Seite 2 von 3 123
53Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    3.443
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Leider hat das Spiel der Firma eben doch Millionen beschert. Verkauft hat es sich ja, soweit ich weiß, relativ gut bisher.
    Die Frage ist nun ob diese Summe die Produktionskosten deckt, oder ob es ein Verlust ist.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    105
    Das wird wohl kaum Passieren den darauf springen zu wenig Leute an. 10€ für ein Spiel bezahlen und im laufen von ein paar Monaten 100€ nachlegen für Glamour is eher der Trend heutzutage.

    Vor 20 Jahren musste man noch richtig Asche für Spiele hinlegen, hat dafür auch etwas bekommen und mann musste es auch fertig Programmieren, nicht 20 Patches drüber laufen lassen das es annähernd Funktioniert.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.04.2005
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Zaepfle Beitrag anzeigen
    Vor 20 Jahren musste man noch richtig Asche für Spiele hinlegen, hat dafür auch etwas bekommen und mann musste es auch fertig Programmieren, nicht 20 Patches drüber laufen lassen das es annähernd Funktioniert.
    Anfang der 90er gab es mal eine Phase da kosteten Spiele 120 DM. In der Regel waren es aber 60 - 80 DM was grob umgerechnet 30-40 Euro entspricht. Wir bezahlen heute also mehr für das reine Spiel als je zuvor. Da sind die Kosten für DLCs und MTs nicht mal mit drin.

    Der Unterschied liegt aber weniger im Preis sondern in der Grundlegenden Einstellung der Studios. Vor 20 Jahren wurden Spiele für Spieler entwickelt in der Hoffnung das sie den Spielern Spaß machten und so viel gewinn einfahren würden das man weiterre Projeckte Finanzieren kann.
    Heute werden Spiele nur noch zu dem Zweck entwickelt um Aktionäre und Investoren zufrieden zu stellen. Der Spieler/Kunde selbst ist nur noch der Goldesel der gemolken werdenen soll.
    Worrel, MichaelG, stevem und 1 andere haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    naja
    wenn man schon von Haterkiddys dafür beleidigt wird das man EA verteidigen würde in dem man sagt das andere auch scheiße sind und man halt Peinlich wirkt Dinge nur schlimm zu finden wenn EA was macht und die dann aber auch überall ihren Beißreflex bekommen wenn EA was versaut hat

    Nun, mit sowas kann man ja auch nicht reden bzw. ein Tollwütiger Marder ist ein angenehmerer und umgänglicher Zeitgenosse und daher muss man einfach sagen:
    Tja, selbst schuld
    Der Text wirkt ganz schön wirr. Ohne den Kontext der Antworten hätte ich nicht mal gewusst, was du hier wem mitteilen willst.
    MichaelG und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von solidus246
    Registriert seit
    24.05.2011
    Beiträge
    1.141
    Zitat Zitat von Zybba Beitrag anzeigen
    Der Text wirkt ganz schön wirr. Ohne den Kontext der Antworten hätte ich nicht mal gewusst, was du hier wem mitteilen willst.
    Stimmt Erst geht's um EA, dann um nen' Beißreflex, plötzlich erscheint ein wilder Marder. Liest sich echt sehr seltsam.

  6. #26
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    41
    ...aber Hauptsache PCGames bewirbt den Müll noch mit einem Affiliate-Link, um auch noch ein kleines Stückchen vom Abzock-Kuchen zu bekommen^^

  7. #27
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    20.08.2005
    Beiträge
    27
    Da bekommt EA endlich und zu recht die Meinung der Spieler (KUNDEN) zu lesen (loot-box bsp.)! Und es wird erstmal abgewürgt.... ....Schade EA, ihr verpasst wieder einer Chance mit "dem" User! :.(

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    576
    Zitat Zitat von Jokercopy Beitrag anzeigen
    Ich hoffe das sich der Spielemarkt in den nächsten Jahren stark verändern wird. Mich kotzt es derart an dieses gewhine um "PayToWin". Hoffentlich wird es noch extremer das man schön eincashen kann in diversen Titeln und hoffentlich bringen namenhafte Hersteller in den nächsten Jahren Top Titel nicht für unter 100EUR auf den Markt.
    Und das hat welchen Sinn?

  9. #29
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    30.03.2015
    Beiträge
    413
    Spiele teurer? Nee dann wartet man halt bis sie günstiger werden. Zum Glück nutzen die Hersteller noch nicht die Möglichkeiten der Vorbestellung..

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.502
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von suggysug Beitrag anzeigen
    Und das hat welchen Sinn?
    Das hat den Sinn, daß der Troll jetzt schon mal einen gefunden hat, der seinen hirnbefreiten Trollerguß ernst nimmt.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    30.571
    Zitat Zitat von Drake802 Beitrag anzeigen
    In der Regel waren es aber 60 - 80 DM was grob umgerechnet 30-40 Euro entspricht.
    auch wenn ich das mit der regel in zweifel ziehe (und sich deine angabe wohl nur auf pc-spiele beschränkt); selbst wenn wir von 60 bis 80 dm mitte der neuziger ausgingen, entspräche das eher 45 bis 60 euro heute.

    Wir bezahlen heute also mehr für das reine Spiel als je zuvor.
    die schlussfolgerung ist also falsch.
    zumal der preisverfall bei spielen heutztutage weitaus größer ist als damals.
    selbst top-titel bekommst du heute oftmals nur wochen nach release für die hälfte - bei seriösen händlern, bei keyshops noch günstiger.

  12. #32
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    7.002
    Homepage
    facebook.com...
    Ich habe früher auch schon 100-120DM für Spiele ausgegeben.
    Und das waren keine Sondereditionen oder sowas. 60-80DM waren da schon eher Sonderangebote.
    Rechnet man dann noch die Inflation über die Jahre dazu, dann sind Spiele nicht teurer geworden, vermutlich sogar billiger.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.094
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Rechnet man dann noch die Inflation über die Jahre dazu, dann sind Spiele nicht teurer geworden, vermutlich sogar billiger.
    In Zeiten bewusst nachgereichter/vorenthaltener Spielinhalte die sich heutzutage DLCs schimpfen (die nicht mit echten Add-Ons zu vergleichen sind) würde ich diese Aussage stark in Frage stellen.

    Der einzig positive Effekt für Kunden ist der beschleunigte Preisverfall, der einfach auf eine Übersättigung des Spielmarktes zurückzuführen ist.


    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    3.443
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich habe früher auch schon 100-120DM für Spiele ausgegeben.
    Und das waren keine Sondereditionen oder sowas. 60-80DM waren da schon eher Sonderangebote.
    Rechnet man dann noch die Inflation über die Jahre dazu, dann sind Spiele nicht teurer geworden, vermutlich sogar billiger.
    Auf der anderen Seite ging es qualitativ und innovativ bei einigen Serien auf und ab und die Spiele reifen immer öfter beim Kunden. Außerdem hat sich geändert wofür man heutzutage gesondert zur Kasse gebeten wird.

    Ja im Laufe der Jahre hat sich einiges verändert, aber früher war nicht alles besser und heute ist es das auch nicht.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.155
    Das ist indifferent und kann man nicht pauschalisieren. Die Konsolenversionen und WIN10-Shop spezifische Spiele sowie Spiele wie Die Sims-Reihe sind so teuer wie früher, weil der Preisverfall (bis auf Ausnahmen) relativ preisstabil. Viele andere Titel sind nur zum Start so teuer wie früher, fallen aber in Kürze nach Release extrem im Preis. In Extremfällen (liegt dann aber an anderen Ursachen) bekommt man dann ein Spiel schon nach 2 Monaten für 30-40% vom ehemaligen Neupreis (SW BF 2).

    Und dann gibt es ja noch die Sache mit den DLC und bei einigen Titel Microtransaktionen/Lootboxen die die Betrachtung noch mehr erschweren.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    394
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Das ist indifferent und kann man nicht pauschalisieren. Die Konsolenversionen und WIN10-Shop spezifische Spiele sowie Spiele wie Die Sims-Reihe sind so teuer wie früher, weil der Preisverfall (bis auf Ausnahmen) relativ preisstabil. Viele andere Titel sind nur zum Start so teuer wie früher, fallen aber in Kürze nach Release extrem im Preis. In Extremfällen (liegt dann aber an anderen Ursachen) bekommt man dann ein Spiel schon nach 2 Monaten für 30-40% vom ehemaligen Neupreis (SW BF 2).

    Und dann gibt es ja noch die Sache mit den DLC und bei einigen Titel Microtransaktionen/Lootboxen die die Betrachtung noch mehr erschweren.
    Vergiss nicht die geänderten Verkaufswege und den deutlich niedrigeren Unkostenanteil bei Digitalverkäufen.
    Anstelle eines zig Seiten Handbuch gibt es bestenfalls ein PDF, Verpackung kann gespart werden, da muß man nicht erstmal mit Material in Vorleistung gehen um eine weitere Kopie zu haben die dann u.U. auch noch wie Blei in den Regalen liegt!
    Heute werden einige Keys mehr generiert und dieselbe Software ein weiteres Mal zum Download angeboten.

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.155
    Das stimmt definitiv. Und das Versprechen digital = billiger gilt zumindestens für die erste Zeit nach Release definitiv nicht.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    06.06.2016
    Beiträge
    394
    Eben, zumal ich mich vor wenigen Jahren zumindest als ich noch Packungen bevorzugt habe, bei MM, Amazon & Co Preise von 45-50€ gezahlt habe, während zu selben Zeit Digitalverkäufe für 60-70€ der gleichen Titel stattfanden !

    Weniger Aufwand, aber deutlich höhere Preise, echt pervers.

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von suggysug
    Registriert seit
    08.11.2016
    Ort
    Wendelstein
    Beiträge
    576
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Das hat den Sinn, daß der Troll jetzt schon mal einen gefunden hat, der seinen hirnbefreiten Trollerguß ernst nimmt.
    Ich weiß ^^.
    Wobei ernst nehm ich's jetzt auch nicht, aber die Argumentation dahinter wäre (für mich) durchaus interessant gewesen. xD

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.155
    Da gibt es keine Argumentation. Zumindestens keine logisch nachvollziehbare.

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •