Seite 2 von 2 12
9Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    Ich werde sowas nicht unterstützen und ich kaufe mir das Spiel erst in einem Sale.
    Also wie jetzt? Er sagst du, du wirst sowas nicht unterstützen und dann schreibst du, du kaufst es in einem Sale? Also unterstützt du es doch, teilweise. Ist das nicht ein wenig inkonsequent? Was ändert sich an den Microtransaktionen, wenn du das Spiel günstiger kaufst?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.116
    Weil ich dafür nicht den vollen Preis bezahle und ich auch später nichts weiter dazu kaufen werden. Ob ich jetzt 60 € oder 10-20 € bezahle, spielt schon eine große Rolle. Somit hat der Konzern auch weniger verdient.

  3. #23
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.104
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    [...]Was ändert sich an den Microtransaktionen, wenn du das Spiel günstiger kaufst?
    ... wenig, aber ich glaube die Publisher werten die VKZ schon aus und wenn sie sehen, dass das Spiel erst im Angebot nochmal kräftig erworben wird und in dieser Zeit keine Einnahmen durch Ingame-Käufe generiert werden, könnte es ein Signal an die Entwickler sein.

    Könnte.

    Aber der Spielemarkt ist genauso wie jeder andere Markt: Angebot und Nachfrage. Wenn wir elitären PCG Forenuser uns hinstellen und sagen, wir würden solche Ingamekäufe auf keinen Fall tätigen, dann bedeutet das nicht, dass auch der Großteil das so siehst und wenn die Entwickler durch diese Mikrotransaktionen massig Geld einnehmen, nun ja, dann werden wir das in einem weiteren Spiel finden usw.
    Spassbremse und Svatlas haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    18.752
    Selbst wenn sich 100% der Forenuser hier danach halten würden hätte das auf dem Gamingmarkt keine signifikanten Konsequenzen. Weil es genügend Doofe gibt die trotzdem wie Irre zuschlagen. Und allein schon im Massenmarkt Asien gehört das zum Tagesgeschäft, daß sich Asiaten für Skins und Co. gegen zusätzliches Geld extrem begeistern.

  5. #25
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.104
    ... aber was heißt Doofe? Steht es uns zu über diese Leute zu urteilen?

    Es gibt auch genug Leute, die sich alle drei Monate ihr Auto neu folieren lassen und dafür Geld ausgeben, wenn jemand hier seinen Spass hat und bereit ist dafür Geld auszugeben, warum nicht?!

    Solange es in Spielen kein muss, sondern immer ein kann ist, ist es mir relativ egal, ob so ein System implementiert wird und ich denke auch den meisten Spielern. Problematisch wird es erst, wenn diese Dinge Pflicht werden, also pay2win wirklich Realität wird.
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    13.665
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... aber was heißt Doofe? Steht es uns zu über diese Leute zu urteilen?

    Es gibt auch genug Leute, die sich alle drei Monate ihr Auto neu folieren lassen und dafür Geld ausgeben, wenn jemand hier seinen Spass hat und bereit ist dafür Geld auszugeben, warum nicht?!

    Solange es in Spielen kein muss, sondern immer ein kann ist, ist es mir relativ egal, ob so ein System implementiert wird und ich denke auch den meisten Spielern. Problematisch wird es erst, wenn diese Dinge Pflicht werden, also pay2win wirklich Realität wird.
    Sehe ich so wie Du, auch wenn ich natürlich insgeheim trotzdem Leute "doof" finde, die meinen (zugegeben: exquisiten!) Geschmack *nicht*teilen. Aber das sage ich den Leuten nicht ins Gesicht, jedenfalls meistens.

    Ansonsten darf und soll doch bitte jeder mit seinem eigenen Geld tun und lassen, was er möchte.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    18.752

    Mittelerde: Schatten des Krieges - Gold-Preise für Lootboxen bekannt - bis zu 100 Euro teuer

    Es ist doof, weil sie diese Geschäftspraktiken fördern, gesellschaftsfähig machen so daß diese sich ausbreiten. Am Ende ist ein Spiel ohne diese Mechaniken nicht mehr bewältigbar, weil es auf P2W hinausläuft.

    Ja das ist doof. Dafür finde ich kaum andere Worte. Sorry für die harte Wortwahl.

    Weil das betrifft am Ende dann leider nicht nur die es eh wollen sondern alle Gamer und ist kein Nischenproblem, was man getrost ignorieren kann.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    Weil ich dafür nicht den vollen Preis bezahle und ich auch später nichts weiter dazu kaufen werden. Ob ich jetzt 60 € oder 10-20 € bezahle, spielt schon eine große Rolle. Somit hat der Konzern auch weniger verdient.
    Abgesehen davon, dass es ohnehin nicht das klügste wäre, 60 Euro dafür (Pc Version) zu bezahlen, gibt es ja bereits viele Käufer, die das Spiel jetzt schon gekauft haben und später nichts weiter dazu kaufen (zumindest nach eigener Aussage). Das heißt ja nicht gleich, dass das jetzt die Idioten sind, die Mikrotransaktionen gut heißen. Denn ob die Mikrotransaktionen angenommen werden oder nicht, liegt überwiegend daran, ob sie gekauft werden. Dass sich Leute wegen Problem X oder Problem Y ein Spiel nur im Sale kaufen, liest man doch inzwischen unter fast allen Spieletests. Es wird für den Entwickler oder Publisher daher schwer nachvollziehbar sein, dass du das Spiel nur im Sale gekauft hast, weil du gegen Mikrotransaktionen bist, außer du erzählst es ihnen, was zumindest sinnvoller wäre.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.336

    Mittelerde: Schatten des Krieges - Gold-Preise für Lootboxen bekannt - bis zu 100 Euro teuer

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    ... wenig, aber ich glaube die Publisher werten die VKZ schon aus und wenn sie sehen, dass das Spiel erst im Angebot nochmal kräftig erworben wird und in dieser Zeit keine Einnahmen durch Ingame-Käufe generiert werden, könnte es ein Signal an die Entwickler sein.

    Könnte.

    Aber der Spielemarkt ist genauso wie jeder andere Markt: Angebot und Nachfrage. Wenn wir elitären PCG Forenuser uns hinstellen und sagen, wir würden solche Ingamekäufe auf keinen Fall tätigen, dann bedeutet das nicht, dass auch der Großteil das so siehst und wenn die Entwickler durch diese Mikrotransaktionen massig Geld einnehmen, nun ja, dann werden wir das in einem weiteren Spiel finden usw.
    Ich sehe das schon ähnlich. WB wird sich sicherlich anschauen müssen, ob sich die Verkäufe im Sale im Vergleich zu vorherigen Titel signifikant verändert haben. Dann bleibt die Frage, ob und in welchem Ausmaß die MTA (Mikrotransaktionen) diese Differenz ausgleichen. Wenn ich andere Titel mit MTA betrachte und sehe, was für Unsummen hier teilweise generiert werden, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sich diese sehr gut auch in Singleplayer Spielen etablieren können. Im Falle von Shadow of War kann ich mir aber auch sehr gut ein Scheitern vorstellen, da die MTA tatsächlich vollkommen für’n Eimer sind. Im Prinzip kauft man sich das eigentliche Spielerlebnis und Spielprinzip kaputt und zu dem umstrittenen gestreckten vierten Akt hab ich ebenso Berichte von Spielern gelesen, die besagen, dass sich dieser durch MTA nicht zwangsweise sehr viel schneller bewältigen lässt.

  10. #30
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    4.513
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass es ohnehin nicht das klügste wäre, 60 Euro dafür (Pc Version) zu bezahlen, gibt es ja bereits viele Käufer, die das Spiel jetzt schon gekauft haben und später nichts weiter dazu kaufen (zumindest nach eigener Aussage).
    Eben, ich werde mir zum Beispiel keine Lootboxen/Microtransaktionen für Mittelerde, Battlefront, Call of Duty und Assassin's Creed kaufen, zumindest nicht für Echtgeld. Richtige DLCs aber natürlich schon
    Celerex hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #31
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    71.516
    Zitat Zitat von LOX-TT Beitrag anzeigen
    Eben, ich werde mir zum Beispiel keine Lootboxen/Microtransaktionen für Mittelerde, Battlefront, Call of Duty und Assassin's Creed kaufen, zumindest nicht für Echtgeld. Richtige DLCs aber natürlich schon
    Das machen auch sicher vermutlich weit mehr als 90% der Käufer eines Games, die so was bieten. Ich selber ebenfalls. Allein schon da viele Games von zB 100.000 gekauft werden, aber nur ein rel. kleiner Teil sie dann auch länger spielt - Pile of Shame anyone?

    Aber ein kleiner Teil holt sich eben auch "unnötigen" Kram oder ist dermaßen intensiv in einem Spazialmodus unterwegs, dass er dort einiges an Geld lässt. zB in diesem FUT-Modus bei Fifa (oder wie auch immer der heißt). Da wird irre viel Geld verdient, das aber nur von einer sehr kleinen Menge derer erzeugt wird, die das Game mal gekauft haben. Auch bei Battlefield oder so, wo man inzwischen ja auch Lootboxen kaufen kann, machen die Umsätze vermutlich zum weitaus größten Teil die Spieler aus, die eh schon irre viel Zeit mit dem Game verbringen. Und von mir aus sollen die das ruhig tun, erst recht wenn vlt. wegen solchen Leuten so viel Geld bei rumkommt, dass die Entwickler das Spiel weiterhin pflegen auch für die "normalen" Gamer.

    Es gibt auch echte F2P-Games zB für Smartphones, also Games, die wirklich komplett kostenlos sein können, bei denen etliche Leute ohne einen Cent auszugeben viel Spaß haben. zB ich bei "Simpsons Tabbed out" fürs Handy. Und die paar Prozent, die dann doch Geld ausgeben, stützen das Game. Ich überlege, ob ich da auch MAL 10-20€ ausgebe, aber mehr als Zeichen der Anerkennung und als eine Art Fanartikel, da ich das nun schon bestimmt 4 Jahre spiele. Wenn man MAL so was kauft, kann man das nämlich auch als Fanartikel sehen, finde ich ob ein Spieler die Entwickler durch den Kauf eines "Hutes mit Feder" für PUBG oder durch den Kauf eines echten PUBG-Shirtes stützt, kann ja jeder selber entscheiden.

    Wichtig ist mir nur, dass man im Singleplayer auch ohne Zusatzkauf das Spiel als durchschnittlicher Gamer schaffen kann (außer es ist ein Maso-Game wie Dark Souls, bei dem der Spieler es sehr schwer haben SOLL) und dass es Multiplayer keine Vorteile für die gibt, die Echtgeld einsetzen, außer dass sie mehr Auswahl an Items haben bzw. früher auf mehr der normalen Items zurückgreifen können.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  12. #32
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Celerex Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass es ohnehin nicht das klügste wäre, 60 Euro dafür (Pc Version) zu bezahlen, gibt es ja bereits viele Käufer, die das Spiel jetzt schon gekauft haben und später nichts weiter dazu kaufen (zumindest nach eigener Aussage). Das heißt ja nicht gleich, dass das jetzt die Idioten sind, die Mikrotransaktionen gut heißen. Denn ob die Mikrotransaktionen angenommen werden oder nicht, liegt überwiegend daran, ob sie gekauft werden. Dass sich Leute wegen Problem X oder Problem Y ein Spiel nur im Sale kaufen, liest man doch inzwischen unter fast allen Spieletests. Es wird für den Entwickler oder Publisher daher schwer nachvollziehbar sein, dass du das Spiel nur im Sale gekauft hast, weil du gegen Mikrotransaktionen bist, außer du erzählst es ihnen, was zumindest sinnvoller wäre.
    Ich habe aber nie jemanden als Idiot bezeichnet, der dafür 60€ ausgeben will oder es gemacht hat. Also bitte etwas Vorsicht walten lassen. Es geht nur darum, ob ich jetzt selber 60€ zahle oder 10-20€. Ich habe das Geld gespart und alles andere ist mir relativ egal. Der Entwickler bekommt mit einem 10-20€ Deal weniger. Das ist Fakt.

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Celerex
    Registriert seit
    04.03.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.336
    Zitat Zitat von Svatlas Beitrag anzeigen
    Ich habe aber nie jemanden als Idiot bezeichnet, der dafür 60€ ausgeben will oder es gemacht hat. Also bitte etwas Vorsicht walten lassen. Es geht nur darum, ob ich jetzt selber 60€ zahle oder 10-20€. Ich habe das Geld gespart und alles andere ist mir relativ egal. Der Entwickler bekommt mit einem 10-20€ Deal weniger. Das ist Fakt.
    Sorry, das wollte ich dir damit keinesfalls unterstellen. Ich habe mehr eine allgemeine Aussage treffen wollen, die man in dem Zusammenhang momentan überall liest. Dem Rest ist natürlich nicht zu widersprechen.
    Svatlas hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •