Seite 1 von 7 123 ...
132Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von Zelada
    Registriert seit
    26.02.2016
    Beiträge
    3

    Jetzt ist Deine Meinung zu Star Citizen: Test: Ingame-Währungskauf von Schiffen möglich gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Star Citizen: Test: Ingame-Währungskauf von Schiffen möglich

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TheBobnextDoor
    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    2.276
    Ich find die Überschrift ein wenig irreführend, suggeriert mir als hätte die Redaktion hier im Spiel was getestet.
    Ist doch aber eigentlich ein normaler Info-Beitrag, das "Test:" ist doch gar nicht von Bedeutung.
    Batze, Free23, LesterPG und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    The following post of game commentary is true. And by true, I mean false. It's all lies. But they're entertaining lies. And in the end, isn't that the real truth? The answer is: No.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von SGDrDeath
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Falkensee
    Beiträge
    1.163
    Ja so gings mir auch, das kann man doch besser formulieren:

    Star Citizen: Ingame-Währungskauf von Schiffen wird getestet.

    Aber damit würde man wohl nicht so viel Clicks generieren, da führt man den Leser lieber in die Irre.
    McDrake, LesterPG and CaptHarlock haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TBBPutzer
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    175
    "Einige Nutzer wittern bereits Pay-To-Win."

    Diese Nutzer sollten sich möglichst fern von SC halten. Das scheint mir besser für deren Nerven zu sein. Diese Verschwörungstheorien werden auf Dauer anstrengend ...

    Tatsache ist, dass die genannten aUEC Preise im PTU nicht die endgültigen Preise sein werden. Diese Preise sind ein erster "Testballon". Das richtige Balancing der Preise muss erst noch gefunden werden.

    Darüber hinaus werden die endgültigen Preise davon abhängig sein, was ein Schiff in der Herstellung kosten wird. Also z.B. davon, welche Rohstoffe in welchen Mengen benötigt werden, um die Hülle des Schiffes und die für das Schiff benötigten Komponenten herzustellen.

    Die Preise für Rohstoffe und Komponenten werden sich im Spiel aus dem Wirtschaftskreislauf von SC ergeben. Benötigt ein Schiff z.B. eine große Menge eines Rohstoffes, der gerade nicht in ausreichender Menge verfügbar ist, wird der Preis für das Schiff steigen.

    Wer sich weniger für Verschwörungstheorien und mehr für Fakten interessiert, kann sich mit diesem Video von der CitizenCon über die Methoden der Preisgestaltung informieren. Das hätte ich übrigens auch von der Redaktion erwartet ...

    Schiffspreise bei Star Citizen: https://www.youtube.com/watch?v=-dNoUjzTVaY&index=4&t=0s&list=PLVct2QDhDrB1ApidyeF6 MplDOdDI3m-l3
    ActionNews hat "Gefällt mir" geklickt.
    http://www.battlebox.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.002
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    "Einige Nutzer wittern bereits Pay-To-Win."
    Wenn damit solche Sachen wie das gemeint ist:
    Star Citizen: Squadron 42 - Story-Trailer mit Hollywood-Stars

    dann ist das korrekt, wobei ich das anders bezeichnen würde zumal die Aussage "Was schlußendlich daraus wird muß die Zeit zeigen" auch klarmacht das es eine Frage ist was irgendwann final herauskommt.

    Aktuell ist es nur ein hätte, würde, könnte !

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    210
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    "Einige Nutzer wittern bereits Pay-To-Win."

    Diese Nutzer sollten sich möglichst fern von SC halten. Das scheint mir besser für deren Nerven zu sein. Diese Verschwörungstheorien werden auf Dauer anstrengend ...

    Tatsache ist, dass die genannten aUEC Preise im PTU nicht die endgültigen Preise sein werden. Diese Preise sind ein erster "Testballon". Das richtige Balancing der Preise muss erst noch gefunden werden.

    Darüber hinaus werden die endgültigen Preise davon abhängig sein, was ein Schiff in der Herstellung kosten wird. Also z.B. davon, welche Rohstoffe in welchen Mengen benötigt werden, um die Hülle des Schiffes und die für das Schiff benötigten Komponenten herzustellen.

    Die Preise für Rohstoffe und Komponenten werden sich im Spiel aus dem Wirtschaftskreislauf von SC ergeben. Benötigt ein Schiff z.B. eine große Menge eines Rohstoffes, der gerade nicht in ausreichender Menge verfügbar ist, wird der Preis für das Schiff steigen.

    Wer sich weniger für Verschwörungstheorien und mehr für Fakten interessiert, kann sich mit diesem Video von der CitizenCon über die Methoden der Preisgestaltung informieren. Das hätte ich übrigens auch von der Redaktion erwartet ...

    Schiffspreise bei Star Citizen: https://www.youtube.com/watch?v=-dNo...6MplDOdDI3m-l3
    Hm, ich würde P2W nicht so sehr ausschließen. Da sollte schon kritisch drauf geschaut werden! Je offener P2W in Bezug auf SC kritisiert wird, desto weniger wird hoffentlich(!) in diese Richtung geschehen.

    Prinzipiell ist es ja eher abwegig bei einer Simulation von P2W zu sprechen, jedoch hat SC ja zwei nicht unerhebliche Features: Dogfighting und Egoshooter. (Plus den Racing-Teil, fällt mir gerade ein)
    Man wird nach Release zwar keine Schiffe für Echtgeld mehr kaufen können, aber sehr wohl Ingame-Währung (gedeckelt, ja). Damit wird man sich bessere Ausrüstung für sein Schiff/bessere Ausrüstung für seinen Charakter kaufen können.
    Natürlich wird auch alles ohne Echtgeld erspielbar sein, jedoch sollte die Community ein achtsames Auge darauf werfen.

    Ich bin da aber recht positiv gestimmt, da man sich ja selbst den Spaß schmälert, wenn man Echgeld reinhaut, nur um sich damit Spielzeit zu sparen und schneller das "Maximum" zu erreichen. Das geht ja eigentlich gegen die Intention eines Spiels bzw. einer Simulation.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.907
    Zitat Zitat von Free23 Beitrag anzeigen

    Ich bin da aber recht positiv gestimmt, da man sich ja selbst den Spaß schmälert, wenn man Echgeld reinhaut, nur um sich damit Spielzeit zu sparen und schneller das "Maximum" zu erreichen. Das geht ja eigentlich gegen die Intention eines Spiels bzw. einer Simulation.
    In einer Zeit wo genau mit solchen Mechaniken Milliarden gescheffelt werden kommt dein Argument, auch wenn ich dem persönlich zustimme, ein wenig Dünn rüber.
    Free23 hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TBBPutzer
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von Free23 Beitrag anzeigen
    Hm, ich würde P2W nicht so sehr ausschließen. ...
    Ich kann es echt nicht mehr hören ... Wer auch nur ansatzweise befürchtet, bei SC wegen Pay2Win benachteiligt zu werden, sollte dieses Spiel einfach meiden. Dann hätte er dieses angebliche Problem nicht. Darüber hinaus gehören immer 2 Komponenten zu Pay2Win. Nämlich erstens "Pay" und zweitens "Win". Solange man Schiffe für Echtgeld kaufen kann ist die Komponente "Pay" vorhanden. Stand heute dient der Kauf von Schiffen gegen Echtgeld der Finanzierung des Spiels während dessen Entwicklung. Was hat das mit "Win" zu tun? Was hätte ich gewonnen, wenn ich mir heute für viel Geld eine Idris kaufe? Die Idris ist noch nicht einmal spielbar ...

    Selbst wenn die Idris irgendwann spielbar ist: Was hätte ich als einzelnder Spieler dadurch gewonnen? Es macht überhaupt keinen Sinn, alleine mit einer Idris durch den Weltraum zu fliegen.

    Bei SC gibt es den "Win" Faktor nicht. Es gibt nämlich kein Kriterium dafür, wann man bei SC etwas gewonnen hätte. Jeder Spieler setzt sich sein eigenen Ziele. DIese Ziele kann man mit einer kleinen Aurora ebenso gut erreichen wie mit einer Idris. Es kommt halt auf die persönlichen Ziele an, die man sich im Spiel gesetzt hat. Mein Ziel ist z.B. Spass zu haben. Wer dagegen meint, er müsse in einer Rangliste unbedingt auf Platz 1 stehen, sollte sich vielleicht besser ein anderes Spiel als ein MMO suchen.

    SC ist nicht auf kurzfristige Erfolge, sondern auf langfristiges Gameplay ausgelegt. Damit wären wir beim "Vorwurf" des langen Grindens, um sich Ingame Schiffe mit aUEC kaufen zu können. Auch da frage ich mich, was das Gejammer soll und welche Erwartungshaltung so manche Menschen haben. Wer sich darüber beschwert, dass es sich nach 40 Stunden Spielzeit keine Idris kaufen kann, hat den Sinn des Spiels nicht verstanden. SC ist nicht darauf ausgelegt, dass man es nach 40 Stunden durchgespielt hat und sich innerhalb dieser 40 Stunden alle Schiffe kaufen lassen. Bei SC muss man - wie immer - in Jahren rechnen.

    Es wäre ziemlich albern, wenn man sich in einem Spiel, das für mehrere Jahre Spielzeit ausgerichtet ist, die dicksten Pötte bereits nach 40 Stunden kaufen könnte. Woher sollte dann die Motivation für die nächsten Jahre kommen?

    Insgesamt sind diese ständig aufgewärmten "Diskussionen" über Pay2Win nicht wirklich zielführend. Ich kann mich da nur wiederholen: Wer Angst vor Pay2Win hat, sollte sich dringend von SC fernhalten und sich lieber mit anderen Games beschäftigen.
    http://www.battlebox.de

  9. #9
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    210
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    Ich kann es echt nicht mehr hören ... Wer auch nur ansatzweise befürchtet, bei SC wegen Pay2Win benachteiligt zu werden, sollte dieses Spiel einfach meiden. Dann hätte er dieses angebliche Problem nicht. Darüber hinaus gehören immer 2 Komponenten zu Pay2Win. Nämlich erstens "Pay" und zweitens "Win". Solange man Schiffe für Echtgeld kaufen kann ist die Komponente "Pay" vorhanden. Stand heute dient der Kauf von Schiffen gegen Echtgeld der Finanzierung des Spiels während dessen Entwicklung. Was hat das mit "Win" zu tun? Was hätte ich gewonnen, wenn ich mir heute für viel Geld eine Idris kaufe? Die Idris ist noch nicht einmal spielbar ...

    Selbst wenn die Idris irgendwann spielbar ist: Was hätte ich als einzelnder Spieler dadurch gewonnen? Es macht überhaupt keinen Sinn, alleine mit einer Idris durch den Weltraum zu fliegen.

    Bei SC gibt es den "Win" Faktor nicht. Es gibt nämlich kein Kriterium dafür, wann man bei SC etwas gewonnen hätte. Jeder Spieler setzt sich sein eigenen Ziele. DIese Ziele kann man mit einer kleinen Aurora ebenso gut erreichen wie mit einer Idris. Es kommt halt auf die persönlichen Ziele an, die man sich im Spiel gesetzt hat. Mein Ziel ist z.B. Spass zu haben. Wer dagegen meint, er müsse in einer Rangliste unbedingt auf Platz 1 stehen, sollte sich vielleicht besser ein anderes Spiel als ein MMO suchen.

    SC ist nicht auf kurzfristige Erfolge, sondern auf langfristiges Gameplay ausgelegt. Damit wären wir beim "Vorwurf" des langen Grindens, um sich Ingame Schiffe mit aUEC kaufen zu können. Auch da frage ich mich, was das Gejammer soll und welche Erwartungshaltung so manche Menschen haben. Wer sich darüber beschwert, dass es sich nach 40 Stunden Spielzeit keine Idris kaufen kann, hat den Sinn des Spiels nicht verstanden. SC ist nicht darauf ausgelegt, dass man es nach 40 Stunden durchgespielt hat und sich innerhalb dieser 40 Stunden alle Schiffe kaufen lassen. Bei SC muss man - wie immer - in Jahren rechnen.

    Es wäre ziemlich albern, wenn man sich in einem Spiel, das für mehrere Jahre Spielzeit ausgerichtet ist, die dicksten Pötte bereits nach 40 Stunden kaufen könnte. Woher sollte dann die Motivation für die nächsten Jahre kommen?

    Insgesamt sind diese ständig aufgewärmten "Diskussionen" über Pay2Win nicht wirklich zielführend. Ich kann mich da nur wiederholen: Wer Angst vor Pay2Win hat, sollte sich dringend von SC fernhalten und sich lieber mit anderen Games beschäftigen.
    1. Kommst du mit dem Argument: Wer P2W hasst, soll kein SC spielen - womit du implizierst, dass SC eine P2W Mechanik haben wird.
    2. Lies bitte meinen vorigen Post. Ich sagte da explizit, man könne sich mit Echtgeld Schiffs-VERBESSERUNGEN und bessere AUSRÜSTUNG kaufen. Natürlich auch Schiffe, aber die sind ja so designed, dass es praktisch nicht das eine Beste gibt. Da kommt es stark auf den eigenen Spielstil an.
    3. Es wird afaik einen "Win"-Faktor geben - in Form von Ladders. Z.b. Im Dogfighting, in Space Marine, in Rennen... Das werden Facetten von SC sein. Es wird Spieler geben, die explizit diese Spielmodi von SC nutzen werden.
    McDrake, WeeFilly and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TBBPutzer
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von Free23 Beitrag anzeigen
    1. Kommst du mit dem Argument: Wer P2W hasst, soll kein SC spielen - womit du implizierst, dass SC eine P2W Mechanik haben wird.
    2. Lies bitte meinen vorigen Post. Ich sagte da explizit, man könne sich mit Echtgeld Schiffs-VERBESSERUNGEN und bessere AUSRÜSTUNG kaufen. Natürlich auch Schiffe, aber die sind ja so designed, dass es praktisch nicht das eine Beste gibt. Da kommt es stark auf den eigenen Spielstil an.
    3. Es wird afaik einen "Win"-Faktor geben - in Form von Ladders. Z.b. Im Dogfighting, in Space Marine, in Rennen... Das werden Facetten von SC sein. Es wird Spieler geben, die explizit diese Spielmodi von SC nutzen werden.
    Zu 1: Das ist wohl mehr eine kleine Unterstellung ... Meine Aussage war das die Verschwörungstheoretiker, die bei SC ein Pay2Win Problem wittern, besser ihre Finger von SC lassen sollten. Das ist nicht die Aussage, dass SC Pay2Win beinhaltet.

    Zu 2: Was man sich nach dem Release von SC für Echtgeld kaufen kann steht noch völlig in den Sternen. Selbst wenn es so wäre und man sich diverse Verbesserungen kaufen könnte, wäre mein Ratschlag immer noch der gleiche: Wer ein Problem damit hat, sollte die Finger von SC lassen und nicht lamentieren.

    Zu 3: Und zum dritten mal: Wer gerne der Größte und Beste sein möchte und sich bei SC unfair behandelt fühlt, sollte sich ein anderes Game suchen.

    Ich bin echt froh, dass so viele Spieler viel Geld in SC investieren um die Entwicklung eines Spiels zu finanzieren, das es ohne die ganzen Backer und deren finanziellen Beitrag nicht geben würde. Deshalb finde ich es geradezu absurd, dass sich andere über ein angebliches Pay2Win beschwerden, die nicht zu den Backern gehören aber trotzdem irgendwann das von den Backern finanzierte Spiel spielen wollen. Deshalb ist dieses ganze Pay2Win Gequatsche letztlich der Vorwurf an die Backer, dass diese mit ihrem Geld SC überhaupt erst möglich gemacht haben.

    Wer SC ohne jeden eigenen finanziellen Beitrag während der Entwicklung spielen möchte, sollte sich statt über Pay2Win zu lamentieren lieber bei den Backern bedanken. Oder einfach die Klappe halten und sich ein anderes Spiel suchen.
    Baerschke hat "Gefällt mir" geklickt.
    http://www.battlebox.de

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    284
    Also wegen P2W sprechen wir uns wieder wenn das game wenigstens in einer Beta-Phase eingetreten ist und zumindest alle Features so weit drin sind, sodas man anfangen kann zu balancen.
    CaptHarlock hat "Gefällt mir" geklickt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    284
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    In einer Zeit wo genau mit solchen Mechaniken Milliarden gescheffelt werden kommt dein Argument, auch wenn ich dem persönlich zustimme, ein wenig Dünn rüber.
    Naja ... also wenn ich mir Star Citizen und Chris Roberts anschaue dann sehe ich jemanden der eben genau nicht alles genau so wie die etablierten Publisher machen will.
    Chris Roberts versucht mit Star Citzen das zu machen was er schon immer bei seinen Spielen versucht hat ... das Best mögliche Spiel zu machen welches er selbst gerne spielen würde.
    Ob da P2W rein passt wage ich zu bezweifeln aber wir werden sehen wenn sie mal ernsthaft anfangen zu balancen ... denn ich bezweifle das dies der Weißheit letzter Schluss ist was derzeit auf den Servern ist. Die Ingame Preise für die Schiffe mögen vielleicht sogar noch hinkommen aber es wird sicherlich Missionen und möglichkeiten ingame geben um mehr wie 4000 Credits für eine Mission zu verdienen. Man braucht sich ja nur mal Elite Dangerous anschauen. Da schwanken die Missionsbelohnungen von ein paar zehntausend Credits bis zu Millionen.
    CaptHarlock hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    210
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    Zu 1: Das ist wohl mehr eine kleine Unterstellung ... Meine Aussage war das die Verschwörungstheoretiker, die bei SC ein Pay2Win Problem wittern, besser ihre Finger von SC lassen sollten. Das ist nicht die Aussage, dass SC Pay2Win beinhaltet.
    Gut, da hast du dich unklar ausgedrückt, und ich es falsch weiterinterpretiert.

    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    Zu 2: Was man sich nach dem Release von SC für Echtgeld kaufen kann steht noch völlig in den Sternen. Selbst wenn es so wäre und man sich diverse Verbesserungen kaufen könnte, wäre mein Ratschlag immer noch der gleiche: Wer ein Problem damit hat, sollte die Finger von SC lassen und nicht lamentieren.
    Das steht eben nicht völlig in den Sternen. Es ist geplant, dass man nach Release Credits für Echtgeld kaufen können wird. D.h. du wirst dir Ingame vieles (im Grunde alles) mit Echtgeld leisten können.
    Mag sein, dass sich da noch umentschieden wird, aber so ist der Plan. Und den können wir Backer/Spieler evtl. ändern, indem wir das öffentlich kritisieren.
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    Zu 3: Und zum dritten mal: Wer gerne der Größte und Beste sein möchte und sich bei SC unfair behandelt fühlt, sollte sich ein anderes Game suchen.
    Damit hast du Recht. Damit würden wir als Backer/Spieler P2W kritisieren/boykottieren - was eventuell zu einem Stop eines solchen Systems führen würde. Unterstütze ich.
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    Ich bin echt froh, dass so viele Spieler viel Geld in SC investieren um die Entwicklung eines Spiels zu finanzieren, das es ohne die ganzen Backer und deren finanziellen Beitrag nicht geben würde. Deshalb finde ich es geradezu absurd, dass sich andere über ein angebliches Pay2Win beschwerden, die nicht zu den Backern gehören aber trotzdem irgendwann das von den Backern finanzierte Spiel spielen wollen. Deshalb ist dieses ganze Pay2Win Gequatsche letztlich der Vorwurf an die Backer, dass diese mit ihrem Geld SC überhaupt erst möglich gemacht haben.
    Da bin ich auch froh und ich bin selbst Unterstützer, weil ich die Vision von C.R. teile und ein Spiel haben möchte, welches sich vom Einheitsbrei abhebt! Und mit jedem Update, welches sie bringen, freue ich mich auf ein tolles Endprodukt (SC + SQ42)!

    Ich hoffe du verstehst mich nicht falsch. Aber wenn ich eines durch die langen Diskussionen bei PCG in den letzten Jahren gelernt habe, dann ist es nicht nur das Herz, sondern auch den Verstand an das Thema zu lassen.

    P.s.: Was ich übrigens vollkommen okay und auch gut fände, wäre ein System, sich mit Echtgeld visuelle Verschönerungen zu kaufen. Also Skins, Klamotten, Spraypaint fürs Schiff, ...
    Geändert von Free23 (28.10.2018 um 15:20 Uhr)

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TBBPutzer
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    175
    Mein Idealvorstellung wäre, dass es nach einem Release keine Schiffe oder sonstigen Verbesserungen mehr für Echtgeld zu kaufen geben wird. Das ist aber wohl Wunschdenken. Chris Roberts hat immer gesagt, dass es nach einem Release von SC noch viele Jahre weiter gehen wird. Es ist völlig klar, dass eine Weiterentwicklung nach dem Release Geld kosten wird. Entwickler arbeiten nicht für Nüsse. Also muss ein stetiger Nachfluss von Geld gewährleistet sein. Das kann CIG über Addons machen. Oder über Echtgeldkäufe. Oder über ein Abo-Modell. Es gibt viele Möglichkeiten. Tatsache ist, dass die weitere Entwicklung Geld kosten wird. Wir als Spieler haben also die Wahl. Entweder wird das Spiel nach einem Zeitpunkt X nicht mehr supportet. Oder wir zahlen dafür. Stand heute würde ich mir persönlich lieber noch ein Schiff für Echtgeld kaufen. Auch wenn ich dann weiteres Pay2Win Geschwätz ertragen müsste.
    http://www.battlebox.de

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    232
    Zitat Zitat von TBBPutzer Beitrag anzeigen
    Mein Idealvorstellung wäre, dass es nach einem Release keine Schiffe oder sonstigen Verbesserungen mehr für Echtgeld zu kaufen geben wird. Das ist aber wohl Wunschdenken. Chris Roberts hat immer gesagt, dass es nach einem Release von SC noch viele Jahre weiter gehen wird. Es ist völlig klar, dass eine Weiterentwicklung nach dem Release Geld kosten wird. Entwickler arbeiten nicht für Nüsse. Also muss ein stetiger Nachfluss von Geld gewährleistet sein. Das kann CIG über Addons machen. Oder über Echtgeldkäufe. Oder über ein Abo-Modell. Es gibt viele Möglichkeiten. Tatsache ist, dass die weitere Entwicklung Geld kosten wird. Wir als Spieler haben also die Wahl. Entweder wird das Spiel nach einem Zeitpunkt X nicht mehr supportet. Oder wir zahlen dafür. Stand heute würde ich mir persönlich lieber noch ein Schiff für Echtgeld kaufen. Auch wenn ich dann weiteres Pay2Win Geschwätz ertragen müsste.

    Man kann es auch wie viele andere Studios machen. Einfach Skins oder dlcs anbieten. Chris Roberts hat sich aber ja leider für pay2win entschieden. Schade, ohne wäre das Spiel auch für mich interessant gewesen.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.907
    Zitat Zitat von Romim Beitrag anzeigen
    Man kann es auch wie viele andere Studios machen. Einfach Skins oder dlcs anbieten. Chris Roberts hat sich aber ja leider für pay2win entschieden. Schade, ohne wäre das Spiel auch für mich interessant gewesen.
    Die Frage ist ob die Leute für einen Skin 1000$ und mehr bezahlt hätten und würden?

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TBBPutzer
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    175
    Wohl kaum. Deshalb macht Chris Roberts aus seiner Sicht alles richtig. Man kann natürlich auch anderer Meinung sein. Dann sollte man sich halt andere schöne Spiele kaufen.
    http://www.battlebox.de

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TBBPutzer
    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    175
    Macht ja nix. Es gibt so viele tolle Spiele. Ich wünsche Dir viel Vergnügen mit diesen Spielen.
    http://www.battlebox.de

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.597
    Würde langsam mal anfangen nachzudenken, wenn ich so einen Pay 2 Win Simulator mitfinanziert hätte.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    229
    Sehe das nicht kritisch! Ist doch momentan bereits die Ausnahme, dass man in MMO Premium Content erspielen kann...bei welchem MMO geht das denn bitte noch? Soweit ich weiß nur HdrO und Star Trek Online (und dort nur über zig Ecken). OK Eve Online noch, aber da ist es utopisch und das game ist eh tot.

Seite 1 von 7 123 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •