Seite 3 von 3 123
6Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Ja, die Design-Entscheidung, nicht "frei" speichern zu können, ist schon ein wenig seltsam bis nervig. Entweder, man hat den "richtigen" Schnaps (den man später wohl sogar selbst herstellen kann) dabei, oder man sucht ein Bett auf. Nach dem (langen!) Tutorial ist das eigentlich immer problemlos möglich, zumal man per Schnellreise sein Bett wirklich innerhalb kürzester Zeit aufsuchen kann; trotzdem ist das insgesamt eher unkomfortabel. Die Lösung wäre ein "Autosave", der bei Beendigung des Spiels erstellt wird.
    Dazu gibt es aber eine Mod... mal sehen wie lange die funktioniert:

    https://www.nexusmods.com/kingdomcomedeliverance/mods/1
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 30 - Entwicklerstrategien und andere Podcasts
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.583
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Die Lösung wäre ein "Autosave", der bei Beendigung des Spiels erstellt wird.
    Ich finds so, wie zum aktuellen Game meiner Wahl, ganz gut:
    Man kann frei speichern, hat aber nur einen Speicherplatz.
    Ich speichere alle ca 20 Minuten ab, oder vor und nach einer "Mission".
    Aus dem einfachen Grund, weil ein Spiel auch mal abstürzen kann.

    Jedes mal das Spiel zu beenden, finde ich zu Umständlich.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.247
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Wäre ich böse würde ich sagen, dass man für die S-Klasse auch mehr bezahlt als für den asiatischen Kompaktwagen, aber im Spielebereich sind nun mal beides Vollpreis-Spiele.. und als Konsument könnte ich sagen "da erwarte ich auch die gleiche Leistung für".

    Mach ich persönlich jetzt nicht, da diese Logik den Tod bedeuten würde für kleinere Teams die sich mal was trauen... aber ist halt ein Problem das den Leuten zu vermitteln.
    Sei ruhig ein bisschen böse, das macht ab und an Spaß. Nun könnte ich erwidern das beide Spiele Vollpreis spiele sind, beide Autos aber auch Neuwagen sind das ein ganz anderes Kriterium ist. Bei den Spielen gibt es doch auch inzwischen gewaltige Preisunterschiede. Für ein Mass Effect Andromeda habe ich beispielsweise die 90€ausgegeben, wofür ich mir Kingdom Come Deliverance 1,x mal kaufen könnte. Im Automobilsektor wird man ähnliche Verhältnisse finden können.

    Magst du mir vielleicht erklären wieso diese Logik den Tod für kleine Studios bedeuten würde? Denn ich gehöre wohl zu denen die diese Behauptung nicht ganz verstehen.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.195
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Ich finds so, wie zum aktuellen Game meiner Wahl, ganz gut:
    Man kann frei speichern, hat aber nur einen Speicherplatz.
    Ich speichere alle ca 20 Minuten ab, oder vor und nach einer "Mission".
    Aus dem einfachen Grund, weil ein Spiel auch mal abstürzen kann.

    Jedes mal das Spiel zu beenden, finde ich zu Umständlich.
    Naja, aber diese Absicherung hast Du doch mit den Betten...? Im weiteren Spielverlauf stehen genügend (eigene) Schlafplätze zur Verfügung.

    Was man nicht kann, ist eben jederzeit und überall frei speichern - es sei denn, man verbraucht einen dieser extrem teuren "Rettungsschnäpse".

    Ein einziger Spielstand ist m. E. übrigens auch nicht unkritisch, denn es kommt ja gerne einmal vor, dass ein Spielstand "zerschossen" wird. Hast Du dann die ganze Zeit nur einen gehabt (und kein Backup), dann kannst Du im schlimmsten Fall das Spiel wieder von vorne beginnen.

    Passiert mir übrigens auch hin und wieder, das letzte Mal bei "The Witcher 3". Ich habe die Skellige-Inseln nur per Quicksave gespielt und blöderweise hat's den Spielstand irgendwann aufgrund eines Bugs zerlegt. Zum Glück musste ich nicht das ganze Spiel neu starten, aber ungefähr 6-8 Stunden hat mich das sicherlich gekostet.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Nun könnte ich erwidern das beide Spiele Vollpreis spiele sind, beide Autos aber auch Neuwagen sind das ein ganz anderes Kriterium ist.
    Den Satz habe ich nicht verstanden.


    Bei den Spielen gibt es doch auch inzwischen gewaltige Preisunterschiede. Für ein Mass Effect Andromeda habe ich beispielsweise die 90€ausgegeben
    Was für eine Version war das? Ich geh mal generell davon aus dass ein PC Spiel bei Release in der Standardfassung zwischen 40-60 Euro kostet, Spiele in dieser Kategorie betrachte ich mal als "Vollpreisspiele"

    Magst du mir vielleicht erklären wieso diese Logik den Tod für kleine Studios bedeuten würde? Denn ich gehöre wohl zu denen die diese Behauptung nicht ganz verstehen.

    Wenn eher nischig orientierte Spiele (nischig= ungewöhnlich, mutig, im Gegensatz zu "play-safe, sicherer Mainstream) zu deutlich günstigeren Preisen rauskommen müssten , sagen wir 15 - 25 Euro,
    bei recht hohen Produktionsaufwand (bei Spielen wie Kingdom Come) dann kommen die Studios nie auf einen grünen Zweig, sofern die Verkaufszahlen nicht exorbitant gut werden, was angesichts des nischigen Charakters ja eher unwahrscheinlich ist.

    Angesichts der Tatsache dass der Preisverfall der Spiele ja abstrus hoch kann man preismäßig nicht allzu tief einsteigen, egal ob man "nur" ein 80 Personen Team da im Hintergrund hat im Gegensatz zu den Riesen-Ubisoft-Teams z.B., es würde sich vermutlich nicht rechnen.

    Insofern halte ich es von der Spieler-Seite zwar für verständlich wenn man sagt "bei Vollpreisspielen lege ich gleiche Qualitätsmaßstäbe an", aber eben auch problematisch, da die kleinen Teams bei komplexen Titeln naturgemäß nicht den Polish liefern können wie die großen.

    Ninja Theory hat es gut gemacht, aber die haben ja bei Senua's Sacrifice sehr geschickt die Komplexität reduziert, nicht vergleichbar mit einem Open World Titel der naturgemäß technisch und organisatorisch extrem anspruchsvoll ist.
    Orzhov hat "Gefällt mir" geklickt.
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 30 - Entwicklerstrategien und andere Podcasts
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    7.855
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Schön! Wie gesagt, ich finde den Kampf eher weniger gut zu dem Zeitpunkt.. wie habt ihr denn alle gespielt, mit Controller?
    Ich spiele mit Controller.

    Btw...es ist auch möglich, die Situation anders zu lösen.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Btw...es ist auch möglich, die Situation anders zu lösen.
    Mag ja sein, aber wenn man halt die Antwort wählt die zum Kampf führt (das ist ja vorher nicht ganz klar) steht man halt da ...
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 30 - Entwicklerstrategien und andere Podcasts
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.247
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Den Satz habe ich nicht verstanden.




    Was für eine Version war das? Ich geh mal generell davon aus dass ein PC Spiel bei Release in der Standardfassung zwischen 40-60 Euro kostet, Spiele in dieser Kategorie betrachte ich mal als "Vollpreisspiele"




    Wenn eher nischig orientierte Spiele (nischig= ungewöhnlich, mutig, im Gegensatz zu "play-safe, sicherer Mainstream) zu deutlich günstigeren Preisen rauskommen müssten , sagen wir 15 - 25 Euro,
    bei recht hohen Produktionsaufwand (bei Spielen wie Kingdom Come) dann kommen die Studios nie auf einen grünen Zweig, sofern die Verkaufszahlen nicht exorbitant gut werden, was angesichts des nischigen Charakters ja eher unwahrscheinlich ist.

    Angesichts der Tatsache dass der Preisverfall der Spiele ja abstrus hoch kann man preismäßig nicht allzu tief einsteigen, egal ob man "nur" ein 80 Personen Team da im Hintergrund hat im Gegensatz zu den Riesen-Ubisoft-Teams z.B., es würde sich vermutlich nicht rechnen.

    Insofern halte ich es von der Spieler-Seite zwar für verständlich wenn man sagt "bei Vollpreisspielen lege ich gleiche Qualitätsmaßstäbe an", aber eben auch problematisch, da die kleinen Teams bei komplexen Titeln naturgemäß nicht den Polish liefern können wie die großen.

    Ninja Theory hat es gut gemacht, aber die haben ja bei Senua's Sacrifice sehr geschickt die Komplexität reduziert, nicht vergleichbar mit einem Open World Titel der naturgemäß technisch und organisatorisch extrem anspruchsvoll ist.
    Vollpreisspiele sind doch per Definition nach Spiele für die man den vollen Preis bezahlt hat. Eventuelle Rabatte zu Release mal ausgeklammert. Das entsprechende Pendant bei den Autos wären doch Neuwagen, die es je nach Marktlage auch gerne mal mit einem Rabatt oder einer Dreingabe gibt.

    Was Mass Effect angeht habe ich mir die Deluxe Edition gegönnt da ich mal ein sehr großer Fan der Serie war.

    Deine Erklärung kann ich soweit nachvollziehen und bin auch fast durchgehend einer Meinung mit dir. Nur beim Schluss sehe ich es etwas anders. Während mir bewusst das ein kleines Studio nicht die Kapazitäten hat wie ein Studio bei Ubisoft oder meinetwegen Blizzard, denke ich nicht das diese Studios in Schutz genommen werden sollten wenn sie sich bei ihren Projekten verkalkulieren und sie ihre selbst gesteckten Ziele nicht erreichen können. Da würde ich es lieber sehen wenn diese Studios sich auf Projekte in einer Größenordnung stürzen die sie bewältigen können und die dann zu Release auch weitestgehend rund laufen.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Vollpreisspiele sind doch per Definition nach Spiele für die man den vollen Preis bezahlt hat. Eventuelle Rabatte zu Release mal ausgeklammert.
    Dann haben wir einfach unterschiedliche Definition von Vollpreisspielen.

    Ich definiere die halt als Spiele die zum gängigen Marktpreis der bei frisch releasten AAA - Spielen üblich ist angeboten werden, ob das richtig ist, sei mal dahingestellt.

    Deine Erklärung kann ich soweit nachvollziehen und bin auch fast durchgehend einer Meinung mit dir. Nur beim Schluss sehe ich es etwas anders. Während mir bewusst das ein kleines Studio nicht die Kapazitäten hat wie ein Studio bei Ubisoft oder meinetwegen Blizzard, denke ich nicht das diese Studios in Schutz genommen werden sollten wenn sie sich bei ihren Projekten verkalkulieren und sie ihre selbst gesteckten Ziele nicht erreichen können. Da würde ich es lieber sehen wenn diese Studios sich auf Projekte in einer Größenordnung stürzen die sie bewältigen können und die dann zu Release auch weitestgehend rund laufen.
    Ist schon richtig, aber dann werden wir Sachen wie Kingdom Come eventuell nie mehr sehen.. denn das sind halt eher kleinere, risikofreudigere Teams die das machen. Dann gibt es halt eher wieder so AA-Titel wie Senua's Sacrifice, auch sehr schön, darf nur keiner mehr meckern.

    Mit anderen Worten: Wir Spieler müssen uns fragen ob wir bereit sind Spiele mit deutlichen "Ecken und Kanten" - und das kann halt auch bedeuten etwas verbuggt, nicht so richtig poliert usw. - zum Vollpreis zu akzeptieren wenn wir ungewöhnliche Spiele die eher komplex sind
    in Zukunft noch haben wollen.
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 30 - Entwicklerstrategien und andere Podcasts
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

  10. #50
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Wobei alleine das mit den 20 Minuten ich als schlechtes Design einstufen würde.. da müsste dann schon vorher ein Abbruch stattfinden finde ich.
    Wie schon einer sagte. Gefühlt 20 Min. Es hat echt lange gedauert, ich hatte aber am Ende trotzdem noch 90% Gesundheit. Dabei möchte ich das Kampfsystem auch gar nicht unbedingt loben. Mir ist es auch zu umständlich. Man ließt ja auch schon recht viel das ab mehreren Gegnern gleichzeitig das ganze System nur noch eine Qual ist.


    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Doch, definitiv, mehrfach, trotzdem sah ich da kein Land, vor allem sein "Killer-Blow" mit dem Knie brachte mich zur Verzweiflung. Für mich ist da die Progression schon zu Anfang etwas schräg. Der Übungskampf gegen den Fechtmeister dagegen war easy, warum auch immer.
    Ich habe, wie es im Tootl-Tip stand, immer drauf geachtet Außdauer zu haben. Da hatte dann selbst das böse Knie von dem quasi kein Schaden gemacht. Der Übungskampf mit dem Schwert war dagegen allerdings wirklich super leicht. Der hat einen aber auch nicht angegriffen. Ich spiele mit Xbox 360 Pad. Da geht das eigentlich. Wollte erst mit M+T zocken, nachdem der PR-Typ von denen aber recht häufig in Videos erwähnte das er selbst auch immer mit Pad spielt, dachte ich das wird wohl besser gehen.

    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    ...positiv kann man dann sagen "es hat Charakter"
    Das definitiv. Das wird glaub so eine Hass-Liebe. Einerseits richtig gut, andererseits bringt es einen zur Verzweiflung.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    338
    Zitat Zitat von huenni87 Beitrag anzeigen
    Wollte erst mit M+T zocken, nachdem der PR-Typ von denen aber recht häufig in Videos erwähnte das er selbst auch immer mit Pad spielt, dachte ich das wird wohl besser gehen.
    Ging mir auch so, hab dann bei der ersten Pferdereit-Sequenz auf Controller umgesattelt weil M+T für mich so gar nicht funktionierte. Controller war dann alles gut.

    Ich hatte den Eindruck irgendwie ist das doch sehr auf Controller gemünzt und M+T Steuerung ist nur so halb implementiert.. obwohl der PC ja definitiv Lead-Plattform bei der Entwicklung war.
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 30 - Entwicklerstrategien und andere Podcasts
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •