Seite 7 von 63 ... 567891757 ...
619Gefällt mir
  1. #121
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.404
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Wie integrationsbereit der Islam in Westeuropa ist (so er denn langsam "Oberwasser" gewinnt) sieht man doch aktuell in Belgien:

    https://www.welt.de/politik/ausland/...ahverkehr.html

    Es mag integrationswillige Muslime geben. Aber offensichtlich ist es ein großer Teil eben nicht.
    Ach komm. Aus einer Partei mit landesweit 0,2% Stimmen leitest du mal eben einen „großen Teil“ ab?
    Die Bayernpartei bekam zuletzt 0,8% der Zweitstimmen. Fordert deshalb ein großer Teil der Bayern einen eigenen Staat? Wie integrationsbereit sind die denn?



    Davon ab, in Sachsen gibt (gab?) es bei der Regionalbahn wohl schon eigene Frauenabteile - weil Männer („große Teile“?) anscheinend Scheiße sein können.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #122
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Kleine Geschichtslehrstunde:
    "Dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen, dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen."
    https://www.welt.de/print-welt/artic...n-kuessen.html
    Und was ist dann deiner Meinung nach der Optimalweg, den wir gehen sollten?
    Die demokratischen Grundrechte derart aufweichen, daß sie für "Ungläubige" (also "Nicht-Christen" aka Muslime) nur noch beschränkt gelten? Sprich: so sehr, daß es keine Demokratie mehr ist?
    Alles zu einem Überwachungsstaat umformen, damit man mitkriegt, wenn Ali seine Aische unterdrückt, ... aber eben auch, wenn jemand im Wohnzimmer schlecht über Merkel, Spahn oder Trump spricht?
    Wie wär's noch mit speziellen Aufenthalts- oder Auslieferungsgesetzen bei Religions- oder Meinungsverstößen ...?
    Hast du eigentlich Ostern gründlich genug gefeiert ...? Nicht, daß du in Wahrheit ein Muslim bist und nur als Alibi ein paar bunte Eier aufgestellt hast ...

    Merkt man eigenlich nicht, daß man mit der Forderung nach "Der darf Religion X nicht haben" die Tür sperrangelweit öffnet für Ähnliches wie "Der darf Meinung X nicht haben"?
    Dann ist nämlich bald Schluß mit "Das wird man ja wohl noch sagen dürfen" ...
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  3. #123
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Der Staat könnte eine Menge mehr tun. Was den Islam angeht, könnte er generell den Einfluss aus der Türkei in einem "Mehrjahresplan" unterbinden. Dieser Tage war von dem Gezerre um eine neue Koranschule zu lesen, die die Islamverbände unter ihrem maximalen Einfluss behalten möchten. Der Staat müßte die gemäßigteren Richtungen fördern, aber die entsanden Imame langfristig verbieten. Im Zweifelsfall hilft eben mehr Überwachung; das wird ja bei Extremisten auch so angewandt.

    Anderes Beispiel, wie die Strukturen durch Untätigkeit zerfallen: Es ist bekannt, dass die eingewanderten, kriminellen libanesischen Clans praktisch alle aus einer "Duldungssituation" heraus hier leben. Wenn sonst nichts hilft, muss man eben im Enzelfall zum Leidweisen unbescholtener, Geduldeter, die Duldungspraxis stark verschärfen. Nicht zu vergessen, "Duldung" = kein Aufenthaltsrecht. Und da gibt es weitere Beispiele, wo aus Duldung heraus soziale Brennpunkte entstehen: Etwa Roma, die ebenfalls in Massen eingewandert sind und ganzen Wohnblocks prägen.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  4. #124
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Es ist bekannt, dass die eingewanderten, kriminellen libanesischen Clans praktisch alle aus einer "Duldungssituation" heraus hier leben. Wenn sonst nichts hilft, muss man eben im Enzelfall zum Leidweisen unbescholtener, Geduldeter, die Duldungspraxis stark verschärfen.
    Kriminelle Clans gehören mit der gebotenen Härte des Gesetzes bestraft. Was Unbescholtene damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir nicht.
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  5. #125
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.161
    Dich mag es nicht interessieren und/oder verletzen, aber darum geht es nicht. Der Beitrag wurde gemeldet und von mir als Mod bearbeitet und hier wurde wertfrei festgestellt, dass die Wortwahl deplaziert war. Nicht mehr, nicht weniger.
    Passt.

    Wie dem auch sei, selbstverständlich wurde hier so argumentiert ... ich bin jetzt ehrlich gesagt nur zu faul die Beiträge herauszusuchen.
    Will ich sehen. Will ich verdammt noch mal sehen.

    ... aber nur weil diese Länder eine andere Kultur haben, heißt es doch noch lange nicht, dass diese Kultur für steigende Kriminalitätsraten sorgt. Du müsstest es doch besser wissen was im arabischen Raum mit Dieben passiert, als Beispiel.
    Genau ins Schwarze. Die Strafen für Diebstahl haben es in sich. Nicht selten wird dafür eine Hand abgehackt. Dazu kommt dass die Polizei erstens härter zupackt, und zweitens, auch im Gefängnis keine scheu hat zuzuschlagen.

    Und hier in Deutschland? Wovor sollen die Jungs Angst haben? Vor der Rache der verwandten der Opfer? Vor der Polizei? Vor den Richtern? vor dem Gefängnis?

    Ich bitte dich...

    https://www.youtube.com/watch?v=gHUUI7W1r7o

    Was Sexualdelikte angeht.

    In diesen Ländern wird meistens der Vergewaltigten Frau die Schuld gegeben. Eine Verheiratete Frau geht ins Gefängnis wegen unehelichem Sex, passiert auch europäischen Urlauberinnen die dort vergewaltigt werden. In vielen Ländern wird die Vergewaltigte Frau gezwungen, ihren Vergewaltiger zu heiraten. Wenn die Frau von vier Männern vergewaltigt wird, hat sie eh verloren. Die Gesetze dazu haben ihren Ursprung im Koran.

    Sure 4, Vers 15.

    "Und diejenigen von euren Frauen, die das Abscheuliche begehen, – bringt vier Zeugen von euch gegen sie. Wenn sie (es) bezeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen einen (Aus)weg schafft."

    Wenn also eine Frau von vier Männer vergewaltigt wird, und alle aussagen dass sie es wollte, wird sie meistens gesteinigt, oder gehängt.

    Auch wenn sie doch irgendwie gewinnen sollte, und der Vergewaltiger ins Gefängnis muss, die Frau wird aus der Familie verstoßen, wenn sie Glück hat.

    Was bekommen sie hier? Wenn sie "minderjährig" sind, was ja oft der Fall ist, bekommen sie eine Bewährungsstrafe. Weil ihnen aber das Prinzip einer Bewährungsstrafe nicht wirklich bekannt ist, denken sie dass sie straffrei davongekommen sind.

    Nun ja, ich würde die CDU und selbst nicht die CSU auf dem gleichen Level wie die AfD verorten, oder war es damals normal bei eindeutig "rechten" Demos an vorderster Front dabei zu sein?
    Damals war es ja nicht "rechts", damals war es ja die Mitte ^^

    ... und man ist jetzt nur rechts weil man ein Hakenkreuz-Tattoo hat?
    Neeeein. Natürlich nicht. In verschiedenen Teilen dieser Welt hat eine Swastika verschiedene Bedeutungen. Egal ob Links oder Rechts gewandt.

    In Europa dagegen wird sie für die nächsten 1000 Jahre ein Symbol der Nazis sein.

    Oder hast du schon mal einen Linken oder einen Grünen gesehen, mit einem Hakenkreuz, ups... mein Fehler... einer Swastika, auf der Brust gesehen, weil es 8000 km von hier ein Zeichen für "Glück" ist?

    Das glaube ich nicht Tim...

    ... wenn ich mir anschaue wieviele stramme rechte Bundeswehrsoldaten wir haben, die ihr Leben im Auslandseinsatz riskieren, sehe ich da nicht einen Widerspruch. Keinen Einzelnen. Genau so wie es rechte Polizisten gibt, die trotzdem ihr Leben riskieren
    Ich habe zwar von Hilfsorganisationen gesprochen, aber ok.

    Natürlich gibt es mehr rechte bei der Bundeswehr und bei der Polizei wie der Durchschnitt in Deutschland. Gibt auch eine logische Erklärung dafür.
    Linke und Grüne verweigern den Dienst an der Waffe.

    Außerdem, für einen rechten gibt es gründe zum Bund/Polizei zu gehen, zb will er im Fall eines Falles sein Vaterland verteidigen, ein rechter Polizist will vielleicht seine Mitbürger schützen.

    Bei den Hilfsorganisationen tut man nichts für sein Vaterland, oder seine Mitbürger. Deine Arbeit hilft deinem Land nicht. Man riskiert die Gesundheit und das Leben jeden Tag für Ausländer, für Menschen die man nicht kennt, damit sie überleben können.

    Denke nicht dass ein "Nazi" so was könnte.

    Blauhelme die andere schützen sollen und Straftaten begehen? Stimmt, gab es ja auch noch nie.
    Da hast du recht. Meine Meinung nach gehören die Soldaten noch härter bestraft. Sie sind eine Schande und haben die Aufgaben und die Pflichten eines Soldaten nicht verstanden.
    Auch im Kosovo hatte ich mit Soldaten zu tun die die Grenze überschritten haben. Habe nicht weggeschaut und nicht ein Auge zugedrückt.

    Wir drehen uns im Kreis, rechts bedeutet nicht Adolf-Gedächtnisbärtchen und Hakenkreuz-Tattoo, sondern fängt schon bei Gedanken an wie "Da, ein Neger! Der führt doch bestimmt nichts gutes im Schilde!".
    Habe es auch schon mal geschrieben. Die einfache Unterteilung, Links, Mitte, Rechts, ist quatsch.

    Stelle dir eine Skala vor, von -10 (Extrem Links) bis +10 (Extrem Rechts).

    Sagen wir mal so, zwischen -4 bis +4 bewegen sich wohl die meisten, was ja im Grunde kein Problem darstellt. Alles was drunter/drüber ist, kann, und wird, zum Problem werden.

    Wenn in Sachsen 7 von 10 Tunesiern Verbrecher sind, (den Bericht habe ich schon gepostet) und jemand der einen Tunesier sieht, sich denkt, "da, ein Tunesier, er führt mit einer 70%gen Wahrscheinlichkeit nichts gutes im Schilde".

    Ist es dann schon "rechts"? Oder ist es schlicht Vorsicht und gesunder Menschenverstand?

    ... und du solltest nicht nur ein Bruchstück von dem Satz nutzen und mir empfehlen den Koran zu lesen, sondern eben auch den ziemlich wichtigen Satz danach.
    Habe ich doch. Der Islam ist der Koran, der Koran ist das A und das 0. Der Koran verherrlicht und Fördert die Gewalt. Er ruft zu Gewalt auf gegen Frauen, wenn sie nicht Spuren, und gegen Ungläubige, wenn sie sich nicht dem Islam beugen.

    Andere Beiträge von nuuub lesen sich, so leid es mir tut, als rechtes Gedankengut und diese Meinung teile nicht nur ich, sondern auch andere User in diesem Forum,
    Kein Problem, damit kann ich leben ^^

    Wenn man sich mal die Kultur in Deutschland 1933-45 anschaut, dann ist diese ja sehr speziell geprägt.
    Also deiner Meinung nach gehört diese Zeit zu deutschen "Kultur"? Echt jetzt? Wirklich?

    Es gehört zu deutschen Geschichte, aber ganz sicher nicht zu deutschen Kultur.

    Deiner Aussage nach müßten demnach ebenfalls die meisten Deutschen nach '45 immer noch Nazis gewesen sein.
    Ich bin mir nicht mal sicher ob vor 45 die meisten in Deutschland Nazis waren...

    Viele waren wohl eher unzufrieden, unglücklich, und dann kam einer der wusste wie er die Menschen auf seine Seite ziehen kann. Die meisten waren wohl eher Mitläufer, die aus verschiedenen gründen mit geschwommen sind.

    Und wie wir wissen, sind Kinder immer ein Spiegelbild ihrer Eltern, da wird es nie und nimmer kulturelle oder sonstige Abweichungen geben.
    Blödsinn. Hab ich nicht gesagt.

    Der Sohn eines Nazis wird ebenso ein Nazi sein, wie sein Sohn auch einer werden wird.
    Blödsinn. Hab ich ebenfalls nicht gesagt.

    Wenn ein Kind in einer Nazi-Familie aufwächst, ist die Wahrscheinlichkeit auf jedem Fall größer dass er auch einer wird, als wenn er in einer Linken Familie aufwachsen würde.

    Soweit verstanden? Die Wahrscheinlichkeit? Ist dir das klar?

    Demnach sind die meisten Deutschen heutzutage immer noch Nazis - oder aber deine Theorie des unanpassungsfähigen, sich nie in seiner Ansicht verändernden Menschen ist Mumpitz.
    Blödsinn. Habe nie gesagt dass sich Menschen nicht ändern können. Sie müssen es nur von sich aus wollen. Und, der Mensch zeigt wenig willen an sich selber etwas zu ändern, wenn es ihm gut geht.

    Die meisten Menschen überdenken ihr handeln, ihre Taten, wohl erst dann, wenn sie am Boden liegen und es ihnen beschissen geht. Schuldgefühle zb, bringen einen am meisten über sich selber nachzudenken.

    Wenn du schon die Nachkriegszeit erwähnst.

    Das Land war zerstört, die deutschen besiegt, und, was viel wichtiger ist, sie waren sich ihrer Schuld bewusst. Sie haben die Welt in einen schrecklichen Krieg gestürzt. Ihnen wurde die Welt versprochen, und sie bekamen nichts als Trümmer, leid und Schuld.

    Ja, so was bringt einen Menschen zum nachdenken. So was bringt einen Menschen dazu die eigenen Ansichten zu ändern.

    Genau, das wollen und fordern ja auch so viele ...
    Frage.

    Ab wie vielen "Flüchtlingen" im Jahr würdest du die Grenzen schließen? Zwei Millionen? Drei Millionen?

    Ab wann würdest du sagen, "es reicht, wir verkraften nicht mehr" ?

    Kleine Geschichtslehrstunde:
    Aua... Das hat gesessen... ^^

    Ach komm. Aus einer Partei mit landesweit 0,2% Stimmen leitest du mal eben einen „großen Teil“ ab?
    Habe ich erst vor ein paar Tagen geschrieben.

    Warte ab bis die ganzen Kinder der Muslime in Deutschland das Wahlalter erreicht haben.

    Euch hat nicht gefallen wie die AfD in den Bundestag eingezogen ist? Viel Spaß wenn die erste Islam-Partei über die 5% kommt, dann wird es "Lustig".

    Kriminelle Clans gehören mit der gebotenen Härte des Gesetzes bestraft. Was Unbescholtene damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir nicht.
    Keine Rücksicht auf den Familienstand nehmen.

    Viele heiraten/zeugen Kinder, nur um nicht abgeschoben zu werden.

    Wer hier die Gesetze bricht, bekommt einen Freiflug nach hause. Völlig egal ob er hier Kinder hat, eine Krankmeldung bringt, oder auf die schnelle eine Cousine mit Aufenthaltsrecht heiratet.

    Wenn die Staaten dort unten sich weigern ihn zurück zu nehmen, die Entwicklungsgelder stoppen.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #126
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Kriminelle Clans gehören mit der gebotenen Härte des Gesetzes bestraft. Was Unbescholtene damit zu tun haben sollen, erschließt sich mir nicht.
    Das das schlicht nicht funktioniert, hat die Vergangenheit gezeigt. Wenn mal ein Einzelner erwischt wird, schweigt er im Sinne der Ganovenehre und zusätzlich werden die besten Anwälte aufgefahren. Daneben sind die Clans zu gut organisiert, als dass man sie mit Informanten unterwandern könnte.
    Nochmal: Viele sind nur geduldet; haben keinen dauerhaften Aufenthaltsstatus. Da es aber rechtsstaatlich nicht möglich ist, einzelne Gruppen "diskriminierend" abzuschieben, müßte man eben pauschaler vorgehen. Etwa alle geduldeten Personen, die keiner Arbeit nachgehen, keine Integrationsangebote annehmen, oder schon strafrechtlich aufgefallen sind, rigoros abschieben.
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  7. #127
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Das Problem beim Islam, wie er sich darstellt, ist eben, dass die konservativen Kräfte offensichtlich mit steigender Verbreitung tendenziell die Oberhand gewinnen. Das ist ja jetzt schon sehr schön in Deutschland zu beobachten, etwa an der ersten berliner Imamin Seyran Ates mit ihrer "liberalen Moschee" und mit welchen Problemen sie zu kämpfen hat.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  8. #128
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.477
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen

    Warte ab bis die ganzen Kinder der Muslime in Deutschland das Wahlalter erreicht haben.

    Euch hat nicht gefallen wie die AfD in den Bundestag eingezogen ist? Viel Spaß wenn die erste Islam-Partei über die 5% kommt, dann wird es "Lustig".


    Siehe Belgien, wo dann auch die ersten Forderungen laut werden.
    Die Partei „Islam“ tritt bei den belgischen Gemeinderatswahlen im Oktober in 28 Gemeinden an. Sie fordert unter anderem einen „islamischen Staat“ und separaten öffentlichen Nahverkehr für Männer und Frauen.

  9. #129
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.404
    Gerade bei Bill Maher darauf aufmerksam geworden (Minute 4), Kinderheirat ist in den gesamten USA möglich. Manche der Betroffenen sind erst 10. Nur die Hälfte der Staaten hat überhaupt eine Altersgrenze.

    Sex mit Kindern ist verboten, aber wenn man sie heiratet geht das klar?
    Westliche Leitkultur...


    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Siehe Belgien, wo dann auch die ersten Forderungen laut werden.
    Siehe oben, 0,2%. Verrückte gibt es immer.
    Gilt jetzt jeder krasse Standpunkt als Argument? Hauptsache er passt zur Position?
    Geändert von Loosa (07.04.2018 um 21:04 Uhr)
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

  10. #130
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.670
    Nun
    Die AfD ist doch für Sex mit Kindern, wenn man sich die Aussagen eines Landesführungsmitgliedes ansieht
    Und wenn bei den anderen einer für alle steht, immerhin hat man auch keinen Rausgeworfen oder gerügt, kann man ja auch die Formel hier anwenden
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  11. #131
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Die AfD ist doch für Sex mit Kindern, wenn man sich die Aussagen eines Landesführungsmitgliedes ansieht
    Wer? Was?
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  12. #132
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Siehe oben, 0,2%. Verrückte gibt es immer.
    Diese Partei betont, nicht einem "extremen Islam" anzuhängen.
    Man wird ja sehen, ob sie im Herbst mehr als 0,2% der Stimmen erhält.
    Libyen ist so ein gutes Beispiel, was passiert, wenn die islamische Gesellschaft die Oberhoheit erreicht. Dann werden besagte Suren sehr wörtlich umgesetzt. Auch der gescheiterte "arabische Frühling" zeigt, dass im Zweifelsfall die konservativen islamischen Kräfte jede Modernisierung über lang oder kurz blutig im Keim ersticken. Man darf gespannt sein, wie sich die Islamverbände und deren Einfluss hier im Land weiter entwickeln.
    Ich würde jedenfalls nicht dem Trugschluss erliegen, dass der religöse Einfluss und die Verankerung in der muslimischen Bevölkerung ähnlich gering ist und immer mehr verschwindet, wie es bei uns, der sogenannten "christlich gegrägten Gesellschaft", der Fall ist. Dazu gibt es schon repräsentative Befragungen.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  13. #133
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.670
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Wer? Was?
    ja doch, war vor so 3-4 Monaten wo einer so was in die Richtung geschrieben hat

    Aber wenn man aktuell widerliche Aussagen möchte:

    https://twitter.com/Frau_Kepetry/sta...72060706148352

    und man will was nicht sein?
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  14. #134
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.835
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Gerade bei Bill Maher darauf aufmerksam geworden (Minute 4), Kinderheirat ist in den gesamten USA möglich. Manche der Betroffenen sind erst 10. Nur die Hälfte der Staaten hat überhaupt eine Altersgrenze.

    Sex mit Kindern ist verboten, aber wenn man sie heiratet geht das klar?
    Westliche Leitkultur...
    Das ist einfach eine Gesetzeslücke, Sex dürfen die dann ja wohl trotzdem nicht haben, da es dafür in den USA nun mal recht scharfe Gesetze gibt.

    Nach dem Lesen von Wikipedia sieht das allerdings nicht annähernd so dramatisch aus: https://en.wikipedia.org/wiki/Child_..._United_States denn die Heirat mit Minderjährigen ist nur in etwa der Hälfte der Staaten überhaupt möglich und dort auch nur in besonderen Ausnahmefällen. Wobei in New Hempshire theoretisch 13 möglich ist, bzw. eben einige Staaten da gar keine Altersgrenzen haben, liegt allerdings wohl nun mal an den paar 100 Jahre alten Gesetzen.
    Gibt dort ja nun jede Menge "Gesetzesleichen", die nicht wirklich durchgesetzt werden. Waren da nicht solche Späße bei wie Flaggenträger muss vor Auto herlaufen? Die sind halt nie gestrichen worden.

    In Deutschland ist ja auch unter bestimmten Voraussetzungen die Ehe mit 16 möglich.
    Loosa hat "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  15. #135
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.161
    ja doch, war vor so 3-4 Monaten wo einer so was in die Richtung geschrieben hat
    Diese Information ist ja wohl ziemlich genau... ^^

    Du meinst wohl den Holger Arppe?

    https://www.mopo.de/news/politik-wir...-afd--28353868

    Nur zu Info, der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hat nachdem es herauskam, seine Immunität aufgehoben. Als er die Partei nicht verlassen wollte, wurde gegen ihn ein Parteiausschlussverfahren beschlossen.

    Ja, der Typ ist absolut Krank, da brauchen wir nicht darüber diskutieren.

    Sex mit Kindern ist verboten, aber wenn man sie heiratet geht das klar?
    Westliche Leitkultur...
    Wir hatten hier schon eine Diskussion über Sex mit Kindern, also müsstest du meinen Standpunkt diesbezüglich kennen.

    Ein erwachsener Mann, der bei einem Kind überhaupt eine Erektion bekommen kann... Wie gesagt, absolut Krank, widerlich, zum kotzen.

    In Deutschland haben wir solche Gesetze nicht. Im Gegenteil, wir haben Gesetze die so was verbieten. Ach halt, Moment mal, nicht ganz richtig. Die Gesetze gibt es zwar, sie gelten aber nur für Deutsche und für Eheschließungen in Deutschland.

    Wenn Muslime im Ausland heiraten, und dann hierher kommen, dürfen sie das. Egal ob Kinderehe, oder Polygamie. Alle sind gleich, und manche sind halt gleicher.


  16. #136
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  17. #137
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Im konkreten Fall muss man die Schnellschlüsse verurteilen. Dass allerdings potentielle Täter nach Paris und Berlin nachhaltig von der Methode "Fahrzeug als Waffe" beeindruckt und beeinflußt waren, steht auch außer Frage.
    Jeder Täter ist als Individuum für seine Tat verantwortlich - man schließe aber bitte niemals von ihm auf die Gruppe, der er entstammt, ganz gleich, ob es die Gruppe der Migranten, der psychisch Anfälligen oder der mittelalten Männer ist.
    Gilt das auch, wenn es sich um eine Gruppe gewaltbereiter Extremisten handelt?
    Wo fängt Extremismus und Rassismus an?
    Interessant war die gestrige Spiegel-Tv Sendung am 8.4.18 zum Thema Antisemitismus: In welcher Breite und Selbstverständlichkeit der Judenhass unter den arabisch stämmigen Bürgern in den "Problembezirken" zur Tagesordnung gehört, ist schon erschreckend. Dagegen sind viele rechtsradikale sogenannte "Nazis" Waisenknaben. Da wurde auch offen in die Kamera gesagt, "Hitler hätte es richtig gemacht mit den Juden". Das zieht sich scheinbar bei den jungen Männern so durch. Auch ein Imam wurde zitiert, der diese Meinung bestärkte.
    (Die Sendung ist noch für eine Woche in der TV-Now Mediathek stark werbefinanziert verfügbar und würde vielleicht bei Einigen einen Denkanstoß liefern)
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  18. #138
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.161
    Im konkreten Fall muss man die Schnellschlüsse verurteilen.
    Richtig.

    Beatrix von Storch mal wieder. Die Frau ist in der AfD, was die Claudia Roth bei den Grünen ist. Völlig überflüssig.

    Die Sendung ist noch für eine Woche in der TV-Now Mediathek stark werbefinanziert verfügbar und würde vielleicht bei Einigen einen Denkanstoß liefern
    Hier noch einiges länger verfügbar.

    SPIEGEL TV MAGAZIN | spiegel.tv

    Denkanstoß? Optimist! ^^

    Seit Monaten, bald kann man sagen, seit Jahren, versuchen wir den "anderen" zu erklären dass in den muslimischen Ländern der Hass gegen Juden zum Alltag gehört.

    Antisemitismus: Muslime werden dazu erzogen, Juden zu hassen | FR.de
    https://www.welt.de/debatte/kommenta...berhoeren.html

    Gebracht hat es bis jetzt nichts. Den sie sind ja nicht alle so. Man darf nicht verallgemeinern. Man darf nicht alle über einen Kamm scheren. usw usw usw.

    JohnCarpenter, mach dir keine Hoffnungen.
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #139
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Sehr passend auch:
    Multitkulturalismus sei stattdessen jedoch eine „Ideologie, die alle Kulturen und Handlungen per se gleichwertig erklärt, auch wenn sie komplett intolerant sind“. Ghadban fordert deswegen, Multikulturalismus dürfe beim staatlichen Handeln keine Rolle mehr spielen.
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8732177.html
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #140
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.404
    Bei Einwanderung läuft eine Menge schief, hab ich ja schon geschrieben.
    Parallelgesellschaften sind problematisch, auch wenn sie sich nie ganz verhindern lassen. Aber Sorgen, dass unsere Kultur unterwandert wird mache ich mir da absolut überhaupt keine.

    (Interessanterweise sind es auch weniger die Einwanderer direkt, die schwierig sind, und auch nicht deren Kinder. Es ist die 3. Generation, die in einer Identitätskrise landet; im Ursprungsland als Deutsche und bei uns als Ausländer besehen. Anderes Thema)


    Ernsthaft Gedanken mache ich mir über was ganz anderes. Bei uns kam gestern das Thema "USA schaffen sich ab" zur Sprache. Und darüber landeten wir bei dem immensen Einfluss die sie im Nachkriegsdeutschland auf unsere Kultur hatten. Sprache, Mode, Film und Musik - Sichtweisen.
    Aber das war nicht immer so und wird auch nicht immer so bleiben. Vor den Amis waren es Napoleon und Frankreich; manches davon ist ja immer noch in unserem Sprachgebrauch. Trottoir, Portemonnaie, Plumeau und auch Fisimatenten.

    Jetzt ziehen sich die USA von der Weltbühne zurück und China scheint bereit in diese Rolle zu springen. Vielleicht steht dieser schlafende Riese auf tönernen Füßen. Aber Machtpotential gibt es da gewaltiges. Siehe neue Seidenstrasse, für die andere Länder mit $900 Millarden Krediten gelockt werden sollen. Oder schon vor sich gehende Milliardeninvestitionen in Afrika.
    Wenn jemand unsere Kultur ernsthaft und umfassend prägen könnte, dann sind das nicht ein paar Flüchtlinge und Einwanderer. Sondern eine Weltmacht die uns den Stempel aufdrückt.

    So sehr ich über die USA auch schimpfen kann, auch oder weil ich drüben lebte, aber die Kultur ist mir doch um einiges verständlicher und komfortabler als die chinesische.
    Geändert von Loosa (09.04.2018 um 18:06 Uhr)

Seite 7 von 63 ... 567891757 ...

Ähnliche Themen

  1. Blade & Soul: Ankündigung für den westlichen Markt - Trailer
    Von Elenenedh im Forum Kommentare: Online
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 17:13
  2. ArcheAge: Trion veröffentlicht das Asia-MMO auf westlichen Märkten
    Von MatthiasDammes im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 11:48
  3. Warface: Gratis-Shooter von Crytek kommt 2012 auf den westlichen Markt - Neue Screenshots erschienen
    Von FrankMoers im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 08:32
  4. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 10:12
  5. Islam - Antwort
    Von Giants im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 21:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •