Seite 2 von 2 12
16Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    514
    Zitat Zitat von Miieep Beitrag anzeigen
    Die Musik bei Inquisition ist sehr episch. Alleine das Main-Theme oder "The Dawn will come" sind grandiose Stücke und stehen der Musik von Origin in keiner Weise nach.
    Mir ging es auch nicht um die Musik selbst, sondern um das was ich damit verbinde. Und mit "The Dawn will come" verbinde ich Holzhammer-Dränendrüsen-Drücken.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Benutzer
    Avatar von OriginalOrigin
    Registriert seit
    15.10.2013
    Beiträge
    86
    Open Word kann gut sein, aber leider können es viele nicht. Und Bioware hat mMn bewiesen das sie es nicht können. Sie sollten sich wieder auf kleinere Welten besinnen anstatt riesige zu bauen und die zwanghaft mit Müll voll zu stopfen. Ich würde mir sogar ein Bioware Spiel mit Schlauchlevel (Wie die Trilogie oder DA: O und DA 2) eher kaufen, als wieder ein Open World Game von ihnen. Ich brauche auch keine 100 Stunden Spielzeit, mir reichen auch 40 oder 50 wenn ich dafür sehr gut unterhalten werde. Ich bin schon sehr auf DA4 und dem neuen Projekt gespannt. Sobald ich Open World höre wieder nach dem Release abgewartet und fleißig Forum gelesen

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.264
    für mich ist es eeinfach so, dass bioware zu viel wert auf schiere grße einer spielwelt legt und auf drei maßgebliche sachen hierbei vergisst. das erste wre, dass die programmierer diese spielwelt auch einigermaßen fehlerfrei hinbekommen müssen, was sowohl bei mass effect andromeda als auch zuvor bei da:inquisition bei weitem nicht der fall war.
    zweitens: dass diese welten eben auch gefüllt sein sollten mit leben, mit interessanten sidequests und durchgehend die inzenierung bieten sollte, die man bei bioware gewohnt ist. dazu wären halt auch mal ein paar längerfristig motivierende sachen wie ein ausgefeilter combat-simulator, rennen im fahrzeug etc. gut.
    das dritte wäre, dass sie scheinbar darauf vergessen, die npc's, allen voran die begleiter, mit genügend dialogen zu versehen, um diese auch nach 20 stunden spielzeit noch interessant wirken zu lassen.
    andere spieleserien bekommen auch halbwegs fehlerfreie spiele hin und benötigen dafür nicht 4-5 jahre.
    TommiX1980 und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.
    the black knight always triumphs!!!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    532
    Na hoffentlich nich. Sollen sie die Reihe auf eis legen und aus den Fehlern lernen.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    532
    Na hoffentlich nich. Sollen sie die Reihe auf eis legen und aus den Fehlern lernen.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.264
    Zitat Zitat von Turalyon Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich nich. Sollen sie die Reihe auf eis legen und aus den Fehlern lernen.
    das problem betrifft ja nicht nur die mass-effect-reihe. bioware sollte hinterfragen, ob die programmierteams wirklich auf der höhe der zeit sind. es kann nicht sein, dass ein spiel, das 4-5 jahre in entwicklung war, jede 10 minuten spielzeit unzulänglichkeiten aufweist.
    andernrfalls sollte bioware sich gut überlegen, ob spiele dieser größenordnung nicht doch ne nummer zu groß für das unternehmen sind. für mich ist klar: ea wird bei ausbleibenden erfolgen sehr schnell die größe des studios reduzieren, da können andere studios, die ea unter ihren fittichen hatte ein lied davon singen.
    the black knight always triumphs!!!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von KylRoy
    Registriert seit
    11.09.2006
    Ort
    Perseus Arm, MS
    Beiträge
    334
    Ich finde sie sollten den Gameplay Part aufwerten und mehr in Richtung Fallout 4 gehen.

    Auf jeden Fall first person und eine deutlich anspruchsvollere Shooter Mechanik.

    Noch ein Game in der bisherigen Form möchte ich lieber nicht haben.

    ---------------------------------
    Nexus 7 mit Tapatalk
    War Is God's Way Of Teaching Americans Geography -Ambrose Bierce

  8. #28
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    532
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    das problem betrifft ja nicht nur die mass-effect-reihe. bioware sollte hinterfragen, ob die programmierteams wirklich auf der höhe der zeit sind. es kann nicht sein, dass ein spiel, das 4-5 jahre in entwicklung war, jede 10 minuten spielzeit unzulänglichkeiten aufweist.
    andernrfalls sollte bioware sich gut überlegen, ob spiele dieser größenordnung nicht doch ne nummer zu groß für das unternehmen sind. für mich ist klar: ea wird bei ausbleibenden erfolgen sehr schnell die größe des studios reduzieren, da können andere studios, die ea unter ihren fittichen hatte ein lied davon singen.
    Sehr wahrscheinlich, dass EA ein großer Faktor an dem Bugfest war.

    Bioware: "Wir brauchen mehr Zeit für die Gesichtsanimationen und das Bugfixing."
    EA: "Macht das über Patches, das Spiel muss an dem Tag in den Laden!"

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von linktheminstrel
    Registriert seit
    10.04.2008
    Ort
    Termina
    Beiträge
    2.264
    Zitat Zitat von Turalyon Beitrag anzeigen
    Sehr wahrscheinlich, dass EA ein großer Faktor an dem Bugfest war.

    Bioware: "Wir brauchen mehr Zeit für die Gesichtsanimationen und das Bugfixing."
    EA: "Macht das über Patches, das Spiel muss an dem Tag in den Laden!"
    kann sein, dass ea teil des problems ist, nur ist es schon ungewöhnlich, wenn eine große firma wie biorare nach einer so langen entwicklungszeit kein halbwegs fertiges produkt auf den markt bringt. the witcher 3 war weniger lange in entwicklung und war von beginn an gut spielbar, ein paar ausnahmen gab es da auch, aber nichts wirklich störendes. bei mass effect läuft man wie gesagt alle 10 minuten über was, was einfach nicht sein soll. so gab es in der ps4-version schon nach 10 stunden spielzeit 2 nebenmissionen, die ich einfach aufgrund eines bugs nicht abschließen konnte. das spiel stürzt dann auch immer wieder gerne ab, wodurch ich einfach jetzt die lust am weiterzocken verloren habe. ich werd's vermutlich erst wieder anfangen, wenn das spiel komplett ist...
    the black knight always triumphs!!!

  10. #30
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    532
    Zitat Zitat von linktheminstrel Beitrag anzeigen
    kann sein, dass ea teil des problems ist, nur ist es schon ungewöhnlich, wenn eine große firma wie biorare nach einer so langen entwicklungszeit kein halbwegs fertiges produkt auf den markt bringt. the witcher 3 war weniger lange in entwicklung und war von beginn an gut spielbar, ein paar ausnahmen gab es da auch, aber nichts wirklich störendes. bei mass effect läuft man wie gesagt alle 10 minuten über was, was einfach nicht sein soll. so gab es in der ps4-version schon nach 10 stunden spielzeit 2 nebenmissionen, die ich einfach aufgrund eines bugs nicht abschließen konnte. das spiel stürzt dann auch immer wieder gerne ab, wodurch ich einfach jetzt die lust am weiterzocken verloren habe. ich werd's vermutlich erst wieder anfangen, wenn das spiel komplett ist...
    Naja, so schlimm war's auf PC nich, ich hab mit V1.04 und V1.05 jede Mission abschließen können (die Tasks nich, weil ich auf das rumgesuche keinen bock mehr hatte ^^).

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Evolverx
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    166
    Also in meinen Augen gibt es bei Dragon Age: Inquisition und Mass Effect: Andromeda nur einen großen fehler der mir wirklich stinkt und es ist bei beiden spielen der selbe. Mit allem anderen kann ich Leben. Beide Spiele waren super aber wenn man am ende der Story angelangt ist Steht man vor jede menge Fragen wie es wohl weiter geht aber es kommt nichts mehr nach.
    Dragon Age bekam mit dem letzten Story DLC wenigstens einen halbwegs runden abschluss.
    Andromeda endete dagegen mit einem reinrassigen Cliffhanger und es gibt nicht wirklich viel das ich mehr hasse.

  12. #32
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    7.630
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von Evolverx Beitrag anzeigen
    Andromeda endete dagegen mit einem reinrassigen Cliffhanger
    Mach vier oder fünf draus, dann kommen wir der Sache näher.
    Da wurden so viele Handlungsstränge angefangen und nicht zu ende geführt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.120
    Blog-Einträge
    3
    Bin ja zwischendurch immer wieder in Andromeda unterwegs. Und ich bin erstaunt, wie gross das Game eigentlich ist. Es hätte ganz offensichtlich im aktuellen Stadium das Potenzial zum Topgame gehabt.
    Sachen wie die vernachlässigbaren Erforschung, bzw deren Nutzen und Menü-Führung mal aussen vor.
    Warum kann ich meinen Begleiten keine neue Waffe in die Hände drücken? Etc..
    Ladepausen innerhalb eines Missionsstranges sind ebenfalls unnötig: Von Planeten starten braucht Moviesequenz um die Tempest zu laden. Dann zur Sternenkarte (kurzer Lader), System verlassen (Überganssequenz), Planet aussuchen, landen (wieder ladesequenz des Planeten). Dann evtl nochmals die untere Etage laden....
    Da wären Shortcuts möglich gewesen.
    Ich liebe die Systeme-Ansichten und die "Reise", weil das schön in Szene gesetzt wird und da auch alles hübsch ausschaut. Spielerisch hat das aber keine Relevanz. Wohl ein Überbleibsel des ursprünglichen Konzepts.
    Aber das am Rand.

    Das Spiel macht mir eigentlich noch inmer Spass. Denn das ME-Universum liegt mir noch immer am Herzen. Und ich kanm mir nicht helfen: Obwohl mir Peebee seit dem ersten Trailer auf des Sack ging, möchte ich sie inzwischen nicht mehr missen
    sauerlandboy79 hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.748
    Peebee, die kleine Nervensäge ist Kult. Die ist für mich neben Cora der sympathischste Charakter in ME: A

  15. #35
    Redakteur
    Themenstarter
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    7.630
    Homepage
    facebook.com...
    Suvi und Lexi sind meine Favoriten.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.120
    Blog-Einträge
    3
    Ein Kroganer muss einfach dabei sein. Da gibts nix zu diskutieren. AUS!
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    23.421
    Wenn es ein nächstes ME geben sollte müssen wieder Quarianer her. Ohne Wenn und Aber.

    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.120
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Wenn es ein nächstes ME geben sollte müssen wieder Quarianer her. Ohne Wenn und Aber.

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    Ok. Die fand ich seht spannend im den ersten Teilen.
    Aber meine heimlichen Lieblinge sind die Elcor. Da könnte man doch ein gemääächliches Aufbaugame machen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Mach vier oder fünf draus, dann kommen wir der Sache näher.
    Da wurden so viele Handlungsstränge angefangen und nicht zu ende geführt.
    Rechnet man 1-2 DLCs dazu (Quarianer Arche zB) und nimmt den Rest mit in den nächsten Teil hat man eine gute Grundlade für die Handlung. So wars vermutlich auch mal gedacht. Wohin der übertriebene Shitstorm dann geführt hat wissen wir ja leider alle...

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •