3098Gefällt mir
  1. #7761
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    29.585
    https://twitter.com/LetKiser/status/895928191793192960

    Nun

    Erst die Zwei Gefälschten Wahlbriefe in NRW und jetzt ein weiteres vergehen + Nachweißbare Lügen
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #7762
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen

    Aber was für einen Schaden bekommt denn ein Kind, wenn es zB spielerisch einen Erwachsenen befriedigt?
    Sag mal, hast du sie noch alle? Du gehörst vermutlich auch zu den Männern, die es als eine legitime Lösung empfinden, wenn sich "unausgelastete Männer" in ordentlichen Bordellen "abreagieren" und damit keine Vergewaltigungen ausführen.
    Eine furchtbare Argumentationskette; Männer die als tickende Zeitbomben herumlaufen, haben IMHO in der Öffentlichkeit nichts verloren. Daneben findet viel zu oft hinter einer schönen Fasade eine brutale Ausbeutung der Frauen statt.
    Geändert von JohnCarpenter (13.08.2017 um 01:00 Uhr)
    Batze hat "Gefällt mir" geklickt.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  3. #7763
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Nun

    Erst die Zwei Gefälschten Wahlbriefe in NRW und jetzt ein weiteres vergehen + Nachweißbare Lügen
    Ich erinnere mich noch exakt, wie Angela Merkel im letzten Wahlkampf vor vier Jahren sagte "mit mir wird es keine PKW-Maut geben". Was tut sie nun dagegen? Das ist ein weit tieferer Eingriff ins zukünftige Leben in Deutschland, als ein paar blöde An- oder abgehängte Plakate.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  4. #7764
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    32.279
    Blog-Einträge
    10
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    https://twitter.com/LetKiser/status/895928191793192960

    Nun

    Erst die Zwei Gefälschten Wahlbriefe in NRW und jetzt ein weiteres vergehen + Nachweißbare Lügen
    Das ist ja noch schlimmer, wenn die Jusos vom Ordnungsamt dafür beauftragt werden/von ihnen geben werden, dass sie die Plakate einer anderen Partei abhängen. Da zeigt sich doch erst recht, wie man unter einer Decke steckt.
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  5. #7765
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    8.489
    kann weg.....

  6. #7766
    Gesperrt

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    881
    Nun

    Erst die Zwei Gefälschten Wahlbriefe in NRW und jetzt ein weiteres vergehen + Nachweißbare Lügen
    Nun

    In manchen Bezirken wurden nach der Wahl die zweitstimmen der AfD gar nicht gezählt. Die Presse bezeichnete es als "Fehler". Ich würde es "Betrug" nennen. Aber hey, ich hab ja von Demokratie keine Ahnung. ^^

    Wahlpanne in NRW: AfD-Stimmen falsch ausgezählt - SPIEGEL ONLINE

    Als der Dr. Jörg Meuthen nach der Schorndorf "Party" sich bei der Polizei informieren wollte, wollte man mit ihm nicht sprechen. Das Innenministerium hat der Polizei verboten mit der Opposition zu sprechen.

    Ist das noch Demokratie?

    https://www.youtube.com/watch?v=H6XBOQMQl_0

    Wenn wir schon dabei sind, zum Thema Schorndorf,

    53 Straftaten, 9 Sexualdelikte, 17 Teils schwere Körperverletzungsdelikte, 9 teils besonders schwere Diebstahldelikte.

    Die schuldigen sind laut den Grünen und Linken sowohl die Polizei, als auch die Realschüler und die Gymnasiasten.

    Jap. Klingt logisch. Deutschland hat schon immer Probleme mit diesen bösen und extremst gewalttätigen Realschülern und Gymnasiasten gehabt.... ^^

    Vor allem die Gymnasiasten sind dafür bekannt dass Frauen umzingeln, sie sexuell belästigen und ihnen ihre Handys klauen. Die Realschüler sind dagegen ganz klar führend in der "Antanztrick"-geschichte. ^^

    Aber was für einen Schaden bekommt denn ein Kind, wenn es zB spielerisch einen Erwachsenen befriedigt?
    Dazu fällt mir nichts mehr ein... Außer der Bezeichnung "Krank" vielleicht. Einfach nur unglaublich.

    Würde mich jemand mit deinen Ansichten auch nur ein bisschen mögen, würde ich mir sorgen machen. Das würde ja bedeuten dass wir uns wenigstens ein bisschen ähnlich sind.

    Es scheint aber so dass wir überhaupt nicht miteinander klarkommen würden und zu 99% komplett andere Meinungen vertreten. Was mich gerade enorm freut. Wirklich sehr, sehr freut.
    Geändert von nuuub (13.08.2017 um 06:40 Uhr)

  7. #7767
    Gesperrt

    Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    881
    Ich erinnere mich noch exakt, wie Angela Merkel im letzten Wahlkampf vor vier Jahren sagte "mit mir wird es keine PKW-Maut geben".
    Das war nur eine ihre Lügen.

    Bei dem letzten Wahlkampf hat sich behauptet dass es ein No Spy abkommen mit der USA gibt, was eine klare lüge war und ist. Die in der USA wussten davon nichts.

    Oder so was hier,

    https://www.youtube.com/watch?v=BE6d...ature=youtu.be

    Merkel selbst hat sich quasi gegen Multi-Kulti ausgesprochen, hat es für gescheitert erklärt, hat zugegeben dass es damit viel mehr Probleme gibt als nutzen. Nur 6 Jahre später kämpft sie dafür dass die Grenzen offen bleiben und es in Deutschland noch mehr Probleme gibt.

    2012 sagte sie mal dass solange sie lebt es keine Vergemeinschaftung der Schulden geben wird. Eine Woche später wurde der Fiskalpakt und der ESM im Bundestag beschlossen.

    Merkel hat ständig wiederholt dass es keinen Schuldenschnitt für Griechenland geben wird. Während der Schäuble schon vor einem Jahr, ganz leise, gesagt hat dass Griechenland die Schulden nicht mehr zurückzahlen braucht, aber erst nach der Wahl im September.

    Und das ist nur eine kleine Auswahl. ^^

    Man kann ruhig behaupten dass die Merkel genauso verlogen ist wie der Trump. Mit dem unterschied dass sie es leise macht, und nicht auf Twiter. ^^

  8. #7768
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.417
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Sag mal, hast du sie noch alle? Du gehörst vermutlich auch zu den Männern, die es als eine legitime Lösung empfinden, wenn sich "unausgelastete Männer" in ordentlichen Bordellen "abreagieren" und damit keine Vergewaltigungen ausführen.
    Wenn du damit meinst, daß diese Männer dann in Bordellen Frauen gegen Geld vergewaltigen dürften: Nein, dafür bin ich nicht.

    Männer die als tickende Zeitbomben herumlaufen,
    Wieso sind Pädophile "tickende Zeitbomben"?
    Ich als Hetero Mann bin doch auch keine Gefahr für die hübsche Bäckereiverkäuferin, denn ich springe ja nicht über den Tresen, um sie zu vergewaltigen, nur weil sie hübsch ist.

    Das Problem ist nicht die Padöphilie (siehe hierzu auch den Unterschied zur Pädosexualität), sondern, daß derjenige ein Vergewaltiger ist.
    Die es natürlich bei Pädophilen genauso gibt wie bei Heteros, Homos oder sonstigen Konstellationen.
    Und natürlich fallen nur die Pädosexuellen auf - ein "netten Onkel", der einfach nur gerne in der Nähe von Kindern ist, dem es aber nie einfallen würde, ein Kind zu vergewaltigen - über den liest man nichts in der Zeitung. Nur schlechte Nachrichten sind "gute" Nachrichten.

    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Dazu fällt mir nichts mehr ein... Außer der Bezeichnung "Krank" vielleicht. Einfach nur unglaublich.
    Interessante Reaktionen.

    Daß das eine ernstgemeinte Frage gewesen sein könnte, scheint euch gar nicht in den Sinn zu kommen.

    Wenn ich mir jetzt an meine dreijährige Nichte denke: die weiß schon, wozu Sex biologisch gesehen da ist, weiß bloß noch nicht, welchen Spaß man (später als Erwachsener!) damit haben kann.

    Jetzt gibt es ja verschiedene Ansätze, im Laufe der Entwicklung eines Kindes dieses sexuell aufzuklären.
    Ich als Elternteil würde mir durchaus die theoretische Frage stellen, wieso man das dem Kind nicht einfach in geeignetem Alter erklärend vormacht. (natürlich nur Blümchensex. Muß ich ja scheinbar extra dazuschreiben ...)
    Reale Bilder sagen mehr als Worte und Schnittzeichnungen und damit wären dann auch die komischen Geräusche erklärt, die regelmäßig aus dem Schlafzimmer der Eltern kommen.

    Natürlich würde ich mich vorher über entsprechende psychologische Gefahren informieren, will ja nicht für einen Ödipus verantwortlich sein oder was es eben noch für Möglichkeiten gibt. Und das ist ja gerade meine Frage:
    Was für konkrete Schäden gibt es denn bei der Konfrontation mit realer Sexualität? Vielleicht habe ich ja auch nur noch nicht lange genug darüber nachgedacht. Ist ja nicht so, daß ich selbst pädophil wäre und mich daher schon intensiv mit der Thematik beschäftigt hätte.


    Es scheint aber so dass wir überhaupt nicht miteinander klarkommen würden und zu 99% komplett andere Meinungen vertreten.
    Das hat aber lange gedauert.


    Was ich mich gerade noch frage:
    Macht ihr eigentlich keinen Unterschied zwischen Diskussionsstandpunkten und Meinungen?

    Ich habe schon in meiner Jugendzeit gerne auf Standpunkten diskutiert, die konträr zu meiner Meinung waren, einfach, um meinen gedanklichen Horizont zu erweitern und meinen Standpunkt auf Stabilität abzuklopfen.

    So könnte man beispielsweise argumentieren, daß Krieg eine gute Sache ist, weil er gegen das Bevölkerungswachstum arbeitet, Arbeitsplätze (vor allem in der Rüstungsindustrie) schafft, durch den Wiederaufbau von zerstörten Häusern Abwechslung ins Stadtbild bringt, man durch zurückbleibende Soldaten was von anderen Kulturen lernt und durch das Wettrüsten technologische Fortschritte gemacht werden.

    Das heißt ja aber nicht, daß ich für Krieg wäre. Als Lebensinhalt ist Frieden eindeutig die bessere Wahl.

    Aber als Diskussionsstandpunkt ist Kriegsbefürwortung interessant.
    Spassbremse, Lukecheater and nevermind85 haben "Gefällt mir" geklickt.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  9. #7769
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Interessante Reaktionen.
    .
    Dann lass dir mal noch so viel zu deinem
    Aber was für einen Schaden bekommt denn ein Kind, wenn es zB spielerisch einen Erwachsenen befriedigt?
    sagen: Die traurigen Beispiele von Kindsmißbrauch zeigen immer wieder, dass das Verstehen (des Kindes, was da eigentlich passiert ist) und damit der psychische Schaden oft erst sehr viel später eintritt. Das ist zum (IMHO perfiden) Tatzeitpunkt weder einschätzbar, noch kalkulierbar.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  10. #7770
    Benutzer
    Avatar von makoto68
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen


    Ich habe schon in meiner Jugendzeit gerne auf Standpunkten diskutiert, die konträr zu meiner Meinung waren, einfach, um meinen gedanklichen Horizont zu erweitern und meinen Standpunkt auf Stabilität abzuklopfen.

    So könnte man beispielsweise argumentieren, daß Krieg eine gute Sache ist, weil er gegen das Bevölkerungswachstum arbeitet, Arbeitsplätze (vor allem in der Rüstungsindustrie) schafft, durch den Wiederaufbau von zerstörten Häusern Abwechslung ins Stadtbild bringt, man durch zurückbleibende Soldaten was von anderen Kulturen lernt und durch das Wettrüsten technologische Fortschritte gemacht werden.

    Das heißt ja aber nicht, daß ich für Krieg wäre. Als Lebensinhalt ist Frieden eindeutig die bessere Wahl.

    Aber als Diskussionsstandpunkt ist Kriegsbefürwortung interessant.
    Interessant! Weil, was du damit auch aussagst, ist der große Unterschied zweier Prinzipien:

    1. Das "Entweder / Oder" Denken

    2. Das "sowohl als auch" Denken

    Ich finde die Auseinandersetzung mit diesen beiden Denkweisen höchst interessant, da sich beide fundamental auf unser Wesen auswirken. Wer z.B. im "Entweder / Oder" Denken verharrt, spaltet sein Weltbild auf, muss verurteilen, schafft Ignoranz, Abgrenzung und Zersplitterung, verfällt im Schwarz-Weiss Denken usw.. usw.. . NUR das "sowohl als auch" Denken bringt wirkliches Verständnis, fasst zusammen, lässt uns umfassender verstehen, hebt Isolation auf, lässt die Einheit hinter den scheinbaren Gegensätzen aufblitzen (nicht als falsche Esoterik verstehen). Nur das "sowohl als auch" Denken kann wirkliche Unterscheidungsfähigkeit schaffen, was einer der wichtigsten Werkzeuge des Denkens ist und sein sollte, denn daraus entstehen all unsere Entscheidungen und letzlich alles was unsere Person ausmacht.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #7771
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    5.322
    Zitat Zitat von nuuub Beitrag anzeigen
    Was Ayatholla Khomeini in seine Fatwa geschrieben hat, habe ich hier Zitiert, es wurde aber von euch gelöscht. Solche Fakten sind ja auch unangenehm nicht wahr? Lieber schnell löschen ^^
    Es ist ein Diskussionsniveau, dass es selbst in diesem Thread nicht braucht. Und die Grenze zur Hetze ist nur schwer zu ziehen.
    Deswegen wird sowas gelöscht.


    Aber Nekrophilie? Ernsthaft? Leute, sucht euch doch bitte andere Themen!

  12. #7772
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    411
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Es ist ein Diskussionsniveau, dass es selbst in diesem Thread nicht braucht. Und die Grenze zur Hetze ist nur schwer zu ziehen.
    Deswegen wird sowas gelöscht.
    Aber wenn es jetzt wirklich nur ein Link war, wo der Inhalt der besagten Fatwa zitiert wird (habe leider nicht anklicken können), dann ist das doch keine Hetze?
    Ich kann doch auch z.B. das Parteiprogramm der AfD zitieren, um darauf hinzuweisen, was für ein wirtschaftsliberales Programm sie in Wahrheit verfolgen, und habe deswegen - zumindest noch - nicht gehetzt...

    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Interessante Reaktionen.
    ...
    Daß das eine ernstgemeinte Frage gewesen sein könnte, scheint euch gar nicht in den Sinn zu kommen.
    Mir ist durchaus aufgefallen, dass du diese Diskussion zu Beginn als akademisch verstanden haben wolltest, aber wenn du ausgerechnet Kindesmissbrauch verteidigst, und das ist es nach ganz allgemeiner Auffassung auch bei vermeintlich wahrgenommener "Zustimmung" durch das Kind, wunderst du dich doch nicht ernsthaft, dass du "interessante Reaktionen" erhältst?
    Geändert von Rdrk710 (14.08.2017 um 07:57 Uhr)
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  13. #7773
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.417
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    ... z.B. das Parteiprogramm der AfD zitieren, um darauf hinzuweisen, was für ein wirtschaftsliberales Programm sie in Wahrheit verfolgen,
    Und weshalb schmeißen sie dann Nazi-Hetzer wie den Höcke nicht einfach raus, wenn sie doch "in Wahrheit" ach so wirtschaftsliberal sind und gar nichts mit Aussagen wie "Der Syrer hat doch noch sein Syrien [aber] wenn wir unser Deutschland verloren haben, haben wir keine Heimat mehr" oder "Ich will, dass Deutschland nicht nur eine tausendjährige Vergangenheit hat. Ich will, dass Deutschland auch eine tausendjährige Zukunft hat.“ zu tun hat und das Verwenden von weiterem Nazi Vokabular wie "Volksverderber" gerade bei einem Geschichtslehrer(!) nicht mit einem Versehen oder als "unbeabsichtigt" wegdiskutiert werden kann?
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  14. #7774
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    411
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Und weshalb schmeißen sie dann Nazi-Hetzer wie den Höcke nicht einfach raus, wenn sie doch "in Wahrheit" ach so wirtschaftsliberal sind und gar nichts mit Aussagen wie "Der Syrer hat doch noch sein Syrien [aber] wenn wir unser Deutschland verloren haben, haben wir keine Heimat mehr" oder "Ich will, dass Deutschland nicht nur eine tausendjährige Vergangenheit hat. Ich will, dass Deutschland auch eine tausendjährige Zukunft hat.“ zu tun hat und das Verwenden von weiterem Nazi Vokabular wie "Volksverderber" gerade bei einem Geschichtslehrer(!) nicht mit einem Versehen oder als "unbeabsichtigt" wegdiskutiert werden kann?
    Interessante Reaktion

    Danke dafür, Worrel. Du hast uns gerade noch verurteilt weil wir, zum Teil zu emotional, gegen deine rein akademische Verteidigung der Pädophilie geschrieben haben, makoto uns geradezu als stumpfsinnig betitelt, da uns ja das nötige Rüstzeug zum Denken fehlt.
    Aber sobald du meinst, jemand verharmlost oder verteidigt gar die AfD, fängst du umgehend selber an, zu wüten. Was ist denn hier mit "sowohl/als auch"?

    Ist es doch "entweder/oder"?
    Geändert von Rdrk710 (14.08.2017 um 09:33 Uhr)
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  15. #7775
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Mir ist durchaus aufgefallen, dass du diese Diskussion zu Beginn als akademisch verstanden haben wolltest, aber wenn du ausgerechnet Kindesmissbrauch verteidigst, und das ist es nach ganz allgemeiner Auffassung auch bei vermeintlich wahrgenommener "Zustimmung" durch das Kind, wunderst du dich doch nicht ernsthaft, dass du "interessante Reaktionen" erhältst?
    Du solltest auch mal die ganze Argumentationsreihe lesen und verstehen.
    Er hat Missbrauch nicht verteidigt. Pädophilie bedeutet eben NICHT zwangsweise, dass man Kinder vergewaltigt oder ihnen durch sexuelle Neigungen wie auch immer Schaden zufügt. Ein bekanntes Beispiel dazu war Sebastian Edathy. Der ist auch pädophil und seine Neigung mit Kinderfotos befriedigt; wohlgemerkt NICHT mit pornografischen Inhalten, soweit bekannt. Ebenfalls hat er keine Kinder vergewaltigt. Er hat Niemandem weh getan. So what?
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #7776
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.417
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Danke dafür, Worrel. Du hast uns gerade noch verurteilt,
    Was hab ich?

    Aber sobald du meinst, jemand verharmlost oder verteidigt gar die AfD, fängst du umgehend selber an, zu wüten.
    wtf? Ich habe eine Frage gestellt und mit Beispielzitaten belegt. Was ist daran "wüten"?

    Was ist denn hier mit "sowohl/als auch"?
    Auch wenn diese Einteilung nicht von mir ist:

    Höcke ist ein geschickter Formulierer, da er zB bei dem "Denkmal der Schande" Ausspruch das eben so ausgedrückt hat, daß man bei objektiver Betrachtung sagen kann: "Hat er ja recht. Es ist eine Schande, daß das in Deutschland passiert ist und das ist ein Denkmal, also ist das ein Denkmal der Schande. Paßt."

    Bloß wird dabei eben völlig außen vorgelassen, warum man denn dieses Denkmal errichtet hat. Es ist eben kein Denkmal, um quasi die Schande zu feiern - dann wäre seine Kritik angebracht - sondern, um sich daran zu erinnern, was passiert, wenn man den falschen Idealen und Personen hinterherläuft. Und daß man die Anfänge dessen, was damals zu schlimmsten Menschenrechtsverletzungen und professioneller Menschenvernichtung geführt hat, erkennt und dagegen Widerstand leistet, um eine Wiederholung zu verhindern.
    Es ist also eigentlich ein Denkmal der Hoffnung auf eine friedliche Zukunft, in der solche Greueltaten nur noch in der Vergangenheit existieren, eben weil man sich daran erinnert und sie nicht unter dem Mantel der Geschichte verschwinden läßt.

    Das ist aber schon alles, was ich an Höcke als positiv ansehen kann: Seine Kunst, teilweise haarscharf am Nazi-Vokabular vorbei zu formulieren, um nachher versuchen zu können, sich zur politischen Mitte hin herauszureden. Die rechte potentielle Klientel hat das bei der Rede aber natürlich im rechten Kontext verstanden.


    Bei "Ich will, dass Deutschland auch eine tausendjährige Zukunft hat." als Ausspruch eines Geschichtslehrers(!) gibt es allerdings nix mehr gut zu finden. Das ist ganz einfach 1:1 Nazisprech mit dem Anspruch, Hitlers Erbe anzutreten. Ende.

    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Mir ist durchaus aufgefallen, dass du diese Diskussion zu Beginn als akademisch verstanden haben wolltest, aber wenn du ausgerechnet Kindesmissbrauch verteidigst,
    Liest du meine Postings nicht? In keinem einzigen Satz habe ich "Kindesmissbrauch verteidigt" und ich verwehre mich gegen diese Unterstellung.

    Wenn, dann habe ich Pädophilie verteidigt - mit deutlicher Abgrenzung zur Pädosexualität - und ich habe mich doch ebenso deutlich gegen Vergewaltigung ausgesprochen. Die eben auch jede sexuelle Aktivität beinhaltet, die einer der beiden Partner nicht will. Was natürlich auch dann gilt, wenn das Kind nicht mit dem Piephahn des "netten Onkels" spielen will.
    Geändert von Worrel (14.08.2017 um 09:40 Uhr) Grund: typo
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  17. #7777
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    411
    Zitat Zitat von nevermind85 Beitrag anzeigen
    Du solltest auch mal die ganze Argumentationsreihe lesen und verstehen.
    Er hat Missbrauch nicht verteidigt. Pädophilie bedeutet eben NICHT zwangsweise, dass man Kinder vergewaltigt oder ihnen durch sexuelle Neigungen wie auch immer Schaden zufügt. Ein bekanntes Beispiel dazu war Sebastian Edathy. Der ist auch pädophil und seine Neigung mit Kinderfotos befriedigt; wohlgemerkt NICHT mit pornografischen Inhalten, soweit bekannt. Ebenfalls hat er keine Kinder vergewaltigt. Er hat Niemandem weh getan. So what?
    Vielleicht sollte Ihr auch mal verstehen, was Kindesmißbrauch alles bedeutet, das schließt nämlich nicht nur die offensichtliche Vergewaltigung eines Kindes mit ein. Bitte, beschäftigt euch mit dem Thema.

    Und ja, Worrel hat geschrieben, er wüsste nicht, was dabei wäre, wenn ein Kind einen erwachsenen "spielerisch befriedigt". Lest mal nach, was das für ein Kind bedeutet, auch an möglichen Spätfolgen, wenn ihr euch schon nicht in das Kind hineinversetzen wollt.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  18. #7778
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.417
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Und ja, Worrel hat geschrieben, er wüsste nicht, was dabei wäre, wenn ein Kind einen erwachsenen "spielerisch befriedigt".
    Nein, habe ich nicht.

    Ich habe gefragt: "was für einen Schaden bekommt denn ein Kind, ..."

    Die Formulierung "[ich] wüsste nicht, was dabei wäre," hingegen beinhaltet, daß mir mögliche Schäden egal wären, was aber nicht der Fall ist.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  19. #7779
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    411
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Die Formulierung "[ich] wüsste nicht, was dabei wäre," hingegen beinhaltet, daß mir mögliche Schäden egal wären, was aber nicht der Fall ist.
    Ok, dann lass' es mich mal so sagen, das musst du mir jetzt entweder abkaufen oder bei Gelegenheit nachschlagen: Auch wenn das Kind seine scheinbar eine Zustimmung erteilt, ist bis zu einer (nicht abgrenzbaren) Altersgrenze davon auszugehen, dass das Kind gar nicht begreift, wozu es eigentlich seine Zustimmung erteilt hat.

    Ein Trauma ist nicht nur möglich sondern sogar recht wahrscheinlich, und so sieht es mit Spätfolgen aus, die zumindest für eine gewisse Zeit eine psychologische Behandlung erfordern. Der "nette Onkel" handelt daher in keinster Weise verantwortungsbewusst, und würde er wirklich aus "Liebe" handeln, verkniffe er sich solche Annäherungen. Ganz abgesehen von der Frage, ob er nicht selbst psychologische Hilfe braucht...

    Dass ich dir vorgeworfen habe, Kindesmissbrauch zu verteidigen, tut mir leid. Ich war sehr aufgebracht darüber, dass du dieses Thema so, ich sage es nochmal, indifferent in der Diskussion angehst.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #7780
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    26.07.2016
    Beiträge
    263
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte Ihr auch mal verstehen, was Kindesmißbrauch alles bedeutet, das schließt nämlich nicht nur die offensichtliche Vergewaltigung eines Kindes mit ein. Bitte, beschäftigt euch mit dem Thema.
    Genau das meinte ich... sieht sich ein pädophiler Strandfotots von einem Kind an und befriedigt seine Neigungen, wäre das streng genommen Missbrauch. Und deswegen ist es schlecht, obwohl niemand dabei zu schaden kommt. Da ist der Missbrauch schlecht, einfach weil es Missbrauch ist. In diesem Beispiel gibt es keine psychischen Spätfolgen, das Kind weiß nichtmal, dass da überhaupt was passiert ist.

    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Ein Trauma ist nicht nur möglich sondern sogar recht wahrscheinlich, und so sieht es mit Spätfolgen aus, die zumindest für eine gewisse Zeit eine psychologische Behandlung erfordern.
    Hast Du eine Quelle dafür?

Seite 389 von 393 ... 289339379387388389390391 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 22:21
  2. The Elder Scrolls 1-3 Allgemeine Diskussion
    Von HerrKarl im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 15:22
  3. News - Gewalt-Diskussion: Bundesregierung spielt mit
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2002, 19:10
  4. News - PC vs. Konsole - Diskussion auf der GDC
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2001, 19:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •