Seite 1 von 3 123
17Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    4

    Jetzt ist Deine Meinung zu PC-Streaming-Dienst Shadow soll Gaming-PCs überflüssig machen gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PC-Streaming-Dienst Shadow soll Gaming-PCs überflüssig machen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Headbanger79
    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    568
    Interessantes Konzept. Ich behaupte aber mal, dass die monatlichen Kosten zu hoch sind, um bei uns ein Erfolg zu werden.
    In guten Zeiten hat man Freunde - in schlechten Zeiten lernt man sie kennen...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von WeeFilly
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    1.235
    "Shadow ist leistungsstark genug, um die Ansprüche der Serious Gamer zu erfüllen und ermöglicht es Ihnen gleichzeitig, ihre sperrigen, lauten, heißen Gaming-PCs gegen Hardware-freies Gaming einzutauschen."

    Irgendwie verstehe ich das Konzept nicht. Welcher "Serious Gamer" will denn ohne seine Hardware spielen? Der "Serious Gamer" liebt seinen sperrigen, mittelmäßig lauten und meist nicht heißen PC!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    33.740
    Blog-Einträge
    10
    Nein, danke! Da kaufe ich mir lieber einen neuen PC als mich so in die Abhängigkeit treiben zu lassen. Man hat sich als Spieler ja so viel gefallen lassen, aber Cloud Gaming kommt für mich absolut nicht in Frage.
    Worrel, HanFred, battschack und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.266
    Was ein Quatsch. Von Bandbreiten- und Latenzproblemen mal abgesehen, fährt man bei dem Preis ab spätestens zwei Jahren Nutzungsdauer billiger, wenn man sich selbst einen anständigen PC anschafft.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    33.740
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Wut-Gamer Beitrag anzeigen
    Was ein Quatsch. Von Bandbreiten- und Latenzproblemen mal abgesehen, fährt man bei dem Preis ab spätestens zwei Jahren Nutzungsdauer billiger, wenn man sich selbst einen anständigen PC anschafft.
    Dazu laufen die Spiele nur solange das Abo geht. Wenn du das kündigst, dann kannst du die auch nicht mehr spielen. Gerade in der heutigen Schnäppchenzeit würde sich das doch niemand antun.
    Und die ganzen Sachen wie Serverabhängigkeit, Latenzprobleme, keine Mods möglich und was eben noch alles dazu kommt. Für mich als Spieler sehe ich da null Vorteile, sondern nur Nachteile.
    Spruso, MichaelG, Spiritogre und 2 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.592
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Dazu laufen die Spiele nur solange das Abo geht. Wenn du das kündigst, dann kannst du die auch nicht mehr spielen. Gerade in der heutigen Schnäppchenzeit würde sich das doch niemand antun.
    niemand antun? ^^ Wie kommst du darauf? Sehr viele Leute spielen ein Game ohnehin nur über eine gewisse Zeit und dann wieder was anderes, die wollen gar nicht unbedingt ein Spiel "haben" und vlt nach 2 Jahren oder gar nach 5 Jahren nochmal spielen. Zb auf Konsolen blüht ja auch der Gebrauchtmarkt - das könnte ja gar nicht sein, wenn jeder seine Spiele "behalten" wollte... und solche Spieler werden sicher sehr wohl durchaus überlegen, ob sich ein Abo eher lohnt, als wenn sie alle 2-3 Monate ein neues Spiel kaufen, oder bei intensiveren Gamern sogar alle 2-3 Wochen.

    Ich selber habe zB ein EA-Abo allein schon wegen NHL und NFL. Allein die Kosten für die Vorjahresversionen (!) wären höher als das Abo über 2 Jahre gerechnet, da wäre ich sogar dumm, KEIN Abo zu nutzen. Hinzu kommen einige Games, die ich per Abo dann auch schon gespielt habe. Und FALLS ich mal das Abo kündige und unbedingt trotzdem zB Dragon Age Origins nochmal spielen will, kauf ich es als Low-Budget und hab trotz der Abokosten immer noch gespart. OK: einer, der wegen eines oben beschriebenen Abos dann gar keinen PC mehr hat, der müsste halt extra einen kaufen. Aber dafür hat er mutmaßlich mit dem Abo einiges an Geld gespart.


    Meine Meinung: wenn so ein "ShadowPlay" latenzfrei funktioniert UND günstiger ist als der "normale" Spieleverkauf übers Jahr gesehen, wäre das sicher auch für einige PC-Fans interessant, vor allem für die, die nur ungern immer wieder mal 200-500€ in eine Aufrüstung investieren. Da aber satte Datenmengen fließen müsssen - es geht ja nicht nur um das Übertragen von Aktionen&co, sondern um Bild in mind HD sowie Ton in einer Qualität, die nicht nur MP3-128kbps-Standard haben sollte - habe ich da meine Zweifel, dass es mit der Latenz klappt und es schon in naher Zukunft für "ernsthaftere" Gamer was ist.

    Was den Preis angeht: etliche Leute kaufen Games nicht erst dann, wenn deren Preis auf ein Drittel des Releasepreises oder tiefer gefallen ist. Bei 30€/Monat für ein Jahr, also 360€ pro Jahr, lohnt sich das durchaus, wenn die gebotenen Games dann den Kauf von 5 Games obsolet machen UND man sich keine Gedanken um neue Hardware machen muss. Kauft man 5-6 Games pro Jahr für 40€ und alle 2 Jahre im Schnitt neue Hardware für 300€, dann sind da auch schon 700€, also ziemlich genau das, was 2 Jahre Abo kosten. Bei dem Abo hat man aber auch noch einen Haufen Games, die man sich vlt nie für 40-60€ oder gar für nur 10-20€ kaufen würde, weil man nicht GANZ sicher ist, ob sie einem gefallen. Da sind am Ende dann sicher zusätzlich zu den 5-6 Games, die man sich auch als Vollversion kaufen würde, einige andere Games dabei, die man spielen wird. Und dass man die nach Ende des Abos nicht mehr spielen kann, das ist mit Sicherheit nicht für jeden ein Problem.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.866
    Gibt solch ein Service auch eine 60FPS-Garantie? Wenn nicht wäre das für mich nutzlos.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    33.740
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Gibt solch ein Service auch eine 60FPS-Garantie? Wenn nicht wäre das für mich nutzlos.
    Ja, in der Auflösung 640x480
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.523
    Also das wird sich eher nicht durchsetzen.
    Dafür braucht man eine dicke Netzleitung zu hause, man braucht einen guten und stabilen Ping, MP-Titel werden da wohl auch nicht gut funktionieren, man kann seine Spiele nicht modden und und und...
    Es mag einen Markt dafür geben, aber so groß wird der nicht sein.
    Vor allem liefert man sich noch mehr auf die Gnade der Anbieter aus, das wird wohl genug Leute abschrecken.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  11. #11
    Benutzer

    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    80
    Okay, aber wo ist der Vorteil für den Kunden? Ich sehe dicke Nachteile (zum Beispiel Latenz - vor allem in Zeiten der ermordeten Netzneutralität in den USA kein kleines Problem!), und keine relevanten Vorteile. Würde es mir nur um den Preis gehen, dann ist der PC langfristig günstiger, und kurzfristig kann man immer den alten PC benutzen - die Hardware veraltet mittlerweile nur noch langsam, wenn man nicht 2021243 FPS bei 124.5k Auflösung haben will.

  12. #12
    Benutzer

    Registriert seit
    15.02.2015
    Beiträge
    98
    Selbst wenn man eine 75mbit leitung hat wirds bei 2 geräten gleichzeitig nicht machbar sein da pro gerät anscheindend 1.8megabyte anfalln wird der ping um einiges steigen, desweiteren wird das schon allein aus latenz gründen nicht funktionieren, bisherige produkte haben das nichtmal im eigenen netzwerk ohne lag geschafft dann wirds über internet schon gar nicht funktionieren

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    557
    doch wird sich durchsetzen! und ne dicke Netzleitung braucht es auch nicht wenn der Beitrag korrekt ist

    Und was die Netzneutralität betrifft? Erstens ist die USA nicht Europa. In den USA gehen die Uhren anders Selbst wenn.. Die Firmen die das Anbieten werden dafür sogen das diese eben Vorfahrt haben Man geht das schnell.. Habe es zwar erwartet aber irgendwie gehofft das es noch ein bisschen dauert. Verstehe eh nicht das bei Sony die Playsi noch nicht in ihre TV Geräte verbaut werden

  14. #14
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    557
    Bei Sony gibt's diese Art von Service wenn auch noch verbesserungswürdig was Hardcore Grafik 60 FPS Gamer anbelangt- Aber zu behaupten es geht nicht ist eindeutig Falsch

  15. #15
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    niemand antun? ^^ Wie kommst du darauf? Sehr viele Leute spielen ein Game ohnehin nur über eine gewisse Zeit und dann wieder was anderes, die wollen gar nicht unbedingt ein Spiel "haben" und vlt nach 2 Jahren oder gar nach 5 Jahren nochmal spielen. Zb auf Konsolen blüht ja auch der Gebrauchtmarkt - das könnte ja gar nicht sein, wenn jeder seine Spiele "behalten" wollte... und solche Spieler werden sicher sehr wohl durchaus überlegen, ob sich ein Abo eher lohnt, als wenn sie alle 2-3 Monate ein neues Spiel kaufen, oder bei intensiveren Gamern sogar alle 2-3 Wochen.

    Ich selber habe zB ein EA-Abo allein schon wegen NHL und NFL. Allein die Kosten für die Vorjahresversionen (!) wären höher als das Abo über 2 Jahre gerechnet, da wäre ich sogar dumm, KEIN Abo zu nutzen. Hinzu kommen einige Games, die ich per Abo dann auch schon gespielt habe. Und FALLS ich mal das Abo kündige und unbedingt trotzdem zB Dragon Age Origins nochmal spielen will, kauf ich es als Low-Budget und hab trotz der Abokosten immer noch gespart. OK: einer, der wegen eines oben beschriebenen Abos dann gar keinen PC mehr hat, der müsste halt extra einen kaufen. Aber dafür hat er mutmaßlich mit dem Abo einiges an Geld gespart.


    Meine Meinung: wenn so ein "ShadowPlay" latenzfrei funktioniert UND günstiger ist als der "normale" Spieleverkauf übers Jahr gesehen, wäre das sicher auch für einige PC-Fans interessant, vor allem für die, die nur ungern immer wieder mal 200-500€ in eine Aufrüstung investieren. Da aber satte Datenmengen fließen müsssen - es geht ja nicht nur um das Übertragen von Aktionen&co, sondern um Bild in mind HD sowie Ton in einer Qualität, die nicht nur MP3-128kbps-Standard haben sollte - habe ich da meine Zweifel, dass es mit der Latenz klappt und es schon in naher Zukunft für "ernsthaftere" Gamer was ist.

    Was den Preis angeht: etliche Leute kaufen Games nicht erst dann, wenn deren Preis auf ein Drittel des Releasepreises oder tiefer gefallen ist. Bei 30€/Monat für ein Jahr, also 360€ pro Jahr, lohnt sich das durchaus, wenn die gebotenen Games dann den Kauf von 5 Games obsolet machen UND man sich keine Gedanken um neue Hardware machen muss. Kauft man 5-6 Games pro Jahr für 40€ und alle 2 Jahre im Schnitt neue Hardware für 300€, dann sind da auch schon 700€, also ziemlich genau das, was 2 Jahre Abo kosten. Bei dem Abo hat man aber auch noch einen Haufen Games, die man sich vlt nie für 40-60€ oder gar für nur 10-20€ kaufen würde, weil man nicht GANZ sicher ist, ob sie einem gefallen. Da sind am Ende dann sicher zusätzlich zu den 5-6 Games, die man sich auch als Vollversion kaufen würde, einige andere Games dabei, die man spielen wird. Und dass man die nach Ende des Abos nicht mehr spielen kann, das ist mit Sicherheit nicht für jeden ein Problem.

    Bei deinem riesigen Text lässt du eins auser acht..... du redest von den "gebotenen Games" die aber faktisch nicht da sind hier geht es rein um Rechenleistung also woher beziehst du die Info das deine Spiele inbegriffen sind ????????

    für mich kommt erschwerend hinzu 256 GB Storage (zu wenig) und nur 12 GB Ram (zu wenig) das ist dann eher ein Rückschritt. die Grafikkarte wird gar nicht erst genannt sondern nur ein Oberbegriff. (Quelle: Shadow.tech)
    Geändert von Darcem (04.01.2018 um 22:19 Uhr) Grund: zusatzinfo von Website

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    252
    Bekomme ich dann, wie bei diversen Anbietern, einen "virtuellen" PC mit einer Festplatte, welche ich nach belieben vollpacken kann? Ich will mir nicht wegen Anno 1800 wieder einen Rechenknecht zusammenbauen und es trotzdem mal einen Monat richtig spielen. Da zahle ich lieber 45€ für einen Monat + Spiel + Setup-Box und erspare mir dadurch knapp 2000€, welche ich in ein Setup investieren würde.

    Wäre für mich nichts anderes als PS Now. --> Primär One X und für Exklusiv-Titel dann so einen Dienst.

  17. #17
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.592
    Zitat Zitat von Darcem Beitrag anzeigen
    Bei deinem riesigen Text lässt du eins auser acht..... du redest von den "gebotenen Games" die aber faktisch nicht da sind hier geht es rein um Rechenleistung also woher beziehst du die Info das deine Spiele inbegriffen sind ????????
    ich habe das so verstanden, dass auch ein Spieleangebot dabei ist. Wenn es nur die Power ist, ist es natürlich zu teuer.

    Aber so oder so: WENN es einen solchen Service für 30-40€ geben würde inkl. Games, dann wäre das eben für einige Leute sicher eine interessante Sache, selbst für einige "richtige" Gamer. Es sind ja nicht alle, die regelmäßig spielen, auch Gamer mit hohen Ansprüchen. Selbst ich als absoluter PC-Spielefan (sicher 10 neue Games pro Jahr) mit kann es nicht nachvollziehen, warum manche für JEDES Games unbedingt mehr als 60 FPS haben wollen. Für schnelle oder MP-Shooter: ok, aber ich spiele zB so was wie GTA V lieber mit stabilen 40 FPS auf hoch in WQHD als mit mittleren Details bei 70 FPS in Full-HD...

    Meine Argumente bezogen sich ja auf ShadowMan, der ja zuvor meinte, dass sich "so was" niemand "antun" würde, vlt weil er nur von seiner Sichtweise ausging. Und er meinte sicher nicht das Modell aus der News konkret, sondern GENERELL einen solchen Dienst. Aber das kann man mit ein wenig Nachdenken und einem Blick auf die vielen verschiedenen Arten von Gamern und deren Ansprüche leicht widerlegen. Es ist halt eine Frage des Preises, ab wann es sich lohnt. Und NATÜRLICH wird es auch viele geben, für die so was nie in Frage kommt, zB würde einer wie Spiritogre als absoluter Games-Liebhaber und vor allem Sammler niemals anstatt Games zu kaufen nur noch eine Art temporäre Leih-Lizenz erwerben.


    Siehe auch das Posting #16 von Solo-Joe, das ist ein gutes Beispiel: es gibt durchaus nicht wenige Leute, die nur an 1-2 Games interessiert sind, vielleicht auch Konsolenspieler, die aber auch MAL ein nur für den PC erhältliches Games spielen wollen. Und zwar dann aber intensiv für eine Weile, danach aber nicht mehr. Die könnten sich dann für 1-2 Monate den Service bestellen, das Spiel bis zum Erbrechen zocken und es danach dann sein lassen, wenn es denen nichts ausmacht, dass sie nicht spontan nach 4 Monaten doch wieder Bock haben "dürfen".
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #18
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.444
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    niemand antun? ^^ Wie kommst du darauf? Sehr viele Leute spielen ein Game ohnehin nur über eine gewisse Zeit und dann wieder was anderes, die wollen gar nicht unbedingt ein Spiel "haben" und vlt nach 2 Jahren oder gar nach 5 Jahren nochmal spielen. Zb auf Konsolen blüht ja auch der Gebrauchtmarkt - das könnte ja gar nicht sein, wenn jeder seine Spiele "behalten" wollte... und solche Spieler werden sicher sehr wohl durchaus überlegen, ob sich ein Abo eher lohnt, als wenn sie alle 2-3 Monate ein neues Spiel kaufen, oder bei intensiveren Gamern sogar alle 2-3 Wochen.

    Ich selber habe zB ein EA-Abo allein schon wegen NHL und NFL. Allein die Kosten für die Vorjahresversionen (!) wären höher als das Abo über 2 Jahre gerechnet, da wäre ich sogar dumm, KEIN Abo zu nutzen. Hinzu kommen einige Games, die ich per Abo dann auch schon gespielt habe. Und FALLS ich mal das Abo kündige und unbedingt trotzdem zB Dragon Age Origins nochmal spielen will, kauf ich es als Low-Budget und hab trotz der Abokosten immer noch gespart. OK: einer, der wegen eines oben beschriebenen Abos dann gar keinen PC mehr hat, der müsste halt extra einen kaufen. Aber dafür hat er mutmaßlich mit dem Abo einiges an Geld gespart.


    Meine Meinung: wenn so ein "ShadowPlay" latenzfrei funktioniert UND günstiger ist als der "normale" Spieleverkauf übers Jahr gesehen, wäre das sicher auch für einige PC-Fans interessant, vor allem für die, die nur ungern immer wieder mal 200-500€ in eine Aufrüstung investieren. Da aber satte Datenmengen fließen müsssen - es geht ja nicht nur um das Übertragen von Aktionen&co, sondern um Bild in mind HD sowie Ton in einer Qualität, die nicht nur MP3-128kbps-Standard haben sollte - habe ich da meine Zweifel, dass es mit der Latenz klappt und es schon in naher Zukunft für "ernsthaftere" Gamer was ist.

    Was den Preis angeht: etliche Leute kaufen Games nicht erst dann, wenn deren Preis auf ein Drittel des Releasepreises oder tiefer gefallen ist. Bei 30€/Monat für ein Jahr, also 360€ pro Jahr, lohnt sich das durchaus, wenn die gebotenen Games dann den Kauf von 5 Games obsolet machen UND man sich keine Gedanken um neue Hardware machen muss. Kauft man 5-6 Games pro Jahr für 40€ und alle 2 Jahre im Schnitt neue Hardware für 300€, dann sind da auch schon 700€, also ziemlich genau das, was 2 Jahre Abo kosten. Bei dem Abo hat man aber auch noch einen Haufen Games, die man sich vlt nie für 40-60€ oder gar für nur 10-20€ kaufen würde, weil man nicht GANZ sicher ist, ob sie einem gefallen. Da sind am Ende dann sicher zusätzlich zu den 5-6 Games, die man sich auch als Vollversion kaufen würde, einige andere Games dabei, die man spielen wird. Und dass man die nach Ende des Abos nicht mehr spielen kann, das ist mit Sicherheit nicht für jeden ein Problem.
    Aber wer sagt den das dann die neuen spiele immer dabei sind? Ich bezweifel das irgendwie.. Dann hast du also das abo+musst immer noch manche spiele kaufen.

    Ich glaube und bezweifle stark das rockstar z.B gta6 über sowas anbieten würde bei so ein preis. Da machen die ja nur noch den bruchteil an umsatz. Oder der stream anbieter geht nach 1monat pleite weil die soviel an rockstar abdrücken müssen das die das da anbieten^^

  19. #19
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.592
    Zitat Zitat von battschack Beitrag anzeigen
    Aber wer sagt den das dann die neuen spiele immer dabei sind? Ich bezweifel das irgendwie.. Dann hast du also das abo+musst immer noch manche spiele kaufen.
    ich schrieb ja: WENN es ein solches Modell gibt, bei dem im Abo auch Games sind, die sich "lohnen". Das war ja nur meine Antwort auf einen Comment, der behauptete, dass sich so was rein vom Prinzip her wegen Spiele-Schnäppchenpreisen "niemand antun" würde, WEIL man nach Ende des Abos die Spiele nicht mehr spielen kann, da sie einem nicht gehören.

    Aber genau das, nämlich das "für immer besitzen" von Spielen, ist eben für viele Leute, die spielen, überhaupt nicht wichtig, so dass so ein Abo-Modell prinzipiell durchaus bei einigen gut ankommen kann, wenn der Preis stimmt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    04.01.2018
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    ich schrieb ja: WENN es ein solches Modell gibt, bei dem im Abo auch Games sind, die sich "lohnen". Das war ja nur meine Antwort auf einen Comment, der behauptete, dass sich so was rein vom Prinzip her wegen Spiele-Schnäppchenpreisen "niemand antun" würde, WEIL man nach Ende des Abos die Spiele nicht mehr spielen kann, da sie einem nicht gehören.

    Aber genau das, nämlich das "für immer besitzen" von Spielen, ist eben für viele Leute, die spielen, überhaupt nicht wichtig, so dass so ein Abo-Modell prinzipiell durchaus bei einigen gut ankommen kann, wenn der Preis stimmt.
    von posting 16 her gesehn muss ich dir aber auch zustimmen für solche leute ist das angebot definitv eine alternative zugegeben

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •