Seite 1 von 2 12
12Gefällt mir
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Far Cry 5: Shooter von Ubisoft nach 19 Tagen gecrackt gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Far Cry 5: Shooter von Ubisoft nach 19 Tagen gecrackt

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.735
    Aufgrund der Verfügbarkeit von Raubkopien dürften könnten die Verkaufszahlen einen empfindlichen Rückgang verzeichnen.
    FTFY
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chronik
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Altenburg - Thüringen
    Beiträge
    1.218
    Jaja, kann man mal sehen das DENUVO doch nicht Wunderwaffe gegen Raubkopierer ist!

    Naja ich bin ja der Meinung wenn die Entwickler/Publisher/... ihr Games günstiger Anbieten würden und nicht so viel microtransaction, sowie Lootboxen und mal wieder ein ordentlichen SP hinlegen würden, dann würden auch wieder mehr Gamer kaufen (nicht alle aber mehr)! (das ist meine Meinung)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Kartodis
    Registriert seit
    14.02.2017
    Ort
    Hanau, Hessen
    Beiträge
    202
    Zitat Zitat von Chronik Beitrag anzeigen
    Jaja, kann man mal sehen das DENUVO doch nicht Wunderwaffe gegen Raubkopierer ist!

    Naja ich bin ja der Meinung wenn die Entwickler/Publisher/... ihr Games günstiger Anbieten würden und nicht so viel microtransaction, sowie Lootboxen und mal wieder ein ordentlichen SP hinlegen würden, dann würden auch wieder mehr Gamer kaufen (nicht alle aber mehr)! (das ist meine Meinung)
    Wenn ich mir anschaue, wie viele Menschen an so einem Spiel wie Far Cry 5 beteiligt sind (Programmierung, Projektleitung, Logistik....), finde ich die Preise in Ordnung. Schlimmer wird es, wenn Titel wie Sea of Thieves um die Ecke kommen und für einen mageren Inhalt, 60 Euro wollen.

    Dennoch glaube ich nicht, dass die Leute, die heute eine Raubkopie spielen, statt sich das Spiel original zu kaufen, bei einem günstigeren Preis anders handeln würden. Wenn mir egal ist ob es illegal ist oder nicht, dann werde ich auch weiterhin keinen (kleineren) Preis bezahlen, so lange ich es kostenlos haben kann.
    Drake802, Chronik, OriginalOrigin und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.
    Kartodis - Ü30 Gaming mit Leidenschaft http://www.kartodis.de

  5. #5
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.662
    Als ehrlicher Käufer würde ich es bevorzugen gar nicht erst mit Dingen wie denuvo belästigt zu werden.
    Shadow_Man und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Avatar von Aixx
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    16
    Uplay ist für viele auch schon ein Grund, sich das Spiel nicht zu kaufen. Auf Konsole werde ich solch Spiel niemals spielen. (Steuerung und 30FPS)

  7. #7
    Benutzer

    Registriert seit
    20.09.2017
    Beiträge
    99
    Zitat Zitat von Chronik Beitrag anzeigen
    Jaja, kann man mal sehen das DENUVO doch nicht Wunderwaffe gegen Raubkopierer ist!

    Naja ich bin ja der Meinung wenn die Entwickler/Publisher/... ihr Games günstiger Anbieten würden und nicht so viel microtransaction, sowie Lootboxen und mal wieder ein ordentlichen SP hinlegen würden, dann würden auch wieder mehr Gamer kaufen (nicht alle aber mehr)! (das ist meine Meinung)
    Hast du das bislang etwa gedacht? War schon immer klar das es nur eine Frage der Zeit ist, es wird nie einen Kopierschutz geben, der nicht geknackt werden kann bzw. geknackt wird.
    Der Denuvo ist schon seit Monaten nicht mehr zuverlässig, ist ja nicht so als sei Farcry 5 das erste Opfer

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    4.648
    Naja, das sind immerhin 19 Tage mehr als bei den meisten anderen Spielen. Und die Leute die es über einem halben Monat nach dem Release noch immer nicht gekauft haben, wollten vermutlich eh nicht mehr den Vollpreis dafür zahlen. Der Multiplayer und die Arcade könnten ja noch weiter für Verkäufe sorgen, wenn es günstiger geworden ist.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  9. #9
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.477
    Zitat Zitat von Aixx Beitrag anzeigen
    Uplay ist für viele auch schon ein Grund, sich das Spiel nicht zu kaufen. Auf Konsole werde ich solch Spiel niemals spielen. (Steuerung und 30FPS)
    ... uPlay ist für viele ein Grund? Wer ist denn viele und wieviel kennst du davon persönlich?

    uPlay ist genau der gleiche Unsinn wie Origin und Steam, that's it.
    Batze und Orzhov haben "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Hypertrax99
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    zu Hause ;)
    Beiträge
    464
    Uplay bietet aber glaube nur die eigenen Spiele an und die Auswahl ist somit bescheiden. Bei den anderen gibts ja wenigstens auch noch genug anderes Zeug, Hab jedenfalls auch kein Bock für jedes Spiel nen Clienten zu installieren. Mal davon abgesehen, ist mir der Preis zu hoch bei den wenigen Unterschieden zu anderen Teilen. Für nen neues Setting geb ich keine 60€ aus.
    Ich hoffe, dass mir nie ein Tier ein Loch in den Kopf bohrt und seine Eier darin ablegt. Denn später denk ich vielleicht, ich hätte eine gute Idee, dabei schlüpfen nur die Jungtiere.

  11. #11
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.477
    Zitat Zitat von Hypertrax99 Beitrag anzeigen
    Uplay bietet aber glaube nur die eigenen Spiele an und die Auswahl ist somit bescheiden. Bei den anderen gibts ja wenigstens auch noch genug anderes Zeug, Hab jedenfalls auch kein Bock für jedes Spiel nen Clienten zu installieren.
    ... also ich seh da wenig bis keine Probleme, eben weil es mich nicht großartig interessiert. \o/

    Mal davon abgesehen, ist mir der Preis zu hoch bei den wenigen Unterschieden zu anderen Teilen. Für nen neues Setting geb ich keine 60€ aus.
    Das ist ein trifftiger Grund und nicht von der Hand zu weisen, aber die Wahl des Clients jetzt eher weniger. *schulterzuck*
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... uPlay ist für viele ein Grund? Wer ist denn viele und wieviel kennst du davon persönlich?
    Hier! *meld*

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    uPlay ist genau der gleiche Unsinn wie Origin und Steam, that's it.
    Nope, Uplay und Origin lassen sich weder mit Steam oder GoG vergleichen weil sie ein sehr spezifisches Angebot haben.
    GoG ist zwar auch eingeschränkt, aber das hat andere Gründe.

    Und ja, ich habe mich rund 9Jahre auch Steam verweigert, bis es halt irgendwann zu weh tat.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... also ich seh da wenig bis keine Probleme, eben weil es mich nicht großartig interessiert. \o/
    Das ist Dein gutes Recht, aber gestatte das bitte auch anderen Ihre Meinung dazu zu haben

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chronik
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Altenburg - Thüringen
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Kartodis Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir anschaue, wie viele Menschen an so einem Spiel wie Far Cry 5 beteiligt sind (Programmierung, Projektleitung, Logistik....), finde ich die Preise in Ordnung. Schlimmer wird es, wenn Titel wie Sea of Thieves um die Ecke kommen und für einen mageren Inhalt, 60 Euro wollen.

    Dennoch glaube ich nicht, dass die Leute, die heute eine Raubkopie spielen, statt sich das Spiel original zu kaufen, bei einem günstigeren Preis anders handeln würden. Wenn mir egal ist ob es illegal ist oder nicht, dann werde ich auch weiterhin keinen (kleineren) Preis bezahlen, so lange ich es kostenlos haben kann.
    Ich glaube dennoch das bei vielen (nicht bei allen) der UPlay sauer aufstößt und deshalb sagen: "Nee, kauf ich nicht, ziehe ich lieber!". Wobei ich dann eher beim nicht kauf und verzicht bin!

  14. #14
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.477
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Hier! *meld*
    Sehr gut!

    Nope, Uplay und Origin lassen sich weder mit Steam oder GoG vergleichen weil sie ein sehr spezifisches Angebot haben.
    GoG ist zwar auch eingeschränkt, aber das hat andere Gründe.
    ... wie kommst du denn jetzt auf gog.com?
    Das hab ich ja mit Absicht nicht erwähnt ... gern hätte man auch den battle.net Launcher erwähnen können.

    Die Liste von separaten Programmen ist lang und die Idee dahinter verstehe ich: wenn Steam 30% vom Verkaufspreis bekommt, bleibt wenig(er) beim eigentlichen Entwickler / Publisher hängen und aus dem Grund habe ich kein Problem damit, dass EA und Co. einen eigenen Launcher haben und mehr Geld zu generieren, dass ist ihr gutes Recht und da mir Steam eh suspekt ist, habe ich wiederum kein Problem damit auch andere Plattformen zu nutzen.

    Mir will nur der Grundgedanke nicht in den Kopf, dass man sich ggf. sehr gute Spiele wie AC: O entgehen lässt, nur weil man ein kleines Programm nutzen muss was einem nicht wirklich wehtut.

    Das ist Dein gutes Recht, aber gestatte das bitte auch anderen Ihre Meinung dazu zu haben
    ... ach du, aus dem Alter bin ich lange raus um andere zu Bekehren oder ihnen ihre Meinung nicht zu lassen. Ganz und gar nicht. Nur erinnert mich vieles in solchen Diskussion an Dinge wie z.B. EA 'Gebashe', also das EA das personifizierte Böse sei und und und. Lese ich hier auch sehr häufig und so richtig erklären kann es niemand, also mit objektiven und vor allem nachvollziehbaren Argumenten.

    Bislang habe ich auch keine Argumente gegen separate Launcher gelesen, bis auf "mag ich nicht!" und was den Kaufpreis von Spielen betrifft, zum einen hat Steam mit seinen Sales die Leute verwöhnt und zum anderen steht nirgends geschrieben, dass man Spiele für lau oder 20, 30 EUR bekommen muss. Zu meiner Zeit hab ich auch 129,- DM für AoE II abgedrückt, d.h. Vollpreisspiele sind für mich okay, wenn sie für mich den Preis rechtfertigen.
    nil

  15. #15
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.477
    Zitat Zitat von Chronik Beitrag anzeigen
    Ich glaube dennoch das bei vielen (nicht bei allen) der UPlay sauer aufstößt und deshalb sagen: "Nee, kauf ich nicht, ziehe ich lieber!". Wobei ich dann eher beim nicht kauf und verzicht bin!
    ... ja aber warum, was ist am Client uPlay jetzt anders als bei Steam oder Origin?

    Spezifisches Angebot lass ich mal nicht gelten, weil die Produktpalette einer Plattform mMn beim Kauf eines speziellen Spiels völlig egal ist bzw. egal sein sollte?!
    Batze und LOX-TT haben "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wie kommst du denn jetzt auf gog.com?
    Das hab ich ja mit Absicht nicht erwähnt ... gern hätte man auch den battle.net Launcher erwähnen können.
    Ich fand das gehört dazuauch wenn es sich extrem schlecht vergleichen läßt.
    Nen Battle.net Account hab ich auch, aber mit den Launcher hatte ich noch keinen Kontakt ... letztes war da SC2

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Bislang habe ich auch keine Argumente gegen separate Launcher gelesen, bis auf "mag ich nicht!" und was den Kaufpreis von Spielen betrifft, zum einen hat Steam mit seinen Sales die Leute verwöhnt und zum anderen steht nirgends geschrieben, dass man Spiele für lau oder 20, 30 EUR bekommen muss. Zu meiner Zeit hab ich auch 129,- DM für AoE II abgedrückt, d.h. Vollpreisspiele sind für mich okay, wenn sie für mich den Preis rechtfertigen.
    Das zusätzlicher Launcher "Argument" finde ich auch vorgeschoben.

    Mich stören/störten an Uplay / Origin die seinerzeit extrem frechen Eulas (Daten abgreifen, Platten scannen etc.) gepaart mit den deutlich schmaleren Angeboten das Steam dagegen wie ein strahlender Ritter da stand.
    Richtig pervers fand/finde ich diese Steam+Uplay Kombis für ein Spiel, sowas geht in meinen Augen gar nicht.

    Rund 60€ für ein Spiel das körperlich für 45-50€ erwerbar ist empfand ich schon immer als Abzocke, egal wo !
    Wobei ein Spiel u.U. durchaus so viel kosten darf !

  17. #17
    Gesperrt

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.662
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Mir will nur der Grundgedanke nicht in den Kopf, dass man sich ggf. sehr gute Spiele wie AC: O entgehen lässt, nur weil man ein kleines Programm nutzen muss was einem nicht wirklich wehtut.
    Ich möchte hier mal versuchen einen Erklärungsansatz zu liefern. Leider komplett spekulationsbasiert.

    Stellen wir uns mal jeden zusätzlichen Client und jede Kopierschutz- u. Anticheatsoftware als ein Ärgernis vor. Nun kann es Leute geben die nur bereit sind für ein Spiel eine gewisse Menge Ärgernisse in Kauf zu nehmen. Kommt dann eines hinzu das ihre persönliche Schwelle übersteigt wird nicht gekauft, obwohl an sich Interesse vorhanden ist.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chronik
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Altenburg - Thüringen
    Beiträge
    1.218
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... ja aber warum, was ist am Client uPlay jetzt anders als bei Steam oder Origin?

    Spezifisches Angebot lass ich mal nicht gelten, weil die Produktpalette einer Plattform mMn beim Kauf eines speziellen Spiels völlig egal ist bzw. egal sein sollte?!
    Also mir persönlich ist Steam ach lieber als UPlay! Warum, tja, ich würde sagen ein Acc. reicht mir! Vorallem weiß man nicht was Ubisoft mit diesem Acc. alles machen kann AGB/EULA mäßig? Klar Steam scant auch und horscht ab aber bei Steam habe ich zumindestens die Gewissheit das das schon mal beim der Verbraucherzentrale angemahnt wurde (oder?). Außerdem will ich nicht das ich überall im Netz rumschwirre (weil deine Daten sind ja Geld!!!).
    Aber das ist meine Meinung ...

  19. #19
    Gesperrt

    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.987
    Zitat Zitat von Aixx Beitrag anzeigen
    Uplay ist für viele auch schon ein Grund, sich das Spiel nicht zu kaufen. Auf Konsole werde ich solch Spiel niemals spielen. (Steuerung und 30FPS)
    Zitat Zitat von Hypertrax99 Beitrag anzeigen
    Uplay bietet aber glaube nur die eigenen Spiele an und die Auswahl ist somit bescheiden. Bei den anderen gibts ja wenigstens auch noch genug anderes Zeug, Hab jedenfalls auch kein Bock für jedes Spiel nen Clienten zu installieren. Mal davon abgesehen, ist mir der Preis zu hoch bei den wenigen Unterschieden zu anderen Teilen.
    Zitat Zitat von Chronik Beitrag anzeigen
    Ich glaube dennoch das bei vielen (nicht bei allen) der UPlay sauer aufstößt und deshalb sagen: "Nee, kauf ich nicht, ziehe ich lieber!". Wobei ich dann eher beim nicht kauf und verzicht bin!
    Sorry, aber wenn ich sowas Höre geht mir als Gamer echt der Hut Hoch. Eure Drei habe ich mal etwas rausgepickt, stehen aber für all die anderen Kommentare auch in anderen Threads.
    Was seit ihr denn? Spieler oder Client Fetischisten. Wollt ihr ein Gutes Spiel spielen, oder spielt ihr nur Sachen wenn es mit einem bestimmtem Launcher funktioniert? Ist ein Spiel besser wenn es auf Steam erscheint als woanders? So hören sich manche Kommentare an. Was soll das?
    Ihr habt auf eurem Desktop sicherlich Zig Icons und Programme am laufen die mehr Ressourcen verbrauchen als mal so ein Launcher. Die meisten der ganzen Launcher und EA/Ubisoft Verweigerer, ich gehe mal davon aus, haben bestimmt auch ein Handy/Smartfon, und der Großteil bestimmt mit Android System. Ja was habt ihr denn da alles für einen (Launcher) Mist drauf? Schon mal nachgedacht? Das wird Hingenommen.
    Sorry, aber kommt doch mal klar. Was ist das als echter Gamer für eine Einstellung ein Spiel nicht spielen zu wollen weil es auf dem falschem Launcher läuft. Tok Tok sag ich da nur.
    Kartodis hat "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von DeathMD
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    399
    Zitat Zitat von Kartodis Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir anschaue, wie viele Menschen an so einem Spiel wie Far Cry 5 beteiligt sind (Programmierung, Projektleitung, Logistik....), finde ich die Preise in Ordnung. Schlimmer wird es, wenn Titel wie Sea of Thieves um die Ecke kommen und für einen mageren Inhalt, 60 Euro wollen.

    Dennoch glaube ich nicht, dass die Leute, die heute eine Raubkopie spielen, statt sich das Spiel original zu kaufen, bei einem günstigeren Preis anders handeln würden. Wenn mir egal ist ob es illegal ist oder nicht, dann werde ich auch weiterhin keinen (kleineren) Preis bezahlen, so lange ich es kostenlos haben kann.
    Dem ersten Teil kann ich zustimmen, dem zweiten nicht unbedingt. Seit den regelmäßigen Steamsales, Keyshops etc. ist es erheblich bequemer und einfacher sich legale Versionen zu holen. War bei mir im Grunde auch so, neben dem Umstand das ich älter wurde und mehr Geld zur Verfügung hatte. Heute als Schüler kannst du dir im Grunde aber auch 10 Mal mehr Spiele kaufen, wenn du in einem Sale zuschlägst.
    Linux is user friendly, it's just highly selective who it's friends with.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •