Seite 3 von 3 123
42Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.623
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Ich persönlich nutze gerne die Methode des dicken Fells. Denn ich finde es echt schwach wenn man sich von ein Paar Halbaffen die sich nicht benehmen können den Spaß an etwas nehmen lässt.
    Ist natürlich auch eine Variante, aber da ich mit zwei Teenagern zuhause genügend "erziehungsbedürftige Kommentare zum allgemeinen Geschehen" geniessen darf, brauch ich das nicht auch noch bei meinem Hobby
    Orzhov hat "Gefällt mir" geklickt.
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.414
    Zitat Zitat von Frullo Beitrag anzeigen
    Ist natürlich auch eine Variante, aber da ich mit zwei Teenagern zuhause genügend "erziehungsbedürftige Kommentare zum allgemeinen Geschehen" geniessen darf, brauch ich das nicht auch noch bei meinem Hobby
    Also kann ich dich nicht dafür begeistern den Twitteraccount von Call of Duty zu managen?
    Frullo hat "Gefällt mir" geklickt.

  3. #43
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Also kann ich dich nicht dafür begeistern den Twitteraccount von Call of Duty zu managen?
    Das wäre wohl meine persönliche Hölle. Da werde ich schon depressiv, wenn ich nur ansatzweise drüber nachdenke.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LorD-AcE
    Registriert seit
    08.03.2011
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Darum geht's nicht, sondern um den Punkt das die Stimmung gekippt ist nach dem sie sich als Frau "geoutet" hat.
    Das zeigt das Video ja leider nicht, weil die Stimmung zuvor nicht sichtbar ist. Ich sehe nur, dass da ein dummer Troll rumspringt. Wie gesagt, ich finde das irgendwie nicht ausreichend, um da ne Story dran hochzuziehen. Ich selbst habe viel öfter erlebt, dass es die Leute schlicht nicht interessiert, welchen Geschlechts man ist. Und ich denke so geht es den meisten. Dass es zwischendurch dumme Trolle und Flamer gibt, die einfach auf irgendeinen Schwachsinn einsteigen ist Standard in Multiplayer Games. Ich wurde schon geflamt weil ich nach ner langen Loss Serie nur noch Silber Ranking (obwohl ich eher gold 1 platin 3 spiele) hatte und wurde dafür im Casual angemacht von 3 Leuten gleichzeitig. Da ziehst das C4, sprengst das Team und suchst dir ne neue Runde und gut ist.

    Wenn man jetzt aus jeder Diskriminierung, aus jeder Beleidigung, aus jedem getrolle bald ne Story macht, dann sind die Nachrichten voll davon.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fireball8
    Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von ERRORrothe Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, das ich (wenn ich Spiele aufnehmen würde) dir heute min. 4 Videos von gestern abend zeigen könnte, in dem es nahezu genauso abgelaufen ist, nur mit dem Unterschied, das ich ein Mann bin. Rainbow Six ist eines der verseuchtesten Spiele überhaupt. Man kann sich nicht vorstellen, was dort für abartige, hinverbrannte und völlig asoziale "Menschen" herumlaufen. Das fängt schon im Ladebildschirm an, bevor irgendjemand etwas gesagt oder geschrieben hat: sobald man länger als 10 Sekunden lädt, wird in 8/10 Fällen ein Votekick gegen diesen Spieler gestartet. Im Spiel selbst wird am laufenden Band beleidigt, gemeckert, ... nur sinnvolle, taktische Gespräche findet man dort nicht. Gestern wurde im 2 Minutentakt einer Partie ein Votekick gestartet, als mir das irgendwann zu dumm war, habe ich im Chat geschrieben, das sie das doch bitte endlich lassen sollen (englisch), 4 Sekunden später war ich nach einem Kick im Hauptmenü.
    Sobald man auf Platz 4 oder 5 im eigenen Team ist, wird man automatisch als Noob, idiot, Unfähiger (positiv und jugendfrei formuliert) beschimpft, selbst wenn man die ganze Zeit als Supporter gespielt hat und dadurch dem Team 2 Runden gesichert hat. So lächerlich es ist, aber das zählt in einem Taktik-Teamspiel dort nicht. Da ist es auch egal gegen wen du spielst, ob Russe, Ami, Brite, Franzose, Deutschen. Alle benehmen sich gleich daneben - egal ob jung oder alt oder Mann oder Frau und das obwohl in R6 ein Meldesystem für so ein verhalten eingeführt wurde (welches auch öfters greift). Der Auslöser der Eskalation liegt nicht primär bei der Tatsache, das es eine Frau ist, sondern das die Mitspieler strohdumm sind und sich einfach nicht benehmen können - weder gegenüber Frauen noch Männern. Die von Orzhov beschriebenen Punkte, haben das ganze aber sicherlich zusätzlich begünstigt.
    Ich rechtfertige das Verhalten nicht, im Gegenteil. Ich finde es zum kotzen und ich stelle mich auch immer dagegen. Ich versuche im Spiel Beleidigungen anzuprangern und zu unterbinden, obwohl ich dadurch regelmäßig selbst den Zorn abbekomme. Ich sage aber das das dort leider - LEIDER! - völlig normal ist und deswegen kann ich verstehen, wie einige hier reagieren. Frauen haben "das Glück" diesbezüglich viel mehr Aufmerksamkeit und medialen Rückhalt zu bekommen als Männer und das empfinden viele als ungerecht. Einige leider nur aus falschen Motiven. Es ist nicht ungerecht, das Frauen diesen Rückhalt bekommen, sondern es ist ungerecht, das Männer ihn nicht mindestens auch bekommen. Wie oft hat man denn gelesen, das ein Mann ein Video hochgeladen hat, in dem er beleidigt, als schwul oder Kind abgestempelt wurde? Aufmerksamkeit gab es bisher nur, wenn die betroffenen Frauen oder Behinderte sind. Das ist doch absurd oder nicht?
    Wenn man natürlich "gemein" ist, könnte man diese Haltung als kindlich bezeichnen (meh, ich will aber auch die Aufmerksamkeit!) - abstreiten und vergessen sollte man das ganze aber trotzdem nicht, sonst wird es nie eine Gleichberechtigung geben und Männer (aber auch Frauen) werden sich weiter so benehmen. Generell sollte man aber erstmal wieder mehr Bildung und Sozialkompetenz fördern, denn ohne ist der Kampf für Gleichberechtigung verloren.
    Darf ich mal stumpf weg fragen auf welchem Rang Du dich so bewegst? Das von Dir geschilderte nehme ich bspw. überhaupt nicht wahr und finde die Community im Gegensatz zu bspw. League of Legends recht angenehm (Ausnahmen bestätigen die Regel...). Mir geht's da mehr auf den Sack, dass die Leute kein Mikro in einem Kommunikation-basierten Spiel benutzen.. Beleidigungen und "Triggern" überlasse ich zwei meiner Clan-Mates, aber das hat dann auch schon fast eine taktische Note: getriggerte, beleidigte Mimosen spielen nunmal schlechter, weil unkonzentrierter.
    Wird im Real-Life beim Sport nicht anders gemacht, um mal den Bogen zum Topic zu spannen: es wird sich einfach NIE ändern, dafür ist der Mensch nunmal einfach zu sehr Mensch und vor allem pubertierende (oder im Pubertätsalter hängengebliebene..) sind halt wie sie sind. Ich glaube jeder Typ ist mal durch eine "Asi-Phase" gewandert. Bei dem einen kürzer, bei dem anderen länger, bei ganz anderen hat sie nie aufgehört Solange die SPielentwickler nichts konkretes unternehmen, muss man einfach mal lernen damit umzugehen, egal ob Mann oder Frau. Man, wenn ich mir von einem Kumpel (und sogar einer sehr guten Freundin, man mag es kaum glauben!!11) die Stories vom Football, welches sie beide im Verein spielen, anhöre, was die sich da an der Line für Beleidigungen an die Köppe werfen, da ist das Internet geradezu lächerlich gegen.

    Ich will das Verhalten solcher Leute nicht verteidigen, auf gar keinen Fall, aber mein Gott. Schaltet auf Durchzug, lasst sie machen und denkt Euch euren Teil oder ignorierts gleich am besten ganz. SIe wollen nichts anderes erreichen als einen zu dummen Gegenhandlungen oder zu unkonzentriertem Spielen zu verleiten...manchmal sind sie aber auch einfach nur blöde im Kopf Das einzige was hilft ist den Report-/Mute-Button zu drücken oder eben auch Videos oder Bilder an die Verantwortlichen zu schicken.

    Zum Thema Sexismus muss ich nichts mehr sagen, da gab es hier schon unter vielen Artikeln und im Forum ausgiebige Meinungen und Diskussionen. Ein schwieriges Thema, das definitiv diskutiert werden muss, keine Frage!

    My 2 cents. So und jetzt wieder viel Spaß beim Zocken!

  6. #46
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    05.06.2018
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Fireball8 Beitrag anzeigen
    Darf ich mal stumpf weg fragen auf welchem Rang Du dich so bewegst? Das von Dir geschilderte nehme ich bspw. überhaupt nicht wahr und finde die Community im Gegensatz zu bspw. League of Legends recht angenehm (Ausnahmen bestätigen die Regel...). (..)
    Ich spiele zu 99% Casual. Ranked spiele ich deshalb nie, weil ich quasi effektiv fast immer allein und somit mit Randoms spiele und "ranked" heisst für mich, das ich mindestens mit 3, eigentlich 4 Stammspielern spielen würde. Dafür habe ich aber schlicht zu wenig Zeit und kann zu wenig vorausplanen. Vielleicht ist es im Ranked-Modus anders, weil es da "um etwas geht". Für mich persönlich wäre das aber kein Argument. Wenn ich einen Taktikshooter spiele (egal ob ernst oder aus Spaß), dann möchte ich taktisch und als Team spielen und nicht als Lonewolf alle anderen beleidigen. Aber hey - ich bin da altmodisch

    Mir fällt es deshalb bei R6 so auf, weil ich quasi schon immer (CS/CS, CoD, OPF/ArmA, BF, Civ, Wildlands, R6, Natural Selection, uvm) eher "casual" gespielt habe und es in keinem anderen Titel so furchtbar unsozial zuging. Die positivsten Beispiele bleiben sowieso die "Nieschentitel".

    Übrigens: Auffallend oft, fallen da die Spieler mit "höherem" Rang (Gold) negativ auf, aber ich möchte da jetzt keine Muster erkennen wollen oder verallgemeinern.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fireball8
    Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    689
    Zitat Zitat von ERRORrothe Beitrag anzeigen
    Ich spiele zu 99% Casual. Ranked spiele ich deshalb nie, weil ich quasi effektiv fast immer allein und somit mit Randoms spiele und "ranked" heisst für mich, das ich mindestens mit 3, eigentlich 4 Stammspielern spielen würde. Dafür habe ich aber schlicht zu wenig Zeit und kann zu wenig vorausplanen. Vielleicht ist es im Ranked-Modus anders, weil es da "um etwas geht". Für mich persönlich wäre das aber kein Argument. Wenn ich einen Taktikshooter spiele (egal ob ernst oder aus Spaß), dann möchte ich taktisch und als Team spielen und nicht als Lonewolf alle anderen beleidigen. Aber hey - ich bin da altmodisch

    Mir fällt es deshalb bei R6 so auf, weil ich quasi schon immer eher "casual" gespielt habe und es in keinem anderen Titel so furchtbar unsozial zuging.

    Übrigens: Auffallend oft, fallen da die Spieler mit höherem Rang negativ auf, aber ich möchte da jetzt keine Muster erkennen wollen oder verallgemeinern.

    Ja gut, wenn es um Casual geht ist das ein ganz anderes Thema

    Wenn Du Interesse hättest an 'nem Fun-Clan, kannste mir ja 'ne PM schreiben. Sind nicht überragend gut, aber auch nicht schlecht, spielen auf Plat-/ manchmal Diamond-Niveau Nehmen Ranked schon relativ ernst, aber haben immer Spaß bei der Sache Und jeder kommt halt on, wie er Bock und Zeit hat.

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •