Seite 6 von 6 ... 456
35Gefällt mir
  1. #101
    Benutzer
    Avatar von AnnoDomini
    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Syndicate 2015, Origins 2017, Odyssey 2018, 2019 wird es kein Assassins Creed Spiel geben. Quelle beispielhaft hier. Das Kuhmelk-Modell also nicht mehr so extrem, wie es einmal war.
    Ohne Fleiß kein Preis. Und wenn man mit Fleiß nicht weiterkommt, ist das höhere Gewalt

    Nichts stärkt das Selbstvertrauen so sehr, wie eine große Summe bei einer sicheren Bank. Nur schade, dass es solche Banken gar nicht gibt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #102
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.158
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    2019 wird es kein Assassins Creed Spiel geben.
    Naja nicht ganz, es wird kein neues geben, aber mal wieder ein Remaster, dieses mal von Teil 3




  3. #103
    Benutzer
    Avatar von AnnoDomini
    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Naja nicht ganz, es wird kein neues geben, aber mal wieder ein Remaster, dieses mal von Teil 3
    Das Remaster, dass Du ohnehin bekommst, wenn Du Assassins Creed Odyssey vorbestellt hast. Da frage ich mich, ob die damit wirklich viel Geld verdienen. Hauptsächlich wird an der Grafik geschraubt und vermutlich der Multiplayer still und heimlich beerdigt.

    Wie Ubisoft-Chef Yves Guillemot auf der Gamescom 2018 erklärte, kommt im Jahr 2019 kein neues Assassin's Creed. Man wolle sich stattdessen auf den Support des kommenden
    konzentrieren, das nach eigenen Angaben einen stärkeren Live-Service-Ansatz verfolgt.
    "Euch erwartet eine Menge Content für Odyssey. Das Team will regelmäßig neue Spielmöglichkeiten liefern, sodass ihr mit [dem neuen Assassin's Creed] über Jahre beschäftigt sein werdet."
    Quelle der Link oben.

    Das kann jetzt vieles heißen, heißt aber doch auch, dass es ein "neues" Spiel der Marke nicht geben wird. Darauf wollte ich hinaus. DLCs gibt es doch mittlerweile für fast jedes Spiel, deswegen sind ja nicht fast alle Spiele sogenannte "Cashcows".
    Ohne Fleiß kein Preis. Und wenn man mit Fleiß nicht weiterkommt, ist das höhere Gewalt

    Nichts stärkt das Selbstvertrauen so sehr, wie eine große Summe bei einer sicheren Bank. Nur schade, dass es solche Banken gar nicht gibt.

  4. #104
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.164
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Syndicate 2015, Origins 2017, Odyssey 2018, 2019 wird es kein Assassins Creed Spiel geben. Quelle beispielhaft hier. Das Kuhmelk-Modell also nicht mehr so extrem, wie es einmal war.
    Ich wollte dir mit dem Link nur sagen, dass es letztes Jahr entgegen deiner Behauptung sehr wohl ein Asssassins Creed gab.
    Dass nächstes Jahr anscheinend keins kommt finde ich gut.

    Ob ein Spiel eine Cashcow ist oder nicht liegt meiner Ansicht nach auch im Auge des Betrachters.
    Festgelegte objektive Maßstäbe gibt es dafür schließlich nicht.

    Ich hab seit Teil 2 kein AC mehr gespielt, aber der neue Teil sieht Origins trotz dem anderen Setting irgendwie doch sehr ähnlich.
    Wirklich bewerten kann ich das aber nicht.
    AnnoDomini hat "Gefällt mir" geklickt.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - RSS-Feed für Podcatcher

  5. #105
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.158
    Zitat Zitat von AnnoDomini Beitrag anzeigen
    Das Remaster, dass Du ohnehin bekommst, wenn Du Assassins Creed Odyssey vorbestellt hast.
    Nicht wenn man vorbestellt hat, nur wenn man den Season-Pass gekauft hat, ähnlich wie es bei Far Cry 3 war, das man mit dem Season-Pass des 5. Teils bekommen hat.
    AnnoDomini hat "Gefällt mir" geklickt.



  6. #106
    Benutzer
    Avatar von AnnoDomini
    Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    64
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Ich wollte dir mit dem Link nur sagen, dass es letztes Jahr entgegen deiner Behauptung sehr wohl ein Asssassins Creed gab.
    Dass nächstes Jahr anscheinend keins kommt finde ich gut.

    Ob ein Spiel eine Cashcow ist oder nicht liegt meiner Ansicht nach auch im Auge des Betrachters.
    Festgelegte objektive Maßstäbe gibt es dafür schließlich nicht.

    Ich hab seit Teil 2 kein AC mehr gespielt, aber der neue Teil sieht Origins trotz dem anderen Setting irgendwie doch sehr ähnlich.
    Wirklich bewerten kann ich das aber nicht.
    Ich habe auch nach der Ezio-Trilogie kein Assassins Creed mehr angefasst, das Setting von Odyssey hat mich aber aus verschiedenen Gründen gereizt. Deswegen bin ich auch so erleichtert, dass diese schrecklich aufgesetzt wirkende Animus-Story extrem minimal geworden ist. Wie habe ich mich immer darüber aufgeregt, wenn die spannende Story um Ezio wieder von einer dieser dämlichen Desmond-Animus-Erläuterungen unterbrochen worden ist!

    Ja, wegen der Cashcow gebe ich Dir Recht, das mag wohl jeder anders sehen. Mit Odyssey habe ich diesbezüglich jedoch keine schlechte Erfahrung gemacht.


    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Nicht wenn man vorbestellt hat, nur wenn man den Season-Pass gekauft hat, ähnlich wie es bei Far Cry 3 war, das man mit dem Season-Pass des 5. Teils bekommen hat.
    Ah vielen Dank für die Aufkärung, das wusste ich wiederum nicht. Ich dachte, dass AC 3 Remastered der Vorbestellerbonus war neben der Bonusmission "der blinde König"!
    Zybba hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ohne Fleiß kein Preis. Und wenn man mit Fleiß nicht weiterkommt, ist das höhere Gewalt

    Nichts stärkt das Selbstvertrauen so sehr, wie eine große Summe bei einer sicheren Bank. Nur schade, dass es solche Banken gar nicht gibt.

  7. #107
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    216
    Nachdem ich das Spiel jetzt inklusive aller Erfolge abgeschlossen habe kann ich die Wertung nicht wirklich nachvollziehen.

    Eine aufgezwungene Grindingphase gibt es nicht.
    Die Entscheidungen auf die Handlung sind durchaus vorhanden. Es reicht natürlich nicht an den Witcher heran, aber es gibt verschiedene Enden und auch einige Nebenquestketten können unterschiedliche Enden haben.
    Die Nebenaufgaben sind für AC ziemlich gut. Klar tötet man viel oder beschafft irgendwelche Sachen. Realistisch gesehen gibts das aber in quasi allen RPGs. Die Random-Quests sind zufallsgeneriert und absolut optional. Die "festen" Nebenquests sind meist gut gemacht und oft gut gestaltet, reicht von witzig über Schatzsuchen (ohne Hinweise bis auf einer Karte in der Tasche) bis zu philosophischen Gesprächen mit Sokrates.

    Persönlich finde ich Odyssey besser als Origins. Es hat sich spürbar weiter entwickelt, alleine durch das Skill- und Equipmentsystem.
    Für die, die Angst vor dem Shop haben. Man kann sich alle Items auch Ingame erspielen. Dauert zwar und man benötigt Glück, ist aber möglich, wie auch schon in Origins.

    Wie man am Ende auf eine 80er Wertung kommt wo Origins auf 88 kommt ist mir nicht ganz klar.

  8. #108
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    5
    In Athen bin ich nun auch auf diesen Auftrag gestoßen. Wenn man diesen ablehnt, wird dieser zwar als gescheitert gewertet aber dafür findet sich ein weiterer weniger moralisch fraglicher Auftrag an der Anschlagtafel. Also moralisch fragwürdige Aufträge ablehnen ist doch auch eine Option! Die Wertung von 78 % wird daher immer lächlerlicher. Die PC Games sollte bei der Wertung eine Korrektu vornehmen!

  9. #109
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Katharina-Reuss Beitrag anzeigen
    Ja schon, nur sind die Assassinen in Assassin's Creed nicht einfach nur skrupellose Mörder, die andere umbringen, um sich daran zu bereichern, sondern sie kämpfen gegen die Templer (von denen viele ziemliche Widerlinge sind) und haben das Credo, keine Unschuldigen zu töten. Da es die Assassinen zu diesem Zeitpunkt so noch nicht gibt, muss sich Kassandra auch nicht an die Glaubenssätze halten, aber ich finde nicht, dass es die Todesstrafe verdient, einen schweinischen Text zu einem Lied zu singen - ist aber, wie der gesamte Kasten, nur meine persönliche Meinung zu diesem Thema.
    In Athen bin ich nun auch auf diesen Auftrag gestoßen. Wenn man diesen ablehnt, wird dieser zwar als gescheitert gewertet aber dafür findet sich ein weiterer weniger moralisch fraglicher Auftrag an der Anschlagtafel. Also moralisch fragwürdige Aufträge ablehnen ist doch auch eine Option! Die Wertung von 78 % wird daher immer lächerlicher. Die PC Games sollte bei der Wertung eine Korrektur vornehmen!

Seite 6 von 6 ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •