632Gefällt mir
  1. #3321
    Avatar von DennisReisdorf
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.039
    Travelers - Season 1 & 2 (Netflix Original)

    Zeitreise-Sci-Fi, aber ohne die billigen CGI-Effekte vieler Low-Budget-Serien aus dem Genre. Der Zeitreise-Plot ist simpel: Zeitreisende übernehmen Körper aus der Vergangenheit, wenn sie wissen, wann und wo sie genau sein werden (z.B. per GPS, deshalb nur Zeitreise bis ins 20./21.Jahrhundert zurück möglich). Aus ethischen Gründen werden nur Menschen als "Host" ausgewählt, die historisch ohnehin in diesem Moment gestorben wären. Es gibt eine Hand voll Richtlinien für das Verhalten und im Großen und Ganzen geht es darum, den Untergang der Menschheit zu verhindert. Sicherlich kein Fringe-Level an Qualität, aber doch viel besser als erwartet und eben besser als viele andere Sci-Fi-Serien, die non-existente Handlung mit billigen Effekten kaschieren. Sympathische Charaktere, gute Schauspieler und eine besonders starke, zweite Staffel. Hoffentlich geht's weiter.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #3322
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    15.804
    Blog-Einträge
    3
    The Expanse

    "Realistische" Sci-Fi mit (bis jetzt) guter Story.
    Spannend!
    Könnte mir aber nicht vorstellen, diese Serie wöchentlich anzuschauen, denn die Geschichte ist schon sehr zusammenhängend.
    MrFob hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  3. #3323
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.050
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Uff, die will ich auch immer noch irgendwann sehen. Derzeit hole ich noch Land of the Lustrous (interessant, mal was anderes) und The Garden of Sinners (schon älter, sind auch einzelne, inhaltlich folgende Filme und keine normale Serie) nach und dann habe ich gerade mitbekommen, dass Overlord *yeah* tatsächlich eine zweite Staffel gestartet ist. Und Blood Blockade Battlefront Season 2 wartet auch die Tage noch auf mich.
    Blood Blockade Battlefront Season 2 und Land of the Lustrous habe ich inzwischen gesehen.

    Was soll ich sagen, LotL ist halt thematisch (und optisch) mal was komplett eigenständiges, in weit, weit entfernter Zukunft der Erde hat sich die Menschheit aufgesplittet in drei "Stämme". Die einen (um die es geht) sind zu unsterblichen Kristallwesen mutiert, diese Leben im ständigen Kampf mit den Lunaren vom Mond (Gedankenwesen) und als dritte aber unbedeutende Fraktion gibt es noch die Fleischwesen, die sind den heutigen Menschen am ähnlichsten und Leben tief unten im Ozean (so ein wenig Meerjungfrauen mäßig). Phosphophyllite kurz Phos ist mit knapp 400 Jahren das jüngste Kristallwesen und mit 3,5 auf der Mohs-Skala eines der weichesten Mineralien. Dazu kommt eine gewisse Ungeschicklichkeit, was sie zum Kämpfen völlig ungeeignet macht. Deswegen bekommt sie den Auftrag eine Enzyklopädie zu erstellen, seehhrr langweilig! Weswegen sie jede Menge Blödsinn anstellt aber nach etlichen Wirrungen eine persönliche Entwicklung durchmacht und schließlich dem Geheimnis um den Zwist zwischen Mondbewohnern und ihrem Volk auf den Grund zu gehen versucht. Season 1 ist entsprechend eher der Auftakt und hat auch einige Längen, da die Erzählweise eher ruhig ist. Durch das ungewöhnliche Setting aber dennoch sehr empfehlenswert, gerade für Leute, die es gerne auch mal ein wenig philosophisch mögen. Ich fühlte mich teilweise an die Comicgeschichten von Moebius (bzw. seinem Studio) erinnert.

    Blood Blockade Battlefront Season 2 setzt da ein, wo die erste Season nach großem Höhepunkt aufhörte. Das Leben im von Menschen und Dämonen bewohnten New York nimmt den Alltag wieder auf. Hauptfigur Leonardo, der zufällig in Season 1 Mitglied der Geheimorganisation Libra wurde, hilft mehr oder minder kompetent, meist minder, bei den Problemen, die einige Dämonen verursachen, die einfach nicht friedlich mit dem Rest der Stadt leben wollen. Während Season 1 nach der Einleitung ab ca. der Hälfte ein großes zusammenhängendes Abenteuer erzählte ist in Season 2 jede Folge eigenständig, bis auf die beiden letzten, wo Leonardos blinde (warum wird erklärt, für diejenigen die S1 nicht kennen) und im Rollststuhl sitzende Schwester zu Besuch kommt. Dadurch fühlt sich S2 eher wie eine Zwischenseason an als wie eine richtige Fortsetzung, was allerdings der Qualität kaum schadet, überdrehte Action mit Comedy Einschlag und wirre Gegner gehören weiterhin zum guten Ton und sorgend für hervorragende Unterhaltung.




    RWBY ist jetzt Season 5 Folge 11 frei verfügbar und eine dicke Warnung, die Folge ist nichts für schwache Herzen und endet auf einem ganz fiesen Cliffhanger, wer schaut lieber eine Woche warten, bis die Auflösung da ist. Die Season soll insgesamt 14 Episoden haben.
    Wie ich gerade festgestellt habe, gibt es einige Trailer für RWBY. Diese enthalten keine Inhalte aus der Serie sondern tatsächlich werden Inhalte aus diesen Trailern in der Serie dann aufgegriffen. Es macht also durchaus Sinn die zu schauen:

    Red Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=pYW2GmHB5xs
    White Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Vt9vl8iAN5Q
    Black Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ImKCt7BD4U4
    Yellow Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=QCw_aAS7vWI

    Season 5 Weiss Short: https://www.youtube.com/watch?v=bZAS...YlD9MHjvmT8IGK
    Season 5 Black Short: https://www.youtube.com/watch?v=mTJz...YlD9MHjvmT8IGK
    Season 5 Yang Short: https://www.youtube.com/watch?v=7Sn8BGKOv6Q
    Geändert von Spiritogre (12.01.2018 um 12:16 Uhr)
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Mein neuer und ergänzender Medien-Blog für Artworks, Fanart, Spiele-Cover, Screenshots und vieles mehr: https://spiritoger.tumblr.com/

  4. #3324
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    5.718
    „My next guest needs no introduction“, auf Netflix mit David Letterman.
    Wow... solch zusammenhängendes Reden ist gerade mal ein Jahr her?

    Spoiler:
    Sein politisches Wirken ist nicht unumstritten. Aber menschlich? Klare Gedanken? Offen auf Menschen zugehen? Fuck, der fehlt mir.

  5. #3325
    Redakteur
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.426
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    social.pcgam...
    The Americans, Staffel 4
    Oder auch die Serie, in der nichts passiert. So viel überflüssiger Füller, ich weiß manchmal gar nicht, warum ich überhaupt weiterschaue. Vermutlich nur noch aus Gewohnheit.
    Immerhin haben sie jetzt endlich mal den ins Nichts führenden Erzählstrang um die russische Agentin Nina zu einem Abschluss gebracht (nach eineinhalb Staffeln!). Payoff: null. Und die beiden Hauptcharaktere fesseln mich auch schon lange nicht mehr. Er wird immer verwahrloster, sie hat überhaupt keine Ecken und Kanten.

  6. #3326
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    20.175
    Aktuell mal wieder neben Enterprise. Terminator - The Sarah Connor Chronicles. Teils durchwachsen aber die 2. Hälfte von Staffel 2 läuft zur Hochform auf. Schade darum, daß die Serie nach 2 Staffeln vorfristig gecancelt wurde.

    So bleiben noch viele offene Fragen in der Zeitphase zwischen Terminator 2 und 3.

  7. #3327
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.098
    "Star Trek: Discovery" (Episode 11)

    Wieder mal sehenswert, und ich bin sehr gespannt ob man noch bis zum Staffel-Ende im Spiegel-Universum verbleibt. Wenn ja wäre das einmalig in der Trek-Geschichte, in der Vergangenheit hatte man es stets bei einem kurzem Abstecher belassen.

    Spoiler:

    Der Humor macht hier über die gesamte Episode Pause, was "Der Wolf im Inneren" zu den bisher düstersten Folgen macht. Vor allem die Art der Exekution welche vonseiten des terranischen Imperiums ausgeübt wird - für Trek-Verhältnisse ungewöhnlich hart.

    Ein Wiedersehen alter Alien-Bekannter nach so langer Zeit ("Reise nach Babel") und die Rückkehr einiger Figuren mit der man nach dem Staffelstart nicht unbedingt gerechnet hätte (Spiegel-Sarek und -Georgiou).

    Gut auch dass die anzusehende Tyler/Voq-Auflösung nicht noch weiter verzögert wurde, hier ergab sich durch das unerwartete Zusammentreffen beider Voqs der ideale Moment bzw. Auslöser dafür.

    Jetzt wird es interessant zu sehen wie die Discovery-Crew mit dem transformierten Klingonenspion umgehen wird. Das könnte die Sternenflotten-Prinzipien nochmal auf eine harte Probe stellen.


    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  8. #3328
    Neuer Benutzer
    Avatar von Special-D
    Registriert seit
    18.01.2018
    Beiträge
    4
    Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI

    Zu Weihnachten auf Blue Ray bekommen
    sauerlandboy79 hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #3329
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.098
    Zitat Zitat von Special-D Beitrag anzeigen
    Akte X: Die unheimlichen Fälle des FBI

    Zu Weihnachten auf Blue Ray bekommen
    Genieße es!

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #3330
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TrinityBlade
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    1.300
    GLOW (Netflix, S 01): GLOW erzählt die fiktive Geschichte der ersten Frauen-Wrestling-Show in den 80er Jahren. Ich bin an die Serie weitgehend ohne Erwartungen herangegangen und wurde positiv überrascht, denn GLOW hat sich als sehr unterhaltsame Dramedy-Serie entpuppt. Auf dem Weg zur ganz großen Bühne haben die Protagonisten nicht nur mit den üblichen Schwierigkeiten einer kleinen TV-Produktion mit begrenztem Budget, sondern immer wieder auch mit ihren persönlichen Problemen zu kämpfen. Insbesondere Alison Brie alias Ruth Wilder hat mir gut gefallen. Und mit einer Spieldauer von um die 30 Minuten pro Episode war GLOW in letzter Zeit mein idealer Begleiter auf dem Weg zur Arbeit.

    La casa de papel (Netflix, S 01, E 01-13): Heist-Movies gibt es ja wie Sand am Meer, aber warum nicht mal aus einem Überfall eine ganze Serie stricken? La casa de papel setzt dieses Konzept als unheimlich packenden Thriller um, in dem die Verbrecher der Polizei immer einen kleinen Schritt voraus zu sein scheinen. Zumindest so lange, bis emotionale Impulse die Fassade der vermeintlich abgeklärten Profis auf beiden Seiten durchbrechen... Extrem spannende Serie, kann ich nur weiterempfehlen. Schade ist nur, dass die letzten neun Folgen erst im April bei Netflix verfügbar sein werden.

  11. #3331
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von GTAEXTREMFAN
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.686
    Ich warte im Moment sehnsüchtig auf meine "Curb Your Enthusiasm" Box Season 1-8. Der Händler lässt sich schon arg viel Zeit. Hatte ja insgeheim schon das Wochenende mit "Curb" geplant
    Das "spicken" auf YT macht das warten nur noch schlimmer

  12. #3332
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.098
    Star Trek Discovery (Folge 12)

    Wow! DAS war mal ne Episode. So viele weitere Punkte die hier offenbart wurden, so viele Einzeldetails die sich JETZT zu einem sinnigen Ganzen zusammensetzen... Und wieder dieser Mut der Macher ST in neue Härte-Graden zu bewegen. Was hier gezeigt wurde war für dieses Franchise schon ziemlich krass.

    Spannung, Beleuchtung, Darsteller (allen voran Jason Isaacs) - bin echt begeistert.

    Und das Imperator-Schiff... Hui, was für ein Pott. Hat mich ein wenig an die "Kathedrale" aus "Das schwarze Loch" erinnert.

    Ganz dicken Daumen nach oben.

    Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
    MichaelG und GTAEXTREMFAN haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

Seite 167 von 167 ... 67117157165166167

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •