Seite 9 von 9 ... 789
151Gefällt mir
  1. #161
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.287
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von golani79 Beitrag anzeigen
    Weil's grade passt
    Lol, habe ich heute auch schon gesehen.

    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    ...
    Ich könnte aber auch schon bei Framedrops von 100 auf 70 oder dergleichen aus der Haut fahren und bin in der Hinsicht vielleicht nicht ganz normal. Als ich meinen Bruder Raise of the Tomb Raider oder Forza Horizon 4 auf der One X spielen sehen habe, hab ich ihn gefragt wie er sich sowas nur antun kann...
    Aber dann ist ja eine Konsole erst recht nichts für dich, die meisten Games laufen dort nur mit 30FPS oder halt maximal mit 60. Und eben meist auch absolut nicht stabil bzw. kaschieren sie es durch dynamischer Anpassung der Auflösung, sinkt die Framezahl merklich unter 60 bzw. 30 wird schnell die Auflösung verringert.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #162
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Daher nehm ich grade mit Erstaunen zur Kenntnis das du schwere Frameeinbrüche hattest oder hast.
    Ich würde jetzt nicht unbedingt sagen, dass ich bei Odyssey ständig „schwere“ Frameeinbrüche hatte. Es gab hier und da Stellen, wo die Framerate deutlich unter meinem Wohlbefinden gedropt ist und es war auf jeden Fall oft genug, sodass es mir in Erinnerung blieb. Da war ich von Origins jedenfalls besseres gewohnt.

  3. #163
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.793
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Aber dann ist ja eine Konsole erst recht nichts für dich, die meisten Games laufen dort nur mit 30FPS oder halt maximal mit 60. Und eben meist auch absolut nicht stabil bzw. kaschieren sie es durch dynamischer Anpassung der Auflösung, sinkt die Framezahl merklich unter 60 bzw. 30 wird schnell die Auflösung verringert.
    Da stimme ich dir grundsätzlich zu. Ich spiele daher auch ausschließlich Exklusivtitel auf der Pro und wenn die 30 Fps gehalten werden, was im Performancemodus zumeist der Fall ist, dann ist es für mich zumindest spielbar.

  4. #164
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.283
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Mir ist dieses Gerede von was ist besser, was ist schlechter einfach Suspekt.
    Es gibt Pro und Kontras für Konsolen und PC.
    Aber ein Fakt bleibt und zwar das eine PS4 oder Nintendo viele Käufer nur mit der Exklusivität der Spiele anzieht und nicht der Qualität der Hardware und diesen Trend macht Microsoft eben nicht (mehr) mit.

    Ich schränke niemand in seiner Meinung ein, spielt was ihr wollt aber verkauft mir keinen Esel für ein Pferd.
    Solang die Spiele die für die Hardware kommen nen Knaller sind ist es doch völlig egal...und das sind sie nunmal.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  5. #165
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    972
    Zitat Zitat von Phone Beitrag anzeigen
    Solang die Spiele die für die Hardware kommen nen Knaller sind ist es doch völlig egal...und das sind sie nunmal.
    Ein Sichtweise die ich nicht unterstütze.
    Richtig wäre für mich wenn es keine Exklusivität gebe und jeder für sich selbst entscheiden dürfte was die richtige Plattform ist.
    Dann müsste ich nicht aktuell 2 Konsolen (Switch und PS4 PRO) und einen Rechner verwenden nur um bestimmte Spiele zu Spielen sondern würde eben nur den Rechner verwenden.
    So wie andere dann komplett auf Rechner verzichten und nur noch alles auf ihrer Wahlkonsole spielen würden und auch Crossplay kein Thema wäre.

    Aber so lange es vielen völlig egal ist werden selbst kleine Hürden wie eben Crossplay immer und immer wieder von Sony und Nintendo weiterhin bestmöglich blockiert da für die eben nur der finanzielle Aspekt im Mittelpunkt steht.

  6. #166
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.450
    Crossplay wird maßlos überbewertet bzw. wichtiger gemacht als es ist.




  7. #167
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    972
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Crossplay wird maßlos überbewertet bzw. wichtiger gemacht als es ist.
    Find ich gar nicht, momentan in Forza Horizon 4 find ich es wunderbar mit Freunden zu zocken die auf der XBOX es besitzen während ich eben am PC sitze.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #168
    Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Na viel Spass.
    https://www.gamepro.de/artikel/god-o...n,3328463.html
    oder auch hier wo EXPLIZIT auf RUCKLER hingewiesen wird.
    http://www.pcgames.de/God-of-War-201...-1254451/2/#a3


    Auf einem ordentlichen PC würde das nicht passiert .

    Zudem was diese 4kprollerei angeht, wenn es wenigstens echtes 4k wäre auf der PS4 Pro....
    Schau Microsoft die bieten tatsächlich ECHTES 4k auf der XBOX One X aber auch die selben "exklusiven" Spiele für den PC! Komisch das es dort funktioniert!
    Ich gehe davon aus das du das Spiel live noch nie gesehen hast. Wie in vielen Tests zu lesen ist, ist es derzeit das mit am besten aussehende Spiel auf dem Markt. Nativ hin Nativ her. Ruckler sind mir noch nicht aufgefallen. Allerdings bei AC Orgins bei der PC Version obwohl ich eine GTX 1070 unter der Haube habe, oder auch bei Final Fantasy Windows Edition. So viele Probleme wie ich schon mit PC Games oder dem PC hatte, hatte ich mit der Ps4 nie, mag sein das sie dafür nicht ganz so toll aussehen wie im besten Fall auf dem PC nur erreicht man diesen besten Fall auf dem PC in letzter Zeit leider viel zu selten. Um Natives 4K möglich zu machen, das besser aussieht als bei der PS4 Pro brauchst du schon eine GTX 1080 Ti, die allein schon fast drei mal so viel kostet. Irgendwie komisch.

  9. #169
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OldMCJimBob
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    247
    Zur Abwechslung mal wieder was zum Spiel an sich - nach drei Tagen Urlaub im Wilden Westen meine Einschätzung:

    Ich bin jetzt bei etwa 25% in 15 Stunden, wobei ich ziemlich gradlinig nur Quests gemacht habe und mich wenig bis kaum mit Nebenaufgaben oder freiem Erkunden beschäftigte. Technik, Design, Sound / Vertonung sowie die Inszenierung sind wirklich überragend. Dazu immer wieder der grandiose Soundtrack, der vielen Szenen das I-Tüpfelchen aufsetzt.

    Was sehe ich eher kritisch?

    -Über 50% der Zeit reitet man durch die Gegend. Das sieht zwar schön aus und fühlt sich gut umgesetzt an, auf Dauer passiert dabei aber zu wenig / besteht darin keine Herausforderung; bei mir setzt eine gewisse Ermüdung dem Reiten gegenüber ein. Ganz zu schweigen vom Laufen. Wenn ich mal wieder nach einer Mission irgendwo im Nirgendwo ohne Pferd ausgesetzt werde und statt lange zu reiten sehr lange latschen muss kommt Frust auf! Natürlich kann ich den Spaziergang auch nicht wirklich zum Jagen nutzen - ersten hab ich nach einer Mission & ohne Pferd selten die passende Waffe und zweitens kann ich die Beute ohne Pferd nicht transportieren...

    -Viele Dinge brauchen viel Zeit. Sei es durch die behäbigen Bewegungen, das wirklich scheue Wild etc. Das gibt dem Spiel zwar ein tolles Feeling, macht aber nur bedingt Spaß. Ich sage nicht, dass es mir keinen Spaß machen würde. Ich empfinde es aber nicht als mitreißendes Gameplay. Beispiel Jagen: Man muss sich wirklich anschleichen, und zwar aus weiter Entfernung. Das dauert, und es dauert noch länger, wenn ich dabei eine Spur suche und Verfolge. Mit etwas Pech scheut das Wild dann und rennt weg. Schon klar, man mag diesen Simulationsansatz gut finden. Mich langweilt er eher, ich gehe kaum noch jagen.

    -die Menüführung ist umständlich und unintuitiv, die Steuerung zum Teil auch (Warum plündere ich den am Boden liegenden Cowboy mit dem Viereck, die daneben liegende Flasche mit dem Dreieck?). Obwohl ich mittlerweile warm geworden bin und alle Buttons verinnerlicht habe passiert es in hektischen Situationen trotzdem viel zu oft, das ich es nicht schaffe, das zu tun, was ich eigentlich tun will. Vom Pferd auf eine Kutsche springen? Während einer Verfolgung Gegner mit dem Lasso fangen? Von einer Deckung zur nächsten Hechten? Wenns drauf ankommt wird daraus oft Trial & Error.

    -ich kann mich bisher nicht sonderlich mit Arthur identifizieren, ich finde ihn etwas blass

    Ich habe durchaus eine Reihe Bugs und Kinderkrankheiten finden können. Manche Symbole sind sehr klein geraten und schlecht zu erkennen, sofern man nicht nah vor dem Fernseher sitzt. Manchmal zieht Arthur beim Reiten immer und immer wieder das Gewehr, um es dann wieder wegzustecken. Alles nicht störend und bei der Größe des Spiels zu entschuldigen. Würde ich RDR2 aber empfehlen, wenn es ohne die großartige Präsentation daher käme? Eher nicht. Es ist kein Grafikblender, aber es lebt (zu) sehr von seinem Feeling, von der Immersion. Das Gameplay allein zieht nur bedingt.
    suggysug hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #170
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    972
    Zitat Zitat von Klauzzi Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus das du das Spiel live noch nie gesehen hast. Wie in vielen Tests zu lesen ist, ist es derzeit das mit am besten aussehende Spiel auf dem Markt. Nativ hin Nativ her. Ruckler sind mir noch nicht aufgefallen. Allerdings bei AC Orgins bei der PC Version obwohl ich eine GTX 1070 unter der Haube habe, oder auch bei Final Fantasy Windows Edition. So viele Probleme wie ich schon mit PC Games oder dem PC hatte, hatte ich mit der Ps4 nie, mag sein das sie dafür nicht ganz so toll aussehen wie im besten Fall auf dem PC nur erreicht man diesen besten Fall auf dem PC in letzter Zeit leider viel zu selten. Um Natives 4K möglich zu machen, das besser aussieht als bei der PS4 Pro brauchst du schon eine GTX 1080 Ti, die allein schon fast drei mal so viel kostet. Irgendwie komisch.
    Ganz falsch ich hab es durchaus gespielt und hab mit keinem Wort das Spiel an sich kritisiert sondern ausschließlich nur die Konsole und das aus gutem Grund. Mehr ist es nicht.
    Zu laut, bei vielen Spielen zu lange Ladezeiten (auch bei der Pro), die Technik echzt unter der Belastung enorm und da könnte ich noch viel mehr hinzufügen was mich so alles an einer Konsole stört .
    Das ist selbstverständlich nur meine persönliche Meinung und deswegen ist es für mich umso mehr wichtiger das jeder für sich selbst entscheiden sollte auf welcher Plattform man spielen sollte bzw wie es ihm/ ihr am meisten Spass macht, statt weiter diese Exklusivität der Titel gut zu heißen die Spieler wie mich quasi zwingen eine zusätzliche Plattform zu kaufen um in den Genuss eines guten Spiels zu kommen. Sei es von Sony oder Nintendo.
    Geändert von suggysug (30.10.2018 um 00:28 Uhr)

  11. #171
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    257
    Öhm... mir ist gerade ein seltsamer Bug passiert:
    Mein Pferd war auf einmal ein ganz anderes. Farbe stimmte noch, aber anstatt eines Rennpferdes habe ich jetzt auf einmal ein Streitross und nebenbei ist es auf einmal männlich... oO (und nein ich habe nicht zwischendurch gewechselt, es ist mein Stammgaul, sagt RDR2)
    Hat den sonst noch jemand erlebt?
    Bück dich Fee; Wunsch ist Wunsch!

  12. #172
    Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Vor allem Klauzzi versteifst du dich zu sehr auf ein einziges Genre. 3er person Shooter/RPG. Versteht dich nicht. Ein ANNO, CIV, Football Manager, Divinity, Pillars usw usw usw sind auch alles SINGLEPLAYER. Jedes Strategiespiel Spiel Ich alleine. Desweiteren interessiert es mich reichlich wenig ob ein Spiel ein AAA Titel ist oder nicht. Spass muss es machen, der Rest interessiert mich nicht. Gerade am PC ist ja das schöne das kleine Firmen hier oft den großen Firmen mit ihren Millionen Budget Spielen mal zeigen wie man mit weniger Geld und Leidenschaft bessere Sachen bringt!

    Schau dir zum Beispiel mal die Listen mit den TOP 10 RPG an. 4 Spiele wirst du finden die es entweder gar nicht oder noch nicht/später für Konsolen gibt/gab inklusive Platz 1. Strategie/Aufbau/Manager brauchen wir nicht reden, ist und wird immer PC nummer 1 bleiben, alleine schon wegen der Steuerung, mal abgesehen das mittlerweile die Xcom Reihe auch den Weg auf die Konsolen gefunden hat. Nebenbei sind für mich der Preis der Spiele und vor allem die Modbarkeit der Spiele auch das Highlight gegenüber Konsole. Kann mir mein Skyrim so anpassen wie Ich es will inklusive Gegner und Grafik, sowie neue Quests usw.

    Muss sagen du hast einen recht begrenzten Horizont und versteifst dich am Ende auf ein paar hauptsächlich Sony Titel. Singleplayer ist nicht nur God of War und co. Da gibts noch tausend andere, nur weil Sie nicht dein Ding sind, sind Sie trotzdem da und werden Millionenfach gespielt. Abgesehen davon gibts auch neben deinen paar Sony Spielen die AAA Titel deiner Richtung auch am PC! Sei es Tomb Raider, Witcher, Elder scrolls, Assasins Creed usw.

    Ich hatte selber mal den Versuch gemacht, wegen kleiner Wohnung damals auf Konsole umzusteigen. Habs recht schnell aufgegeben weil Ich einfach zu viele Spiele vermisst habe. Am Ende ziehst die paar Exklusive Sony Spiele ab und merkst dann, alles gibts und kommt eh für den PC+ wesentlich mehr Spiele die es halt nur am PC gibt, das dann noch besser und billiger, was soll Ich mit ner Konsole, wenn dann kommt die wie bei mir jetzt zusätzlich.
    Das es noch mehr Singelplayer Spiele gibt ist mir durchaus bewusst, ich spiele gerade selbst POE 2, und es zählt zu einem meiner liebsten Games. Doch brauche ich dafür keine GTX 1070, die hätte ich die für AAA Produktionen gebraucht, alle AAA Titel die du und auch anderen hier aufzählen sind Multiplattformtitel, also kein Alleinstellungsmerkmal des PC oder ein Kaufargument. Ich rede auch nicht davon meinen PC zu verkaufen oder sonst was, irgendwie verstehen wohl die wenigsten was ich meine, aber für old school Rpg´s und Indie Games brauche keine 500 Euro teure GPU. Und die Multiplattform Titel sehen auf allem Systemen ansprechend aus, desweiteren hatte ich trotz sehr potenten Systems bei fast allen Multiplattform Titel Probleme mit den Games. Keines lief perfekt. So viele Abstürze und Frame Einbrüche hatte ich bei der PS4 nie. Deshalb sagt mir mein Gesunder Menschenverstand das ich diese Titel in Zukunft wohl eher auf der PS4 oder einer Nachfolgersystem spielen werde, und meinen jetzigen PC noch sehr lange behalten kann, da meine GTX 1070 fpr Indie Games und old school Rpgs lange genug noch stark sein sollte. Jetzt kommen wieder viele mit ihren 60 FPS, selbst mit meiner GPU auf 1080 P hatte ich die nur selten auf höchsten Details. In Kämpfen oder Städten kommt es immer wieder zu starken Frame Einbrüchen. Und da ist es eigentlich egal welches Spiel du spielst. Sie sind alle mies umgesetzt, selbst das hochgelobte Final Fantasy in der Windows Edition fand ich ne Frechheit. Mag sein das die Konsolen auch ihre Schwächen haben, die kosten aber nur ein Bruchteil von meinen PC.

  13. #173
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    702
    Zitat Zitat von Klauzzi Beitrag anzeigen
    Das es noch mehr Singelplayer Spiele gibt ist mir durchaus bewusst, ich spiele gerade selbst POE 2, und es zählt zu einem meiner liebsten Games. Doch brauche ich dafür keine GTX 1070, die hätte ich die für AAA Produktionen gebraucht, alle AAA Titel die du und auch anderen hier aufzählen sind Multiplattformtitel, also kein Alleinstellungsmerkmal des PC oder ein Kaufargument. Ich rede auch nicht davon meinen PC zu verkaufen oder sonst was, irgendwie verstehen wohl die wenigsten was ich meine, aber für old school Rpg´s und Indie Games brauche keine 500 Euro teure GPU. Und die Multiplattform Titel sehen auf allem Systemen ansprechend aus, desweiteren hatte ich trotz sehr potenten Systems bei fast allen Multiplattform Titel Probleme mit den Games. Keines lief perfekt. So viele Abstürze und Frame Einbrüche hatte ich bei der PS4 nie. Deshalb sagt mir mein Gesunder Menschenverstand das ich diese Titel in Zukunft wohl eher auf der PS4 oder einer Nachfolgersystem spielen werde, und meinen jetzigen PC noch sehr lange behalten kann, da meine GTX 1070 fpr Indie Games und old school Rpgs lange genug noch stark sein sollte. Jetzt kommen wieder viele mit ihren 60 FPS, selbst mit meiner GPU auf 1080 P hatte ich die nur selten auf höchsten Details. In Kämpfen oder Städten kommt es immer wieder zu starken Frame Einbrüchen. Und da ist es eigentlich egal welches Spiel du spielst. Sie sind alle mies umgesetzt, selbst das hochgelobte Final Fantasy in der Windows Edition fand ich ne Frechheit. Mag sein das die Konsolen auch ihre Schwächen haben, die kosten aber nur ein Bruchteil von meinen PC.
    Also Ich hab bei meinem System in keinem Spiel wirklich Probleme! und hab nur ne 980GTX mit I7, 16GB. War Fertigsystem Acer Predator. BO4 spiele Ich in hohen Details im Schnitt mit 70-80 Frames in 21:9 2560*1080. Man braucht für kein AAA Game solche Hardware, ausser mal will 4k oder alles was geht anschalten. Weiß nicht was der Unsinn immer soll, ist alles Kacke wenn man mal paar Details ändert? Es gab vor 2,5 Jahren, als Ich meinen PC gekauft hatte, schon bessere Grafikkarten als meine und Sie reicht heute noch aus um besser Bilder als eine Konsole zu zaubern, bei besseren Frames. AC Orgins hatte Ich die Grafik glaub fast am Anschlag und es lief Butterweich. Battlefield 1 alles auf Anschlag über 60 Frames. Quake Champions 90-100 Frames alles auf Anschlag, NBA 2k19 alles Anschlag ca 50 Frames Frames. Am Ende drehst etwas die Schatten runter und die Filter und dann läuft alles, oder bei gut optimierten Spielen läuft es auch ohne was zu machen, siehe BF1. Also kann es nicht nachvollziehen wieso due mit einer 1070 so Probleme haben solltest!
    Also Ich kauf wirklich sehr viele Spiele und ab wirklich Abstürze kann ich mich schon lange nicht mehr erinnern, mit Ausnahme von Bards Tale 4. Ansonsten kann ich mich an kein wirklich schlecht laufendes Spiel erinnern. Bugs ja, Abstürze nein, kann das nicht nachvollziehen. Meine letzten Spiele waren Nba2k19, Football Manager, Black Ops 4, Frostpunk, Pathfinder Kingmaker (hier gabs massig Bugs, aber Spiel läuft einwandfrei technisch), World war 3, Battlefield letzte Beta lief bombig. Etwas ältere Spiel wie Prey,Elex, Kingdom Come Deliverence, Doom, letztes Wolfenstein usw usw usw liefen auch alle super bei mir. Wenn Ich jetzt noch ne GPU im Wert einer Konsole reinstecke habe Ich wieder locker 3 Jahre Ruhe! Angemerkt aber in Full HD, brauch kein 2k, oder 4K.
    Die Grafikkarte kostet irgendwas bei 250 Euro.

    Hab mir im April dann noch für 1300 ebenfalls einen Acer Predator Laptop zum zocken geholt mit einer 1060 Grafikkarte und der stellt sogar teilweise meinen Desktop in den Schatten von der Preformance. Mein Sohn zockt darauf immer Fortnite, Black Ops 4 und AC Orgins, läuft alles sehr gut. Einstellungen weiß Ich jetzt aber nicht genau. Der hat nur installiert und losgelegt.

    Kurzes EDIT noch. Ich bin von Konsole ganz schnell wieder zurück an den PC weil Ich genau diese von dir beschriebene schlechte Preformance nur an Konsolen erlebt hatte. Aber der Xbox hatte Ich teilweise so massive Framedrops, ruckeliges Bild bis hin zu The Crew eine unspielbare Diashow mitten im Spiel alle 15min. Hab mir dann irgendwann gesagt, Ich geb doch nicht so viel Geld für Games aus und dann laufen die alle so beschissen. Am PC wenn sowas ist, schalte Ich ein Deatil runter und gut ist, Konsole? Muss Ich schlucken was ein Scheiss die programmiert haben. Dazu noch die unterirdischen Ladezeiten, die sind mal so richtig übel.
    Geändert von Weissbier242 (30.10.2018 um 12:02 Uhr)
    suggysug hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #174
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    29
    Nachdem ich RDR2 nun einigermaßen ausgiebig gespielt habe, seit dem Erscheinungsdatum (bin in der Hauptstory in Saint Denis angekommen), muss ich feststellen, dass die Kritik, die an Odyssey hier in der PC Games vorgenommen wurde, überwiegend auch auf RDR2 zutrifft, aber leider keinerlei Erwähnung findet:
    1. Klischeehafte Handlung und Charaktere
    2. Austauschbare Nebenaufgaben
    3. Lange Ladezeiten bei der Schnellreise per freigeschalteter Karte im Camp, auch Zug oder Postkutsche! Wird zwar kaschiert durch die Landschaftsanimationen und Reiseanimationen, ist aber trotzdem lang! Die Wegfindung im Kinokameramodus funktioniert nur suboptimal! Okay, die Schnellreise per Zug und Postkutsche ist wohl doch eher eine Langsamreise, Schnellreise passt hier wirklich nicht! Muss ja immer erst einmal an eine Poststation oder einem Bahnhof angelangen. Und die Postkutsche ist nur nutzbar, wenn das Kopfgeld vorher bezahlt wurde.
    4. Aufgezwungene Grindingphasen bzw. Moneyphasen etc. auch hier in RDR2 par excellence
    5. In Anbetracht der langen Spielzeit und insbesondere der langen Reisezeit, ist die Abwechselung doch oftmals eher lahm
    Nur das eine Spiel erhält 95% und das andere 78%. Sorry, aber das passt immer weniger!
    OldMCJimBob hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #175
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von OldMCJimBob
    Registriert seit
    12.09.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von FrederikNeuburg Beitrag anzeigen
    In Anbetracht der langen Spielzeit und insbesondere der langen Reisezeit, ist die Abwechselung doch oftmals eher lahm
    Nur das eine Spiel erhält 95% und das andere 78%. Sorry, aber das passt immer weniger!
    Ich teile Deine Einschätzung hinsichtlich der Schwächen des Spieles und finde 95% auch erstaunlich hoch gegriffen. Andererseits gefällt es mir doch deutlich besser als Odyssey; in AC empfand ich die Mängel als tatsächlich störend, in RDR2 nicht. Hast Du ACO gespielt? Wie würdest Du beide Spiele bewerten? MfG

  16. #176
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von OldMCJimBob Beitrag anzeigen
    Ich teile Deine Einschätzung hinsichtlich der Schwächen des Spieles und finde 95% auch erstaunlich hoch gegriffen. Andererseits gefällt es mir doch deutlich besser als Odyssey; in AC empfand ich die Mängel als tatsächlich störend, in RDR2 nicht. Hast Du ACO gespielt? Wie würdest Du beide Spiele bewerten? MfG
    Origins hatte hinsichtlich Ägypten Setting deutlich mehr Wow Effekte und war schwer zu überbieten. Odyssey gelingt es allerdings beim Setting hinsichtlich Seefahrt in der Antike, den griechischen Inselwelten und dem Konflikt zwischen Sparta und Athen ein schönes Setting zu kreieren. Die Inselwelten sind schön und optisch abwechslungsreich. In Odyssey gefällt mir die Kombination und Überschneidungen mit den Söldnern, den Kultisten, der Hauptgeschichte usw. sehr gut. Die gut strukturierte Dreiteilung des Fähigkeitenbaumes auch. Das Endgame lässt sich sicherlich interessanter gestalten als bei Origins. Ob dies ausreicht, bleibt fraglich. Allerdings freue ich mich auf das was da noch kommt hinsichtlich der angekündigten Erweiterungen. Origins und Odyssey würde ich beiden 88% geben, obwohl mir Odyssey von der Abwechselung und Konzeption besser gefällt.

    RDR2 überzeugt bei den Details, auch bei den grafischen Details. Die Welt ist sehr authentisch, insbesondere die Pferde. Allerdings habe ich die ersten Spielstunden als sehr zäh und teilweise lahm empfunden. Das Schnellreisesetting beeinflusst leider diesen Eindruck jetzt immer wieder aufs Neue. Die Gestaltung der Welt ist komplexer und komplizierter und geht daher aber oftmals auch weniger fließend von der Hand. RDR2 ist dann auch noch zusätzlich eher ein gemütliches Spiel für Leute, die Spaß am Angeln, Jagen, Pokern, Domino spielen, sich in die Finger mit einem Messer stechen usw. haben. Odyssey ist ein Fantasy Spiel und RDR2 hat den Anspruch, die Wild West Welt authentisch und detailreich darzustellen, das geht leider oftmals zu Lasten des Spielflusses und ist teilweise leider etwas öde und lahm geworden. Das nun auch Entfernungen authentisch dargestellt werden, passt da zwar schon, stört aber den Spielfluss trotzdem und zieht das Ganze eindeutig unnötig in die Länge. Allerdings würde ich aufgrund der detailreichen Spielwelt RDR2 mit 90% bewerten, obwohl mir Odyssey besser gefällt.
    Außerdem bin ich froh, dass Odyssey eine deutsche Vertonung hat. Den griechischen Akzent von bspw. Alexios hat man glücklicherweise bei der Synchronisation weggelassen. Wieso sprechen auch Altgriechen Englisch mit griechischem Akzent?
    Bei RDR2 muss doch teilweise aufgrund des Slangs der Untertitel gelesen werden, das ist teilweise auch nicht sehr glücklich hinsichtlich des Spielflusses und dem Eintauchen in die Spielwelt.
    OldMCJimBob hat "Gefällt mir" geklickt.

  17. #177
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.450
    Könnt ihr den Kram bitte auslagern in nen anderen Thread, danke.

    Von mir aus verschieb ich denn ganzen Off-Topic Kram morgen dann auch, wenn ich wieder zuhause am Rechner bin.

    Edit: hier geht's weiter > http://forum.pcgames.de/videospiele-...l#post10192395
    McDrake, Enisra, Celerex und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.




  18. #178
    Benutzer

    Registriert seit
    19.05.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Weissbier242 Beitrag anzeigen
    Also Ich hab bei meinem System in keinem Spiel wirklich Probleme! und hab nur ne 980GTX mit I7, 16GB. War Fertigsystem Acer Predator. BO4 spiele Ich in hohen Details im Schnitt mit 70-80 Frames in 21:9 2560*1080. Man braucht für kein AAA Game solche Hardware, ausser mal will 4k oder alles was geht anschalten. Weiß nicht was der Unsinn immer soll, ist alles Kacke wenn man mal paar Details ändert? Es gab vor 2,5 Jahren, als Ich meinen PC gekauft hatte, schon bessere Grafikkarten als meine und Sie reicht heute noch aus um besser Bilder als eine Konsole zu zaubern, bei besseren Frames. AC Orgins hatte Ich die Grafik glaub fast am Anschlag und es lief Butterweich. Battlefield 1 alles auf Anschlag über 60 Frames. Quake Champions 90-100 Frames alles auf Anschlag, NBA 2k19 alles Anschlag ca 50 Frames Frames. Am Ende drehst etwas die Schatten runter und die Filter und dann läuft alles, oder bei gut optimierten Spielen läuft es auch ohne was zu machen, siehe BF1. Also kann es nicht nachvollziehen wieso due mit einer 1070 so Probleme haben solltest!
    Also Ich kauf wirklich sehr viele Spiele und ab wirklich Abstürze kann ich mich schon lange nicht mehr erinnern, mit Ausnahme von Bards Tale 4. Ansonsten kann ich mich an kein wirklich schlecht laufendes Spiel erinnern. Bugs ja, Abstürze nein, kann das nicht nachvollziehen. Meine letzten Spiele waren Nba2k19, Football Manager, Black Ops 4, Frostpunk, Pathfinder Kingmaker (hier gabs massig Bugs, aber Spiel läuft einwandfrei technisch), World war 3, Battlefield letzte Beta lief bombig. Etwas ältere Spiel wie Prey,Elex, Kingdom Come Deliverence, Doom, letztes Wolfenstein usw usw usw liefen auch alle super bei mir. Wenn Ich jetzt noch ne GPU im Wert einer Konsole reinstecke habe Ich wieder locker 3 Jahre Ruhe! Angemerkt aber in Full HD, brauch kein 2k, oder 4K.
    Die Grafikkarte kostet irgendwas bei 250 Euro.

    Hab mir im April dann noch für 1300 ebenfalls einen Acer Predator Laptop zum zocken geholt mit einer 1060 Grafikkarte und der stellt sogar teilweise meinen Desktop in den Schatten von der Preformance. Mein Sohn zockt darauf immer Fortnite, Black Ops 4 und AC Orgins, läuft alles sehr gut. Einstellungen weiß Ich jetzt aber nicht genau. Der hat nur installiert und losgelegt.

    Kurzes EDIT noch. Ich bin von Konsole ganz schnell wieder zurück an den PC weil Ich genau diese von dir beschriebene schlechte Preformance nur an Konsolen erlebt hatte. Aber der Xbox hatte Ich teilweise so massive Framedrops, ruckeliges Bild bis hin zu The Crew eine unspielbare Diashow mitten im Spiel alle 15min. Hab mir dann irgendwann gesagt, Ich geb doch nicht so viel Geld für Games aus und dann laufen die alle so beschissen. Am PC wenn sowas ist, schalte Ich ein Deatil runter und gut ist, Konsole? Muss Ich schlucken was ein Scheiss die programmiert haben. Dazu noch die unterirdischen Ladezeiten, die sind mal so richtig übel.
    Dann spiel mal Ac Origins oder Final Fantasy und schaue mal die Foren bei Steam durch, ich bin nicht der Einzige der trotz potenter Hardware Probleme hat. Ich rede auch nicht von Bugs oder Abstürzen, sondern von Frame Drops.- Ich kann nur meine Erfahrungen hier wieder geben, aber ich merke das ich hier wohl mehr oder weniger allein bin und alle total zu Frieden sind mit ihren PC´s deshalb spare ich mir hier in Zukunft Kommentare. Ich habe auch bei Ac Origins 70 -80 Frames aber nie dauerhaft. Die Spiele sind so unglaublich schlecht umgesetzt das es mich mega ankotzt. Aber ihr seit alle zu Frieden was soll ich da sagen. Viel Spaß dann.

  19. #179
    Redaktionsleiterin
    Avatar von Silarwen
    Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    61
    Zitat Zitat von Dai-shi Beitrag anzeigen
    Öhm... mir ist gerade ein seltsamer Bug passiert:
    Mein Pferd war auf einmal ein ganz anderes. Farbe stimmte noch, aber anstatt eines Rennpferdes habe ich jetzt auf einmal ein Streitross und nebenbei ist es auf einmal männlich... oO (und nein ich habe nicht zwischendurch gewechselt, es ist mein Stammgaul, sagt RDR2)
    Hat den sonst noch jemand erlebt?
    Ich wollte auf einer anderen PS4 weiterspielen - dort waren die Inhalte der Pre-Order und Ultimate Edition nicht installiert. Dann hatte ich nach dem Spielstart direkt zwei Pferde, die auf meine Pfiffe reagierten. Eines hieß auch so wie mein "originales" Pferd - sah aber völlig anders aus. Dann hatte ich noch einen zusätzlichen Klepper. Auch nach der Installation der Zusatzinhalte blieb das Problem bestehen - mein vertrautes Pferdchen sah anders aus und war einfach nur lahm. Ich musste es also erneut kaufen...

  20. #180
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von Silarwen Beitrag anzeigen
    Ich wollte auf einer anderen PS4 weiterspielen - dort waren die Inhalte der Pre-Order und Ultimate Edition nicht installiert. Dann hatte ich nach dem Spielstart direkt zwei Pferde, die auf meine Pfiffe reagierten. Eines hieß auch so wie mein "originales" Pferd - sah aber völlig anders aus. Dann hatte ich noch einen zusätzlichen Klepper. Auch nach der Installation der Zusatzinhalte blieb das Problem bestehen - mein vertrautes Pferdchen sah anders aus und war einfach nur lahm. Ich musste es also erneut kaufen...
    Mit dem Inhalt der Ultimate Edition habe ich auch so meine Probleme: Die Leiche, bei denen man die zusatz Schatzkarte findet, ist weg. Ich war vorher schon mal an der Stelle und habe mich gewundert, warum ich nicht die Zellentüre aufmachen kann.
    Da habe ich erst bemerkt, dass die Zusatzinhalte gar nicht installiert waren. Nach der Installation war sie dann weg und kam nicht mehr wieder.
    Meine Frage ist jetzt: Kann man die Schätze auch ohne die Karte bergen? Dann brauche ich nur den Namen des Schatzes und such mir im Internet die Stelle raus wo er ist.
    Bück dich Fee; Wunsch ist Wunsch!

Seite 9 von 9 ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •