2Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Falconer75
  • 1 Beitrag von ChristianDoerre
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von ChristianDoerre
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    84

    Jetzt ist Deine Meinung zu Madden NFL 19 im Test: Tolles Gameplay, peinlicher Story-Modus gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Madden NFL 19 im Test: Tolles Gameplay, peinlicher Story-Modus

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.202
    Wegen Madden (und NHL) hatte ich mir vorletztes Jahr ne Xbox gekauft - meine Frage wäre, ob denn die PC-Version technisch sichtbare Unterschiede bietet...?

    Der Story-Mode war auch schon beim letzten Teil nix dolles, da hat man viel zu selten mal wirklich Football gespielt. Aber so mal nebenbei war es ganz nett. Da ich die Matches dann so einstelle, dass ich pro Match ca eine Stunde brauche, und dann eine Franchisesaison spiele, ist die Story aber ohnehin nur ein winziger Teil der Gesamtspielzeit.


    Was mich bei den letzten Teile nervte war, dass man ab einem gewissen Schwierigkeitsgrad nach 1-2 Sekunden keine Hilfslinie für Kicks hat - das macht Kicks irre schwer. Einen Schwierigkeitsgrad drunter war mir aber dann das Spiel zu leicht. Da wäre es gut, wenn man diese Linie optional immer einblenden könnte.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    669
    Werde das am Wochenende mal antesten, hab Extra bei EA Abo mal aktiviert um es zu spielen. Hatte da aber eh nie wirklich nen Plan. Den 17er mal ne weile gespielt als Quaterback. Ansonsten keinen Plan was Ich da überhaupt mache. Mal ein Spiel zum einarbeiten mit meinen naja English, zum Verstehen wird es schon irgendwie reichen Schau zwar hier und da mal nen Football Spiel, aber wirklich nen Plan hab ich nicht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TheSinner
    Registriert seit
    02.02.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    869
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Werde das am Wochenende mal antesten, hab Extra bei EA Abo mal aktiviert um es zu spielen. Hatte da aber eh nie wirklich nen Plan. Den 17er mal ne weile gespielt als Quaterback. Ansonsten keinen Plan was Ich da überhaupt mache. Mal ein Spiel zum einarbeiten mit meinen naja English, zum Verstehen wird es schon irgendwie reichen Schau zwar hier und da mal nen Football Spiel, aber wirklich nen Plan hab ich nicht

    Ich kann nur empfehlen mit den Skill Practices (unter Exhibition) anzufangen, da lernt man so einige Dinge was das angeht - und dank anpassbarer Schwierigkeitsgradslider kann man das Spiel dann ganz passabel so einstellen dass man zurechtfindet. Ich bin selbst ehemaliger Footballspieler (auch wenn das gefühlte Äonen her ist) und muss sagen dass der taktische Tiefgang in den USA und damit in Madden einfach wesentlich größer ist und es mir nicht ganz leicht fiel und fällt zu entscheiden wann man welchen Spielzug bringen kann.

    Das ist halt wirklich dann eine Frage des Hineinbaldowerns, zum Glück gibt es aber "empfohlene" Spielzüge etc. im Spiel
    Halunke, Spottbarde, Lästermaul, Depp, Korinthenkacker und generell 'n komischer Typ


    Anklicken. Genießen. Bittesehr.
    https://www.youtube.com/user/miracleofsound

  5. #5
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.202
    Ich fand die Kombination aus Madden und NFL auf Pro7Maxx, wo ja seit einer Weile die NFL zu sehen ist, perfekt, um beides zu lernen. Ohne Pro7Maxx hätte ich vieles bei Madden nicht verstanden, und umgekehrt hab ich durch Madden viel mehr vom Spiel verstanden, um auch beim Zusehen und den Comments besser durchzublicken.


    @Weissbier242: Einfach spielen spielen spielen, und twar nicht nur in einer festen Position. Dank der Möglichkeit, sich die Laufwege einblenden zu lassen, und vieler für die Situation stets brauchbarer Spielzüge sollte das im Laufe der Zeit immer besser werden, und dann geht man auch mehr in die Tiefe. Man kann ja sogar einstellen, dass die Pässe und Fangaktionen sehr leicht von der Hand gehen, so dass man nicht direkt gefrustet ist, nur weil man "dank" eines nicht perfekt ausgewählten Spielzug den Ball nicht zu 100% passend wirft und direkt ne Interception hat.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    669
    Pro7 maxx und Coach Esume bringen schon einiges. Prima Kerl und kann sehr gut erklären. Bin gerade am Überlegen Gamepass, oder reicht mir TV +Dazn eventuell. Verfolge immer gerne ein Team, da hat man bei der Spieleauswahl oft das nachsehen. Aber dieses Jahr will Ich mal NFL neben NBA auch etwas intensiver verfolgen.

  7. #7
    Wolfenkiesel
    Gast
    Das mit den super tragischen Geschichten ist aber nicht unbedingt so weit hergeholt. Einfach mal Last Chance U ansehen, da haben einige der Spieler eine ganz schön schwere Kindheit

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Falconer75
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114
    Blog-Einträge
    6
    Zitat Zitat von Wolfenkiesel Beitrag anzeigen
    Das mit den super tragischen Geschichten ist aber nicht unbedingt so weit hergeholt. Einfach mal Last Chance U ansehen, da haben einige der Spieler eine ganz schön schwere Kindheit
    Oder den alljährlichen Dankesreden der Hall of Fame-Neulinge lauschen... Der soziale Aufstieg durch diesen Sport ist im Schnitt schon erheblich krasser, als europäische Maßstäbe uns das vermuten lassen.
    Wolfenkiesel hat "Gefällt mir" geklickt.
    Scots Wha Hae!

  9. #9
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von ChristianDoerre
    Registriert seit
    17.02.2014
    Beiträge
    84
    Zitat Zitat von Wolfenkiesel Beitrag anzeigen
    Das mit den super tragischen Geschichten ist aber nicht unbedingt so weit hergeholt. Einfach mal Last Chance U ansehen, da haben einige der Spieler eine ganz schön schwere Kindheit
    Ich habe bewusst nichts von Spielern geschrieben. Gefühlt jeder Charakter hat eine super tragische Geschichte, die nicht unbedingt auf einer schweren Kindheit basiert. So ziemlich alles, was irgendwie betroffen machen könnte, wurde in die Story gepackt. Das wirkt irgendwann nur noch aufgesetzt und lächerlich. Gerade im furchtbar kitschigen Finale.
    EA hätte gerne eine emotionale und realistische (vielleicht sogar sozialkritische) Story erzählen können. Du bringst da ja schon Last Chance U als Beispiel. Auch wenn man sich einfach auf die Stärken des Vorgängers besonnen hätte, wäre das voll okay gewesen. Ich fand Colt und Devin zusammen ziemlich unterhaltsam. Leider ist Longshot aber eine schlecht geschriebene Seifenoper geworden, die zwischendurch sogar komplett den roten Faden verliert.
    Wolfenkiesel hat "Gefällt mir" geklickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •