Seite 3 von 5 12345
39Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.804
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Was mich verwundert ist die "Nutzung für 2 Spiele".
    Von SQ42 ist zudem nicht einmal eine Testfassung draußen, was die im stillen Kämmerlein damit machen sollte Crytek zudem recht egal sein solange damit keine Einnahmen generiert werden,
    ...
    aber die Spiele sind ja inzwischen getrennt worden und werden separat angeboten... also zwei Einnahmequellen
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Benutzer

    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    75
    Was der Vertrag nicht verbietet. Das Lizenzabkommen definiert Star Citizen und Squadron 42 als "das Spiel", und in Abschnitt 2.1.3 wird CIG ein Recht eingeräumt, dieses Spiel in jeder Weise zu vermarkten. Exhibit 2 schränkt dieses Recht nicht ein, da es nicht als eine Veränderung der zuvor definierten Klauseln ausgewiesen ist. Exhibit 2 definiert lediglich, dass das Spiel keine weiteren Komponenten enthält, die getrennt vermarktet und verkauft werden. "Arena Commander" ist zum Beispiel nicht als Bestandteil des "Spiels" definiert (kann aber natürlich ein Inhalt sein) und kann daher nicht separat verkauft werden. Wenn es Crytek gewollt hätte, dass SC und SQ42 nicht getrennt verkauft werden, dann müsste es eine Klausel geben, die den separaten Verkauf einer der beiden Teilkomponenten des definierten "Spiels" verbietet. Abgesehen davon wird das Spiel ohnehin nicht mehr unter der GLA entwickelt und vermarktet.

    Dennoch ist Exhibit 2 vielleicht noch die beste Chance für Crytek, um einen Fuß in die Türe zu kriegen, und darum geht es wohl. Das Ziel ist wahrscheinlich nicht, einen langen Rechtsstreit zu bemühen und zu gewinnen. Dafür wirkt die Klageschrift im Umfang der eingebrachten Belege sehr dünn. Ziel ist wohl eher, den Rechtsstreit in Gang zu bringen in der Hoffnung, dass CIG kalte Füße kriegt und sich lieber an den Verhandlungstisch setzt, um eine Abfindung zu diskutieren. Allerdings klingt es sehr gewagt, Exhibit 2 dahingehend umzudeuten, dass die im Vertrag dargelegte Definition des Spiels und die gewährten Rechte für die Entwicklung und Vermarktung des Spiels verändert werden.

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.804
    Blog-Einträge
    3
    Sagt der Vertrag/Deal nicht, dass die Lizenz für EIN Spiel ist?
    Kann man dann einfach die Lizenz für Spiel X kaufen und dann sagen: Ich mache jetzt draus zwei, drei, Spiele, zahle aber nur 1 x die Lizenz?

    Es geht doch darum, dass die Spiele getrennt VERKAUFT werden inzwischen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  4. #44
    Benutzer

    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    75
    Sagt der Vertrag/Deal nicht, dass die Lizenz für EIN Spiel ist?
    Für EIN Spiel, dass als Kombination von SC und SQ42 definiert ist. Deswegen ist es wichtig, auf die Groß- und Kleinschreibung zu achten, denn es geht nicht um "a game", sondern um "the Game", nämlich um das Spiel, das auf Seite 2 des Vertrags definiert ist.


    Kann man dann einfach die Lizenz für Spiel X kaufen und dann sagen: Ich mache jetzt draus zwei, drei, Spiele, zahle aber nur 1 x die Lizenz?
    Deswegen definiert Exhibit 2, dass "the Game" keine weiteren Spielen enthält, die mit dem definierten Spiel nichts zu tun haben.



    Es geht doch darum, dass die Spiele getrennt VERKAUFT werden inzwischen.
    Was eben durch den Vertrag nicht verboten wird, und außerdem schon dadurch irrelevant ist, da der Verkauf erst mit oder nach der Umstellung auf Lumberyard begonnen hat (der Zeitpunkt der Pressemitteilungen ist hier irrelevant).

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    9.236
    Zitat Zitat von Lukewarm Beitrag anzeigen
    Das Lizenzabkommen definiert Star Citizen und Squadron 42 als "das Spiel"
    Kam S42 nicht erst später mit ins Portfolio rein? Also wenn dem so ist denke ich das im Lizenzvertrag mit "Dem Spiel" eben das Hauptspiel Star Citizen gemeint ist, wenn also damals bei Unterschrift noch gar keine Rede von S42 war. Oder Irre ich da? Denn der Einzelverkauf von S42 und damit eigenständiges Spiel kam doch auch erst viel später.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.804
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Kam S42 nicht erst später mit ins Portfolio rein? Also wenn dem so ist denke ich das im Lizenzvertrag mit "Dem Spiel" eben das Hauptspiel Star Citizen gemeint ist, wenn also damals bei Unterschrift noch gar keine Rede von S42 war. Oder Irre ich da? Denn der Einzelverkauf von S42 und damit eigenständiges Spiel kam doch auch erst viel später.
    Genau das meinte ich das auch.
    Zu Beginn (bei Vertragsverhandlung) stand wohl nur "das Spiel" SC, welches ja SQ42 beinhaltet, zum Gespräch.
    Jetzt aber wird SC vermarktet als ein Spiel und SQ42 eben als ZWEITES Spiel. Und genau so werden die Spiele getrennt verkauft. Oder reden wir aneinander vorbei?
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.175
    SQ42 war schon immer dabei, nur halt früher als integraler Bestandteil von SC. Jetzt sind beide Parts nur voneinander getrennt (eine rein formelle Angelegenheit, es ist ja nicht so, daß SQ42 auf einmal ein komplett neues Spielematerial wäre was vorher nie da gewesen ist und es ist nichts neues dazugekommen. Das alte Material wurde nur aufgeteilt). SQ42 existiert quasi von Anfang an. Schon zu Vertragszeiten. Von daher würde ich SQ42 und SC incl. deren Module (wie Star Marine) egal ob noch in SC inkludiert oder mittlerweile extern in SQ42 quasi unter dem Oberbegriff als "The Game" sehen auch wenn sie jetzt defacto getrennte Teile und separate Spiele sind. Am "Vertragsumfang" ändert sich ja nichts, nur an der Vermarktungsstrategie von CIG, was Crytek eigentlich egal sein kann. Im Prinzip könnte CIG SC auch in Episodenformat vermarkten und Crytek könnte das Banane sein. Das käme quasi aufs gleiche raus. Das kann eigentlich nicht der Grund sein, warum Crytek so im "Kreis" springt.

    Was anderes wäre es jetzt wenn CiG auf einmal nach Vertragsschluß einen neuen bislang nicht enthaltenen Titel aus den Hut zaubern würde, den sie mit der lizenzierten Engine zaubern würden, der weder früher Bestandteil von SC gewesen ist noch zu Vertragszeit vorhanden war. Selbst wenn das Modul "Star Marine aus SC ausgekoppelt würde wäre es auch noch The Game. Käme CIG aber jetzt auf ein RTS-Game im SC Universum was vorher mit SC nichts zu tun hätte wäre das was anderes. Dann würde man von einem New Game reden können und damit von einem Vertragsbruch.

    Erst Recht jetzt wo Crytek außen vor ist und Lumberyard verwendet wird. Imho ist es (eventuell) nur ein Versuch von Crytek, CIG dazu zu zwingen, direkt bei Crytek zu bleiben und Lumberyard links liegen zu lassen. In wieweit ein Wechsel zu Lumberyard einfach vertraglich möglich gewesen ist steht halt im Raum. Crytek wird auf Vertragserfüllung klagen, CIG wird vermutlich mit fehlendem Support und daher Wechsel zu Lumberyard kontern. Ich denke auf dem Sektor liegt eher der Hund begraben. Nicht ob CIG aus SC 2 Spiele gemacht hat oder nur 1. Crytek versucht halt nur jeden kleinen Fitzel zu finden womit man CIG fangen könnte.

    Ich bezweifle daher, daß es direkt (oder nur) um die Trennung der beiden Parts SC/SQ42 geht sondern wohl eher um den Punkt, daß CIG Crytek links liegen läßt und einfach zur Amazon-Version von Cryteks Engine gewechselt ist.

    Aber wie gesagt warten wir mal ab. Es liegen uns weder alle Vertragspapiere vor noch irgendwelche Nebenabreden, die gewisse Vertragsbestandteile näher erklären und für mehr Klarheit sorgen könnten.
    Geändert von MichaelG (09.01.2018 um 20:33 Uhr)

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    9.236
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    SQ42 war schon immer dabei, nur halt früher als integraler Bestandteil von SC. Jetzt sind beide Parts nur voneinander getrennt (eine rein formelle Angelegenheit, es ist ja nicht so, daß SQ42 auf einmal ein komplett neues Spielematerial wäre was vorher nie da gewesen ist und es ist nichts neues dazugekommen. Das alte Material wurde nur aufgeteilt). SQ42 existiert quasi von Anfang an. Schon zu Vertragszeiten. Von daher würde ich SQ42 und SC incl. deren Module (wie Star Marine) egal ob noch in SC inkludiert oder mittlerweile extern in SQ42 quasi unter dem Oberbegriff als "The Game" sehen auch wenn sie jetzt defacto getrennte Teile und separate Spiele sind.
    Genau darum geht es ja. Zu Anfang war es ein Spiel mit sagen wir zwei Inhalten, Multiplayer und Solo. Jetzt sind es aber zwei getrennte Spiele die eben auch Unterschiedlich verkauft werden. Ob das eine nun Material vom anderen mit an Board hat ist dabei unerheblich.
    Der Punkt ist und bleibt das jetzt beide Spiele getrennt verkauft/gekauft werden können.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.804
    Blog-Einträge
    3
    Und wenn jetzt auch Panzer mit im Spiel sind und man daraus ein neues "World of tanks" machen würde und dies verkauft, wäre dann das immer noch nur "das (eine) Spiel"?
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  10. #50
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    394
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Und wenn jetzt auch Panzer mit im Spiel sind und man daraus ein neues "World of tanks" machen würde und dies verkauft, wäre dann das immer noch nur "das (eine) Spiel"?
    Nene, "das Spiel" benutzte als einziges die Cryengine, mittlerweile ist es ein weiteres geworden, das aber nie via Cryengine realeased wird (gibt ja noh nichts) sondern via Lumberyard.
    Da geht die Reise hin, jede Wette ...

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    2.328
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Und wenn jetzt auch Panzer mit im Spiel sind und man daraus ein neues "World of tanks" machen würde und dies verkauft, wäre dann das immer noch nur "das (eine) Spiel"?
    Meinst du so etwas?
    https://i.ytimg.com/vi/HDuvGzgOtA8/maxresdefault.jpg

    Solange die Panzer nur Teil von SC sind gibt es ja kein Problem.
    Ich denke, dass die Anwaelte es ausknobeln muessen, ob SQ42 als seperates Paket so die GLA bricht der nicht (was waere denn dann auch z.B. mit DLCs gewesen oder so? Was waere mit den ganzen Schiffen fuer SC die auch alle einzeln verkauft werden?). Die Frage ist auch, ob das ueberhaupt noch eine Rolle spielt, nun da CIG sowieso die Engine gewechselt hat. Einfach mal abwarten und schauen was passiert.

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.175

    Star Citizen: Cloud Imperium reagiert auf Cryteks Klage

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Genau darum geht es ja. Zu Anfang war es ein Spiel mit sagen wir zwei Inhalten, Multiplayer und Solo. Jetzt sind es aber zwei getrennte Spiele die eben auch Unterschiedlich verkauft werden. Ob das eine nun Material vom anderen mit an Board hat ist dabei unerheblich.
    Der Punkt ist und bleibt das jetzt beide Spiele getrennt verkauft/gekauft werden können.
    Wenn CIG jetzt Episoden aus SC machen würde wäre das Spiel trotzdem das Gleiche. Nur halt aufgeteilt in x Teile. Wo ist das Problem? Der Content ist ja der gleiche. Was wäre mit Dingen wie DLC, Erweiterungen, zusätzliche Ausrüstungen/Waffen, neuen Raids ? Würden die auch gegen die GLA verstoßen?

    Deshalb sehe ich hier nicht mal das Problem. Ich denke Crytek ist halt nur mürrisch, weil CIG nicht mehr auf Crytek setzt sondern auf Lumberyard.

    Zumal Sq42 nicht mal unter Crytek erscheint sondern unter Lumberyard. Was dazu führt, daß es unter Crytek-Engine eben keine 2 Spiele gibt sondern nur SC partiell unter Crytek gelaufen ist bis zum Wechsel auf Lumberyard. Daher zählt das 2 Games-Argument imho nicht. Neben den anderen aufgeführten Argumenten.

    Denn SQ42 gibt es ja noch nicht. Nicht mal eine spielbare Alpha.
    Geändert von MichaelG (09.01.2018 um 22:07 Uhr)

  13. #53
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    241
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Sagt der Vertrag/Deal nicht, dass die Lizenz für EIN Spiel ist?
    Kann man dann einfach die Lizenz für Spiel X kaufen und dann sagen: Ich mache jetzt draus zwei, drei, Spiele, zahle aber nur 1 x die Lizenz?

    Es geht doch darum, dass die Spiele getrennt VERKAUFT werden inzwischen.
    Das Problem ist hier das wohl ein Standardlizenzvertrag genommen wurde und dieser einfach etwas umgeschrieben wurde.

    Es ist oft usus in Verträgen am Anfang den Spieltitel zu nehmen wie "Horizon: Zero Dawn" und den dann im weitern Vertrag nur noch als "The Game" zu bezeichnen. Oft auch im deutschen gekennzeichnet als "im folgenden 'Das Spiel' genannt".

    Die GLA zu Star Citizen definiert hier am Anfang "Space Citizen und ein dazu gehöriges singleplayer fighter game namens Squadron 42" als "The Game" ... im folgenden Vertrag wird dann immer wieder bezug auf "The Game" genommen was durch die Definition am Anfang also immer Star Citizen + Squadron 42 bedeutet (Space Citizen wurde wohl nachträglich in Star Citizen umbenannt. Auch dazu gibt es eine Klausel in der GLA die das erlaubt).

    Man kann es also durchaus so verstehen dass die Lizenz hier für zwei Spiele genutzt werden darf.
    Vordack, MichaelG and LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  14. #54
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Vordack
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    13.537
    Blog-Einträge
    18
    Homepage
    grownbeginne...
    Zitat Zitat von ActionNews Beitrag anzeigen
    Das Problem ist hier das wohl ein Standardlizenzvertrag genommen wurde und dieser einfach etwas umgeschrieben wurde.

    Es ist oft usus in Verträgen am Anfang den Spieltitel zu nehmen wie "Horizon: Zero Dawn" und den dann im weitern Vertrag nur noch als "The Game" zu bezeichnen. Oft auch im deutschen gekennzeichnet als "im folgenden 'Das Spiel' genannt".

    Die GLA zu Star Citizen definiert hier am Anfang "Space Citizen und ein dazu gehöriges singleplayer fighter game namens Squadron 42" als "The Game" ... im folgenden Vertrag wird dann immer wieder bezug auf "The Game" genommen was durch die Definition am Anfang also immer Star Citizen + Squadron 42 bedeutet (Space Citizen wurde wohl nachträglich in Star Citizen umbenannt. Auch dazu gibt es eine Klausel in der GLA die das erlaubt).

    Man kann es also durchaus so verstehen dass die Lizenz hier für zwei Spiele genutzt werden darf.
    Wollte ich auch grad schreiben Das Video des Anwalts ist empfehlenswert.
    ActionNews und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Vordack
    www.grownbeginners.com

    "Women don´t want to hear what men think. They want to hear what they think, but with a deeper voice"
    -?

  15. #55
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    241
    Zitat Zitat von Vordack Beitrag anzeigen
    Wollte ich auch grad schreiben Das Video des Anwalts ist empfehlenswert.
    Ich kann mir auch gut denken warum es als "The Game" bezeichnet wird obwohl es zwei Spiele sind. So muss man nicht an zig stellen im Vertrag das anpassen sondern dann den Vordruck 1:1 per Copy und Paste wiederverwenden und muss nicht überall "The Game" durch "Space Citizen und ein dazu gehöriges singleplayer fighter game namens Squadron 42" ersetzen. Oder alle Vorkommen von The Game durch The Games.

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.804
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von ActionNews Beitrag anzeigen
    Ich kann mir auch gut denken warum es als "The Game" bezeichnet wird obwohl es zwei Spiele sind. So muss man nicht an zig stellen im Vertrag das anpassen sondern dann den Vordruck 1:1 per Copy und Paste wiederverwenden ...
    Hast du natürlich recht.
    Wäre schon ein wenig vermessen, sowas von unterbezahlten Anwälten machen zu lassen.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    9.236
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen

    Zumal Sq42 nicht mal unter Crytek erscheint sondern unter Lumberyard. Was dazu führt, daß es unter Crytek-Engine eben keine 2 Spiele gibt sondern nur SC partiell unter Crytek gelaufen ist bis zum Wechsel auf Lumberyard. Daher zählt das 2 Games-Argument imho nicht. Neben den anderen aufgeführten Argumenten.

    Denn SQ42 gibt es ja noch nicht. Nicht mal eine spielbare Alpha.
    Sq42 wurde aber unter Cryengine entwickelt, oder was haben sie die ganze Zeit gemacht? Und es sollte ja auch schon längst released sein, alles unter Cryengine, da war von Lumberyard noch gar nicht die Rede. Und wie gesagt, es wurde ja auch einzeln verkauft als eigenständiges selbst laufendes getrenntes Spiel und nicht als irgendein AddOn/DLC zum Hauptspiel. Alles unter Cryengine. Man kann sich da rausreden wie man will und so einige Wortspiele mit machen, aber Sq42 ist ein eigenständiges einzelnes Spiel.

  18. #58
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.09.2015
    Beiträge
    606
    Zitat Zitat von Lukewarm Beitrag anzeigen
    Bei der Liste fällt mir übrigens auf, dass vieles doppelt und dreifach gemoppelt zu sein scheint. An jedem Ort, an dem CIG ein Studio unterhält - also Kalifornien, Texas, England und Deutschland - scheint es ein Ableger oder ein Tochterunternehmen der unterschiedlichen Unternehmenszweige zu geben (Produktion, Vermarktung, Finanzen, usw.). Das ist vermutlich eine rechtliche Notwendigkeit, aber vermutlich hat es auch Steuervorteile.
    Es bring vor allem Vorteile wenn eine Firma Pleite geht.

    Mein Ex-Chef hatte zwei Firmen.
    Firma A besaß eine Gebäude, Geräte, Patente, Lizenzen, ... aber bis auf den Geschäftsführer keine Mitarbeiter.
    Firma C war eine GmbH in der mein Ex-Chef ebenfalls Geschäftsführer gewesen ist, und diese Firma C hat von Firma A das Gebäude, die Geräte, Patente, Lizenzen, ect... gegen Entgelt genutzt. Zusätzlich hat Firma C noch Mitarbeiter bezahlt.
    Firma C ging nach 10 Jahren Pleite, was Firma A nicht betroffen hat. D.h. mein Ex-Chef hat jeden Monat für Miete und Lizenzen Geld von Firma C nach Firma A geschoben, bis Firma C pleite war und hat effektiv nur seine Einlage in die GmbH verloren.
    Falls sich jemand wundert warum Firma C: vor Firma C hatte er Firma B die genau das gleiche gemacht hat, bis sie Pleite ging...

  19. #59
    Benutzer

    Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Kam S42 nicht erst später mit ins Portfolio rein? Also wenn dem so ist denke ich das im Lizenzvertrag mit "Dem Spiel" eben das Hauptspiel Star Citizen gemeint ist, wenn also damals bei Unterschrift noch gar keine Rede von S42 war. Oder Irre ich da? Denn der Einzelverkauf von S42 und damit eigenständiges Spiel kam doch auch erst viel später
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Genau das meinte ich das auch.
    Zu Beginn (bei Vertragsverhandlung) stand wohl nur "das Spiel" SC, welches ja SQ42 beinhaltet, zum Gespräch.
    Jetzt aber wird SC vermarktet als ein Spiel und SQ42 eben als ZWEITES Spiel. Und genau so werden die Spiele getrennt verkauft. Oder reden wir aneinander vorbei?
    Der Vertrag sagt ausdrücklich, dass SC und SQ42 zusammen "das Spiel" sind. Was gibt es da noch zu diskutieren, was mit "dem Spiel" gemeint sein könnte?

    Und es spielt auch keine Rolle, ob SQ42 damals schon angekündigt war. CIG muss das Spiel nicht einmal tatsächlich entwickeln. In dem Vertrag steht ja trotzdem, dass für SC und SQ42 ein Nutzungsrecht an der CryEngine sowie ein uneingeschränktes Vermarktungsrecht eingeräumt wird. CIG muss das Recht nicht nutzen, aber sie haben es (und nutzen es auch)

    Abgesehen davon war SQ42 von Anfang an angekündigt. Es war sogar das erste, was angekündigt wurde. Das Online-Universum war zunächst nur ein Stretch Goal. Und der Pitch-Trailer hat übrigens mit dem Logo des von SQ42 abgeschlossen

    Weiterhin mag SQ42 eurer Alltagserfahrung nach zwar bis Anfang 2016 nur ein Spielmodus von von SC gewesen sein, ehe es durch den separaten Verkauf in euren Augen zu einem eigenständigen Spiel wurde, aber auch das ist für den Vertrag irrelevant. Der Vertrag legt fest, was die Spiele sind, und das ist die einzige Definition und Interpretation, die zählt.


    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Genau darum geht es ja. Zu Anfang war es ein Spiel mit sagen wir zwei Inhalten, Multiplayer und Solo. Jetzt sind es aber zwei getrennte Spiele die eben auch Unterschiedlich verkauft werden. Ob das eine nun Material vom anderen mit an Board hat ist dabei unerheblich.
    Der Punkt ist und bleibt das jetzt beide Spiele getrennt verkauft/gekauft werden können.
    SC und SQ42 waren schon immer eigenständige Spiele, sowohl im Kickstarter als auch im Vertrag. Es waren und sind eben zwei Spiele, die sich inhaltlich und technisch sehr nahe stehen und sogar teilweise ineinander greifen. Daher mag vielleicht der Eindruck der entstanden sein, SQ42 sei nur ein Spielmodus von SC ist, aber dem ist nicht so. Die beiden Spiele wurden nicht getrennt, aber es wäre auch völlig unerheblich, denn der Vertrag gewährt explizit ein Nutzungsrecht an der CryEngine sowie ein uneingeschränktes Vermarktungsrecht für beide Spiele.


    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Und wenn jetzt auch Panzer mit im Spiel sind und man daraus ein neues "World of tanks" machen würde und dies verkauft, wäre dann das immer noch nur "das (eine) Spiel"?
    Das ist wahrscheinlich nicht mehr möglich. Dieses Recht ist nach Klausel 1.6 spätestens seit dem 31. Juli 2015 verstrichen. Außerdem müsste das Spiel gemäß der erweiterten Definition weiterhin als space sim sandbox-MMO erkennbar sein.


    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Sq42 wurde aber unter Cryengine entwickelt, oder was haben sie die ganze Zeit gemacht?
    Ja, und? Das durfte CIG auch.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Und es sollte ja auch schon längst released sein, alles unter Cryengine, da war von Lumberyard noch gar nicht die Rede.
    Unerheblich für den Vertrag. Außerdem sagt der Vertrag nicht, dass CIG das Spiel mit der CryEngine entwickeln und fertigstellen muss.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Und wie gesagt, es wurde ja auch einzeln verkauft als eigenständiges selbst laufendes getrenntes Spiel ... Alles unter Cryengine.
    Nein, eben nicht unter der CryEngine , sondern unter Lumberyard. Davon mal ab gewährt der Vertrag den Verkauf von SQ42 als eigenständiges Spiel.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Man kann sich da rausreden wie man will und so einige Wortspiele mit machen, aber Sq42 ist ein eigenständiges einzelnes Spiel.
    Was nicht im Widerspruch zum Vertrag steht, der SQ42 gleich im zweiten Absatz als eigenständiges Spiel aufgeführt. Nochmal für dich:


    Licensee desires to use, and Crytek desires to grant the license to use, the "CryEngine" for the game currently titled "Star Citizen" and its related space fighter game "Squadron 42", together hereafter the "Game", pursuant to the terms and conditions to the terms and conditions of this agreement;
    Wahrscheinlich verwirrt es dich, dass in der Sprache des Vertrages von "game " und "Game" die Rede ist, aber Letzteres ist lediglich ein Sammelbegriff, damit man nicht ständig beide Spiele benennen muss, und sagt nicht aus, dass die gewährten Rechte nur für ein Spiel gelten.

    Und weil gerade dabei sind, hier noch schnell die zwei wesentlichen Rechte, die CIG eingeräumt werden:
    2.1.2 to exclusively embed CryEngine in the Game (aka SC und SQ42, beachte dass "Game" groß geschrieben ist) and develop the Game which right shall be sub-licensable pursuant to Sec. 2.6;
    2.1.3 to exclusively manufacture, market, promote, sell, license, publish and exploit the Game (aka SC und SQ42) in any way which right shall be freely sub-licensable
    ActionNews und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #60
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    241
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Sq42 wurde aber unter Cryengine entwickelt, oder was haben sie die ganze Zeit gemacht? Und es sollte ja auch schon längst released sein, alles unter Cryengine, da war von Lumberyard noch gar nicht die Rede. Und wie gesagt, es wurde ja auch einzeln verkauft als eigenständiges selbst laufendes getrenntes Spiel und nicht als irgendein AddOn/DLC zum Hauptspiel. Alles unter Cryengine. Man kann sich da rausreden wie man will und so einige Wortspiele mit machen, aber Sq42 ist ein eigenständiges einzelnes Spiel.
    Star Citizen und Squadron 42 waren schon IMMER zwei Spiele. Als Früher Baker hattest du nur den Vorteil das du beide in einem Paket bekommen hast. Was glaubst du warum BEIDE Spiele schon immer als getrennte Inhalte meines Pledges aufgeführt waren? Sicher nicht zum Spaß: https://i.imgur.com/QaRK0wJ.png

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •