1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    4

    Joystick für „Linkshänder“ gesucht!!!

    Hallöle,


    bin´ auf die Idee gebracht worden,mein altes Hobby „Sensible Soccer“ (damals auf dem Amiga, nun perEmulator auf dem PC) wieder aufzunehmen.
    Ich bin im Besitz eines Gamepads, undmusste feststellen, dass es mir (?) unmöglich ist, damit zu steuern,denn: Was schwierig ist, nämlich die Figuren zu bewegen, soll man(als Rechtshänder) mit der linken Hand (dem linken Daumen) machen,was einfach ist, nämlich einen Knopf zu drücken, soll man mit derwesentlich geschickteren rechten Hand durchführen. Dieser Aufbau(Stick links, Buttons rechts) war mir immer schon ein Rätsel (auchbei Spielautomaten).
    Bin ich motorisch „ungewöhnlich“,dass das für mich seltsam scheint?
    Das Spiel steuerte ich damals mit einemCompetition Pro – für mich das beste Steuergerät, das es jemalsgab und das es gibt.


    Hat jemand eine Empfehlung für einSteuergerät, das KEIN Gamepad ist, und auch kein„Flugzeugsteuerknüppel“? Eine günstige Alternative zumCompetition Pro (über 40,- sind mir zu viel für eine Sache, die ichvermutlich bald wieder vernachlässigen werde)...


    Danke für das Interesse, viele Grüße an das Internet.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    75.587
    Es gibt ein Remake des Competion Pro inkl. einigen Oldschool-Games => https://www.alternate.de/Speedlink/C...edlink/1497332


    Aber allgemein: wenn man ein bisschen spielt, lernt man es normalerweise. Da gibt es dann keine starke oder schwache Hand Bei vielen Games muss man auch als Rechtshänder mit der "schwachen" Hand etliche wichtige Dinge tun, insofern müsstest du meiner Meinung nach einfach nur mehr üben. Gaming hat schon seit einer halben Ewigkeit immer BEIDE Hände umfasst, die Zeiten der uralten Joysticks mit nur einem Button sind lange vorbei.

    Ganz allgemein VERMUTE ich, dass man mit dem linken Stick steuert, weil dann nur der Daumen "lernen" muss - die Buttons rechts aber, dafür braucht man schon im Voraus etwas mehr "Feinmechanik", damit man die Buttons blind trifft, daher ist das recht, wo die meisten ihre "geschultere" Hand haben. Wer aber halbwegs oft spielt, wird die Steuerung verinnerlichen. Bei Shootern zB steuerst mit dem rechten Daumen die eigentliche Kamera, mit dem linken Daumen "nur" Deine Laufrichtung, was deutlich weniger wichtig ist.

    Was aber bei Dir sein kann ist, dass das Game gar nicht einwandfrei funktionieren KANN, da es mit den Befehlen des Sticks nicht klarkommt, weil die ZU viele Infos haben (Winkel des Sticks plus noch die Frage, ob er ganz nach außen gedrückt wird oder vlt nur zu 40% oder so). Hast du mal probiert, mit dem Steuerkreuz zu steuern? WEISST du sicher, dass das Game als Emulation spielbar sein sollte?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    4
    ...bei genanntem Spiel steuert man die Figuren direkt, inkl. schnellen Richtungswechseln. Mit dem Daumen auf dem Steuerkreuz entstehen dadurch ständig unbeabsichtigte Aktionen (z. B. erwischt man statt einer Diagonalrichtung eine Richtung Seite oder oben / unten). Alternativ den Mini-Joystick zu benutzen, geht gar nicht mit links.
    Rein technisch ist dieses Spiel mit Pad spielbar.

    Wie geschrieben - mit der ungeschickteren Seite kann man doch besser Knöpfe drücken, als etwas präzise zu bewegen??? Ggf. liegt es ja an meiner Motorik. Auch bei alten Automatenspielen, mit nur 1- 2 Buttons, empfand ich es als falsch / unintuitiv, das Objekt mit links zu bewegen. Egal.
    Den genannten Joystick habe ich mir heute bei Media Markt gekauft - eine Wohltat!

    [Schade dass es von Sensible Soccer keine etwas realitätsnahe Neuauflage gibt; denn ein Fußballspiel mit dieser intuitiven Steuerung (nur 1 Button wird benötigt) und dieser Dynamik finde ich viel viel unterhaltsamer als Fifa und Konsorten, mit Torschußtaste, und Flankentaste...]

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    75.587
    Schön, dass der Joystick klappt.

    Also, es ist aber allgemein halt auf jeden Fall Übungssache. Du tippst ja schließlich mit der linken Hand auch auf der Tastatur, und das sicher nicht "schlechter" als mit der rechten Hand Ich persönlich als Rechtshänder kann zB mit der linken Hand besser fangen als mit der rechten Hand - und zwar weil ich sehr viel Tennis spiele und da vor den Aufschlägen ständig Bälle kommen, die man dann mit Links fängt und für den Aufschlag auftippt und exakt auf die passende Höhe hochwirft, da man mit Rechts ja schon den Schläger hält und manche ein Tennisprofi spielt mit der "falschen" Hand - Kerber zB spielt mit Links, weil sie beim Training immer ihren Trainer "gespiegelt" hatte. Also an sich alles Gewöhnungssache.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.979
    Blog-Einträge
    3
    Wenn du doch ein Gamepad benutzen willst, kann ich dir den Steam Controller empfehlen: Da kann man wirklich alles einstellen - auch für jedes Spiel separat.
    So kann man zB das Bewegen des Charakters auf das rechte oder linke Gamepad legen - oder auch auf die ABXY Knöpfe, wenn man meint, das wäre sinnvoll.
    https://store.steampowered.com/app/3...am_Controller/
    Yesterday's faded
    Nothing can change it
    Life's what you make it

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Schön, dass der Joystick klappt.

    Also, es ist aber allgemein halt auf jeden Fall Übungssache. Du tippst ja schließlich mit der linken Hand auch auf der Tastatur, und das sicher nicht "schlechter" als mit der rechten Hand Ich persönlich als Rechtshänder kann zB mit der linken Hand besser fangen als mit der rechten Hand - und zwar weil ich sehr viel Tennis spiele und da vor den Aufschlägen ständig Bälle kommen, die man dann mit Links fängt und für den Aufschlag auftippt und exakt auf die passende Höhe hochwirft, da man mit Rechts ja schon den Schläger hält und manche ein Tennisprofi spielt mit der "falschen" Hand - Kerber zB spielt mit Links, weil sie beim Training immer ihren Trainer "gespiegelt" hatte. Also an sich alles Gewöhnungssache.
    Ne, das Üben ist in diesem Fall bei mir aussichtslos. Hatte das Spiel früher schon gelegentlich mit dem Pad gespielt. Vllt. liegt es auch daran, dass die Figuren sehr schnelle Richtungswechsel vollziehen - was so bei moderneren Spielen kaum noch der Fall sein mag.
    Bei mir gibt es aber generell motorische "Merkwürdigkeiten", so konnte ich, als Rechtshänder, beim Tennis nie ein Gefühl für die Vorhand (einhändig) entwickeln (automatisch ergab sich ein beidhändiges Spiel), und ich halte das Messer beim Essen rechts.
    Bei PC-Spielen (Skyrim, Fallout 4) steuere ich mit der linken Hand über die Pfeiltasten aber problemlos. Na ja, Problem gelöst.

    @Worrel: Ne, danke, ich war nie besonders begeistert von Gamepads. Außerdem spiele ich kaum Action-Spiele.

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    75.587
    Zitat Zitat von Tandorf Beitrag anzeigen
    Ne, das Üben ist in diesem Fall bei mir aussichtslos. Hatte das Spiel früher schon gelegentlich mit dem Pad gespielt. Vllt. liegt es auch daran, dass die Figuren sehr schnelle Richtungswechsel vollziehen - was so bei moderneren Spielen kaum noch der Fall sein mag.
    vlt hast du das Pad auch falsch gehalten. Wenn man den Winkel verändert, dann drückt man sehr leicht, ohne es zu merken, vlt. nicht exakt nach "links oben", sondern tendenziell eher "links halboben", und wenn man dann wechseln will nach "rechts unten" wird schnell ein "rechts" draus.

    Bei mir gibt es aber generell motorische "Merkwürdigkeiten", so konnte ich, als Rechtshänder, beim Tennis nie ein Gefühl für die Vorhand (einhändig) entwickeln (automatisch ergab sich ein beidhändiges Spiel)
    Rückhand ebenfalls, also Monica Seles-Style?


    und ich halte das Messer beim Essen rechts.
    Wie denn sonst? ^^ Das Messer ist immer rechts, selbst Linkshändern wird es so beigebracht.


    Bei PC-Spielen (Skyrim, Fallout 4) steuere ich mit der linken Hand über die Pfeiltasten aber problemlos. Na ja, Problem gelöst.
    Bei den Games sind die Tasten ja auch nur dafür da, ob Deine Beine Schritte nach vorne, hinten oder "Sidesteps" machen. Die eigentliche Richtung steuert du aber per Maus. Zu 99% drückt man ja eh "W" bzw "Pfeil oben" und steuert das Laufen mit der Maus, da man ja - außer wenn man Sidesteps macht oder Rückwärtsschritte - immer dahinläuft, wo man mit der Kamera "hinschaut", die man ja mit der Maus steuert.

    Es ist allerdings ungewöhnlich, dass du nicht WASD nutzt. Hast Du die Tastatur sehr weit links, oder liegt Dein Arm diagonal über dem Tisch?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    vlt hast du das Pad auch falsch gehalten. Wenn man den Winkel verändert, dann drückt man sehr leicht, ohne es zu merken, vlt. nicht exakt nach "links oben", sondern tendenziell eher "links halboben", und wenn man dann wechseln will nach "rechts unten" wird schnell ein "rechts" draus.

    Rückhand ebenfalls, also Monica Seles-Style?


    Wie denn sonst? ^^ Das Messer ist immer rechts, selbst Linkshändern wird es so beigebracht.


    Bei den Games sind die Tasten ja auch nur dafür da, ob Deine Beine Schritte nach vorne, hinten oder "Sidesteps" machen. Die eigentliche Richtung steuert du aber per Maus. Zu 99% drückt man ja eh "W" bzw "Pfeil oben" und steuert das Laufen mit der Maus, da man ja - außer wenn man Sidesteps macht oder Rückwärtsschritte - immer dahinläuft, wo man mit der Kamera "hinschaut", die man ja mit der Maus steuert.

    Es ist allerdings ungewöhnlich, dass du nicht WASD nutzt. Hast Du die Tastatur sehr weit links, oder liegt Dein Arm diagonal über dem Tisch?
    Wie kann man ein Pad falsch halten? Was den Winkel angeht - wäre nie auf die Idee gekommen, dass das daran liegen könnte. Kann ich aber nicht mehr testen, da ich es verschenkt habe. Aber danke f. d. Hinweis.

    Intuitiv hatte ich damals Vor- und Rückhand beidhändig gespielt. Ist zwar nachteilig bzgl. der Reichweite - aber ich konnte sehr präzise spielen. Dann meldete ich mich zum Training an - mir wurde gezeigt, wie es "richtig" geht, und seit dem hatte ich jegliches Gefühl für das Spiel verloren. Rückhand einhändig ging - für die Vorhand fehlte mir die Motorik ("zu weit vom Körper weg").

    Ich meinte natürlich "...halte das Messer links - als Rechtshänder". Auch hier: Schneiden ist doch einfacher, als Zielen! Also muss die Gabel in die rechte Hand!

    Genau - bei genannten Spielen bewegt man die Figur hauptsächlich mit der Maus. Die "WASD-Phase" hatte ich nie. Die Pfeiltasten haben ja auch den Vorteil, dass sie Abstände zu anderen Tasten haben. Prinzipiell ists aber natürlich gleich.

  9. #9
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    75.587
    Zitat Zitat von Tandorf Beitrag anzeigen
    Wie kann man ein Pad falsch halten? Was den Winkel angeht - wäre nie auf die Idee gekommen, dass das daran liegen könnte.
    ich hab auf der Xbox ein Golfspiel, da muss man wirklich EXAKT den Stick von "unten nach oben" bewegen - dabei ist mit aufgefallen, dass ich das Pad um 3-4 Grad "gedreht" hatte und bei einer Bewegung des Daumens, die ICH für "unten nach oben" hielt, eine leicht "gedrehte" Linie erzeugte. Als ich das Pad dann ein wenig "drehte", war die Linie korrekt.

    Oder anderes Beispiel: Bei Kumpels hab ich schon mehrfach gesehen, dass manch einer die eine Hand weiter weg vom Körper als die andere hat - und um das auszugleichen, halten die das Pad dann etwas "schief"

    Es kann also durchaus passieren, dass man bei einer anderen Gamepad-Haltung seine Präzision verändert.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. Joystick ggf. weiteres Zubehör für Flugsimulatoren gesucht!
    Von Rabowke im Forum PC-Kompontenten-Kaufberatung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 15:00
  2. Joystick gesucht
    Von OlliOile im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2007, 16:37
  3. Joystick für Flugsimulationen gesucht!
    Von Birdy84 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2006, 17:37
  4. Joystick gesucht
    Von gefrudel im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 16:51
  5. News - Aldi-PC gesucht
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2001, 16:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •