1. #1
    Autor
    Avatar von AntonioFunes
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    187

    Jetzt ist Deine Meinung zu Apple: Weniger iPhone X-Exemplare, Gerüchte zum iPhone 9 gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Apple: Weniger iPhone X-Exemplare, Gerüchte zum iPhone 9

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.595
    LCD wäre wieder ein Rückschritt. Apple hat mit dem Preis vom Iphone X ziemlich hoch gepokert. Denke mal trotzdem, daß ein Iphone 9 OLED bekommt. Alles andere macht nicht wirklich Sinn.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.01.2017
    Beiträge
    1.365
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    LCD wäre wieder ein Rückschritt. Apple hat mit dem Preis vom Iphone X ziemlich hoch gepokert. Denke mal trotzdem, daß ein Iphone 9 OLED bekommt. Alles andere macht nicht wirklich Sinn.
    Was ich so gelesen habe, wird das LCD die low budget Variante sein und wohl auch im RAM beschnitten sein. Apple sollte sich nur nicht mit zu vielen Modellen auf einmal verzetteln.
    Da steht alles etwas genauer als hier im Bericht: Apple iPhone 2018 - Erste Details zu neuen Modellen aufgetaucht

    Edit: Low Budget ist bei 700-800 Euro wohl der falsche Ausdruck. Da bin ich aber Mal gespannt, was das Topmodel kosten wird.

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.603
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    LCD wäre wieder ein Rückschritt. Apple hat mit dem Preis vom Iphone X ziemlich hoch gepokert. Denke mal trotzdem, daß ein Iphone 9 OLED bekommt. Alles andere macht nicht wirklich Sinn.
    Ja sicher, die Frage ist nur, ob nur eines oder zwei "günstigere" Modelle LCD erhalten.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.595
    Ich tippe mal auf 1400-1600 EUR. Aber viel mehr kann Apple die Preise auch nicht ausreizen. Beim Iphone X merkt Apple schon, daß die Preise ausgereizt sind. Die Verkäufe sind nicht so gut wie erhofft.

    Aber auch ein Grund für mich für Apple/IOS statt Android:

    https://www.pcwelt.de/a/27-trojaner-...812365&pm_ln=3

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.08.2012
    Beiträge
    2.804
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Ich tippe mal auf 1400-1600 EUR. Aber viel mehr kann Apple die Preise auch nicht ausreizen. Beim Iphone X merkt Apple schon, daß die Preise ausgereizt sind. Die Verkäufe sind nicht so gut wie erhofft.
    Darf ich fragen wie du auf die Idee kommst? Das X war ein Jubiläumsmodell mit völlig neuem Design.
    Normalerweise gehen bei diesen Versionen die Verkäufe durch die Decke, aber sie sind weit hinter den Erwartungen geblieben. Apple hat es mit dem Preis völlig übertrieben.

    Das Teuerste iPhone9 wird mit Sicherheit maximal so viel kosten wie das billigste X.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.595
    Warten wirs mal ab. Eigentlich hat Apple seine Preise bisher noch nie so wirklich deutlich nach unten korrigiert. Obwohl ich schon oft gedacht hatte, die Preise sind Oberkante Unterlippe. Allerdings hat Apple die Preisgrenzen bislang auch noch nie so drastisch ausgereizt wie beim Iphone X (Quasi Unterkante Oberlippe wenn man bei dem Vergleich bleiben will). Imho dieses mal wohl zu sehr für meinen Geschmack. Aber warten wir es mal ab. Ich hätte z.B. auch nicht gedacht, daß Apple z.B. beim iMac Pro bereits für die günstigste Config die Preise von einem Kleinwagen ansetzen würde. Aber es ist halt Apple. Da bin ich mal gespannt wenn der neue Mac Pro kommt was der dann am Ende kosten soll.

    Auch die Macbook Pro sind richtig schweineteuer geworden. Wo ich für mein (damals Topmodell) 2012 noch 2000 EUR bezahlt habe (und das war schon heftig viel) bekommt man heute mit Glück die Einsteigerversion wenn überhaupt). Mein Wunsch-Macbook (hab mal spaßenshalber konfiguriert) würde mich über 4000 EUR kosten *eek*. Was den iMac betrifft würde es nicht billiger.
    Geändert von MichaelG (29.01.2018 um 20:04 Uhr)

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    5.851
    Der iMac Pro ist mir definitiv zu teuer, aber ein Dell oder hp bekommt man in der Konfiguration auch nicht wirklich günstiger. Einen Rechner mit Xeon-Kernen vollballern kostet halt.

    Angeblich soll das X ja mit der nächsten iPhone Generation eingestellt werden, wenn es zu weit hinter den Erwartungen bleibt. Fände ich eigentlich schade. Ein preislich reduziertes X vom Vorjahr hätte mich an sich schon gereizt. Die Features sind ja nicht schlecht, und der Formfaktor gefällt. Ein Plus ist mir zu groß, egal wie toll die zwei Kameras sein mögen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.595
    Den iMac Pro würde ich mir auch nicht holen. Ist preislich für mich auch ein absolutes No Go. (Es sei denn es wäre ein Lottogewinn da mit ordentlich viel Cash wo mich der Preis nicht jucken würde. ) Wäre mir aber unter normalen Umständen preislich deutlich zu fett. Aber ein gut bestückter "normaler" iMac 27" wäre schon so mein Traum-PC. Möglichst noch modular wo man GPU und RAM tauschen/erweitern kann. Der kleinere iMac kann das ja leider nicht. Und 5K ist natürlich auch ein Grund....
    Geändert von MichaelG (29.01.2018 um 20:24 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •