Seite 3 von 25 1234513 ...
218Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Es ist Trump ja auch völlig egal, ob die Mauer was gegen unkontrollierte Einwanderung bringt. Hauptsache es bringt ihm Wählerstimmen. Ach und die Zementfirmen verdienen bestimmt auch gut daran, da wird Trump bestimmt ein paar Vettern bewirtschaften. Die Zementmafia aus New York kennt er ja auch noch aus seiner Zeit als Baulöwe...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    5.710
    Hab ein paar Wertpapiere von Heidelberger Zement. Die sind seit letztem Jahr fast 30% gestiegen.
    Ich bin also sogar Nutznießer von Trumps Politik!

    Wenn seine Kids nur ein paar Tipps von Papa bekommen dürften die enorme Gewinne machen. Obdas wohl jemand beobachtet?

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    30.565
    würde das mittelmeer morgen austrocknen, würden die bagger vermutlich auch umgehend bereitstehen.
    ich würde sogar wetten, dass es nicht gerade wenige (nicht nur) deutsche gibt, die sich am liebsten komplett in ihrem tollen nationalstaat einkesseln wollten.

  4. #44
    Neuer Benutzer
    Avatar von DeusExZero
    Registriert seit
    10.01.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21
    Donald Trump war so ziemlich das Schlimmste, was den USA noch passieren konnte. Wenn man sich ansieht, wie schnell er bereits einige seiner Ankündigungen in die Tat umsetzt wird es nicht mehr lange dauern bis es den Bach runter geht. Der Typ hat nur Mist im Hirn. Egal, ob es um die wirtschaftliche Abschottung von Europa oder dem Rest der Welt geht, dem Aufbau einer Grenzmauer zu Mexiko, seiner Einstellung zur Widereinführung von Verhör-Foltermethoden oder sexistisch-rassischten Statements allgemein...da kann nur Armageddon bei raus kommen. Der Weg in Richtung Diktatur/Militärstaat ist schon geplastert.

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Zitat Zitat von DeusExZero Beitrag anzeigen
    Der Weg in Richtung Diktatur/Militärstaat ist schon geplastert.
    "Politik ist nur die Unterhaltungsabteilung des militärisch-industriellen Komplexes."

    Albert Einstein


  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.149
    Was man Donald Trump nicht vorwerfen kann ist, daß er nicht zu seinen Worten steht (fehlt nur noch, daß er die Clinton einlocht). Aber ich bin immer noch der Meinung, daß die Clinton (da nicht durchschaubar) vermutlich das schlimmere Übel gewesen wäre. Aber Trump ist trotzdem die Pest.

    Ich habe aber große Hoffnung, daß seine Amtszeit maximal 1 Runde geht und er dann bei der nächsten Wahl abgelöst wird.

    Imho wäre das beste für die USA Bernie Sanders gewesen. Den hat aber Clinton mit fiesen Methoden weggekickt. Soweit zu dem Thema.

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    29.891
    Schlimmer? Ernsthaft?
    -.-

    Schlimmer kann man nur noch sein, wenn man am ersten Tag ne Atombombe auf wen werfen würde
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.149
    Immerhin hat er noch keinem Land den Krieg erklärt. Bei der Clinton bin ich echt vorsichtig. Aber wie gesagt Trump und Clinton sind ungefähr wie Pest und Cholera. Keiner von beiden wäre/ist eine gute Wahl, eigentlich nicht mal eine Notlösung. Mein Favorit, der wirklich hätte etwas im positiven bewegen können wäre wie bereits gesagt Bernie Sanders gewesen. Ich wünschte mir die Amtszeit von Trump geht schnell vorbei und er wird nicht wiedergewählt.

    Imho stehen wir aber momentan so nah an der Grenze zu einem neuen Krieg in Europa wie seit Jahrzehnten nicht mehr (leider). Ungefähr der Stand wie Anfang der 1960er Jahre mit der Kubakrise.

    Dagegen waren die 80er Jahre noch der reinste Kindergarten. Aber an der aktuellen Lage hat die Nato eine nicht so sehr kleine Teilschuld durch ihre massive und undiplomatische Ost-Erweiterung. Wie ein Elefant im Porzellanladen hat sie sich ausgeweitet bis in die ehemaligen russischen Gebiete (Baltikum) und die Tendenz der Ukraine dazu. Daß der Russe daraufhin kaum die Beine stillhalten würde konnte jeder der 1x1 rechnen kann zusammenzählen.

    Daß der Russe (speziell Putin) extrem aggressiv ist, ist der nächste Punkt. Ich kann hier nur hoffen, daß sich die Gemüter wieder abkühlen, das logische Denken und die Diplomatie Oberhand gewinnen und man irgendwie noch die Kurve bekommt bevor es wirklich kracht. Die Krisengebiete in Nahost und Afrika (durch die Amerikaner nicht Trump sondern auch bereits unter Bush, Clinton und auch Obama befeuert) langen vollauf.

    Bezüglich der zukünftigen Rolle der Chinesen oder Nordkorea habe ich auch kein wirklich gutes Gefühl. Und ich traue sogar am ehesten Nordkorea dazu, sprichwörtlich "den roten Knopf" zu drücken (weil Kim Jong schlichtweg irre und unberechenbar ist) als Trump. Trump ist trampelig aber nicht soo doof zu so einem Mittel zu greifen... Im Normalfall bin ich nicht für externe Eingriffe aber Kim Jong wäre der Kandidat bei dem ich den Einsatz eines Spezialkommandos zu dessen Eliminierung begrüßen würde.

    Donald Trump sucht nur einfache Lösungen für komplexe Probleme (Muslime, Terrorismus, Wirtschaft, Drogen) und scheut nicht davor - diplomatisch formuliert - außenpolitisch ziemlich unpopuläre Entscheidungen wie die Mauer zu Mexiko zu bauen, zu treffen. Für mich ist Trump eher so ein Viktor Orban der Amerikaner. Aber keiner der bewußt den Krieg schürt oder sein Handeln auf Kriegshandlungen hin ausrichtet. Im Gegensatz zur Clinton, mit der der nächste Krieg quasi schon vor der Tür stehen würde.

    Bei Trump sehe ich so paradox das klingen mag sogar eher die Chance einer Entspannung zu den Russen, weil er eher einen Draht zu Putin hat. Innenpolitisch ist Trump für die USA aber eine Katastrophe.

    Aber auch Trump hat seine Grenzen. Außenpolitisch wird er genügend Druck bekommen, daß er nicht alles so durchsetzen kann, wie er will und innenpolitisch wird er sicher auch Feuer bekommen. Und wie gesagt nach der ersten Amtszeit sehe ich große Chancen dafür, daß er eine 2. nicht antreten wird. Weil bis dahin auch der dümmste Amerikaner begriffen haben wird, daß Trump nicht die Lösung der Probleme ist.
    Geändert von MichaelG (29.01.2017 um 15:02 Uhr)

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Schlimmer kann man nur noch sein, wenn man am ersten Tag ne Atombombe auf wen werfen würde
    Kommt halt immer drauf an, wer man ist und wo man wohnt. Für einen Syrer oder Lybier ist Trump nicht unbedingt schlimmer als Clinton, zumindest bisher nicht.

  10. #50
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    29.891
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Immerhin hat er noch keinem Land den Krieg erklärt. Bei der Clinton bin ich echt vorsichtig.
    Noch nicht
    Naja, außer dem Handelskrieg gegen Mexico, dem Krieg gegen Wissenschaft, Natur und Frauen oder dem Gesundheitssystem und schön wie Adolf erstmal eine Religion unter Generalverdacht gestellt und nein, das ist in diesemfall nicht mal ein Godwin, ach so, außer man kommt aus einem Land in dem der Oligarch Geschäftsinteressen hat, zufall? Janeisklar
    Nebst dessen dass der selbst Fröhlich alle verfehlungen in schlimmer begeht die man Clinton vorwirft
    also man muss schon jetzt noch sehr doof sein oder blind wenn man immer noch meint das Clinton schlimmer gewesen sei
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    13.873
    https://twitter.com/GovPenceIN/statu...49808610066433



    EDIT: Tweet direkt ins Forum einbinden, wie?
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt

  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Scholdarr
    Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    4.329
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    EDIT: Tweet direkt ins Forum einbinden, wie?
    Geht imo leider nicht, hab ich auch schon oft genug erfolglos versucht...

    Aber zum Thema: Es gibt ja keinen generellen Einreisestopp für alle Muslime, sondern nur für Muslimen aus bestimmten arabischen Ländern, in denen Trump keine Geschäfte macht. Jedes dieser Land kann ganz einfach den Stopp aufheben, indem sie Trump ein wenig Geld spenden oder ihm Geschäfte/Aufträge im eigenen Land zuschanzen...

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.149
    Wie gesagt ich denke Trump bekommt vom Ausland schon seine Grenzen aufgezeigt. Der wird nicht alles so durchsetzen können wie er will. Und bei einem Handelskrieg gegen Europa wird er sich genauso eine blutige Nase holen wie Europa und wird klein bei geben müssen. Dazu ist die internationale Abhängigkeit untereinander mittlerweile viel zu groß.

  14. #54
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    13.873
    Ich nehme ja immer noch Wetten an:

    A) Donald Trump schafft eine ganze Amtszeit und wird dann abgewählt.
    B) Donald Trump schmeißt vorzeitig hin.
    C) Donald Trump wird Opfer eines Attentats.
    D) Donald Trump wird per "Impeachment" aus dem Amt entfernt.

    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.149
    Also Trump bekommt sicher maximal 1 Amtszeit. 2 wird er nicht schaffen. Vorher abgewählt werden wäre nach Nixons Rücktritt in der ganzen USA-Historie quasi erst das 2. Mal ? bezüglich einem vorzeitigen Abtritt (abgesehen mal von Todesfällen) und Rosevelt war bislang auch das einzige Beispiel für 3 Amtszeiten aufgrund des Krieges. Ansonsten hatten alle Präsidenten afaik "normale volle Amtszeiten". Entweder 1 x oder mit einer Wiederwahl. Aber ein vorzeitiges Amtsende ist trotzdem nicht ausgeschlossen.

    Impeachement: Amtsenthebung/Anklage? Schwierig. Wenn die Wirtschaft und Militärkomplex hinter Trump stehen ist das nahezu unwahrscheinlich, daß Trump zu Amtszeiten irgendwie so an die Karre fährt, daß er zwangsweise des Amts enthoben und sogar angeklagt wird. Da war Nixon afaik der einzige in der gesamten US-Historie der das (ansatzweise) gepackt hat. Und selbst der ist dem zuvorgekommen und "nur" zurückgetreten wegen dem Watergate-Skandal und wurde nicht wirklich des Amtes enthoben.

    Von sich aus wird Trump aber sicher nicht hinschmeißen. Dazu ist er imho eine zu "harte Sau".

    Attentats-/versuch ? Sicher nicht unwahrscheinlich. Wenn irgendwelche aus Randgruppierungen die er aktuell im Visier hat (Homosexuelle, Mexikaner, Muslime) oder Gruppierungen aus anderen Staaten, denen Trumps politische Ausrichtung nicht zusagt entsprechend genügend Wut und auch Connections haben, um einen entsprechend ausgefeilten Plan auf die Beine zu stellen, der erfolgreich ist, durchaus möglich. Aber auch schon bei Obama hatte ich Bedenken gehabt, daß irgendwelche radikalen Weißen zu so einer Maßnahme greifen könnten. Fakt war aber, daß (zumindestens ist da nichts offizielles bekannt) in den zwei vollen Amtszeiten von Obama kein Attentat gegen ihn durchgeführt/probiert worden ist.

    Die wahrscheinlichste Variante sehe ich somit am ehesten in Version a). Trump wird 1 volle Amtszeit durchziehen und bei der Wiederwahl sicher scheitern. Variante E) Trump würde 2 volle Amtszeiten durchziehen hoffe ich mal tritt nicht ein. Aber heutzutage weiß man nie.
    Geändert von MichaelG (29.01.2017 um 15:59 Uhr)

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    13.873
    Ich halte ein "Impeachment" für gar nicht so unwahrscheinlich.

    Die GOP hat mit Pence als eigentlichen "Wunschkandidaten" ihren Favouriten bereits in Stellung gebracht (verfassungsgemäß übernimmt automatisch der Vizepräsident das Amt des Präsidenten).

    Donald Trump war und ist auch innerhalb der Republikaner relativ isoliert (die meisten anderen Reps verachten ihn wohl aus tiefstem Herzen).

    Ergo lassen sie ihn jetzt solange weiter Mist bauen, bis das Maß absolut voll ist - und werfen ihn dann, zusammen mit den Demokraten, aus dem Amt - natürlich nur zum Wohl der Vereinigten Staaten.

    Wenn's ein bisschen tatsächlich so abläuft wie bei "House of Cards", halte ich es für möglich, dass das von Vornherein der "Masterplan" gewesen ist...
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.149
    Naja House of Cards ist eine Seifenoper auf deutlich höherem Niveau. Keine Frage. Und die Serie ist für sich gesehen auch top. Und Kevin Spacey einfach eine "geniale Sau". Aber ob so jemand in der Realität so wüten könnte ? Ich weiß ehrlich gesagt nicht.

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    29.891
    House of Cards sind beides Adaptionen vom MacBeth Stoff
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.149
    Basiert House of Cards nicht eigentlich auf einem (britischen) 3-Teiler der in den UK (Regierung) spielt ? So zumindestens aus meiner Erinnerung heraus. Shakespeares Macbeth wäre mir jetzt nicht als Herkunft eingefallen. Hab aber den Stoff auch nicht wirklich mehr 100%ig im Kopf.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    29.891
    doch ja, es basiert auf eine alten Britischen Serie, aber die Grundlage ist MacBeth
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

Seite 3 von 25 1234513 ...

Ähnliche Themen

  1. Donald Trump, der Schauspieler: Meistens spielte er sich selbst!
    Von AaronTanzmann im Forum Kommentare: Film & TV
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.11.2016, 07:38
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.10.2016, 13:10
  3. Oculus-Erfinder Palmer Luckey: Hatespeech für Donald Trumps Wahlkampf finanziert
    Von PeterBathge im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.09.2016, 18:43
  4. Surgeon Simulator: Trailer zum "Inside Donald Trump" DLC
    Von Luiso im Forum Kommentare: Sony (Playstation 3, Playstation 4, PSP, PS Vita)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.06.2016, 12:21
  5. Online-Rollenspiele. Was findet Ihr gut oder schlecht daran?
    Von schawuli im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.01.2005, 08:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •