3Gefällt mir
  • 3 Beitrag von kurosawa
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    6

    Jetzt ist Deine Meinung zu The Cloverfield Paradox: Nach Trailer direkt auf Netflix released gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: The Cloverfield Paradox: Nach Trailer direkt auf Netflix released

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Benutzer

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    99
    Erst der Altered Carbon Knaller, jetzt ein quasi Nachfolger zu Cloverfield Lane...

    Netflix, ick mag dir.
    Geändert von kurosawa (05.02.2018 um 13:43 Uhr) Grund: ...einfach so.
    sauerlandboy79, Loosa and gutenmorgen1 haben "Gefällt mir" geklickt.
    "I don't want to be a product of my environment, I want my environment to be a product of me."

    abgeordnetenwatch.de/
    lobbycontrol.de/blog/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    "Altered Carbon" hab ich jetzt auch mal reingeguckt. Den Hauptdarsteller kenne ich schon aus "The Killing". Da war er schon sehr überzeugend und hat sich für größere Taten empfohlen. Ganz blöde formuliert eine Mischung aus "Bladerunner" und "Total Recall", also, ich werd dem mal eine Chance geben.

    Neulich hab ich mir die erste Staffel von "Akte X" für 8 Euro gekauft. Das Zeug ist ja total geil! Ich stehe eigentlich gar nicht so auf Esoterik und Mystery, aber Molder und Scully reißen's echt raus. Ich guck jetzt immer abends vorm Zubettgehen das Alien des Tages. Meine Freundin damals war absolut "Akte X"-süchtig, ich hab das irgendwie nie geguckt. Jetzt hole ich das nach ...

  4. #4
    Benutzer

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    99
    ...hmm hab bisher nur von der Verbindung Bladerunner/ Ghost in the shell gelesen, die ich durchaus passend finde.
    Auf jeden Fall das beste was Cyberpunk fans als (Realfilm-) Serie bisher zu Gesicht bekommen haben. Keine Daueraction mit Dialogen auf RTL 2 Niveau sondern eher etwas für den Hugo-/ Nebula-/ Philip K. Dick Award Kenner.
    Geändert von kurosawa (05.02.2018 um 15:27 Uhr)
    "I don't want to be a product of my environment, I want my environment to be a product of me."

    abgeordnetenwatch.de/
    lobbycontrol.de/blog/

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von stevem
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Mortheim
    Beiträge
    1.356
    Also den ersten Film fand ich am besten und wenn nach dem Trailer gehe dann sieht das für mich genauso langweillig wie Cloverfield Lane aus.


    Joel Kinnaman gefällt mir auch ganz gut, fand ihn schon in den Filmen RoboCop, Suicide Squad und Run All Night sehr gut.
    Fuck, bin beim AIDS Test durchgefallen, hat jemand Tipps ?

    Oliver Kalkofe

  6. #6
    Benutzer

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    99
    Kinnemann fand ich auch gut, war allerdings nur ein austauschbarer Sleeve. Das Original war aber auch ziemlich überzeugend


    Cloverfield Lane = Langweilig!?

    Es gab natürlich wenig Action aber als Kammerspiel...sehr geil!

    P.S.
    Soeben gesehen das Gugu Mbatha-Raw aus der genialen Black Mirror Episode San Junipero mitspielt.
    Nicht so beeindruckend wie ihre Episoden-Partnerin Mackenzie Davis aber kongenial.

    Ach ja, nicht zu vergessen Daniel Brühl der mir in ' Die kommenden Tage' sehr gut gefallen hat.


    and now to something completely P.P.S.
    schöne Anspielung auf den Zern Teilchenbeschleuniger.
    Geändert von kurosawa (05.02.2018 um 15:57 Uhr)
    "I don't want to be a product of my environment, I want my environment to be a product of me."

    abgeordnetenwatch.de/
    lobbycontrol.de/blog/

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    192
    Zitat Zitat von stevem Beitrag anzeigen
    Also den ersten Film fand ich am besten und wenn nach dem Trailer gehe dann sieht das für mich genauso langweillig wie Cloverfield Lane aus.


    Joel Kinnaman gefällt mir auch ganz gut, fand ihn schon in den Filmen RoboCop, Suicide Squad und Run All Night sehr gut.

    Ich habe gerade Cloverfield Paradox geschaut. Du wirst genauso enttäuscht werden wie bei Cloverfield Lane. Ich habe mal wieder auf eine Fortsetzung gehofft und wieder fühle ich mich verarscht. Das ganze wirkt wie ein Film, der schon in der Schublade lag aber ohne Cloverfield im Namen höchstwahrscheinlich keinen Erfolg gehabt hätte. Daher mal eben 2 Minuten Material hinzugefügt und schon hat man einen Cloverfield Film. Cloverfield lane war kein schlechter Film aber wurde vor Release als " Blutsverwandter von Cloverfield betitelt". Selten hat mich ein Kinobesuch so geärgert. Wenigstens war Cloverfield Paradox umsonst.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von stevem
    Registriert seit
    05.08.2015
    Ort
    Mortheim
    Beiträge
    1.356
    Zitat Zitat von Romim Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade Cloverfield Paradox geschaut. Du wirst genauso enttäuscht werden wie bei Cloverfield Lane. Ich habe mal wieder auf eine Fortsetzung gehofft und wieder fühle ich mich verarscht. Das ganze wirkt wie ein Film, der schon in der Schublade lag aber ohne Cloverfield im Namen höchstwahrscheinlich keinen Erfolg gehabt hätte. Daher mal eben 2 Minuten Material hinzugefügt und schon hat man einen Cloverfield Film. Cloverfield lane war kein schlechter Film aber wurde vor Release als " Blutsverwandter von Cloverfield betitelt". Selten hat mich ein Kinobesuch so geärgert. Wenigstens war Cloverfield Paradox umsonst.
    Alles klar, danke für deine Kritik, dann verschwende ich erst gar nicht meine Zeit für den Film.
    Fuck, bin beim AIDS Test durchgefallen, hat jemand Tipps ?

    Oliver Kalkofe

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.649
    Zitat Zitat von kurosawa Beitrag anzeigen
    Cloverfield Lane = Langweilig!?

    Es gab natürlich wenig Action aber als Kammerspiel...sehr geil!
    Ich fand den Film per se auch ziemlich gut, aber nicht im Zusammenhang mit dem ersten Teil. Ich habe mir Cloverfield Lane völlig unvoreingenommen, einige Jahre nach Cloverfield angesehen und nach dem Trailer und Lesen der Rahmenhandlung bin ich tatsächlich überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass die beiden Filme in irgendeiner Weise (mit Ausnahme des Namens) zusammenhängen könnten. Daher war das Ende zumindest für mich wirklich sehr überraschend, aber es mochte so ganz überhaupt nicht zum Rest des Films passen. Als ich dann hinterher gelesen hatte, dass der Regisseur den (eigentlich als eigenständig gedachten) Film übernommen hatte und das Ende einfach nur dazugeschustert hat, war für mich alles klar.

    Cloverfield Paradox werde ich auf jeden Fall der Vollständigkeit halber ansehen. Allerdings lassen einige Kritiken bereits ahnen, warum Paramount das Ding an Netflix verscherbelt hat.

  10. #10
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.290
    Zitat Zitat von Romim Beitrag anzeigen
    Das ganze wirkt wie ein Film, der schon in der Schublade lag
    Lag er auch. Die Entscheidung "Cloverfield" drüberzustülpen kam erst später.
    Mir hat der Film trotzdem gut gefallen. Sci-Fi, Action, Horror, ... fein. Auch die Sprachvielfalt und Daniel Brühl haben mir gefallen.

    Sooo überragend fand ich die Geschichte von Cloverfield jetzt auch nicht, dass ich davon einen echten Nachfolger bräuchte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •