Seite 1 von 2 12
2Gefällt mir
  1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    09.08.2016
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu PUBG: Über eine Million Cheater gesperrt, Entwickler trotzdem unzufrieden gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: PUBG: Über eine Million Cheater gesperrt, Entwickler trotzdem unzufrieden

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    33.207
    Blog-Einträge
    10
    Und ein Teil davon wird sich das Spiel einfach wieder kaufen. Genauso wie es bei Counterstrike ist
    Tariguz hat "Gefällt mir" geklickt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.234
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Und ein Teil davon wird sich das Spiel einfach wieder kaufen. Genauso wie es bei Counterstrike ist
    Hey, so generiert man doch Profit. Was glaubst du, warum die sich sonst so gut halten in den Steam-Umsatz-Charts?
    Nur Blizzard hat es bisher halbwegs geschafft Cheater auch dauerhaft zu bannen aus dem Spiel.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    33.207
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    Hey, so generiert man doch Profit. Was glaubst du, warum die sich sonst so gut halten in den Steam-Umsatz-Charts?
    Nur Blizzard hat es bisher halbwegs geschafft Cheater auch dauerhaft zu bannen aus dem Spiel.
    Das meinte ich ja auch damit. Für diese Entwickler ist es also nicht nur schlecht, dass sie Cheater haben, sondern es entwickelt sich ja auch ein gewisser Kaufkreislauf daraus.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    161
    Die schaffen es nicht mal einen Blick auf die Leaderboards zu werfen und die Leute mit 95% Headshots zu bannen. Daran erkennt man gut wie viel Bluehole an der Problematik liegt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.560

    PUBG: Über eine Million Cheater gesperrt, Entwickler trotzdem unzufrieden

    95% Headshots könnte theoretisch auch ein Pro sein. Muß kein Cheater sein.

    Kommt auf die Umstände, Anzahl Matches, Gegner an.

    Wenn ich eine gute Phase habe komme ich bei gewissen Spielen auch auf eine Hs-Quote von 75-80%. Und ich bin alles andere als ein Pro.

    PUBG kann ich nicht beurteilen. Hab ich nicht und werde ich mir wohl auch nicht holen.
    Geändert von MichaelG (05.02.2018 um 23:40 Uhr)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    9.394
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    95% Headshots könnte theoretisch auch ein Pro sein. Muß kein Cheater sein.
    Ja, oder wenn ich pro Runde nur immer einen Schuss abgebe mich auf diesen aber immer sehr gut konzentrieren kann, 100% Treffer, und ich habe nach ein paar Runden auch 100% da stehen, ganz ohne zu cheaten. Ob ich das Match gewinne oder nach 2 Minuten selbst Tot bin ist ja eine andere Frage, aber mein Headshot skill steht bei 100%.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.477
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Das meinte ich ja auch damit. Für diese Entwickler ist es also nicht nur schlecht, dass sie Cheater haben, sondern es entwickelt sich ja auch ein gewisser Kaufkreislauf daraus.
    Ich munkel ja schon seit Jahren, dass Valve absichtlich nichts dauerhaftes gegen die Cheaterproblematik übernimmt, eben um regelmäßige Verkäufe zu gewährleisten. In einem Interview mit einem Private Hack Entwickler habe ich gelesen, dass es eigentlich ziemlich einfach wäre, die meisten Public Hacks ausfindig und unscharf zu machen. Nicht nur in CS, sondern auch in vielen anderen Spielen. Natürlich kann ich aber auch nicht beurteilen, wieviel Wahrheitsgehalt hinter solchen Aussagen steckt.
    Tariguz hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    205
    .
    .
    1,044,000 PUBG cheaters in January alone....... in January ALONE

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von riesenwiesel
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    296
    Youtube
    https://www.youtube.com/user/riesenwiesel/
    Die guten alten Cheater, die Geisel aller Shooter im PC-Bereich. Das wird sich wohl leider niemals ändern.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    161
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Ja, oder wenn ich pro Runde nur immer einen Schuss abgebe mich auf diesen aber immer sehr gut konzentrieren kann, 100% Treffer, und ich habe nach ein paar Runden auch 100% da stehen, ganz ohne zu cheaten. Ob ich das Match gewinne oder nach 2 Minuten selbst Tot bin ist ja eine andere Frage, aber mein Headshot skill steht bei 100%.
    Nein. Bei PUBG werden die Headshots nur gezählt, die zum Tod führen. Also nur wenn du den Spieler mit einem Headshot sofort tötest oder ausknockst. Ansonsten hättest du recht. Außerdem ist es äußerst unwahrscheinlich dass Spieler mit 80% oder mehr wins die im Schnitt 9 Kills pro Runde machen 95% headshot kills machen. Nicht zu vergessen im Solo Modus. Im Solo stirbt man sowieso meistens weil man überrascht oder von mehreren Spielern gleichzeitig beschossen wird.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Luuux
    Registriert seit
    10.09.2011
    Beiträge
    208
    Wie wäre es statt klassischen Bans denn mit silent Bans, sodass Cheater nur noch gegen Cheater spielen, es aber nicht sofort merken? Das sollte auch einige Zeit verschaffen...

  13. #13
    Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2014
    Beiträge
    57
    Die cheaten um schnell an Kisten zukommen um diese das zu verkaufen.Vllt ises ja deswegen in den steams Charts immer an erster stelle, weil die sich nach dem bann das Spiel neu zulegen und dann fängt das ganze wieder von vorne an ^^

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tariguz
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von Luuux Beitrag anzeigen
    Wie wäre es statt klassischen Bans denn mit silent Bans, sodass Cheater nur noch gegen Cheater spielen, es aber nicht sofort merken? Das sollte auch einige Zeit verschaffen...
    Hardware Ban würde auch gehen aber Geld Geld Geld Geld Geld Geld Geld Geld Geld Geld....

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    3.586
    Zitat Zitat von NOT-Meludan Beitrag anzeigen
    Hey, so generiert man doch Profit. Was glaubst du, warum die sich sonst so gut halten in den Steam-Umsatz-Charts?
    Nur Blizzard hat es bisher halbwegs geschafft Cheater auch dauerhaft zu bannen aus dem Spiel.
    Greift Blizzard da nicht auch ziemlich hart und tief durch und hat sowas wie eine ID basierend auf deiner Hardwarekonfiguration und irgendiwe noch deinem Windows Nutznamen?

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NOT-Meludan
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    1.234
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Greift Blizzard da nicht auch ziemlich hart und tief durch und hat sowas wie eine ID basierend auf deiner Hardwarekonfiguration und irgendiwe noch deinem Windows Nutznamen?
    Bisher ist nur die individuelle Hardware-Konfiguration der gebannten Spieler gesichert. Aber was genau und wie da gesichert ist, ist nicht bekannt. Windows-Nutzername ist wohl möglich, aber eher unwahrscheinlich. Was da noch alles genutzt wird, ist oft nur Mutmaßung. Blizzard wird das sicher auch nicht raus geben. Irgendwer wird das sonst sicher überlisten.
    Lesen - denken - schreiben - denken - posten - verzweifeln.
    Realität ist relativ.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Greift Blizzard da nicht auch ziemlich hart und tief durch und hat sowas wie eine ID basierend auf deiner Hardwarekonfiguration und irgendiwe noch deinem Windows Nutznamen?
    Ne die bannen einfach dein account fertig. In wow kriegst sogar erst ein 3tages, 2wochen,perma. Neuer Key und kannst ganz normal zocken

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Promego
    Registriert seit
    11.02.2017
    Beiträge
    245

  19. #19
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    29.01.2018
    Beiträge
    3
    Geht man denn nur gegen Cheater nach dem jeweiligen Profil vor oder werden Lücken im Spiel auch gestopft?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    9.394
    Ach die armen Entwickler die nicht zufrieden sind. Dann sollen sie diesen Haufen an Software Schrott mal richtig Programmieren und schon gibt es viel weniger Cheater. Das Spiel ist doch offen wie ein Scheunentor wenn Großteile davon auf den Clients berechnet wird.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •