Seite 1 von 2 12
5Gefällt mir
  1. #1
    Redakteur
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.304
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    social.pcgam...

    Jetzt ist Deine Meinung zu Lawbreakers im Test mit Video-Review: Der Shooter, den keiner spielt - zu Recht? gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Lawbreakers im Test mit Video-Review: Der Shooter, den keiner spielt - zu Recht?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    392
    So unterschiedlich kann das sein. Ich hab mit dem Spiel so viel Spaß wie lange nicht mehr mit einem Shooter. Während mich overwatch überhaupt nicht abholt schafft es Lawbreakers nach einer gewissen Eingewöhnung spielend. Endlich mal wieder ein Shooter der an die alte Arena Zeit erinnert. Schön schnell und schnörkellos. 30 Euro ist doch eh schon nicht vollpreis von anderen Spielen, versteh da die Kritik nicht.
    Geändert von Weissbier242 (12.08.2017 um 16:44 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    300
    Youtube
    UC7YOOx0O6HlWlzHn2zZDjDA
    Kanaltypen
    Kurzfilme
    Kann verstehen das einige das Spiel begrüßen, aber ich fand es in der Beta unheimlich undurchsichtig. Und ich habe kein Problem mit schnellen Shootern, eher im Gegenteil, die alten Quake Teile gehören zu meinen Lieblingen, heute Spiele ich immer noch gerne Reflex Arena oder ähnliche Spiele mit hohem Tempo. Aber in Lawbreakers hab ich grundlegend nichts mehr verstanden, alles fliegt so merkwürdig durch die Gegend, man kann die Gegner kaum erkennen, mit wem und wessen Fähigkeiten sich da anlegt. Das Waffen Feedback hab ich als unbefriedigend empfunden, die Klassen belanglos und repetitiv. Die Maps hübsch, aber zu klein und zu ähnlich, die Spielmodi sehr bescheiden... Ich finde PCGames triffts hier ganz gut, leider nur Durchschnittsware. Schade, dass das Spiel technisch gut läuft, inhaltlich aber nicht überzeugen konnte. m.M.n.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.489
    Würde der Titel, genauso gehypt werden wie z.B. Overwatch und jeder Fliegenschiss was da passiert, um es mal auf die Spitze zu sagen, hier und auf anderen Portalen präsent sein, würden ihn auch mehrere kennen.
    Also ich höre jetzt das erste mal davon.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    2.741
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Würde der Titel, genauso gehypt werden wie z.B. Overwatch und jeder Fliegenschiss was da passiert, um es mal auf die Spitze zu sagen, hier und auf anderen Portalen präsent sein, würden ihn auch mehrere kennen.
    Also ich höre jetzt das erste mal davon.
    Que?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    392
    Naja wirklich Werbung dafür ist wirklich nicht existent, eher zufällig davon gehört. Nicht mal bei Steam taucht es bei mir auf der Startseite als neues Spiel auf. Habs gekauft weil 88% bei Steam es als Positiv werten und insgesammt Wertung sehr positiv ist. Hab schon lange Shooterflaute und Quake Champions ist noch alles, aber nicht spielenswert, Overwatch ist mir zu lahm, da kommt das gerade recht. Über den Umfang muss man schauen, hab erst 2 Stunden auf der Uhr.

    Stören tut mich bis jetzt nur der Einstieg. Keine Erklärungen zu den Modis und auch schlecht das man keine Einstellungen vornehmen kann, bezüglich der Modi Auswahl. Geht Nur Match mit Random Modis die sich abwechseln.

  7. #7

    Registriert seit
    11.12.2015
    Beiträge
    1
    Für 30 Euro zu durchschnittlich ?!?!?! Find 30 Euro vollkommen ok.
    Ich finde es nur lustig wie dieses Spiel ständig mit Overwatch verglichen wird.
    Und Paladins welches ja wirkich unübersehbar ein Overwatch-Clone ist wurde nicht so hinuntergemacht.
    Warum ist die Spielerzahl so gering !?!? Vielleicht liegt es ja auch daran, daß auf den Onlineportalen nicht wirklich etwas berichtet wurde.
    Wenn aber ein großer Publisher ein Spiel herausbringt dann wird täglich berichtet obwohl es Schrott ist (siehe ME Andromenda). Tja ist anscheinend eine Frage der Taniemen.
    Aber Blizzard hat es mal wieder geschafft, den wie vor einigen Jahren ein jedes neues MMO-RPG mit WOW verglichen wurde so ist es heute das selbe mit einem jeden neuen
    "Helden-Shooter".


  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    392
    Vor allem finde ich es so bescheuert das einige das Spiel nicht kaufen weil die Base nicht so groß ist. So ein Kindergarten, dann dürfte es Spiele wie Red orchestra und viele andere gar nicht geben, obwohl die Jahre existieren. Da wird dann gepostet das Spiel ist tot und schreckt andere ab es zu kaufen. Das gleiche war bei Titanfall 2 auch und wurde bei Release schon für tot erklärt. Komisch das ich auch heute noch instant in ein Spiel komme. Welcher Depp kommt auf den Blödsinn das ist 100.000 Spieler braucht damit man Spielen kann? Ich brauche genau 10 Spieler und nicht mehr. Irgendwie sind mir heutzutage echt zu viele hohl in der Birne.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.489
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Que?
    Und was willst du damit genau aussagen?

  10. #10

    Registriert seit
    26.05.2017
    Beiträge
    1
    Sehr halbherziger Test. Erstens gibt es zwei healer und zweitens frage ich mich wie ihr , zwei tagen nach Veröffentlichung, darauf kommt das teamplay keine Relevanz hat ? Es braucht etwas um ins Spiel zu kommen keine Frage aber hat man den dreh raus macht es einfach nur mega Spaß. Selbst morgens um 6 Uhr finde ich problemlos ein Match. Natürlich sind mehr Spieler immer besser aber vlt braucht es etwas Zeit um zu wachsen ? Ich kann dieses Spiel nur empfehlen es macht mega Spaß und hat wenig mit ow gemeinsam.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von smutjesmooth3011
    Registriert seit
    30.01.2017
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    301
    Homepage
    facebook.com...
    Sieht interessant aus.Bin gespannt wie sich das Game entwickelt.Wäre wünschenswert wenn sich die Base vergrößert und das Game am Leben bleibt.Werde es wohl bald mal kaufen damit ich die Base um 1 erweitere.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Orzhov
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    2.741
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Und was willst du damit genau aussagen?
    Ich brachte zum Ausdruck das ich dein wirres Geschreibsel welches sich wie eine Mischung aus Hass auf Blizzard und Hass auf den Spielejournalismus im Allgemeinen liest beim besten Willen nicht nachvollziehen kann.

    Das Interesse an Overwatch ist einfach gewachsen da es ein gutes Spiel ist.

  13. #13
    Benutzer
    Avatar von DarthPanda
    Registriert seit
    16.05.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Schmofra Beitrag anzeigen
    Sehr halbherziger Test. Erstens gibt es zwei healer und zweitens frage ich mich wie ihr , zwei tagen nach Veröffentlichung, darauf kommt das teamplay keine Relevanz hat ? Es braucht etwas um ins Spiel zu kommen keine Frage aber hat man den dreh raus macht es einfach nur mega Spaß. Selbst morgens um 6 Uhr finde ich problemlos ein Match. Natürlich sind mehr Spieler immer besser aber vlt braucht es etwas Zeit um zu wachsen ? Ich kann dieses Spiel nur empfehlen es macht mega Spaß und hat wenig mit ow gemeinsam.
    was ist denn bitte der zweite Healer?

    ich kenn nur den Medikus, der ist halt auf beiden Seiten spielbar aber jedoch ist es nur 1 Heiler.


    Ich selber bin auch nicht vollends überzeugt von dem Spiel und hab leider die 2 Stunden marke überschritten, denn sonst würde ich es lieber zurückgeben und mir von dem Geld eher Hellblade Senuas Sacrifice kaufen.

  14. #14

    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    1
    Ich spiele seit knapp 16 Jahren jeglich Art von Spielen und lese dazu auch jegliche Art von Reviews und Tests, habe allerdings bis dato noch nie zu einem von beiden ein Kommentar abgegeben. Nun ist aber der Zeitpunkt gekommen meinen Senf dazu zu geben. Ich muss ganz ehrlich sagen das de Redakteur lieber keine Tests mehr schreiben sollte. Evtl für Spiele wie -Die Sims- oder ähnliches aber bitte nicht mehr für dieses Genre.
    Alleine schon bei einem einem Arena -shooter wie Lawbreakers nur auf den Gedanken zu kommen in irgendeiner Hinsicht den Namen Overwatch mit einfließen zu lassen, macht die Wertigkeit des Tests schon zu nichte. Sorry aber Lawbreakers hat so viel mit Overwatch zu tun wie Dressurreiten mit Blockflöte spielen . Wie kommt man darauf einen vergleich der beiden Spiele in den Mund zu nehmen ? Weil es da "Helden" gibt ? Gibt es bei Paragon oder LoL auch . Hat trotzdem nichts mit den beiden Spielen gemeinsam.
    Ich bin echt schwer von Spielen zu begeistern und schwimme absolut nicht mit dem Strom , nur weil es "alle" spielen oder weil es von Hersteller X / Y ist, heisst es nicht das ich es dadurch zwingend gut ist b, besser sein muss oder das ich es besser finden muss ...
    Ich habe vor Release absolut nichts von Lawbreakers mitbekommen bzw überhaupt gemerkt das es existiert. Da ich schons ehr oft von Blindkäufen entäuscht worden bin , habe ich da eine gewisse Distanz zu aufgebaut. Ich habe auch schon oft erlebt das icvh ein gameplay video guck, denke das Spiel ist der Hammer, mir es gekauft und fand es dennoch scheisse. Irgendwas aber an Lawbreakers hat mich dazu hingerissen mich aus meinen Gewohnheiten raus zu holen und mir den Titel zu kaufen. Und ich muss sagen ich habe nicht einen Cent daran bereut. Mir wäre es sogar 60€ Wert, wenn durch kleine Patches ein bisschen Feintuning betrieben wird , was mich aber absolut nicht von der bisherigen Entwicklung des Spiels negativ reden lässt und ich auch nicht auf den Gedanken komme zu sagen, dass das Spiel in irgendeiner Hinsicht zu wenig Potenzial mitbringt oder der Spielspaß auf der Strecke bleibt.
    -Die Maps die zu Release spielbar sind unterscheiden sich deutlich voneinander.
    Es sind zwar nicht eine Armada an Maps aber es sind auch definitiv nicht zu wenig Maps um zu sagen "Oh nicht schon wieder die Map".
    Was aber daran liegt das die Maps allesamt durch die Rotierenden Spielmodi mehr oder weniger andere Vorgehensweisen erfordern.
    -Die Spielmodi rotieren - meiner Meinung nach- zurecht!! Somit vermeidet man das sich 97% der Spieler den Fokus auf nur 1 Modus konzentrieren / Spielen und der Rest der Modi auf der Strecke bleibt. Selbst wenn man einen Modi viel lieber Spielt als den anderen, spielt man den anderen trotzdem weil die Runden meistenbs so "kurz" sind das danach eh wieder ein Modus kommt auf den man mehr Lust hat . Ich finde es Klasse geregelt das die Modi rotieren und nicht nur steif ein Modi in Dauerschleife gespielt werden kann.
    -Die Protagonisten bzw wie es viele ausdrücken " Die Helden" unterscheiden sich selbst in der Hektik das Spiels deutlich von einander. Nicht nur durch ihre Skills auch durch aussehen. Ich weiß sofort wen ich da vor mir habe und muss nicht erst Raten welcher " Held" mich da zerstört hat. Klar ist das Balancing nicht das Beste und es gibt Spiele bei denen es besser geregelt ist. Aber zum einen ist das Spiel erst ein paar Tage offiziell Released worden und zum anderen hängt es DEUTLICH damit zusammen, dass viele Skilled-Players sich für den "Held" entscheiden, der evtl einen hauch besser balanced ist und weil es Skilled-Players sind ihn auch noch deutlich besser spielen als viele "Normalos" mit dem selben bzw den etwas schlechter balanced-Chars. Jeder Held ist auf seiner Art und Weise einzigartig und jeder Held macht auf einer anderen Art und weise lust zu spielen . Mann kann auch nicht einen Char für jeden Spielmodus gebrauchen . Das liegt aber an der Spielweise jedes Einzelnen. Ich würde nicht sagen der ein oder andere char taugt weniger als die anderen oder sowas in der Art. wenn man zeit damit verbringt den char der evtl weniger taugt - seiner Meinung nach - mal ordentlich kennen zu lernen und sich dem Spielmodus anpasst, ist jeder Char genau so wichtig wie der andere.
    ES wird hier im Test bemängelt das es ein Shooter von der Stange bzw . in meinen Worten ausgedrückt ein 08/15 Shooter sei.
    Im nächsten Satz wird aber Kritisiert das es kein Team Deathmatch gibt. Was bitteschön ist den 08/15er als Team Deathmatch ??? ich Finde es auch Schade das es diesen Modus nicht gibt . Finde aber nicht das er unbedingt fehlt bzw noch ins Spiel eingebracht werden müsste. Und zu behaupten das es kein CTF Modus gibt ist auch eine Lachnummer. Nur weil es hier nicht CTF heisst und man keine Flagge transportiert heisst es nicht das der Spielmodus nicht existiert. Im Gegenteil. Wenn ich in einen Modus was zu meiner Base bringen muss , es sich dann noch aufladen muss und nach dem Aufladen noch 20 Sekunden gehalten werden muss , ist das für mich CTF schlecht hin.

    Die Grafik ist auch alles andere als durchschnittlich.
    So eine BOMBEN Grafik für so ein Rasantes Spiel muss einfach erwähnt werden.

    Das die Spielerzahlen so unfassbar scheisse sind ist für mich ein sehr trauriger Faktor.
    Was aber beim besten Willen NICHTS mit dem Spiel zu tun hat so wie es gerade Released wurde.
    Meiner Meinung nach wurd einfach viel zu wenig Promo betrieben. Keiner meiner Leute, denen ich gesagt habe das sie sich unbedingt Lawbreakers kaufen müssen hat gesagt "Neee- das Spiel ist scheisse / JEDER!!! Hat gesagt "Hä ? was ist denn das fürn Spiel ?"
    Es kennen einfach viel zu wenig Leute !! Das ist der Punkt. Dann kommt noch dazu das das Genre des Arena-Shooters früher viel presenter war als heut zu Tage . Klar viele kennen Quake und UT, aber ganz ehrlich , Wieviel % der Gamer spielen diese heute noch ? das letzte mal das ich Quake oder UT gespielt habe ist locker 10 - 12 Jahre her. Seitdem wurde ich mit anderen Spielgenres beschmissen und habe die Qualität guter Arena-Shooter ( Wie es Lawbreakers definitiv ist ) vergessen. Da die Hand voll Arena-shooter die es in meinen "ach komm, wir testen das Game mal" Geschafft haben alle so unterirdisch waren. Das sind für mich die einzigen 2 Gründe warum Lawbreakers leider eine so mieserable Spieleranzahl aufweist.
    Dennoch hatte ich bislang nicht ein einziges mal das Problem das ich auch nur 3 Minuten warten musste bis ein Match zustande kam . Leute die sagen das sie hier 20 minuten vergeblich sitzen und auf ein matchmaking warten, kann ich nicht ganz glauben.

    Zudem spricht die Bewertung von Steam auch ganz klar für das Spiel. Wenn man sich mal Zeit nimmt und guckt wer das Spiel negativ bewertet, wird man feststellen das 90% der Negativbewertungen von Leuten kommen die nicht mal 2 Stunden Spielzeit haben , nein es sind sogar viele dabei die 0,5 und 0,6 stunden Spielzeit haben .. Man kauft das spiel, spielt eine runde, kriegt herbe auf den sack weil man 0 Skill hat oder erst mal Üben müsste, und schon ist das Spiel scheisse bewertet worden. Lächerlich . 99% der Kommentare die Positiv sind sind von Leuten die schon X stunden Zeit hatten sich mit dem Game vertraut zu machen . Ich kriege auch in sehr sehr vielen Matches deutlich aufn Sack und habe bei weitem keine positive K/D aber dadurch wird das spiel nicht zu 1 % schlechter !
    Mir würden noch viele Sachen einfallen die es Wert währen sie hier mit ein zu bringen aber ich will lieber Lawbreakers spielen als Leute die keine Ahnung haben durch Fakten zu zeigen , das sie von dem was sie Schreiben keine Ahnung haben.

    Also Leute : Wer mal wieder seit langer Zeit Lust auf einen SUPER Arena-Shooter hat und nicht die Flinte ins Korn wirft nachdem der Start ins Spiel mit sehr vielen Toden und Niederlagen verbunden sein kann der macht mit LAwbreakers ABSOLUT gar nichts falsch. Eine 100%ige KAUFEMPFEHLUNG!!

    Wer Lust hat mal mit mir mal 1 - 105 Runden zu spielen darf mich gerne bei steam adden :
    [-pT-| Hutzen ]
    Spiritogre und Sanador haben "Gefällt mir" geklickt.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.489
    Zitat Zitat von Orzhov Beitrag anzeigen
    Ich brachte zum Ausdruck das ich dein wirres Geschreibsel welches sich wie eine Mischung aus Hass auf Blizzard und Hass auf den Spielejournalismus im Allgemeinen liest beim besten Willen nicht nachvollziehen kann.

    Das Interesse an Overwatch ist einfach gewachsen da es ein gutes Spiel ist.
    Wie kommst du darauf das ich einen Hass gegen Blizzi habe. WoW spiele ich von Anfang an, jetzt ca.4000 Stunden in Diablo3, von Diablo 2 wollen wir mal gar nicht reden, dazu kommt noch Warcraft 2/3 und ein wenig Starcraft, zeugt doch bestimmt nicht von Hass gegen dieses Studio. Das oben mit Overwatch war eben ein Beispiel, nicht mehr und nicht weniger.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    2.726
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    @ Hutzen:

    Schöner Beitrag.
    Ich persönlich habe es aufgegeben mich über einzelne Tests aufzuregen. Jeder Tester greift mal ins Klo oder nimmt ein Spiel völlig anders wahr als man selbst.
    Das erste Mal, wo mir das wirklich krass und sauer aufgestoßen war, war bereits 2002 beim Test eines Konkurrenzmagazins von Syberia. Das Spiel deswegen links liegen gelassen und erst ein paar Jahre später, aufgrund von viel guter Kommentare in Foren doch mal probiert und dann begeistert gewesen.

    Spätestens seither ist mir klar, dass Spiele abseits von Spielmechaniken auch auf emotionaler Ebene funktionieren. Und das, wenn ein Tester mit dem emotionalem Teil etwa nicht klar kommt, Spielmechaniken kritischer bewertet werden.
    Davon ab, auch die Berühmtheit spielt bei Tests eine sehr wichtige Rolle. Je berühmter und beliebter eine Spieleserie im Laufe der Zeit wird, bestes aktuelleres Beispiel ist etwa sowas wie Dark Souls, desto besser werden die Wertungen im Laufe der Zeit. Hingegen eine völlig unbekannte IP, die wird auch immer gerne genommen um zu beweisen, dass man kritisch werten kann.

    Ich selbst brauche eigentlich gar keine Tests mehr, früher habe ich sie auch lange Zeit hauptsächlich zur Unterhaltung rein vom Interesse her gelesen. Ob mich ein Spiel interessiert richtet sich rein nach meinen persönlichen Präferenzen. Eine Testübersicht oder Wertungsübersicht kann mir dann höchstens einen groben Anhaltspunkt liefern, ob mir der mich interessierende Titel besser oder schlechter sein könnte. Und ja, wenn zehn von zehn Tests und etliche Nutzer in Foren sagen, das Spiel ist Mist, dann hält es mich durchaus ab, einen mich interessierenden Titel zu kaufen. Aber ein einzelner Test dient mir eigentlich immer nur als grober Überblick, was ein Spiel zu bieten hat.
    Geändert von Spiritogre (13.08.2017 um 15:34 Uhr)
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: https://spiritoger.tumblr.com/

  17. #17
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    16.09.2015
    Beiträge
    392
    so langsam komm Ich klar mit dem Game und den Modis. Macht immer mehr Bock!! Wer mich addn will WEISSBIER242 wie hier

  18. #18

    Registriert seit
    28.04.2016
    Beiträge
    4
    Der Test ist mindestens genau so ein halbherziger Schnellschuss wie der von Fortnite

  19. #19
    Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    97
    Ein sehr guter Test, kann Herrn Bathge gut verstehen. Ich als alter Oldschool-Quaker kann mit dem Game so gar nichts anfangen, alles fühlt sich in diesem MP komisch und nicht durchdacht an, ohne Feinschliff und wirkliche Arena Erfahrung.

    Da ist Reflex, sogar die Beta von Quake Champions um Welten besser. Anscheinend habe dort die Devs einfach mehr Ahnung was sie tun.

    Dennoch Herr Bathge, wo denn bitte gab es in Quake eine Auto-Health Funktion??
    PeterBathge hat "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    556
    Frage ist: F2P noch 2017 oder erst 2018?
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •