5882Gefällt mir
  1. #29181
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.803
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Mehr zum Weinen, als zum Lachen:
    [...]
    Meine Güte, wie stumpf...
    Davon ab, das ich PP absolut nicht leiden kann und meide wie der Teufel das Weihwasser ... was genau ist an dem Schreiben jetzt "falsch"? Klar, die Dame ist verstorben. Traurig. Aber Schulden sind Schulden und auch in Deutschland können Schulden vererbt werden.

    D.h. nur weil jemand stirbt, lösen sich damit die noch offenstehenden Verpflichtungen in Luft aus ... wäre ja noch schöner.

    Gut, dass man die Dame jetzt direkt anspricht mit dem Hinweis "wir haben erfahren das Sie verstorben sind" ... geschenkt.
    nil

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #29182
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.177
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Gut, dass man die Dame jetzt direkt anspricht mit dem Hinweis "wir haben erfahren das Sie verstorben sind" ... geschenkt.
    Genau darum geht es, weniger um den Inhalt an sich, als vielmehr die Form, das ist ja quasi eine Art "Ihr Tod verstößt gegen unsere Geschäftsbedingungen!"

    Und Schulden können zwar theoretisch vererbt werden, aber afaik ist ja niemand gezwungen, das Erbe auch antreten zu müssen.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  3. #29183
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.803
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Genau darum geht es, weniger um den Inhalt an sich, als vielmehr die Form, das ist ja quasi eine Art "Ihr Tod verstößt gegen unsere Geschäftsbedingungen!"
    Details ...

    Und Schulden können zwar theoretisch vererbt werden, aber afaik ist ja niemand gezwungen, das Erbe auch antreten zu müssen.
    Richtig ... man hat die Qual der Wahl, vor allem dann, wenn man denjenigen und seine früheren Umstände nicht kennt.

    Wie dem auch sei ... PR technisch gesehen ganz schwach von PP, aber die sind mir eh suspekt. Agieren als Bank, wollen sich aber nicht den Regularien von Banken unterwerfen und können (und praktizieren dies auch!) Konten einfach sperren.

    Ne ne ne ... auch wenn PP mal von Musk gegründet wurde, mit denen möchte ich nichts zutun haben!
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  4. #29184
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.172
    die mangelhafte "aufklärung" des nsu-komplexes. als wäre die sache mit der aburteilung von zschäpe und den anderen vollpfosten gegessen.

  5. #29185
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    73.596
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    die mangelhafte "aufklärung" des nsu-komplexes. als wäre die sache mit der aburteilung von zschäpe und den anderen vollpfosten gegessen.
    Nun, ich wünschte mir auch mehr Aufklärung, aber die Strafverfolgung ist halt nicht für die komplette Aufklärung zuständig, sondern muss nur die Vorwürfe gegen die Angeklagten prüfen. Daher kann man denen nicht vorwerfen, dass sie vlt "zu wenig" aufgeklärt haben. Die Strafverfolgung kann zB gar nicht im Detail ermitteln, was die beiden toten NSU-Kerle genau alles gemacht haben, weil man gegen Tote nicht mehr ermittelt. Das, was über die beiden ermittelt wurde, wurde an sich nur ermittelt um festzustellen, ob nun Zschäpe oder jemand anderes dies und jedes, was vorgeworfen wird, durchgeführt hat.

    Insgesamt lief der Prozess IMHO beispielhaft für einen funktionierenden und vor allem fairen und neutralen Rechtsstaat. Denn der muss man auch "böse" Menschen absolut sachlich behandeln und darf nicht versuchen auf Teufel komm raus irgendwelche weiteren "Beweise" zu finden, die vlt am Ende keine sind, nur um neue Indizienketten zu kreieren. Wenn man damit anfangen würde, wäre das der erste Schritt zu Zuständen wie in der Türkei oder Russland... und bei der langen Prozessdauer kann man nun wirklich nicht sagen, dass die Staatsanwaltschaft und der Richter nicht versucht haben, die Schuld und das Schuldmaß der Angeklagten möglichst genau zu bewerten. Aber alles aufzuklären und weitere Leute zu finden ist nun mal nicht die Aufgabe der Staatsanwaltschaft, außer sie stoßen auf klare neue Hinweise und ermitteln "zufällig" weitere Verdächtige, gegen die man Klage erheben kann.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #29186
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.172
    ich kritisiere nicht das gericht bzw den verlauf des prozesses, sondern die "fehler" die während der ermittlungen gemacht wurden. dass der nsu nicht lediglich aus diesen 3 personen bestanden haben kann, liegt mehr oder weniger auf der hand. zumindest gab (und gibt?) es noch zahlreiche weitere helfershelfer, gegen die man sehr wohl ermitteln könnte und müsste. was ansonsten noch alles "schief gelaufen" (schredderaktionen, beweisaufnahme, vertuschungen etc. etc.) war, dürfte ja jeder wissen. muss ich ja hier nicht dezidiert aufzählen.

Seite 1460 von 1460 ... 460960136014101450145814591460

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •