Seite 1 von 2 12
5Gefällt mir
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu World of Warcraft: Erstes Gameplay-Material vom Classic-Server - Gerücht gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: World of Warcraft: Erstes Gameplay-Material vom Classic-Server - Gerücht

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.239
    Könnte halt auch einfach Material aus WotLK sein, oder sie haben schnell mal einen Server aufgesetzt auf dem sie die Charaktere an ihre ursprüngliche Startposition gestellt haben.

    Würde dynamischen Schattenwurf auf den Classicservern allerdings begrüßen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    214
    Ich glaube garnicht das die Classic Server sich lange halten. Die meisten Spieler, wie auch ich, verbinden mit WoW etwas neues besonders, viele nette fremde Leute online mit denen man spielen und gemeinsam in eine neue Welt abtauchen kann.

    Wir haben uns verändert letztenendes WoW auch ein Stück weit in die heutige Richtung gedürckt. Ein Classic Server setzt auf das Nostalgie-Gefühl der Spieler, welches sich vielleicht anfangs sogar einstellen wird. Langfristig werden wohl die meisten wieder genervt sein von diesem eben doch nicht wiederzubekommendem Spielgefühl.

  4. #4
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Zitat Zitat von devilsreject Beitrag anzeigen
    Ich glaube garnicht das die Classic Server sich lange halten. Die meisten Spieler, wie auch ich, verbinden mit WoW etwas neues besonders, viele nette fremde Leute online mit denen man spielen und gemeinsam in eine neue Welt abtauchen kann.

    Wir haben uns verändert letztenendes WoW auch ein Stück weit in die heutige Richtung gedürckt. Ein Classic Server setzt auf das Nostalgie-Gefühl der Spieler, welches sich vielleicht anfangs sogar einstellen wird. Langfristig werden wohl die meisten wieder genervt sein von diesem eben doch nicht wiederzubekommendem Spielgefühl.
    Ich bin der festen Überzeugung, dass sich die Server lohnen werden. Das Oh-Ah Spielgefühl wie damals, z.B. beim ersten Betreten von Stormwind wird sicher nicht zurückkehren, wohl aber das Gemeinschaftsgefühl auf dem Server und dass man die Leute kennt. Alleine schon die Serverforen damals waren teilweise eine Attraktion. Das heutige WOW ist einfach viel zu anonym, meist wird bei den Instanzen nicht einmal kurz Hi gesagt.
    Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass Leute ohne den Zeitdruck von Addons völlig in Ruhe den Content mal durchspielen möchten.

    Zu Beginn werden die Server sehr voll sein und dann gehen irgendwann die Leute, die sich das alte Spielgefühl versprochen haben. Zurück bleiben aber sicher immer noch genug Leute.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    214
    Nun es gibt ja keine neue Community sondern nur einen Ausschnitt der vorhandenen Community. Wenn das was du beschreibst das elemntare Problem in und an WoW wäre, hätte die Community längst gegensteuern können.

    Ich denke das ist vorallem der Altersstruktur der Spieler zu verdanken. Zu Classic war nicht nur alles neu, sondern auch die Spieler im Querschnitt wesentlich älter als heute. Diese ImbaRoxxorSuperDuper Spinner werden sich Classic ebenso einverleiben wie das heutige Spiel.

    Wesentlich wird auch der Schwierigkeitsgrad werden, bin mir ziemlich sicher das nach den ersten Molten Core Wipe viele das weite suchen. Sich Content zu erarbeiten hat man den meisten Spielern einfach aberzogen. Und ruck zuck haste auf dem Classic wieder LFR Schwierigkeit für die größten Honks, welche dann eben auch nur Imba equipte Leute mitnehmen und die anderen kicken.

    Ich wünsche mir für alle Classic Fans das ich gewaltig daneben liege!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.239
    Zitat Zitat von Schaschlikschmuggler Beitrag anzeigen
    Zu Beginn werden die Server sehr voll sein und dann gehen irgendwann die Leute, die sich das alte Spielgefühl versprochen haben. Zurück bleiben aber sicher immer noch genug Leute.
    Denke ich auch. Ich kenne bis heute kein richtiges MMORPG, das ich einem Classic WoW vorziehen würde. Meistens verbergen sich hinter dem Begriff heutzutage verkappte Singleplayerspiele und für die mache ich mir keinen Online-Account. Wobei ich zugeben muss, dass ich in den letzten Jahren auch nicht mehr aktiv gesucht habe, also wenn sich etwas geändert haben sollte, sagt Bescheid

    Von daher und auch angesichts der Spielerzahlen auf Privatservern bin ich zuversichtlich, dass sich da eine stabile Population für zumindest einige Jahre halten wird.
    Bast3l und Schaschlikschmuggler haben "Gefällt mir" geklickt.

  7. #7
    Benutzer

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    83
    Zugegeben: WoW wird nicht mehr viele neue Spieler bekommen, aber wer sagt, dass diese nicht heute so alt sein können, wie die Spieler, die 2004/2005 angefangen haben? Das liest sich immer so, als wäre das Thema elektronische Spiele in 50-60 Jahren einfach ausgestanden, wenn dann die Spieler einfach zu alt dafür sind.

    Und bei der Community muss man da auch unterscheiden. Viele hatten ja aufgehört, zum Teil, weil ihnen die Entwicklung in diesem ihrem Spiel nicht zusagten und nun zurückkehren, weil eben diese Classic-Server angekündigt wurden. Sicherlich, das große Staunen wird sich da nicht erneut einstellen können, aber die Begeisterung für das damalige Gameplay, wie Klassenquest, Pfeile und Futter für Jäger, und diese alte Welt, das riesige Brachland (was habe ich das damals geliebt), das heile Schlingendorntal, tausend Nadeln ohne Wasser (ich habe da gern um die Raketenrennbahn Aufgaben gemacht oder Leder gesammelt etc.). Es wurde ja alles massiv beschleunigt, durch Erhöhung der Erfahrung, durch zig Flupunkte und viel Käffer (kleine Questhubs), Verkleinerung/Zerstückelung der Gebiete etc.

    Für mich kommt das aber alles zu spät, weil ich habe die Nase voll von diesem Spiel und dieser Firma. Ich habe fertig

  8. #8
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Zitat Zitat von devilsreject Beitrag anzeigen
    Nun es gibt ja keine neue Community sondern nur einen Ausschnitt der vorhandenen Community. Wenn das was du beschreibst das elemntare Problem in und an WoW wäre, hätte die Community längst gegensteuern können.

    Ich denke das ist vorallem der Altersstruktur der Spieler zu verdanken. Zu Classic war nicht nur alles neu, sondern auch die Spieler im Querschnitt wesentlich älter als heute. Diese ImbaRoxxorSuperDuper Spinner werden sich Classic ebenso einverleiben wie das heutige Spiel.

    Wesentlich wird auch der Schwierigkeitsgrad werden, bin mir ziemlich sicher das nach den ersten Molten Core Wipe viele das weite suchen. Sich Content zu erarbeiten hat man den meisten Spielern einfach aberzogen. Und ruck zuck haste auf dem Classic wieder LFR Schwierigkeit für die größten Honks, welche dann eben auch nur Imba equipte Leute mitnehmen und die anderen kicken.

    Ich wünsche mir für alle Classic Fans das ich gewaltig daneben liege!
    Deine ImbaRoxxorSuperDuper Spinner sind aber entweder auf Arena aus oder auf World Firsts, beides wird man auf den Classic Servern nicht haben. Höchstens ein paar Leute, die auf das AQ Mount aus sind. Ich denke auch eher, dass die älteren Spieler von den Classic Servern angelockt werden.

    Für LFR ist der Content einfach zu schwer und 40 Mann ohne feste Gilde kriegt man eh nicht unter einen Hut. Im LFR wären da immer sofort welche weg und man hat nicht mal eben Ersatz wie im Dungeonfinder.

    Lassen wir uns mal überraschen, wie es im Endeffekt laufen wird.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.267
    Blog-Einträge
    2
    Das ist aber kein Gameplay in dem Video. Sondern der letzte Kameraschwenk vor dem Gameplay.
    Xanbor hat "Gefällt mir" geklickt.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von WeeFilly
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    1.225
    Trotzdem, irgendwie Gänsehautgefühl. ^^

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.068
    Zitat Zitat von Schaschlikschmuggler Beitrag anzeigen
    Für LFR ist der Content einfach zu schwer und 40 Mann ohne feste Gilde kriegt man eh nicht unter einen Hut. Im LFR wären da immer sofort welche weg und man hat nicht mal eben Ersatz wie im Dungeonfinder.
    Ich glaube du verwechselst da ein wenig was mit der Schwierigkeit.
    Schwierig selbst waren die Raids nicht. Im Gegensatz zu den Heutigen Bossen waren die damaligen doch einfach nur ein Klacks.
    Was schwierig war, waren die Zugangsberechtigungen, das ellenlange farmen und grinden bis man rein durfte das Gear selbst das man brauchte und nicht einfach so wie Heute hinterher geschmissen bekam und ja natürlich auch die 40 Mann die man erstmal zusammenbekommen musste. Die Bosse selbst waren dann doch meist mit ihren 1-2 Fähigkeiten ein Klacks.
    Und in Punkto LFR, im LFR wird die Schwierigkeit ja eh runtergeschraubt und 40 Mann im LFR bekommst du z.B. Mittwochs nach Neustart aller Sachen Ruck Zuck zusammen. Schau doch mal jetzt wenn es gegen die Insel Bosse geht, 40 Mann hast du da in wenigen Minuten über die Suche zusammen.
    Viele Überschätzen Classic da gewaltig wenn es um gewisse Schwierigkeiten geht. Der Größte Unterschied war eben das Classic Massives Grinden war.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.239
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Viele Überschätzen Classic da gewaltig wenn es um gewisse Schwierigkeiten geht. Der Größte Unterschied war eben das Classic Massives Grinden war.
    Also ein bisschen mehr war da schon noch. In Dungeons und in Raids hat es vor allem Disziplin gebraucht. Wenn da jemand beim Trash aus Versehen ein Schaf geöffnet hat, war das schnell ein Wipe, wenn jemand beim Boss Aggro gezogen hat auch. Und wenn ein Mob weggerannt ist und die nächste Gruppe gepullt hat sowieso. Und der Wipe hat dann nicht selten bedeutet, dass am Eingang schon Respawn war (in Raids jedoch seltener).
    Also sauber spielen musste man schon. Wenn man nicht gerade überequipt war hieß das wenig Spielraum für Fehler. Und je mehr Spieler auf einem Haufen, desto mehr fehler werden nun mal gemacht.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.068
    Ist klar das man sauber spielen musste, aber das musst du Heute auch. Geh mal in Raid Mythic rein, dann weißt du was ich meine, jeder kleine Fehler eines einzelnen Spielers ist meist auch ein Wipe. Und selbst in Hero oder wenn der Content noch Frisch ist in Normal ist für die meisten auch nicht einfach so durch laufen angesagt.
    Hier wird mir WoW aktuell wie es ist immer zu leicht hingestellt, jedenfalls die Raids, gerade die Mytic Raids haben es doch in Sich und nur ein ganz kleiner Bruchteil der Spieler schaft es überhaupt da durchzukommen. Nur weil es einige Krasse Hardcore Spieler schneller schaffen ist es immer noch nicht leicht.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    26871
    Beiträge
    214
    Genau das meine ich, Classic war grinden ohne Ende, nicht nur um 60 zu werden sondern auch für die Zugänge und Ausrüstungsteile. Kann mir nicht vorstellen das viele diese Geduld aufbringen können. Neben den ganzen anderen Dingen, Lange Wege, wenig Flugpunkte, kein Fliegen, Klassenquests, keine Versammlungssteine u.v.m... Ich denke es ist und bleibt ein einfach nostalgischer Gedanke an Classic, der schnell verfliegt wenn man sieht wie es in Classic zuging. Und selbst bei der Schwierigkeit kann ich den Vorpostern nur zustimmen. Alles ist bekannt auf dem Classic Server, man kennt sich aus das ist nix neu da gibts keine AHA Erlebnisse.

    Ich fand die Zeit in Vanilla WoW auch super damals, coole Leute viele Freundschaften entstanden, für die damalgie Zeit ein wahsinns Online-Spiel mit vielen Möglichkeiten. Allerdings ich für meinen Teil bin froh das sich WoW ein bisschen weiterentwickelt hat und weine vielen Einschränkungen nicht nach. WoW kämpft ums überleben und wird früher oder später langsam sterben. Die Community hat sich verändert und die Menschen haben sich verändert und die Welt dreht sich weiter. Auch Classic wird keine Zeitmaschine in besseren Zeiten sein.

  15. #15
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ich glaube du verwechselst da ein wenig was mit der Schwierigkeit.
    Schwierig selbst waren die Raids nicht. Im Gegensatz zu den Heutigen Bossen waren die damaligen doch einfach nur ein Klacks.
    Was schwierig war, waren die Zugangsberechtigungen, das ellenlange farmen und grinden bis man rein durfte das Gear selbst das man brauchte und nicht einfach so wie Heute hinterher geschmissen bekam und ja natürlich auch die 40 Mann die man erstmal zusammenbekommen musste. Die Bosse selbst waren dann doch meist mit ihren 1-2 Fähigkeiten ein Klacks.
    Und in Punkto LFR, im LFR wird die Schwierigkeit ja eh runtergeschraubt und 40 Mann im LFR bekommst du z.B. Mittwochs nach Neustart aller Sachen Ruck Zuck zusammen. Schau doch mal jetzt wenn es gegen die Insel Bosse geht, 40 Mann hast du da in wenigen Minuten über die Suche zusammen.
    Viele Überschätzen Classic da gewaltig wenn es um gewisse Schwierigkeiten geht. Der Größte Unterschied war eben das Classic Massives Grinden war.
    Es war eine andere Art von Schwierigkeit. Ich habe damals mit Abstrichen MC - Sunwell "Progressgeraidet" und ein Klacks war da gar nichts. Klar war da viel Tank und Spank ohne Phasenwechsel bei, aber damals kam eben auch viel Mana- und Aggromanagement hinzu, das hat man heute quasi gar nicht mehr. Letztlich hing viel vom Damage ab, der so schnell kommen musste, dass den Heilern das Mana nicht ausgeht. Ein Toter oder Halb-AFk Spieler haben da oftmals schon für den Misserfolg gereicht und genau das stellte die Schwierigkeit dar. Man brauchte 40 voll konzentrierte und gut vorbereitetet Spieler. Jeder hatte seine Rolle und durfte nicht failen. Ein Warlock verpennt das Nachbanishen von Garradds? Wipe. Ein Dispeller pennt bei Lucifron? Wipe. Und so weiter. 40 Leute mussten funktionieren wie ein Uhrwerk.

    Es wird auch mit Sicherheit kein LFR System mit angepasster Schwierigkeit auf den Classic Servern geben und Random MC, BWL und Co, kannst Du einfach total vergessen. Man sieht es ja heute schon, da wechseln die Leute wie im Taubenschlag durch. Was meinst Du, was bei einem MC Wipe mit Randoms passiert? Genau, von den 40 Spielern gehen sofort ein paar beim ersten Wipe, bei Randoms muss das auch nicht mal ein Wipe sein, da leaven immer welche. Und was dann? Der Raidleiter muss in die Stadt porten und Ersatz suchen. Die arme Warlocksau und 2 Helfer dürfen bis vor die Instanz latschen und die Leute dann ranporten, falls Ersatz gefunden wurde und falls der Warlock genug Splitter dabei hat.
    Bis dann wieder alle vollgebufft zusammenstehen ist gut und gerne eine halbe Stunde vergangen, bis dahin leaven schon die nächsten und der Raid löst sich auf.

    Es gab damals keinerlei Random Runs auf meinem Server, das höchste der Gefühle waren MC Verkaufsruns von AQ equipten Gilden. Wenn ich bedenke, wieviele Wochen des Wipens wir für den ersten BWL Boss gebraucht haben, ich behaupte einfach mal, der ist mit Randoms gar nicht machbar.
    Xanbor hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.239
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ist klar das man sauber spielen musste, aber das musst du Heute auch. Geh mal in Raid Mythic rein, dann weißt du was ich meine, jeder kleine Fehler eines einzelnen Spielers ist meist auch ein Wipe. Und selbst in Hero oder wenn der Content noch Frisch ist in Normal ist für die meisten auch nicht einfach so durch laufen angesagt.
    Keine Ahnung wie es heute ist, habe mit Wrath aufgehört. Damals haben wir die 5er Instanzen einfach leergebombt. Heroics auch. Raiden war noch anspruchsvoll, aber man kam deutlich schneller an Gear, wodurch man sich dann wiederum mehr Fehler erlauben konnte. Zudem konnte spätestens ab da auch jeder der wollte mit der optimalen Raidskillung ankommen, in Classic musste man aufgrund der prohibitiven Kosten oft einfach nehmen was man kriegte (was ich persönlich sehr reizvoll fand). Ich hatte in Wrath jedenfalls immer das Gefühl da mit sanfter Hand durchgeschoben zu werden, ohne selbst viel für tun zu müssen...
    Will jetzt nicht behaupten, dass in Classic alles besser war (keineswegs!), aber wer meint, die einzige Schwierigkeit damals sei gewesen 40 Leute zusammenzubringen, der verkennt doch ein bisschen die damaligen Spielmechaniken.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.267
    Blog-Einträge
    2
    Ab Wrath konnte man die CC Skills in Instanzen aus der Leiste ziehen, was ich sehr schade fand/finde.

    Die heutige Taktik ist zusammenziehen, Heiler (oder sonstige high Priority Targets) fokussieren und alles downnuken. Je nach Klasse und Lebenszeit der Gegner lohnt es sich dann noch, Gegner einzeln zuzudotten.
    CC passiert quasi nur an Engpässen, wo man in 5er Myth+ Gruppen Gegner auslassen will.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  18. #18
    Schaschlikschmuggler
    Gast
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ab Wrath konnte man die CC Skills in Instanzen aus der Leiste ziehen, was ich sehr schade fand/finde.

    Die heutige Taktik ist zusammenziehen, Heiler (oder sonstige high Priority Targets) fokussieren und alles downnuken. Je nach Klasse und Lebenszeit der Gegner lohnt es sich dann noch, Gegner einzeln zuzudotten.
    CC passiert quasi nur an Engpässen, wo man in 5er Myth+ Gruppen Gegner auslassen will.
    Das ist korrekt. In Classic war ein Elitegegner für einen DD alleine der sichere Tod, heute rotzt man die um, als wäre es nichts. Das einzige was damals falsch lief, war dass der Magier beim CC unverzichtbar war und somit die Gruppenzusammenstellung etwas eingeschränkt war. Schurke und Warlock mit Succubus gingen zwar auch, aber der Magier war der Meister und er war auch nicht nur auf Humanoide begrenzt.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.068
    Ja das stimmt, die Inis waren damals schon eine andere Herausforderung. Allerdings will das die Mehrheit doch gar nicht mehr so haben. Ich erinnere mich noch an Cata wo einige Inis doch etwas knackiger waren als Normal und was es da teilweise für einen Aufschrei gab. Die Spieler von heute wollen eben den schnelleren Erfolg. Sieht man so auch in fast allen anderen Spielen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.09.2013
    Beiträge
    2.239
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Allerdings will das die Mehrheit doch gar nicht mehr so haben
    Die Mehrheit kann ja auch was anderes spielen
    Xanbor hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •