Seite 2 von 6 1234 ...
71Gefällt mir
  1. #21
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    7.208
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von Chaz0r Beitrag anzeigen
    Jetzt haben wir aber eine, was die Ausgangssituation zu einer Anderen macht. Wären 7 und 8 jetzt die ersten Star Wars Filme, hätte mich das vermutlich auch weniger gestört. Jetzt aber haben wir den Hintergrund, dass die Rebellen den Krieg gegen das Imperium gewonnen haben, Luke als der letzte Jedi vorhanden war und es plötzlich doch irgendeinen krassen, machtbegabten Typen gibt, der plötzlich aus den Resten des Imperiums wieder einen harten Feind schafft. Und dann plötzlich ist er tot ohne Hintergrund wie das alles passieren konnte. Das muss meiner Meinung nach erzählt werden, das ist sonst schlicht ein riesiges Logikloch.
    Ihr tut alle so, als wäre das plötzlich, quasi mit einem Fingerschnippen passiert.
    Zwischen E6 und E7 liegen aber 30 (!!) unerzählte Jahre.

    Und nur weil die Jedi glauben, Luke wäre der letzte ihrer Art, heißt das ja noch lange nicht, dass es überhaupt keine Machtnutzer mehr in der Galaxie gibt.
    Das Urteilsvermögen der Jedi war ja auch schon in der Vergangenheit nicht das beste. (Mal abgesehen davon, dass allein schon die Existenz von Leia jede Aussage Luke sei der letzte Machtnutzer ad absurdum führt.)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.135
    wenn ich mich recht erinnere bestand das Konzept von EP7 irgendwo so aus 4 Seiten oder 4 Sätzen

    Der ganz Große Grundfehler ist halt einfach, dass die Leute sich so einbilden dass es jemals irgendwann mal so einen Masterplan über 9 Filme gab den sich der Lucas Schorsch da 76/77 in seiner Butze in Modesto mal ausgedacht hat,
    Bei Allerliebe zu Star Wars, aber das ist halt nicht Herr der Ringe

    Und ja, man darf Machtnutzer nicht gleich mit den Jedi/Sith gleichsetzen
    TobiWan82 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.501
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ihr tut alle so, als wäre das plötzlich, quasi mit einem Fingerschnippen passiert.
    Zwischen E6 und E7 liegen aber 30 (!!) unerzählte Jahre.

    Und nur weil die Jedi glauben, Luke wäre der letzte ihrer Art, heißt das ja noch lange nicht, dass es überhaupt keine Machtnutzer mehr in der Galaxie gibt.
    Das Urteilsvermögen der Jedi war ja auch schon in der Vergangenheit nicht das beste. (Mal abgesehen davon, dass allein schon die Existenz von Leia jede Aussage Luke sei der letzte Machtnutzer ad absurdum führt.)
    Wenn wir es GANZ genau betrachten war Luke (vor Rey) aber der letzte AUSGEBILDETE Jedi. Sicherlich mögen noch andere Machtbegabte im SW-Universum versprengt sein, aber das sind nur "ungeschliffene Diamanten", um es mal metaphorisch auszudrücken. Sie verfügen über die Macht, wissen es jedoch nicht (siehe Rey) oder oder ahnen es zwar, können diese jedoch nicht vollkommen beherrschen.

    Und nur wenn einer zu diesen Machtbegabten gehört ist er nicht automatisch ein Jedi. Ich meine: Wozu sonst wurden die Jedi-Akademien und -Tempel gegründet?

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.022
    Spekulatius: Deshalb ja Snoke auf der dunklen (weil verführerischen) Seite, da er nicht ausgebildet ist ?

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.501
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Deshalb ja Snoke auf der dunklen (weil verführerischen) Seite, da er nicht ausgebildet ist ?
    Du stellst gerade eine (!) von vielen (!!) interessanten Snoke-Fragen auf die wir alle seit EP7 Antworten gewartet hatten... Verstehst du jetzt vielleicht warum mich diese billige und abrupte "So, er ist weg, er stand eh im Weg"-Argumentation tierisch wurmt?

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    SGDrDeath hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #26
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    7.208
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Wenn wir es GANZ genau betrachten war Luke (vor Rey) aber der letzte AUSGEBILDETE Jedi.
    Auch das halte ich für völligen Quark.
    Luke auch nur annähernd als ausgebildeten Jedi zu bezeichnen, ist doch ein völliger Hohn für die Jedi-Lehren.
    Er hat ein paar Wochen bei einem senilen Yoda im Sumpf verbracht. Da hat er sicher einiges über die Macht gelernt, aber nie im Leben eine voll umfängliche Jedi-Ausbildung erhalten.
    Eine der angesprochenen Jedi-Tempel/Akademien hat er nie besucht.
    Konnte eh noch nie verstehen, wieso dieser unausgebildete Bengel als der mächtigste Jedi aller Zeiten angesehen wird. So ein Blödsinn.

    Davon mal abgesehen, interessiert es die Dunkle Seite wenig, was die Jedi glauben.
    Die Jedi haben auch geglaubt die Sith seien ausgerottet und nicht gemerkt, dass sie sich unter ihrer Nase breit gemacht haben.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.135
    Dathomirhexen?
    Miraluka als ganzes, machtsensitives Volk
    Category:Force-based organizations | Wookieepedia | FANDOM powered by Wikia

    Es gab schon eine ganze Reihe anderer Machtorden, nur die Jedi waren halt DER größte Orden von allen und wenn einer nur auf einem Planten begrenzt war, dann war der schon winzig bei einer ganzen Galaxie
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.501
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Auch das halte ich für völligen Quark.
    Luke auch nur annähernd als ausgebildeten Jedi zu bezeichnen, ist doch ein völliger Hohn für die Jedi-Lehren.
    Er hat ein paar Wochen bei einem senilen Yoda im Sumpf verbracht. Da hat er sicher einiges über die Macht gelernt, aber nie im Leben eine voll umfängliche Jedi-Ausbildung erhalten.
    Eine der angesprochenen Jedi-Tempel/Akademien hat er nie besucht.
    Konnte eh noch nie verstehen, wieso dieser unausgebildete Bengel als der mächtigste Jedi aller Zeiten angesehen wird. So ein Blödsinn.
    Du kannst es ruhig als Blödsinn abtun, und ja, man kann dies hinterfragen, dennoch hat Yoda ihn im Rahmen seiner Möglichkeiten unterrichtet und vor seinem Tod selbst ausgesagt dass Lukes Ausbildung abgeschlossen sei. Und mehr noch, ich zitiere:
    "Luke, wenn ich diese Welt verlassen hab, der letzte der Jedi du wirst sein."

    Und was hat Luke bei Rey gemacht? Noch weniger, sondern ihr drei bloße Lektionen erteilt. Hat bei ihr aber auch gereicht um einen verschütteten Höhleneingang mit der Macht freigeräumen.

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von moeykaner
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    755
    The Last Jedi war nen schlechtes Script, welches mehr Wert auf politische Statements und weniger auf ne gute Story und interessante Charaktere gelegt hat.
    Siriuz hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    287
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Und was hat Luke bei Rey gemacht? Noch weniger, sondern ihr drei bloße Lektionen erteilt. Hat bei ihr aber auch gereicht um einen verschütteten Höhleneingang mit der Macht freigeräumen.
    Das stört mich viel mehr an der neuen Trilogie. Plötzlich wirft jeder mit Mega krassen MachtTricks um sich. Kylo hält einen Blasterschuss in der Luft, Rey kann ohne Training schon mega viel, Lukes Machtprojektion, Leia im Weltall... Wir haben in den vergangen Filmen Jedi Meister und Sith Lords gesehen und keiner hat solche Tricks angwendet. Klar, nur weil etwas noch nicht da war heißt das nicht ,dass das nicht geht. Aber ein geschmäckle hat das schon. Vor allem bei Rey und Kylo. Kylo seh ich nämlich nicht als fertig/mega gut ausgebildet an, so wie Rey ihm die Stirn geboten hat.
    SGDrDeath, Cicero and moeykaner haben "Gefällt mir" geklickt.
    Immer positiv denken!

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.12.2017
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Wenn wir es GANZ genau betrachten war Luke (vor Rey) aber der letzte AUSGEBILDETE Jedi. Sicherlich mögen noch andere Machtbegabte im SW-Universum versprengt sein, aber das sind nur "ungeschliffene Diamanten", um es mal metaphorisch auszudrücken. Sie verfügen über die Macht, wissen es jedoch nicht (siehe Rey) oder oder ahnen es zwar, können diese jedoch nicht vollkommen beherrschen.

    Und nur wenn einer zu diesen Machtbegabten gehört ist er nicht automatisch ein Jedi. Ich meine: Wozu sonst wurden die Jedi-Akademien und -Tempel gegründet?
    .....
    Und was hat Luke bei Rey gemacht? Noch weniger, sondern ihr drei bloße Lektionen erteilt
    Was ist dann aber zum Beispiel mit den Dathomirhexen? Sie sind kanonisch, sind ausgebildete Machtnutzer und organisiert.
    Rey hat im übrigen die Jedilehren, die Luke für verbrannt hält, im Falken. Das sieht man ein paar Sekunden vor Schluss. Daher ist es halt problemlos möglich, eine mindestens genauso qualifizierte Ausbildung wie Luke durchläuft.

    Ein Off-Topic Funfact den ich auch erst vor kurzem gelernt habe. Als Jyn in RO im imperialen Archiv die Forschungspläne durchgeht und sie laut aufzählt, ist ein experimentelles Hyperraumortungssystem dabei.
    Enisra hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.135
    Zitat Zitat von moeykaner Beitrag anzeigen
    The Last Jedi war nen schlechtes Script, welches mehr Wert auf politische Statements und weniger auf ne gute Story und interessante Charaktere gelegt hat.
    Oh weh, schau nie die alten Filme, du wirst da Böse überrascht werden
    zumindest kann man davon mal ausgehen nach dieser Aussage EP8 dein erster SW Film war
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  13. #33
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.619
    @slb79
    Ich glaub du verstehst hier ein wenig was falsch, Matthias sprach davon das Luke kein vollständig ausgebildeter Jedi ist. Das er die Macht nutzen kann, geschenkt. Das gleiche ist bei Rey der Fall, kann die Macht nutzen, aber eben nicht so wie es ein vollständig ausgebildeter Jedi könnte ...

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.022
    Luke ist zwar Jedi und doch nicht. Du hast zwar alles was zu lernen ist gelernt aber den Status Jedi mußt Du jedes mal neu durch Dein Verhalten und Auftreten bestätigen. Der Charakter muß gefestigt sein. Etwas was Dir kein Lehrer/Ausbilder beibringen kann. Deswegen wäre ja Luke beinahe auf die dunkle Seite abgerutscht als er seinen Zorn freie Bahn gelassen hatte. Die Macht so zu nutzen, daß diese nicht korrumpiert ist wohl die schwerste Übung darunter.

    Von daher braucht er Rey nicht viel beibringen. Das schwierigste muß Rey selbst erkennen. Jedes mal bei jeder Begegnung ihren Charakter festigen und vor Angriffen jedweder Art gefeit sein. Und wenn sie in Form von Freundlichkeit herüberkommen. Das ist wohl das Hauptproblem. Etwas was man anderen nicht lernen kann. Etwas was man für sich selbst herausfinden muß und selbst damit umgehen muß.

    Deshalb gibt es wohl nicht nur die dunkle und helle Seite sondern auch eine Zwischenform. Wie beim menschlichen Charakter.

  15. #35
    Benutzer
    Avatar von christyan
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    95
    Ah ha... Das Wort "Dramaturgie" in den Mund zu nehmen halte ich für ebenso mutig, wie die Entscheidung Snoke unter den Tisch fallen zu lassen. Ich für meinen Teil verstehe weder den Sinn von Finn, noch den von Rose - diese Charaktere sind eindimensional, lieblos und hatten keinen Nutzen. Charaktere wie Snoke, aber auch z.B. R2, Admiral Ackbar (durch einen Nebensatz getötet), ein um Han trauernder Luke (war ja nur der beste Kumpel der vom Ex-Schüler ermordet wurde... easy, auf sowas muss man nicht eingehen...), oder in meinen Augen auch Phasma (die einzige Imperiale die wenigstens noch Badass-Charakter hatte) hätten sehr viel mehr Screentime verdient! Hätte ich tausend mal lieber gesehen als 20 Aufnahmen aus verschiedenen Kamerawinkeln, welche das Schneckenrennen um ausgehenden Treibstoff zeigen, bzw. die unnötige und lieblose Mission auf Canto Bight. Dramaturgisch war Platz. Man hat nur interessante Charaktere, die hätten beleuchtet werden können, gegen die Asiaten- und Starkpigmentiertenquote ausgetauscht, um den Film u.a. wohl auch in Asien besser verkaufen zu können. Die Episoden, um die neuen und alten Figuren der neuen Trilogie, sind für mich herzlos und platt geschrieben. Kann man den Prequels an manchen Stellen sicherlich auch anlasten, - aber hier ist der Mangel an Fanservice beklagenswert!
    SGDrDeath und Frullo haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #36
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.619
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    Das stört mich viel mehr an der neuen Trilogie. Plötzlich wirft jeder mit Mega krassen MachtTricks um sich. Kylo hält einen Blasterschuss in der Luft, Rey kann ohne Training schon mega viel, Lukes Machtprojektion, Leia im Weltall... Wir haben in den vergangen Filmen Jedi Meister und Sith Lords gesehen und keiner hat solche Tricks angwendet. Klar, nur weil etwas noch nicht da war heißt das nicht ,dass das nicht geht. Aber ein geschmäckle hat das schon. Vor allem bei Rey und Kylo. Kylo seh ich nämlich nicht als fertig/mega gut ausgebildet an, so wie Rey ihm die Stirn geboten hat.
    ... wobei man schon behaupten könnte, dass Kylo einen Lehrer hatte: Snoke. Dieser könnte ihn schon "ordentlich" ausgebildet haben.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    04.12.2017
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von Wubaron Beitrag anzeigen
    Das stört mich viel mehr an der neuen Trilogie. Plötzlich wirft jeder mit Mega krassen MachtTricks um sich. Kylo hält einen Blasterschuss in der Luft, Rey kann ohne Training schon mega viel, Lukes Machtprojektion, Leia im Weltall... Wir haben in den vergangen Filmen Jedi Meister und Sith Lords gesehen und keiner hat solche Tricks angwendet. Klar, nur weil etwas noch nicht da war heißt das nicht ,dass das nicht geht. Aber ein geschmäckle hat das schon. Vor allem bei Rey und Kylo. Kylo seh ich nämlich nicht als fertig/mega gut ausgebildet an, so wie Rey ihm die Stirn geboten hat.
    Ist ein Schuss in der Luft halten krasser als mehrere Schüsse mit der Hand zu absorbieren?
    Ist eine Machtprojektion krasser als wenn man als "Geist" zurückkehrt?
    Leia ist einfach nur cheese, das gebe ich zu.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    287
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wobei man schon behaupten könnte, dass Kylo einen Lehrer hatte: Snoke. Dieser könnte ihn schon "ordentlich" ausgebildet haben.
    Das stimmt, er wurde von Snoke ausgebildet. Aber Snoke hat glaub ich in Teil VII erwähnt, dass seine Ausbildung noch nicht abgeschlossen ist, oder täusch ich mich da?
    Entweder zeigt das Duell von Rey und Kylo das Kylo schlecht/nicht vollständig ausgebildet ist/war oder das Rey ohne Training noch viel mächtiger im Umgang mit der Macht ist als ohnehin schon.
    Immer positiv denken!

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.501
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    @slb79
    Ich glaub du verstehst hier ein wenig was falsch, Matthias sprach davon das Luke kein vollständig ausgebildeter Jedi ist. Das er die Macht nutzen kann, geschenkt. Das gleiche ist bei Rey der Fall, kann die Macht nutzen, aber eben nicht so wie es ein vollständig ausgebildeter Jedi könnte ...
    Du auch an Yodas Worten zweifeln du tust? [emoji50] [emoji1]

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wubaron
    Registriert seit
    26.04.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    287
    Zitat Zitat von TobiWan82 Beitrag anzeigen
    Ist ein Schuss in er Luft halten krasser als mehrere Schüsse mit der Hand zu absorbieren?
    Ist eine Machtprojektion krasser als wenn man als "Geist" zurückkehrt?
    Leia ist einfach nur cheese, das gebe ich zu.
    Schüße mit der Hand absorbieren? Wo kam das vor?

    Naja gut, dann ist die Machtprojektion und als Geist zurückkehren gleichwertig.
    Immer positiv denken!

Seite 2 von 6 1234 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •