Seite 3 von 3 123
17Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    „A portfolio director from PlayStation has confirmed (tweet removed unfortunately) that Sony was the one who suggested and pushed Activision into asking Vicarious Visions for the Remaster*, due to demands from fans like us since 2013/2014 regarding why Crash is still with Activision and why are they silent about it.
    *However, Sony as a publisher and partner is not involved in actual game development of the remake in anyway, we will get more confirmation later on.“
    ...
    „In summary, we can conclude the following:

    Sony is involved in the project (though not its development) with Activision due to fan demand since 2013, and backlash against Activision for being a tad silent about the matter
    The Remastered Trilogy is a full-on remake, confirmed by multiple sources, directly from Sony’s portfolio manager and Nerd Leaks and BruceLeeRoy, who have been very helpful with us going forward with Crash’s new era
    We could see the gameplay for Remastered fully at PlayStation Experience 2016 (on December), though we might get to see some things about the Remastered earlier than that...“
    https://crashynews.wordpress.com/201...d-well-partly/

    „Vicarious Visions' reverence and love for Crash's legacy has built an encapsulation of its roots. It's impossible to separate the N. Sane Trilogy from its history, of course, but the team has nonetheless created something that in many ways feels new.

    Reviews have been largely positive, with the major sticking point being the unforgiving "retro gameplay," but to the team, perhaps the most important assessment came during the game's development. "Sony periodically gave Naughty Dog a look at it," said Ruepp. "The feedback we got was great -- 'Looking good!' 'Two thumbs up!' It was nice to get the vote of confidence from them."“
    https://www.engadget.com/2017/07/03/...rilogy-remake/

    „Sony Computer Entertainment has left its fans in a state of awe after the conclusion of the first day of the 2016 PlayStation Experience Convention. This is due to the fact that Sony Computer Entertainment has finally announced that they are going to be releasing a remastered edition of one of the most iconic gaming franchises, Crash Bandicoot, with the help of Activision....From what we can tell from the Crash Bandicoot announcement trailer, Sony and Activision are getting ready to release possibly the greatest game remastering to date.“
    https://www.theodysseyonline.com/son...t-snae-trilogy


    Komm bitte nicht von Arschbacken auf Kuchen backen. Dies bezog sich null auf die Crash Bandicoot Sache. Du redest an meinem Statement völlig vorbei. Ja, Sony hat die Rechte an Ratchet & Clank und auch an Spiderman. Aber es ging darum, wie Exclusives entstehen können, nämlich dass ein Konzern wie MS, Nintendo oder Sony eine Third Party beauftragen kann ihre Idee umzusetzen. Und nicht dass sie eine bereits existierende Idee/Entwicklung aufkaufen.

    So wie Sony auf From Software zuging und sie beauftragte ein Spiel für ihre Konsole exklusiv zu entwickeln... und daraus wurde Bloodborne.
    „In mehreren Interviews erklärt Hidetaka Miyazaki von From Software, dass sich Sony Computer Entertainment bereits im Jahre 2012 an ihn gewandt hatte und über ein PlayStation-4-exklusives Spiel Gespräche führen wollte. Die Möglichkeit, die leistungsfähige Hardware der Spielkonsole nutzen zu können, führte dazu, dass Bloodborne parallel zur Entwicklung des Spiels Dark Souls 2 entstand“ https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bloodborne
    Sony hat’s bestellt, Sony hat‘s bezahlt, ergo ist es ein waschechtes Exclusive, und nicht ein „zum Zwecke der Plattform-Exklusivität aufgekauftes“ Third-Party-Produkt.
    du beziehst dich auf angeblich glöschte tweets und Behauptungen? zudem ist "with help from activision", sollte das wirklich gesagt worden sein, ja putzig. die übernehmen die entwicklungskosten, stellen das team, vertreiben das spiel etc. und ihnen wird Assistenz zugesprochen, weil naughty dog ein paar vorhandene Überbleibsel der Originaldateien rüberwachen ließ? sehr ulkig und eigentlich schon fast ein wink an activision, nie wieder was exklusives für sony zu machen.
    btw: wenn du links schickst, lies diese auch durch, so finde ich beim ersten link "Sony as a publisher and partner is not involved in actual game development of the remake in anyway" das spricht bände. NICHT INVOLVIERT in die spielentwicklung! naughty dog gab in dem fall neben dem bereitstellen von Fragmenten der Dateien des originals lediglich kurzes Feedback zu den gesehenen fortschritten. two thumbs up und looking good ist doch ein wenig wenig, um von einer mitentwicklung zu sprechen

    über bloodborne ging mir das ganze überhaupt nicht. wenn du vergessen hast, was du über Crash gesagt hast, geh einfach zurück auf deine ersten Posts. dass sony firmen dafür bezahlt exklusive Inhalte für PS zu bieten, habe ich nie bestritten, du hast aber angeführt, dass ja das böse MS damit angefangen hätte...
    bloodborne ist und bleibt ein third-party-spiel. der Entwickler gehört nicht zu sony, noch ist er in irgendeiner weise an sony gebunden. das Franchise jedoch wird nur mit Genehmigung von sony auf anderen Plattformen umzusetzen sein, es sei denn, die Lizenz beinhaltet lediglich diesen einen teil. d.h. sony hat keinerlei rechte an kommenden spielen von from Software, genauso wenig rechte wie sie sich beim erkaufen von Exklusivrechten an mgs4 an der Serie erkauft haben. wie gesagt: hier den schwrzen Peter MS in die schuhe zu schieben und zu sagen DIE hätten ja damit angefangen erfordert mmn schon eine gewisse ignoranz.
    the black knight always triumphs!!!

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    du beziehst dich auf angeblich glöschte tweets und Behauptungen? zudem ist "with help from activision", sollte das wirklich gesagt worden sein, ja putzig. die übernehmen die entwicklungskosten, stellen das team, vertreiben das spiel etc. und ihnen wird Assistenz zugesprochen, weil naughty dog ein paar vorhandene Überbleibsel der Originaldateien rüberwachen ließ? sehr ulkig und eigentlich schon fast ein wink an activision, nie wieder was exklusives für sony zu machen.
    btw: wenn du links schickst, lies diese auch durch, so finde ich beim ersten link "Sony as a publisher and partner is not involved in actual game development of the remake in anyway" das spricht bände. NICHT INVOLVIERT in die spielentwicklung! naughty dog gab in dem fall neben dem bereitstellen von Fragmenten der Dateien des originals lediglich kurzes Feedback zu den gesehenen fortschritten. two thumbs up und looking good ist doch ein wenig wenig, um von einer mitentwicklung zu sprechen
    Ach, so läuft der Hase! Erst nach „Links“ schreien, und wenn diese geliefert werden sind sie allesamt nicht gut genug. Anstatt mir „Lesen“ zu empfehlen solltest Du mal lernen „1+1“ zusammenzuzählen. Wenn Sony an Activision herangetreten war mit der Bitte/Aufforderung ein Revival von Crash Bandicoot zu machen wird Activision bestimmt nicht direkt gerufen haben: „Oh, Prima! Machen wir sofort und unentgeltlich....“

    Zumal ja viele der Nicht-PSX Ableger ja ein so großer Erfolg waren. Nach 2008, als Activision die Lizenz bekam, kam außer den beiden Crash Nitro Cart Rennspielen ab 2010 ja sowieso nichts mehr. Wenn Du echt immer noch meinst es hätte alles an Activision gelegen, vor allem das Wichtigste, die Finanzierung, dann hast Du definitiv zu heiß gebadet.

    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    bloodborne ist und bleibt ein third-party-spiel. der Entwickler gehört nicht zu sony, noch ist er in irgendeiner weise an sony gebunden. das Franchise jedoch wird nur mit Genehmigung von sony auf anderen Plattformen umzusetzen sein, es sei denn, die Lizenz beinhaltet lediglich diesen einen teil. d.h. sony hat keinerlei rechte an kommenden spielen von from Software, genauso wenig rechte wie sie sich beim erkaufen von Exklusivrechten an mgs4 an der Serie erkauft haben. wie gesagt: hier den schwrzen Peter MS in die schuhe zu schieben und zu sagen DIE hätten ja damit angefangen erfordert mmn schon eine gewisse ignoranz.
    Über bloodborne ging mir das ganze überhaupt nicht. wenn du vergessen hast, was du über Crash gesagt hast, geh einfach zurück auf deine ersten Posts. dass sony firmen dafür bezahlt exklusive Inhalte für PS zu bieten, habe ich nie bestritten, du hast aber angeführt, dass ja das böse MS damit angefangen hätte...
    Tja, das zeigt, dass Du nicht richtig liest, denn mein Kommentar diesbezüglich, auf den Du Dich beziehst hat mit unserer Auseinandersetzung nichts zu tun. Hier mal nur zur Rekapitulation:
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Es hat doch niemand abgestritten, dass auch Sony diverse Exklusivtitel im Programm hat, die nicht von hauseigenen Studios kommen.
    Das geht schon bei Entwicklern wie Quantic Dream los, die zwar unabhängig sind, aber schon seit Jahren nur für Sony arbeiten.
    Da nehmen sich beide Seiten nicht viel.
    Aber: Bei Sony kommen eben die vielen Eigenproduktionen noch obendrauf dazu.
    Nichts anderes wollte ich damit sagen, dass das bei MS ein wenig fehlt.
    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Und es gibt evtl. auch kleinere Studios, die auf z.B. auf Sony oder MS Xbox zugehen und im Gegenzug für finanzielle Hilfen das jeweilige Spiel dann exklusiv vom Finanzier veröffentlicht wird, beispielsweise Shadow of the Beast von Heavy Spectrum Entertainment Labs.
    ...und dann klinkst Du Dich plötzlich ein, obwohl es hier gar nicht um Crash Bandicoot ging, sondern das war ein unabhängiger Diskussionsstrang.

    Und Bloodborne kann noch so viel Third Party sein, Sony hat es in Auftrag gegeben und finanziert. From Software ist damit ein Dienstleister gewesen, und ich sehe darin keinen Vorwurf, da ohne Sonys Auftragserteilung womöglich auch kein Bloodborne entstanden wäre. Noch dazu ist Sony als Publisher von Bloodborne aufgeführt. (Bin mal auf das Veto gespannt). MGS4 wiederum obliegt wie der Rest der MGS Reihe Konami. Hier liegt also ein Unterschied vor.

    Bloodborne ist genauso ein Exklusivtitel FÜR PS4 wie Uncharted 4, ob es jetzt von einer First Party oder Third Party entwickelt wurde. Gibt‘s nicht woanders und wird es wohl auch nicht mehr woanders geben. Und wenn Sony entscheidet, dass es ein Bloodborne 2 geben soll, dann gehen sie eben wieder auf From zu.

    Und wenn ich MS Xbox wirklich kritisieren will führe ich ganz andere Dinge ins Feld, angefangen von dem Verzerren den Konsolen-Gen-Zyklen bishin zur perversen „Ver-PC-lichung“ der Konsolen, die mit der ersten Xbox ihren Lauf nahm und dafür gesorgt hat, dass sich heute nur noch Nintendo theoretisch und teilweise praktisch Alleinstellungsmerkmale in ihrer Hardware leisten kann. Von dem nervigen Gegenüberstellungen zu PC Performance und „Schwanzvergleichen“ ganz zu Schweigen. Davon abgesehen MGS4 wurde 2008 veröffentlicht. Wieviele Lizenzen hatte MS bis dahin schon gekauft, um Sony abzuschneiden? Mass Effect 2007? Dead Rising 2006? Lost Odyssey 2007? Bzgl. Letzterem, ist nicht so häufig, dass die Japaner aus eigener Initiative exklusiv für Xbox arbeiten.
    Geändert von the_move (12.03.2018 um 15:17 Uhr)

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Ach, so läuft der Hase! Erst nach „Links“ schreien, .
    . hast du, oder hast du nicht behauptet, dass Crash sony ist?! zum glück ist hier eh alles dokumentiert und wenn du selbst dann noch das leugnest, hast du nicht nur "zu heiß gebadet". da brauch ich dann auch nicht mehr "1+1 zusammenzuzählen". btw. was hat matthias mit unserem Thema zu tun?

    nochmal zum mitbuchstabieren sony hatte keine Beteiligung an der Entwicklung von der n-sane-trilogy und natürlich hat activision Interesse daran, die erfolgreichen titel zu remastern, es sei denn, sie haben den remaster-trent komplett versammelt und vergessen, dass sie die crash-Lizenz besitzen, von dem ich bei einer Firma nicht ausgehe. glaubst du ernsthaft, dass sony, sollten sie das spiel in auftrag gegeben und gar finanziert haben es erlauben würden, dass dieses stück Software für die Konkurrenz erscheint? egal was du für Mutmaßungen aufstellst. solange du nicht das Gegenteil von den credits, den Anführungen, was die rechte auf Crash, die n-sane-trilogy, den bekannten entwicklungsverlauf etc. bietest, bleibt das fakt und dein gelaber eben nur das was es nun mal ist.
    also: ich wiederhole nochmal! ICH BIN NICHT DER LIEBE MATTHIAS, DER MIT DIR ÜBER BLOODBORNE REDET, ICH BIN DER ANDERE TYP DER DICH FRAGT; WIE DU DARAUF KOMMST ZU BEHAUPTEN, SONY HÄTTE NUR EINEN FURZ ZU BESTIMMEN, WAS MIT DEN CRASH- SPIELEN PASSIERT? mit dieser frage lasse ich dich jetzt aber allein, da mich deren antwort wirklich nicht mehr interessiert.

    CRASH BANDICOOT GEHÖRT NICHT NAUGHTY DOG UND SONY, GENAUSOWENIG ,WIE RARE UND MICROSOFT DONKEY KONG GEHÖRT!

    Zitat von the_move
    Crash Bandicoot ist von Naughty Dog...und damit Sony.
    um das ging's mir.
    mir ist klar, dass bloodborne ne auftragsarbeit von sony war, ein neues spiel im stil der souls-reihe exklusiv für die ps4 zu veröffentlichen. bin aufgrund des Resultats auch dankbar dafür. dass die MS/sony-thematik aber nicht erst mit der ps3, die ja der Inbegriff von falschen Versprechungen war, ich sage nur "in-Game-Grafik" bei motostorm, ist wieder ne falsche annahme. das begann bei sony schon auf der ps1, bei nintendo wollte man mit Sicherheit auch nicht, dass der megadrive spiele von square etc. bekam und steckte mit Sicherheit auch hier Geld in die taschen diverser Studios. also: Microsoft nutzt nur etwas, was sony, nintendo und co. schon lange etabliert hatten. duch dlc's etc. nahm dies mit ps3/xbox360 nur viel perversere formen an. soviel zu dem.
    Geändert von linktheminstrel (12.03.2018 um 15:47 Uhr)
    the black knight always triumphs!!!

  4. #44
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    . hast du, oder hast du nicht behauptet, dass Crash sony ist?! zum glück ist hier eh alles dokumentiert und wenn du selbst dann noch das leugnest, hast du nicht nur "zu heiß gebadet". da brauch ich dann auch nicht mehr "1+1 zusammenzuzählen". btw. was hat matthias mit unserem Thema zu tun?
    nochmal zum mitbuchstabieren sony hatte keine Beteiligung an der Entwicklung von der n-sane-trilogy und natürlich hat activision Interesse daran, die erfolgreichen titel zu remastern, es sei denn, sie haben den remaster-trent komplett versammelt und vergessen, dass sie die crash-Lizenz besitzen, von dem ich bei einer Firma nicht ausgehe. glaubst du ernsthaft, dass sony, sollten sie das spiel in auftrag gegeben und gar finanziert haben es erlauben würden, dass dieses stück Software für die Konkurrenz erscheint? egal was du für Mutmaßungen aufstellst. solange du nicht das Gegenteil von den credits, den Anführungen, was die rechte auf Crash, die n-sane-trilogy, den bekannten entwicklungsverlauf etc. bietest, bleibt das fakt und dein gelaber eben nur das was es nun mal ist.also: ich wiederhole nochmal! ICH BIN NICHT DER LIEBE MATTHIAS, DER MIT DIR ÜBER BLOODBORNE REDET, ICH BIN DER ANDERE TYP DER DICH FRAGT; WIE DU DARAUF KOMMST ZU BEHAUPTEN, SONY HÄTTE NUR EINEN FURZ ZU BESTIMMEN, WAS MIT DEN CRASH- SPIELEN PASSIERT? mit dieser frage lasse ich dich jetzt aber allein, da mich deren antwort wirklich nicht mehr interessiert.CRASH BANDICOOT GEHÖRT NICHT NAUGHTY DOG UND SONY, GENAUSOWENIG ,WIE RARE UND MICROSOFT DONKEY KONG GEHÖRT!
    um das ging's mir.mir ist klar, dass bloodborne ne auftragsarbeit von sony war, ein neues spiel im stil der souls-reihe exklusiv für die ps4 zu veröffentlichen. bin aufgrund des Resultats auch dankbar dafür. dass die MS/sony-thematik aber nicht erst mit der ps3, die ja der Inbegriff von falschen Versprechungen war, ich sage nur "in-Game-Grafik" bei motostorm, ist wieder ne falsche annahme. das begann bei sony schon auf der ps1, bei nintendo wollte man mit Sicherheit auch nicht, dass der megadrive spiele von square etc. bekam und steckte mit Sicherheit auch hier Geld in die taschen diverser Studios. also: Microsoft nutzt nur etwas, was sony, nintendo und co. schon lange etabliert hatten. duch dlc's etc. nahm dies mit ps3/xbox360 nur viel perversere formen an. soviel zu dem.
    Ohne das Mitwirken und die Initiative von Sony hätte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine N.Sane Trilogy von Crash Bandicoot gegeben. Ich erinnere an Shawn Layden, der auf der PSX2015 im Crash Bandicoot Shirt rumrannte, lange bevor überhaupt irgendwas über das Projekt bekannt war. Hatte natürlich nichts zu bedeuten, richtig?



    Die Lizenz staubte ja schon lange genug bei Activision und die letzten Spiele waren Mobiles. Und da ist auch Geld geflossen, aber nicht nur um das Spiel zeitweilig von der Konkurenz fernzuhalten. Das war lediglich der Nebeneffekt. Activision hat die Idee und das Geld von Sony angenommen, das Geld ging mit in die Verwirklichung. Und jetzt freu Dich, dass Du das bald auf dem System Deiner Wahl spielen kannst. Sag: „Dankeschön, Sony! Dankeschön, Activision!“

    Ja, Du bist nicht der liebe Matthias. Ändert aber nichts daran, dass Du Dich in den parallelen Diskussionsstrang miteingeklinkt hast, bzw. diesen mit zu in die Crash Diskussion verstrickt hast, weil Du das Eine nicht vom Anderen trennen konntest, und jetzt willst Du es mir anlasten.

    Und um was es Dir geht ist mir ehrlich gesagt ziemlich wumpe. Genauso wumpe, wie es mir ist, welche falschen Versprechungen Du mit der PS3 verbindest. Die falsche Versprechung, dass immer mehr Entwickler aus Kostengründen nur noch mit C# und C++ programmieren wollen, vom 08/15 portieren ganz zu schweigen, anstatt wie einst z.B. bei Powerslave/Exhumed für jede Maschine eine eigene Version zu entwickeln, und auch vor Assembler nicht zurückschrecken... Die falsche Versprechung, dass die Thirdparties oft nicht verstanden, dass Cell und RSX nicht in CPU und GPU aufzusteilen waren, sondern der Cell auch und ganz besonders zur Darstellung gedacht war. Guerilla Games, Santa Monica und Naughty Dog machten sich genau das zu Nutze und genau deswegen waren ihre Spiele auch imposanter als die der Konkurenz. Oder die falsche Versprechung, dass Sony die PS3 nicht nach 4 Jahren bereits aufgab und 2010 vorzeitig die nächste Generation einläutete, so wie MS es mit der ersten Xbox (2001-2005) getan hat. Sony hielt stattdessen an der PS3 fest und schaffte sogar noch die Aufholdjagd zur Xbox 360.
    Geändert von the_move (12.03.2018 um 16:51 Uhr)

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Ohne das Mitwirken und die Initiative von Sony hätte es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine N.Sane Trilogy von Crash Bandicoot gegeben..
    proove it! ansonsten wie gesagt: reines bla bla von deiner seite.
    klar werben sie mit etwas, wo sie nen (zeit)exklusivdeal erkauft haben. das hat MS auch bei tomb raider gemacht, sony mit mgs4.
    ganz vergessen: bei shenmue würde es einem Vertragsbruch gleichkommen, wenn sony das spiel abseits der backer finanziert hätte. das wurde von yu suzuki und seinem Team nämlich klar dementiert. ich bin backer und mir ging es v.a. um eine mögliche Einschränkung für mögliche portationen.
    und nochmal wenn's dir nicht einleuten will, wurum es in einer Diskussion geht, bist du nicht diskussionsfähig. klar greife ich auf, wenn du von Möglichkeiten laberst, wie sony ja doch die rechte an der Trilogie haben könnte, sie aber definitiv nicht hat und nutze von dir gebrachte Beispiele wie rachtet 6 clank und bloodborne nur dazu, dir die offensichtlichen unterschiede, die alleine schon in den credits und copyright-einträgen stehen vor augen zu führen, da du's scheinbar nicht raffst, warum das
    Zitat von the_move
    Crash Bandicoot ist von Naughty Dog...und damit Sony.
    schlicht nicht stimmt.
    the black knight always triumphs!!!

  6. #46
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    proove it!
    Ist schon passiert! Ich habe die entsprechenden Aussagen nicht dafür dick gemarkert, dass Du sie überliest.
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    ansonsten wie gesagt: reines bla bla von deiner seite.
    Nö, reine Hirnblockade von Deiner Seite. Wenn irgendwelche Links innerhalb der von mir verlinkten Websites nicht mehr gehen ist das Pech, aber man kann auch erst mal die direkt verlinkten Webseiten aufgreifen, anstatt diese konsequent zu ignorieren oder abzuwerten.
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    klar werben sie mit etwas, wo sie nen (zeit)exklusivdeal erkauft haben. das hat MS auch bei tomb raider gemacht, sony mit mgs4.
    ganz vergessen: bei shenmue würde es einem Vertragsbruch gleichkommen, wenn sony das spiel abseits der backer finanziert hätte. das wurde von yu suzuki und seinem Team nämlich klar dementiert. ich bin backer und mir ging es v.a. um eine mögliche Einschränkung für mögliche portationen.und nochmal wenn's dir nicht einleuten will, wurum es in einer Diskussion geht, bist du nicht diskussionsfähig. klar greife ich auf, wenn du von Möglichkeiten laberst, wie sony ja doch die rechte an der Trilogie haben könnte, sie aber definitiv nicht hat und nutze von dir gebrachte Beispiele wie rachtet 6 clank und bloodborne nur dazu, dir die offensichtlichen unterschiede, die alleine schon in den credits und copyright-einträgen stehen vor augen zu führen, da du's scheinbar nicht raffst, warum das schlicht nicht stimmt.
    MGS4 ist nen Exklusivdeal auf Zeit? Das Spiel ist über 10 Jahre alt. Ich bezweifel, dass Konami das nochmal für andere Systeme auflegt, wenn der einst geschlossene Vertrag nicht gar über eine zeitlich befristete Einigung hinausgeht.
    Was Yu Suzuki angeht...:“It is also important to note that your funds are going strictly to Ys Net for development of Shenmue 3 — Sony and Shibuya Productions are not seeing a cent of your Kickstarter dollars." Schon richtig, aber über den Kickstarter kamen nur 3,6 Millionen zusammen. Für das komplette Projekt mit allen Schikanen veranschlagte YS jedoch satte 10 Millionen. Tja, und woher kamen die, wo YS nun vollumfänglich alle Ziele verwirklichen kann/will? Microsoft? https://www.polygon.com/2015/6/24/88...rter-yu-suzuki

    Und Ratchet & Clank sowie Bloodborne waren Null als Beispiele für Crash gedacht, sondern ein Thema für sich. Aber sehr bezeichnend, dass Du das immer noch nicht gerafft hast. Diese beiden Spiele waren übrigens ursprünglich Thema des Diskussionsstrangs mit Matthias, mit dem Du ja eigentlich nichts zu tun haben wolltest...oder etwa doch jetzt? Und über Bloodborne hast Du ja mal ziemlich ins Klo gegriffen, indem Du From die Urheberrechte zugeschrieben hast, obwohl in dem Falle eindeutig Sony die Hand drüber hat. Laut Kleingedrucktem auf der BD und der Hülle und auch laut Internet und dem Credits des Abspanns liegt das Urheberrecht zu Bloodborne bei Sony.

    Und Anderen dafür Diskussionsunfähigkeit vorwerfen. Kehr erst mal vor Deiner eigenen Türe. Allein schon die Ausdrucksweisen, wie „labern“, „bla bla“ und dergleichen Devaluationen, die ohne die Distanz und Anonymität des Internets wohl nicht so leichtfertig fallen würden, sprechen für sich. Unter anderen Umständen hätte es dafür wahrscheinlich schon ein paar verbeulte Schneidezähne gegeben.

    Nachtrag: MGS4 auf X360 wäre sicher famos gewesen mit 4-6 DVDs zum Wechseln...https://www.gamesradar.com/5-reasons...r-come-to-360/
    Aber nachdem sich Konami mit Metal Gear Survive so dermaßen ins Bein geschossen hat, vielleicht wirds ja noch was mit MGS4 Remastered auf der X One.
    Geändert von the_move (12.03.2018 um 19:37 Uhr)

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Ist schon passiert! Ich habe die entsprechenden Aussagen nicht dafür dick gemarkert, dass Du sie überliest.

    Nö, reine Hirnblockade von Deiner Seite. Wenn irgendwelche Links innerhalb der von mir verlinkten Websites nicht mehr gehen ist das Pech, aber man kann auch erst mal die direkt verlinkten Webseiten aufgreifen, anstatt diese konsequent zu ignorieren oder abzuwerten.

    MGS4 ist nen Exklusivdeal auf Zeit? Das Spiel ist über 10 Jahre alt. Ich bezweifel, dass Konami das nochmal für andere Systeme auflegt, wenn der einst geschlossene Vertrag nicht gar über eine zeitlich befristete Einigung hinausgeht.
    Was Yu Suzuki angeht...:“It is also important to note that your funds are going strictly to Ys Net for development of Shenmue 3 — Sony and Shibuya Productions are not seeing a cent of your Kickstarter dollars." Schon richtig, aber über den Kickstarter kamen nur 3,6 Millionen zusammen. Für das komplette Projekt mit allen Schikanen veranschlagte YS jedoch satte 10 Millionen. Tja, und woher kamen die, wo YS nun vollumfänglich alle Ziele verwirklichen kann/will? Microsoft? https://www.polygon.com/2015/6/24/88...rter-yu-suzuki

    Und Ratchet & Clank sowie Bloodborne waren Null als Beispiele für Crash gedacht, sondern ein Thema für sich. Aber sehr bezeichnend, dass Du das immer noch nicht gerafft hast. Diese beiden Spiele waren übrigens ursprünglich Thema des Diskussionsstrangs mit Matthias, mit dem Du ja eigentlich nichts zu tun haben wolltest...oder etwa doch jetzt? Und über Bloodborne hast Du ja mal ziemlich ins Klo gegriffen, indem Du From die Urheberrechte zugeschrieben hast, obwohl in dem Falle eindeutig Sony die Hand drüber hat. Laut Kleingedrucktem auf der BD und der Hülle und auch laut Internet und dem Credits des Abspanns liegt das Urheberrecht zu Bloodborne bei Sony.

    Und Anderen dafür Diskussionsunfähigkeit vorwerfen. Kehr erst mal vor Deiner eigenen Türe. Allein schon die Ausdrucksweisen, wie „labern“, „bla bla“ und dergleichen Devaluationen, die ohne die Distanz und Anonymität des Internets wohl nicht so leichtfertig fallen würden, sprechen für sich. Unter anderen Umständen hätte es dafür wahrscheinlich schon ein paar verbeulte Schneidezähne gegeben.

    Nachtrag: MGS4 auf X360 wäre sicher famos gewesen mit 4-6 DVDs zum Wechseln...https://www.gamesradar.com/5-reasons...r-come-to-360/
    Aber nachdem sich Konami mit Metal Gear Survive so dermaßen ins Bein geschossen hat, vielleicht wirds ja noch was mit MGS4 Remastered auf der X One.
    verbeulte schneidezähne? ne, aber ich hab ja die Artikel n wenig angeschaut und dir ja geschrieben, dass da klar und deutlich steht, dass sony keinen Anteil an der Entwicklung des spiels hat. auf Wikipedia wurde wiederum festgehalten, dass das entwicklerteam naughty dog wegen ein paar übergebliebenen Originaldateien aus den spielen anrief, da activision die remasters so originalgetreu wie möglich gemacht haben wollte, wohl auch um den naughty-gog-bonus nicht zu verlieren. desweiteeren dürfte es, laut deinem Artikel dann das Studio ein paar mal interessiert haben, was denn der originalentwickler zu der Überarbeitung, bzw. der Neuentwicklung meint.
    das war's aber auch schon. du bleibst mir aber immer noch die frage offen, wie du darauf kommst, dass sony irgendwelche rechte an diesem spiel oder an Crash allgemein hätte. diese beantworten mir auch deine links nicht, da sie es auch nicht können.
    im übrigen habe ich, bitte lies nach, nie from die Urheberrechte über bloodborne zugeschrieben, AABER
    genug davon!
    bei shenmue hat yu suzuki gesagt, dass er für ein vollwertiges shenmue-erlebnis rund 10mio usd braucht, die frage ist nun: bekommen wir denn ein vollwertiges shenmue, mit den sega-arcade-klassikern, den automatenfiguren zum sammeln, der freien tagesgestaltung, oder eher ein lineareres spielerlebnis? auch hier war von sony glücklicherweise zurückgeerudert worden, da sie verlauten ließen, sich lediglich um's Publishing zu kümmern und nicht aktiv in den Entwicklungsprozess einzugreifen.
    the black knight always triumphs!!!

  8. #48
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    verbeulte schneidezähne? ne, aber ich hab ja die Artikel n wenig angeschaut und dir ja geschrieben, dass da klar und deutlich steht, dass sony keinen Anteil an der Entwicklung des spiels hat.
    Du unterschlägst jedoch schon wieder, dass Sony, bedingt durch das Verlangen der Kunden, an dem Projekt und dessen Entstehung (Initiierung) beteiligt waren. „Sony is involved in the project...“. Ob jetzt monetär, personell, technisch, wie auch immer. Die Kunden traten an Sony ran, Sony trat an Activision heran.

    bei shenmue hat yu suzuki gesagt, dass er für ein vollwertiges shenmue-erlebnis rund 10mio usd braucht, die frage ist nun: bekommen wir denn ein vollwertiges shenmue, mit den sega-arcade-klassikern, den automatenfiguren zum sammeln, der freien tagesgestaltung, oder eher ein lineareres spielerlebnis? auch hier war von sony glücklicherweise zurückgeerudert worden, da sie verlauten ließen, sich lediglich um's Publishing zu kümmern und nicht aktiv in den Entwicklungsprozess einzugreifen.
    Glücklicherweise? Also, wenn es bei einer „unvollständig finanzierten Variante“ bleibt rede ich ganz bestimmt nicht von Glück. Ich besitze Xbox, wie Playstation (und PC), somit wäre es mir persönlich wumpe, worauf ich das Spiel spiele, Hauptsache YS könnte das, was er vorhatte zu 100% umsetzen, und nicht nur zu einem Bruchteil.

    Zudem sagte YS nur dass Sony und Shibuya lediglich kein Geld vom „Backer-Topf“ abbekommen. Diese Aussage beisst sich jedoch nicht mit Investitionen, die Sony oder Shibuya aus freien Stücken in das Projekt geleistet haben könnten, oder laut YS „getätigt haben sollen.“.

    „Suzuki also said that Kickstarter funding is just that: a start. Additional investment is coming in from "more traditional means," he said. „Sony and Shibuya Productions have been wonderful partners because they believe in Shenmue and want to see the best for the fans and the game," Suzuki said in an update on the project's Kickstarter campaign. "Their investment in (and support of) Shenmue have helped to realize a sequel that will stand proud with its predecessors...“ https://www.kickstarter.com/projects.../posts/1273833 https://www.polygon.com/2015/6/24/88...rter-yu-suzuki

    Deep Silver ist ja nun der Herausgeber. Daher kann man ja Sony wieder jegliches Engagement absprechen. https://en.m.wikipedia.org/wiki/Shenmue_III
    Geändert von the_move (13.03.2018 um 08:03 Uhr)

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.146
    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Du unterschlägst jedoch schon wieder, dass Sony, bedingt durch das Verlangen der Kunden, an dem Projekt und dessen Entstehung (Initiierung) beteiligt waren. „Sony is involved in the project...“. Ob jetzt monetär, personell, technisch, wie auch immer. Die Kunden traten an Sony ran, Sony trat an Activision heran.

    Glücklicherweise? Also, wenn es bei einer „unvollständig finanzierten Variante“ bleibt rede ich ganz bestimmt nicht von Glück. Ich besitze Xbox, wie Playstation (und PC), somit wäre es mir persönlich wumpe, worauf ich das Spiel spiele, Hauptsache YS könnte das, was er vorhatte zu 100% umsetzen, und nicht nur zu einem Bruchteil.

    Zudem sagte YS nur dass Sony und Shibuya lediglich kein Geld vom „Backer-Topf“ abbekommen. Diese Aussage beisst sich jedoch nicht mit Investitionen, die Sony oder Shibuya aus freien Stücken in das Projekt geleistet haben könnten, oder laut YS „getätigt haben sollen.“.

    „Suzuki also said that Kickstarter funding is just that: a start. Additional investment is coming in from "more traditional means," he said. „Sony and Shibuya Productions have been wonderful partners because they believe in Shenmue and want to see the best for the fans and the game," Suzuki said in an update on the project's Kickstarter campaign. "Their investment in (and support of) Shenmue have helped to realize a sequel that will stand proud with its predecessors...“ https://www.kickstarter.com/projects.../posts/1273833 https://www.polygon.com/2015/6/24/88...rter-yu-suzuki

    Deep Silver ist ja nun der Herausgeber. Daher kann man ja Sony wieder jegliches Engagement absprechen. https://en.m.wikipedia.org/wiki/Shenmue_III
    es geht nicht darum, dass ich sony Engagement absprechen will, aber darum, dass auhc bei shenmue sony nicht der rechteinhaber ist und es nicht sony's verdienst ist, dass es einen dritten teil der Serie gibt, sondern eher der der backer, die knapp 7 mio usd dgesammelt haben. es kann sein, dass mit deep silver ein Publisher gefunden wurde, der auch den rest bezahlt hat, der Publisher ist aber eben frei von exklusivansprüchen und somit könnte das spiel durchaus noch für nintendo und MS portiert werden, was es auch verdient hätte.
    the black knight always triumphs!!!

  10. #50
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    20
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    es geht nicht darum, dass ich sony Engagement absprechen will, aber darum, dass auhc bei shenmue sony nicht der rechteinhaber ist und es nicht sony's verdienst ist, dass es einen dritten teil der Serie gibt, sondern eher der der backer, die knapp 7 mio usd dgesammelt haben. es kann sein, dass mit deep silver ein Publisher gefunden wurde, der auch den rest bezahlt hat, der Publisher ist aber eben frei von exklusivansprüchen und somit könnte das spiel durchaus noch für nintendo und MS portiert werden, was es auch verdient hätte.
    Hat keiner gesagt, dass es Sony Verdienst ist. Allerdings können mittlerweile auch mehr als das von YS vorgegebe Maximum von 10 Millionen in das Projekt geflossen sein, eben durch Investitionen von Sony und Shibuya, für die sich YS bedankt hat. Und das kommt am Ende auch den Backern zu Gute, von denen meines Wissens nach einige sich auch eine Playstation-Fassung gewünscht hatten. Schließlich ist noch Luft nach oben und Qualität und Umfang des Projekts lassen sich noch weiter steigern. Natürlich ist es gut, wenn Shenmue auch für Xbox und Switch kommen, weil mehr potentielle Käufer. Es wäre auch schön gewesen, wenn diese Firmen was hätten „springen“ lassen, allein schon weil die Portierungen auch Kosten verursachen.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •