Seite 1 von 2 12
3Gefällt mir
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2

    AMD - Prozessorbezeichnung und Leistung

    Ich habe einen AMD FX 4300.

    Nun steht bei einem Spiel bei Steam bei den minimalen Systemvoraussetzungen: AMD FX 8300.
    Wieso kann ich das trotzdem spielen? (Outcast 2nd Contact).

    Heißt das, daß ich andere Spiele, die auch einen FX 8300 voraussetzen, ebenfalls spielen kann? (zB Hellblade: Senua's Sacrifice)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.309
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ich habe einen AMD FX 4300.

    Nun steht bei einem Spiel bei Steam bei den minimalen Systemvoraussetzungen: AMD FX 8300.
    Wieso kann ich das trotzdem spielen? (Outcast 2nd Contact).

    Heißt das, daß ich andere Spiele, die auch einen FX 8300 voraussetzen, ebenfalls spielen kann? (zB Hellblade: Senua's Sacrifice)
    Von der Technologie her sind beide CPUs ja an sich ziemlich gleich "modern". D.h. es ist nicht so, dass ein Spiel nicht läuft, weil der FX 4300 ein bestimmtes Feature nicht hat. Es ist auch nicht so, dass man zwingend 8 Kerne oder Threads braucht und ansonsten das Spiel sich weigert, zu starten. Ansonsten würde es ja auch mit einem Core i5-7500 nicht starten, der viel stärker als ein FX 8300 ist. Aber vermutlich garantieren die Entwickler erst mit einem alten Achtkerner oder einem modernen Vierkerner, dass das Spiel annehmbar gut läuft. Es kann schon mal vorkommen, dass ein Spiel dann auch wegen einem Patch zuerst mit maximal zB 25 FPS läuft, später aber doch mit 30 FPS, aber die Daten zu den Systemen werden nicht mehr angepasst.

    Zudem kann es sein, dass die Entwickler nur eine Einschätzung geben, denn die können ja nicht tausende PCs testen. Vlt lief es auf einem FX 8350 "gerade noch so akzeptabel", und daraus schlossen sie dann, dass ein FX 4300 oder FX 6300 eher nicht reicht. Vielleicht ist es auch so, dass es zB mind ein FX 8300 sein muss WENN du gleichzeitig nur die Mindest-Grafikkarte nutzt. Hast du aber eine bessere Grafikkarte, dann reicht vlt auch eine schwächere CPU, weil die Karte einiges ausgleicht.


    Garantieren kann Dir niemand was, aber bei vielen Spielen ist ein FX 4300 nicht schlechter als ein FX 8300, da der Takt ähnlich ist (4300: höherer Standardtakt, etwas niedrigerer Turbotakt als der 8300) und nur selten mehr als 4 Kerne gebraucht werden. Die 4 Zusatzkerne des FX 8300 sorgen aber vlt dafür, dass das Spiel etwas entlastet wird von umgebenden Windows-Prozessen.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    dh: Mit einer GeForce 750 Ti kann ich mir Hellblade wohl erstmal verkneifen, da da eine 700er Karte bei den Voraussetzungen steht?

    Würde es sich momentan schon lohnen, ~400 Euro in die Hand zu nehmen und Mobo, CPU+Graka upzugraden?

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.309
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    dh: Mit einer GeForce 750 Ti kann ich mir Hellblade wohl erstmal verkneifen, da da eine 700er Karte bei den Voraussetzungen steht?
    die 750 Ti ist doch eine 700er - oder steht da GTX 770 als MINIMUM?

    Würde es sich momentan schon lohnen, ~400 Euro in die Hand zu nehmen und Mobo, CPU+Graka upzugraden?
    Eine GTX 1050 Ti als Grafikkarte wäre schon ein ENORMER Vorteil. Die ist in FullHD ca 33% schneller als eine GTX 950, und die wiederum war schon ca 30-35% schneller als eine GTX 750 Ti. Die kostet 150€.

    Und wenn es nicht reicht, könntest du Dir einen FX 8350 kaufen, falls das Board den unterstützt. Der kostet ca 110€. Falls das Board nicht passt, holst du halt noch ein Board für 80€. Wobei dann die Frage ist, ob du nicht gleich auf zB Ryzen wechselst - da kommt dann aber noch RAM dazu.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    oder steht da GTX 770 als MINIMUM?
    Ja, hab mich vertippt, da steht "770".

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.309
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Ja, hab mich vertippt, da steht "770".

    Dann probier vlt erstmal, ob einfach schon die GTX 1050 Ti reicht. Und wenn nein, kannst du immer noch CPU&co wechseln. Was für ein Board hast Du? Bin erst gg 22h wieder online, vlt schau mal nach, ob du selber rausfinden kannst, welche CPUs das beherrscht.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  7. #7
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.487
    Im Prinzip würde es sich schon lohnen, deine Basis auszutauschen. 400€ für alles, ist aber zu knapp bemessen, um einen deutlichen Upgrade zu erreichen.
    Eine neue GTX1050Ti würde so 150€ kosten, ein 8GB-Kit vom günstigsten DDR4-Speicher schon über 70€... *ächz*
    Da bleibt nimmer viel für ein modernes Mainboard und ordentlichem Prozessor.

    Aber wenn du es bis dahin mit FX-4300 und GTX750Ti ausgehalten hast (eh eine gute Paarung, finde ich), bist du ja nicht verzogen, was die Grafikansprüche betrifft.

    Also, in deinem Fall sehe ich da zB folgende Möglichkeiten:

    1. Hellblade auf vlt. mittlerem Detailgrad spielen, evtl. die Auflösung auf 900p reduzieren. (Auf YouTube geht das, mit ähnlichen Systemen.)
    2. Eine GTX1050Ti (super sparsam) für 150€ kaufen, die GTX750Ti für ca. 50-60€ verkaufen. Sollten Gehäuse und Netzteil ausreichend groß sein (2x 6-pin-PCIe), würde ich, trotz evtl. CPU-Flaschenhals, sogar versuchen, eine gebrauchte GTX970 für ~150€ zu ersteigern (am ehesten bei einer Palit Jetstream möglich, die ohnehin ein gutes Modell ist). Einfach wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses (laut PCGH ist die GTX970 im Schnitt so 1.5x schneller als die GTX1050Ti).
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  8. #8
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.309
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Im Prinzip würde es sich schon lohnen, deine Basis auszutauschen. 400€ für alles, ist aber zu knapp bemessen, um einen deutlichen Upgrade zu erreichen.
    Eine neue GTX1050Ti würde so 150€ kosten, ein 8GB-Kit vom günstigsten DDR4-Speicher schon über 70€... *ächz*
    Da bleibt nimmer viel für ein modernes Mainboard und ordentlichem Prozessor.

    Aber wenn du es bis dahin mit FX-4300 und GTX750Ti ausgehalten hast (eh eine gute Paarung, finde ich), bist du ja nicht verzogen, was die Grafikansprüche betrifft.

    Also, in deinem Fall sehe ich da zB folgende Möglichkeiten:

    1. Hellblade auf vlt. mittlerem Detailgrad spielen, evtl. die Auflösung auf 900p reduzieren. (Auf YouTube geht das, mit ähnlichen Systemen.)
    2. Eine GTX1050Ti (super sparsam) für 150€ kaufen, die GTX750Ti für ca. 50-60€ verkaufen. Sollten Gehäuse und Netzteil ausreichend groß sein (2x 6-pin-PCIe), würde ich, trotz evtl. CPU-Flaschenhals, sogar versuchen, eine gebrauchte GTX970 für ~150€ zu ersteigern (am ehesten bei einer Palit Jetstream möglich, die ohnehin ein gutes Modell ist). Einfach wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses (laut PCGH ist die GTX970 im Schnitt so 1.5x schneller als die GTX1050Ti).
    Also, du meinst sicher nicht 1,5x schneller, das wären ja +150%, sondern 1,5x "so schnell", also +50% Aber trotzdem: hier sind es mit ner ganzen Menge an Games eher "nur" 33% mehr. Vlt hat PCGH auch WQHD mit drin in der Wertung, was aber für so eine Karte bzw. die Zielgruppe unsinnnig wäre, die eine 1050 Ti auswählen würde.

    Wenn man eine gebrauchte GTX 970 bekommt, ist das natürlich trotzdem ne gute Sache. Wenn man aber neu kaufen will, dann ist die 1050 Ti sehr gut für den kleineren Geldbeutel, und wer bisher mit ner 750 Ti auskam, für den ist ne 1050 Ti schon eine andere Welt ansonsten geht es NEU erst wieder ab 230€ weiter mit der RX 570, aber dann würde ich direkt eine RX 580 (4GB) für 240€ oder GTX 1060 6GB für 260€ nehmen. Die 1060 mit 3GB würde ich auf keinen Fall nehmen. Die RX 570 ist ca so schnell wie eine GTX 970, die RX 580 und GTX 1060 weitere 15-20% schneller.

    Und beim eventuellen RAM-Wechsel nicht vergessen, dass ja auch DDR3 teuer geworden ist. D.h. an sich ist es fast egal, ob das neue RAM nun 70, 80 oder 50 Euro kostet. "effektiv" wird er so oder so ca 20-30€ zahlen für 8GB. Für 8GB DDR3 bekommt man derzeit 35-45€, wenn es DDR3-1600 ist, 2 Module. Da ist der effektive Preis für neues DDR4-RAM nicht soooo viel. Rechnet man 150€ für die Grafikkarte, sind 250€ übrig plus 40€ fürs alte RAM, also 290€. Davon wäre drin:

    2x4GB RAM für 80-90€
    Board 65€ zB https://geizhals.de/asrock-ab350m-90...7.html?hloc=de
    CPU Ryzen 5 1500 für 150€ https://geizhals.de/amd-ryzen-5-1400...6.html?hloc=de

    Das ist zwar knapp über 300€, aber nicht weit weg von den 290€. Bei Intel wäre ein Coffee Lake Core i3 auch sehr stark, derzeit in vielen Games sogar schneller, aber er hat halt nur 4 Threads, und die Mainbaords sind 30-40€ teurer, dafür gibt es den Core i3-8100 schon für 120€. Wäre aber auch eine gute Alternative.


    PS: bin doch früher fertig geworden mit einer Aufgabe und hatte doch noch Zeit für ne kleine Beratung vor dem Spiel gegen Arsenal
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  9. #9
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.487
    Jo, 0.5x schneller, meinte ich, chchch.

    Also, ich bin von der GTX 1050Ti sehr überzeugt. So wie die GTX 750Ti, die damals die vlt. interessante Kepler gewesen war, ist die GTX1050Ti die vlt. interessanteste Pascal-Karte.
    IdR., werkseitig übertaktete Karten mal ausgenommen, kein zusätzlicher Stromanschluss notwendig, kompakt, ziemlich flott bei FullHD-Auflösung... die macht aus vielen älteren Bürorechnern
    eine ernstzunehmende Alternative zu Konsolen. Nicht übel, finde ich.

    Aber wenn die Leistungsaufnahme nicht *der* Kaufgrund ist, liegt ihre Spieleleistung "nur" leicht über der GTX960. Da gäbe es, für's gleiche Geld, eben auch eine Leistungsklasse höher.
    Falls ich den FX-4300 behielte, und, wie gesagt, die anderen Komponenten mitmachten, würde ich das glatt so machen.

    Bei Verkauf (Mobo-CPU-RAM-Kombination: ~60-80€, GTX750Ti: ~60-80€) wird das natürlich weitaus spannender. Falls die alten Sachen reichten, um die GTX970 zu finanzieren,
    könnte mit den ursprünglichen 400€ gut ein Ryzen-5-1600- oder meinetwegen Core-i5-8400-System verwirklicht werden.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Dann probier vlt erstmal, ob einfach schon die GTX 1050 Ti reicht.
    Erstmal geht es ja darum, bo zB Hellblade vernünftig laufen würde oder ich nur eine SpF "Leistung" rausbekommen würde

    Was für ein Board hast Du?
    ASRock 960GM/U3S3 FX (Nuvoton NCT6776F)

    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Im Prinzip würde es sich schon lohnen, deine Basis auszutauschen. 400€ für alles, ist aber zu knapp bemessen, um einen deutlichen Upgrade zu erreichen.
    Nun, das ist aber mein üblicher MB+CPU+RAM+GraKa Upgrade Bausatz^^

    Eine neue GTX1050Ti würde so 150€ kosten, ein 8GB-Kit vom günstigsten DDR4-Speicher schon über 70€... *ächz*
    Wobei für SC2 oder WoW shcon 8 GB knapp sind - momentan habe ich 16 GB drin

    Aber wenn du es bis dahin mit FX-4300 und GTX750Ti ausgehalten hast
    Nun ja, bisher sehe ich eigentlich noch keinen Grund für ein Upgrade. Standardmäßig mache ich Motion Blur und AntiAlias aus, und dann läuft eigtl. alles vernünftig.

  11. #11
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.487
    Jetzt, wo Hellblade ein bissele vergünstigt ist, kannst du ja einen Blick wagen.
    Falls alles andere läuft, muss ein Upgrade wegen eines Spieles ja nicht unbedingt sein, denn das Spiel ist ohnehin nicht sonderlich lang.

    Es ist hauptsächlich die UE4, die Hellblade so fordern macht, das ist mir, mit einer GTX960, auch bei dem Tomb Raider 2-Remake-Demo aufgefallen.
    Das waren die einzigen beiden Spiele, die sich zäh angefühlt hatten, wo zB ein Ghost Recon: Wildlands oder Rise of the Tomb Raider problemlos gelaufen waren.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Es ist hauptsächlich die UE4, die Hellblade so fordern macht, das ist mir, mit einer GTX960, auch bei dem Tomb Raider 2-Remake-Demo aufgefallen.
    dh: Wenn dieses TR Dox Demo bei mir vernünftig läuft, sollte Hellblade das auch ...?

  13. #13
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.487
    Ja, genau. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Spiele recht ähnlich verhalten, vom Hardwareaufwand und den Bildwiederholraten her.

    Einen Versuch wär's wert, die Demo kostet ja nichts, außer Downloadzeit, und sehenswert ist sie auch (die Kämpfe sind allerdings sehr oldschool, also eher schlecht ).
    Falls du da, dir angenehme, Einstellungen findest, steht Hellblade nichts im Weg, denke ich.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Ja, genau. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Spiele recht ähnlich verhalten, vom Hardwareaufwand und den Bildwiederholraten her.

    Einen Versuch wär's wert, die Demo kostet ja nichts, außer Downloadzeit, und sehenswert ist sie auch (die Kämpfe sind allerdings sehr oldschool, also eher schlecht ).
    Falls du da, dir angenehme, Einstellungen findest, steht Hellblade nichts im Weg, denke ich.
    Kämpfe? Ich hab gestern gar keinen Weg aus der Höhle raus gefunden, geschweige denn Gegner zu Gesicht bekommen.

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.309
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Kämpfe? Ich hab gestern gar keinen Weg aus der Höhle raus gefunden, geschweige denn Gegner zu Gesicht bekommen.
    Nachdem du das erste Tor überwunden hast, gibt es einen ersten Kampf. Und fürs Tor: du musst dessen Mitte "fokussieren" , das müsste die Taste E sein, die du gedrückt hältst. Dann siehst du ein Symbol. Dann musst du durch die Höhle gehen und nach dem Symbol suchen, welches sich aus der Umgebung ergibt, also NICHT als glühendes Graffiti oder so erscheint Dann fokussierst du das Symbol in der Höhle an - danach kannst du das Tor mit F (interagieren) öffnen.

    Habe da auch eine Weile gebraucht, da es völlig ungewohnterweise kein Tutorial mit Hinweisen zur Steuerung gibt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Nachdem du das erste Tor überwunden hast, gibt es einen ersten Kampf.
    Da ist irgendwo ein Tor?

    Ich hab bisher nur ein paar Gänge gefunden, die aber wieder in die Höhle zurückführen.

  17. #17
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.487
    Wie, in der allerersten Höhle? Hehe, ja, es ist total ungewohnt, wenn da kein Kompass, bunte Kanten oder sonst irgendwelche Hilfmittel präsent sind.

    Du musst nach oben klettern. Zuerst da rauf,
    AMD - Prozessorbezeichnung und Leistung-ue4game-win64-shipping_2017_11_24_15_41_54_491.jpg

    dann da rüber.
    AMD - Prozessorbezeichnung und Leistung-ue4game-win64-shipping_2017_11_24_15_42_33_984.jpg

    Aber wie läuft das Spiel bei dir so? Zufriedenstellend? Bei mir ist es so, dass die Grafikkarte in dieser Demo mehr ackert und lauter wird, als in Hellblade.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  18. #18
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    72.309
    Ach soooo, Tomb Raider - ich dachte es geht um Hellblade... bei TR gibt es auch mal enge Felsspalten, wo man sich durchzwängen kann, oder Dinge am Fels, an denen man sich raufziehen kann, die aber vlt nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.518
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Wie, in der allerersten Höhle? Hehe, ja, es ist total ungewohnt, wenn da kein Kompass, bunte Kanten oder sonst irgendwelche Hilfmittel präsent sind.

    Du musst nach oben klettern. Zuerst da rauf,
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	UE4Game-Win64-Shipping_2017_11_24_15_41_54_491.jpg
Hits:	14
Größe:	188,5 KB
ID:	15102
    Ach, da kann man sich auch umdrehen ... Ich bin da einfach wieder geradeaus runtergehüpft

    Aber wie läuft das Spiel bei dir so? Zufriedenstellend? Bei mir ist es so, dass die Grafikkarte in dieser Demo mehr ackert und lauter wird, als in Hellblade.
    Mit "Alles auf Mitte" läuft es eigtl. ganz annehmbar - zwar wohl mit ~40 FPS, aber die immerhin konstant, also ohne Einbrüche.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von GTAEXTREMFAN
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.686



    Hellblade: Senua's Sacrifice mit einem FX 4300 und einer 1050 TI

    Ohne Gewähr
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. AMD RX 500: Leistung und Technik der neuen RX 570 und RX 580
    Von AntonioFunes im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2017, 10:59
  2. AMD Cool'n'Quiet Leistung weiter drosseln?!
    Von maxx2003 im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 12:36
  3. 3500 AMD Athlon 64 bringt zu wenig Leistung!
    Von Ztyla im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 10:14
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 21:57
  5. amd Sempron 2400+ gleiche leistung wie Athlon 2400+?
    Von Elnor im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2004, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •