Seite 1 von 5 123 ...
61Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von Zelada
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    3

    Jetzt ist Deine Meinung zu Battlefield 5: EA entschied sich bewusst für Frauen im Spiel gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Battlefield 5: EA entschied sich bewusst für Frauen im Spiel

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Phone
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.279
    Warum nur?...
    Ein Tag ohne Blut ist wie ein Tag ohne Sonne!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.621
    wie hätte das auch unbewusst passieren sollen?
    xNomAnorx und Tariguz haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    307
    "Es gab Frauen im Zweiten Weltkrieg, und sie spielten eine signifikante Rolle im Spionage-Bereich und auf dem Schlachtfeld."
    So sieht Geschichtsrevisionismus aus.
    Im Übrigen wurde von 99% der Leute die Art der Implementierung kritisiert, nicht dass da Frauen sind. Aber hey, immer schön den ideologischen Schein wahren!
    Spiritogre, Kwengie, Orzhov und 4 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.592
    Ich gebe nicht vor, dass es eine Minimalzahl an Dialogen für weibliche Charaktere geben muss oder das eine bestimmte Zahl an Frauen im Spiel geben muss.
    Wer oder was denn dann?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.117
    "Wie viele weibliche Rollen gibt es darin? Wie viele Zeilen Dialog haben sie? Wann sind sie Protagonisten, wann Antagonisten? Wir haben also diese ziemlich großartige Art der Überprüfung - oder ein Framework dafür, wenn man so will - durch das wir alle unsere Spiele laufen lassen.
    Aha? Okay.

    ich verbinde das aber nicht mit Vorschriften. Ich gebe nicht vor, dass es eine Minimalzahl an Dialogen für weibliche Charaktere geben muss oder das eine bestimmte Zahl an Frauen im Spiel geben muss. Doch alle Entscheidungen, die wir treffen, treffen wir bewusst. Und ich denke, das ist, was ich mir meisten für die Inhalte wünsche, die wir produzieren."
    ...klingt aber ganz nach Vorschriften. Sonst würden oben genannte Fragen ja nicht auftauchen.

    Bin ja selbst großer Freund der Diversität und davon, dass die Position der Frau gestärkt werden soll. Aber wenn ich solche Sätze, wie den zitierten hier, lese...weiß ich nicht, ob ich drüber lachen soll. Das ist mir einfach nur zu gezwungen. Gebt Frauen doch einfach Chancen und punkt. Integriert Frauen einfach ins Spiel. Macht's einfach und hängt es nicht öffentlich oder intern an die große Glocke. Nur so kommen Frauen von ihrer "Opferrolle" (die unter anderem auch aufgrund von political correctness entsteht) weg und es gibt im Vorfeld keinen Shitstorm, aufgrund dem man sich als Entwickler noch rechtfertigen muss.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  7. #7
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Aha? Okay.


    ...klingt aber ganz nach Vorschriften. Sonst würden oben genannte Fragen ja nicht auftauchen.

    Bin ja selbst großer Freund der Diversität und davon, dass die Position der Frau gestärkt werden soll. Aber wenn ich solche Sätze, wie den zitierten hier, lese...weiß ich nicht, ob ich drüber lachen soll. Das ist mir einfach nur zu gezwungen. Gebt Frauen doch einfach Chancen und punkt. Integriert Frauen einfach ins Spiel. Macht's einfach und hängt es nicht öffentlich oder intern an die große Glocke. Nur so kommen Frauen von ihrer "Opferrolle" (die unter anderem auch aufgrund von political correctness entsteht) weg und es gibt im Vorfeld keinen Shitstorm, aufgrund dem man sich als Entwickler noch rechtfertigen muss.
    Ganz großer Unsinn den du schreibst. Frauen sind in keinerlei Opferrollen in der westlichen Gesellschaft. Ganz im Gegenteil.

    Und zum Thema:

    Das ist Geschichtsrevisionismus. Es gab bei der roten Armee weibliche Soldaten. Jedes westliches Land hat dies jedoch abgelehnt und das ist auch gut so.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    5.241
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Wurde ja schon vor ein paar Monaten als die große Revolution in BF5 gefeiert und insbesondere von den üblichen amerikanischen Spielemedien mal wieder als "wurde auch Zeit, dass es weibliche Charaktere in Spielen gibt" hervorgehoben. Dabei wurde dann geflisstenlich übersehen, dass es auch in BF1 im letzten Jahr schon einen spielbaren weiblichen Char gab, von all den anderen Spielen mal abgesehen.
    Ist wie bei dem kommenden Miss Marvel Superheldenfilm, wo da einige Überschriften lauteten "Endlich, der erste weibliche Superhelden-Film", wo doch Wonder Woman nun noch wirklich nicht lange her ist ... (davon ab, dass es schon 1984 Supergirl gab).
    Shredhead und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    8.117
    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Ganz großer Unsinn den du schreibst. Frauen sind in keinerlei Opferrollen in der westlichen Gesellschaft. Ganz im Gegenteil.
    Doch, sind sie. Frauen werden in den letzten Jahren immer wieder in eine Opferrolle gedrückt. Ob nun selbst verschuldet, durch political correctness oder durch die "Frauenquote".

    Verwechsel "Opferrolle" nicht mit "tatsächlich Opfer sein". 'Opfer' wäre hier auch, meiner Meinung nach, ein zu harter Begriff. Aber Frauen haben es häufig in der Tat schwerer in der Gesellschaft. Meiner Meinung nach noch mehr aufgrund dieses politica correctness-Unfugs, der seit Jahren zelebriert wird. Dadurch werden Frauen in Opferrollen gedrängt, obwohl sie nunmal keine Opfer in dem Sinne sind. Und das hat zufolge, dass diese zwanghafte Art dazu führt, dass Frauen oft nur noch mehr belächelt werden. Insbesondere die, die sich dann wirklich mal stark für Frauen machen und nicht nur blöde rum schreien, wie ach so arm Frauen doch immer sind.
    Kwengie und WildBill89 haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 4770
    Mainboard: Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM: 16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X

  10. #10
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    07.02.2017
    Beiträge
    30
    "Es gab Frauen im Zweiten Weltkrieg, und sie spielten eine signifikante Rolle im Spionage-Bereich und auf dem Schlachtfeld" das stimmt einfach nicht und ist geschichtsglitterung. genauso kann ich den holocaust leugnen
    Kwengie und WildBill89 haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    34.219
    Blog-Einträge
    10
    Alleine wenn man "A Diversity Framework" liest, dann weiß man schon was los ist.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.758
    aber niemand hat uns gebeten, das wieder zu ändern.
    Also ich glaube diese Meinung hat sie da sehr exklusiv.
    Mag sein, dass niemand von der Führung oder innerhalb der Firma das gefordert hat, aber die Community war da größtenteils doch anderer Meinung.
    Hätten sie BC3 oder sowas gemacht damit, dann wäre das sicher nicht so hochgekocht.
    Nur hat man sich für WW2 entschieden und will Geschichtsklitterung (mehr oder weniger) betreiben.
    Das ist nicht gerade das, was die Community wollte.
    Mal schauen wie erfolgreich BFV am Ende wird, die Vorzeichen stehen bisher ja nicht so sonderlich gut.
    Kwengie hat "Gefällt mir" geklickt.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Pollit Beitrag anzeigen
    "Es gab Frauen im Zweiten Weltkrieg, und sie spielten eine signifikante Rolle im Spionage-Bereich und auf dem Schlachtfeld" das stimmt einfach nicht und ist geschichtsglitterung. genauso kann ich den holocaust leugnen
    Es gibt schon einen Unterschied zwischen dem Holocaust und Frauen...

    Allgemein muss ich sagen, es gibt wenig was mir weniger egal sein könnte als Frauen in Computerspielen. BF ist für mich ein Shooter, keine Geschichtsdoku. Wenn da jemand eine Frau spielen möchte ist das schön und ich habe nichts dagegen. Das gleiche gilt für Schwarze oder (füge Minderheit ein). Werden solche Randgruppen/Minderheiten/Frauen unrealistischer Weise eingefügt? Mit Sicherheit! Aber dadruch wird ein Spiel, gerade ein Battlefield, nicht schlechter. Ist doch ein reiner optischer Unterschied, der nichts am Gameplay ändert.

    Natürlich mag es auch Menschen geben, die bei Shootern am PC großen Wert auf Realismus legen denn wir wissen ja alle das Computerspiele die Realität abbilden sollen. (Was natürlich schon ein Paradox ist). Wenn man gerne realistisch im Schützengraben liegt und auf Menschen schießt, dann kann man sich einfach der Bundeswehr anschließen. Oder aber der französischen Fremdenlegion, die haben auch Ausrüstung die funktioniert und im Anschluß darf man sogar die Staatsbürgerschaft wechseln.
    Sowas macht natürlich niemand, vermutlich zu realistisch...

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Avatar von DoorLord
    Registriert seit
    06.07.2017
    Ort
    BW
    Beiträge
    28
    Youtube
    vorahnden
    Zitat Zitat von Javata Beitrag anzeigen
    . BF ist für mich ein Shooter, keine Geschichtsdoku......
    Da bin ich javata seiner meinung, ich zocke bf aus ganz anderen gründen wohl wie manch anderer, ich habe nen paar freunde die absolut gegen diese frauen sind, Und ich mir gedacht habe ob ich im falschen film bin.
    Was ich will ist; "only in battlefield moments" wenn du mit deinen freunden die schow machst und es einafch nur abgeht. Hab ich in diesen momenten zeit über den kreig oder frauen nachzudenken? Nein.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.852
    Zitat Zitat von Siriuz Beitrag anzeigen
    Jedes westliches Land hat dies jedoch abgelehnt und das ist auch gut so.
    ist zwar gelogen, aber hey
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  16. #16
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.05.2017
    Beiträge
    105
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    ist zwar gelogen, aber hey
    Dann erleuchte mich mal. Flakhelferinnen 45 gelten nicht als Soldaten. Danke.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.10.2003
    Beiträge
    505
    Verkauft sich der Sch*** wirklich so schlecht?

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Online-Abonnent
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.276
    @Sebastian Zelada:
    representiert
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - RSS-Feed für Podcatcher

  19. #19
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    860
    Richtiger Schritt, nur sollte man sich einfach eingestehen dass diese Reihe nichts mit Realismus zu tun hat.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.852
    Zitat Zitat von Desotho Beitrag anzeigen
    Richtiger Schritt, nur sollte man sich einfach eingestehen dass diese Reihe nichts mit Realismus zu tun hat.
    ach komm, die einzigen die mit Realismus kommen sind irgendwelche Social Injustice Warrior
    weil jeder der mal das Spiel gesehen hat wüsste dass jeder der sich deswegen aufregt sich eher zur Wurst macht
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

Seite 1 von 5 123 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •