anzahl an PCI-E Lanes.
    Jupp, gehöre ich zu. Und? Mein MSI Z370 Pro Board hat genug.

    Was auch immer, es gibt reichlich Faktoren und ehrlich gesagt ist mir völlig Wurst was sich irgendwer aus welchen Gründen auch immer kauft nur muss man sich dann immer noch in irgendein Forum hocken und mit pauschalisierenden Aussagen wie oben getroffen um sich werfen?
    Ich habe nicht pauschalisiert sondern meine Erfahrungswerte mitgeteilt, die durch 24 Jahre PC Nutzung und Beschäftigung mit dem Thema entstanden sind.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Hier nimmst du deine rein subjektive Sichtweise bezüglich der Einstufung von AMD und Intel CPUs hinsichtlich Ihrer Verwendbarkeit für Spieler und postulierst das als allgemein gültig.
    1. PC Games
    2. Ich hab in meinen ersten Post geschrieben "ansonsten ist AMD für Spiele gegenüber Intel leider nicht gleichauf"
    Da fällt doch auf, das ich es darauf gemünzt habe bzw. sollte jedem auffallen !


    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Ja den längsten Balken bekomme ich bei Intel. Aber auch eine AMD CPU liefert weit mehr als ausreichen Leistung für jedes derzeit denkbare Szenario da draußen und das zu einem wesentlich attraktiveren Preis, mit der moderneren Architektur die dem geneigten Käufer z.B. mehr PCI-Express-3.0-Lanes zur Verfügung stellt und.... bei einer besseren Energieeffizienz als die aktuelle Intel Riege.
    Damit wären wir dann auch bei der Lüge und die wird auch nicht besser wenn du nun plötzlich versuchst GPUs mit ins Feld zu führen, denn den GPU Vergleich zwischen Intel und AMD wolltest du wohl kaum ansetzten.
    Damit schränkst Du es auf dem Anwenderbereich ein und somit bist du weg von meiner Aussage und daraus eine Lüge zu drehen ist ja wohl ein schlechter Witz.

    Angesehen davon der Leistungshunger ist größer, wenn auch nicht mehr so drastisch wie noch vor einigen Jahren:
    https://www.computerbase.de/2018-08/...uch-amd-intel/

    Die GPUs gehören zu der Konsole (siehe Thema) und sind derzeit ebenfalls von AMD verbrauchen aber fast 50% mehr als die von NVidia !
    Aber auch hier zählt der günstigere Preis bei der Konsolenbestückung bezüglich der Wahl.


    Zitat Zitat von graphimundo Beitrag anzeigen
    Im übrigen stimmt auch das mit den Bords wieder so nicht, auch hier kommt es ganz darauf an, was man wie kombiniert und auf welche Ausstattung man wert legt. Aber naja was solls nicht wahr.
    Ich rede natürlich von gleichwertig hoch ausgestatteten Boards.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Und nebenbei bietet AMD die deutlich besseren Treiber als NVidia.
    Deiner Aussage möchte ich auch noch etwas hinzufügen worüber ich heute gestolpert bin, direkt mit Verweis ins AMD Forum:
    https://community.amd.com/thread/200...t=180&tstart=0
    Das ist wohl ein Problem das seit 2016 aktiv ist, was ich nicht besonders überragend finde.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6.792
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Deiner Aussage möchte ich auch noch etwas hinzufügen worüber ich heute gestolpert bin, direkt mit Verweis ins AMD Forum:
    https://community.amd.com/thread/200...t=180&tstart=0
    Das ist wohl ein Problem das seit 2016 aktiv ist, was ich nicht besonders überragend finde.
    So wie ich das da rauslese geht es aber um zu schwache Netzteile oder defekte Stromkabel bzw. falsche Clocksettings und schlechter Kühlung. Dann kann die Karte ja nicht richtig laufen ...
    Ich hatte im alten Rechner die Sapphire Radeon 380 Nitro und in Kombination mit dem Super-Flower Golden Green Pro 80plus Gold 650 Watt Netzteil keinerlei solche Probleme.
    AnnoDomini hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.425
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Hmm, ich hatte auch früher nie Probleme mit AMD / ATI Treibern und konnte den Ärger nie nachvollziehen, den einigen gehabt haben wollen. Allerdings sehe ich auch aktuell keine großartigen Unterschiede, egal ob AMD oder NVidia, die Treiber funktionieren anstandslos.
    Ich bin da leider ein gebranntes Kind, nach dem ich von den hervorragenden 486ern von AMD irgendwann auf AMD zurückgegriffen habe gab es da Reinfälle.
    Das ganze wurde dann immer wieder mal von den ProblemPCs anderer mit AMD/ATI Komponenten aufgefrischt.

    Mein letzter Ärger war dann mit dem AMD "ich springe automatisch Underscan" Videoproblem das man nur beheben kann wenn man den TV auf die "Monitoreinstellung" bringt, bei meinem Multimedia Wohnzimmer PC der wenig verbrauchen sollte bei annehmbarer Leistung, was er ansonsten auch sehr gut gemacht hat.


    Wie Du aber auch schon schriebst, für mich ist Gaming ebenfalls ein sehr wichtiger Faktor, der Kostenfaktor ist für mich ersteinmal nebensächlich, der PC soll das tun wofür er primär da ist !

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •