2Gefällt mir
  • 1 Beitrag von HeinzPeterPatcher
  • 1 Beitrag von Savior501
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von DavidMartin
    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    276
    Homepage
    videogameszo...

    Jetzt ist Deine Meinung zu PS4: "Gott segne Sony" für die Unterstützung von Singleplayer-Spielen - Amy Hennig gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PS4: "Gott segne Sony" für die Unterstützung von Singleplayer-Spielen - Amy Hennig

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Avatar von HeinzPeterPatcher
    Registriert seit
    03.08.2017
    Beiträge
    8
    Auf der PS4 sind die Spiele aber auch sehr gut aufgehoben. Auf dem PC hätte so etwas nie gegeben. Der PC taugt einfach überhaupt nix,so weit ist es schon gekommen das heute der PC nicht mehr die Hochburg viele Spiele sind. Aber der PC ist einfach komplett irrelevant für solche epischen Produktionen weil selbst auf High End Maschinen alles ruckelt. Die Hardware Anforderungen sind auch viel zu hoch angesetz. Sicherlich benötigt man den Hauptcomputer am CERN und annähernd PS4 Niveau zu erreichen. Traurige Entwicklung, zumindest für PC Spieler.
    Der PC lebt nur noch dank Steam Angeboten und F2P. In allen anderen Bereichen ist die Plattform absolut bedeutungslos.Dort spielt man eben bedeutungslosen 0815 Schrott. Der Plattform angemessen eben. Auf der Konsole gibt es dann weiterhin die großen epischen Titel während der PC mit lauter solchem Mist vollgemüllt wird.
    Kellykiller hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.000
    Hammer was manche Leute sich für verquirlte Weltanschaungen zurecht legen und mit hanebüchernen Thesen untermauern.

  4. #4
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    2
    Also ein PC Spiel würde auf einem High End PC nur ruckeln,wenn der Port komplette Grütze ist Und klar gibt es auf der PS4 mehr von diesen "Blockbuster" AAA Exklusivtiteln,aber Sony muss diese ja auch produzieren,damit die ihre PS4 auch verkaufen können. Der PC als Plattform gehört keiner Firma an,weswegen keiner sich um irgendwelche "Verkaufsargumente" in Form von teuer produzierten Spielen kümmern muss. Der PC kommt nicht zu den Menschen,sondern die Menschen zum PC. Ich besitze auch eine PS4 Pro,welche ich hauptsächlich für Exklusivtitel nutze,aber diese nur einen kleinen Teil meiner Spiele ausmachen. Den Großteil der Spiele,welche ich spiele(und auch im Jahr so erscheinen), sind Multiplattform Titel,welche ich gerne auf dem PC in bester Qualität spielen möchte. Deswegen ist der PC für mich unverzichtbar und das was du von dir gibst ist einfach nur pures Fanboy Gelaber.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    34.229
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von HeinzPeterPatcher Beitrag anzeigen
    Auf der PS4 sind die Spiele aber auch sehr gut aufgehoben. Auf dem PC hätte so etwas nie gegeben. Der PC taugt einfach überhaupt nix,so weit ist es schon gekommen das heute der PC nicht mehr die Hochburg viele Spiele sind. Aber der PC ist einfach komplett irrelevant für solche epischen Produktionen weil selbst auf High End Maschinen alles ruckelt. Die Hardware Anforderungen sind auch viel zu hoch angesetz. Sicherlich benötigt man den Hauptcomputer am CERN und annähernd PS4 Niveau zu erreichen. Traurige Entwicklung, zumindest für PC Spieler.
    Der PC lebt nur noch dank Steam Angeboten und F2P. In allen anderen Bereichen ist die Plattform absolut bedeutungslos.Dort spielt man eben bedeutungslosen 0815 Schrott. Der Plattform angemessen eben. Auf der Konsole gibt es dann weiterhin die großen epischen Titel während der PC mit lauter solchem Mist vollgemüllt wird.
    Du weißt aber schon, dass die Seite PC Games heißt?

    Was man übrigens nicht vergessen darf -> Kickstarter. Darüber werden ja auch viele SP-Titel unterstützt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.000
    Wenn Sony ein Gratis Netzzugang anbieten und merklich mehr mit MP Titeln verdienen würde würden sie sowas nicht behaupten.

    Hier wird nur das Fähnchen in den Wind gedreht!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    397
    Wenn man genau hinschaut, gehört der PC durchaus indirekt einer Firma an, nämlich Microsoft. Ohne deren Betriebssystem würde auf dem Gaming PC Markt nicht viel gehen. Daher gilt, MS verdient an jeder Gaming Büchse mit.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von weenschen
    Registriert seit
    27.11.2011
    Beiträge
    397
    Zitat Zitat von HeinzPeterPatcher Beitrag anzeigen
    Auf der PS4 sind die Spiele aber auch sehr gut aufgehoben. Auf dem PC hätte so etwas nie gegeben. Der PC taugt einfach überhaupt nix,so weit ist es schon gekommen das heute der PC nicht mehr die Hochburg viele Spiele sind. Aber der PC ist einfach komplett irrelevant für solche epischen Produktionen weil selbst auf High End Maschinen alles ruckelt. Die Hardware Anforderungen sind auch viel zu hoch angesetz. Sicherlich benötigt man den Hauptcomputer am CERN und annähernd PS4 Niveau zu erreichen. Traurige Entwicklung, zumindest für PC Spieler.
    Der PC lebt nur noch dank Steam Angeboten und F2P. In allen anderen Bereichen ist die Plattform absolut bedeutungslos.Dort spielt man eben bedeutungslosen 0815 Schrott. Der Plattform angemessen eben. Auf der Konsole gibt es dann weiterhin die großen epischen Titel während der PC mit lauter solchem Mist vollgemüllt wird.
    Das stimmt so überhaupt nicht. Die grossen epischen exklusiv Titel der PS4 sind in ihrer Zahl absolut überschaubar. Auf dem PC gibt es epische Titel schon seit Mitte der 90er. Mir ist doch als Spieler wurscht, ob ein AAA Game exklusiv oder Multiplattform konzipiert ist. Hauptsache es geht auf meinem Gerät bzw. auf dem PC. Und da kannst Du bis heute auf hunderte Top Titel zurückgreifen.

    Ich selbst spiele nun schon seit Jahren nur noch auf der One bzw. jetzt One X. Trotzdem ist und bleibt der PC die Plattform mit dem größten Spieleangebot, auch der AAA Titel. Da muss man ganz objektiv sein. Der PC bewegt sich absolut an der Spitze, was Gaming und Working betrifft und daher werden auch weiterhin top Titel produziert.
    Geändert von weenschen (11.07.2018 um 18:14 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.915
    Zitat Zitat von weenschen Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist und bleibt der PC die Plattform mit dem größten Spieleangebot, auch der AAA Titel. Da muss man ganz objektiv sein.
    Klar... objektiv... dass ich nicht lache!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von 1xok
    Registriert seit
    05.06.2016
    Beiträge
    638
    Zitat Zitat von weenschen Beitrag anzeigen
    Wenn man genau hinschaut, gehört der PC durchaus indirekt einer Firma an, nämlich Microsoft. Ohne deren Betriebssystem würde auf dem Gaming PC Markt nicht viel gehen. Daher gilt, MS verdient an jeder Gaming Büchse mit.
    Also auf meinem Gaming-PC läuft kein Windows, sondern Linux. Windows ist so verbreitet, weil es auf quasi jedem PC vorinstalliert ist. Ohne Windows-Lizenz bekommt man regelmäßig nur Geräte aus dem Business, Entwicker oder Low-Budget-Bereich. Das Angebot ist bis heute sehr übersichtlich. Zu Windows wird man quasi gezwungen.

    Ich habe mir deshalb vor zwei Jahren einen Gamingrechner der PCGH gekauft, die man bei Alternate auch ohne Windows-Lizenz bestellen kann. Wahrscheinlich aber auch nur deshalb, weil jeder langjährige PC-Gamer schon auf einem Dutzend Windows-Lizenzen sitzt, da man sie ja überall immer wieder mit dazu kaufen muss.

    Natürlich wird ein langjähriger Windows-Nutzer unter Linux wahrscheinlich nicht glücklich. Umgekehrt übrigens auch nicht. So bleibt die Marktlage zementiert. Trotzdem hat heute jeder die Möglichkeit, seinen Gamingrechner auch unter Linux zu betreiben. Valves Engagement hat da sehr viel bewirkt. Auch weit über die eigene Spielebasis (CSGO, Portal, etc.) hinaus. Viele große Publisher nehmen Linux heute mit.

    Ich besitze neben meinem Linux-PC auch noch eine PS4. Ich mag beide Systeme. Sie ergänzen sich eigentlich recht gut, was das Portfolio an Spielen anbelangt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •