1193Gefällt mir
  1. #6141
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.227
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte?!

    Die beste James Bond Parodie ist und bleibt immer noch Austin Powers! ./facepalm

    Falsch Casino Royale mit David Niven ist die beste Bond-Parodie. Austin Powers ist lustig aber vom Niveau tiefer.
    Geändert von MichaelG (06.02.2018 um 10:41 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #6142
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte?!

    Die beste James Bond Parodie ist und bleibt immer noch Austin Powers! ./facepalm

    Warum nur wundert es mich nicht, daß Du falsch "James Bond Parodie" schreibst? Du schreibst wahrscheinlich auch "Dan Brown Roman" und findest Dan Brown gut. Sorry, Leute, das ist erste Klasse Grundschule: Substantive, auch erweiterte, werden im Deutschen zusammengeschrieben. Ich krieg Augenkrebs, wenn ich das falsch sehe. Und dann ist es mir auch egal, ob Du vielleicht Arbeitgeber bist, denn das wäre ja etwas, für das ich Dich durchaus respektieren könnte. Anderen Leuten Arbeit geben, da ist mal was. Ich habe Respekt davor.

  3. #6143
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.831
    ./facepalm
    nil

  4. #6144
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.571
    Blog-Einträge
    3
    Echt jetzt?
    Ist Recht(s)schreibung schon wieder ein Grundthema in einem Thread.

    Dachte, dass Du da ein wenig zurück- bzw einstecken wolltest.

    Oo
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  5. #6145
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.831
    McDrake ... lass ihm doch seinen Spass, dass sind die Erfolge des kleinen, einfachen Mannes.
    nil

  6. #6146
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.227
    Back to topic please.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  7. #6147
    Community Officer
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    5.767
    so ich werde ab jetzt alle Postings die sich nur um Rechtsschreibungs-Klugscheißerei drehen kommentarlos löschen.

    Wir haben das schon zigmal angesprochen ohne Erfolg, dann halt auf die harte Tour

    falsch es nicht besser wird halte ich mir auch die Option offen einen mehrtägigen Schreibrechte-Entzug vorzunehmen.

    Edit Rabowke: Honigpumpe für sieben Tage gesperrt.
    Geändert von Rabowke (06.02.2018 um 12:23 Uhr)
    LouisLoiselle und Rabowke haben "Gefällt mir" geklickt.



  8. #6148
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.487
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Honigpumpe Beitrag anzeigen
    Ich bin im Thema! Wir sprechen hier Deutsch oder nicht? Da krieg ich bei "Java Entwickler", so richtig schön mit Deppen Lücke, die Krise! Ich bin voll im Thema.
    Threadtitel:
    "Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?"
    Beitrag:
    "Wir sprechen hier Deutsch oder nicht? Da krieg ich bei "Java Entwickler", so richtig schön mit Deppen Lücke, die Krise!"

    Stimmt natürlich, das ist voll im Thema am Sein.

    PS: Kommt bei "Wir sprechen hier Deutsch oder nicht?" nach dem Wort "Deutsch" nicht irgendein Satzzeichen? Zum Beispiel ein Komma, um die eigentlich komplette Aussage "Wir sprechen hier Deutsch." von der angehängten Nachfrage abzugrenzen? Es gibt schließlich auch noch Sätze wie "Wir sprechen hier Deutsch oder Englisch."

    Zudem ist ein simples angehängtes "oder nicht?" eine sehr billige Art, eine verneinende Frage an eine Aussage zu hängen. Stilvoller und besseres Deutsch wäre eine genannte Alternative ("Wir sprechen hier Deutsch und nicht irgendeinen zusammengewürfelten Wortsalat.") oder eine ausformulierte Nachfrage ("Wir sprechen hier Deutsch, oder ist das inzwischen nicht mehr die hiesige Landessprache?")

    Aber halt Dich ruhig für was Besseres.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    Sozial-libertarischer Demokrat der neuzeitlichen Ära, Befürworter der Staatstheorie von Locke & Montesquieu und der Illumination des Geistes nach der Lehre von Spock.

  9. #6149
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.889
    Der Nächste der mal ausnahmsweise wieder von einer Filmsichtung berichtet bekommt von mir ein Like. Ohne Anführungszeichen.

    Worrel, MichaelG and Loosa haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  10. #6150
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von golani79
    Registriert seit
    07.09.2001
    Beiträge
    9.255
    Habe mir letztens The VVitch angesehen

    Fand den recht gut umgesetzt und auch die beklemmende Stimmung wird sehr gut eingefangen.
    Ist jetzt nicht so typischer Horror und ist deswegen wohl teils nicht so gut angekommen - denke, die Leute hatten vlt. falsche Vorstellungen davon.
    Aber zeigt, wie eine Verkettung von Vorfällen dafür sorgen kann, dass sich eine Familie gegeneinander stellt - oder sind doch übernatürliche Kräfte im Spiel?

    8/10
    sauerlandboy79 hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Wenn du etwas suchst und nicht weißt, wo du es finden kannst, dann geh nach Khorinis - dort wirst du es ganz sicher kaufen können."

  11. #6151
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.889
    Hell or High Water

    Kleines, aber sehr feines Drama um ein texanisches Brüder-Duo das aus Existensgründen jene Banken-Filialen ausraubt bei denen ihre Familienfarm tief in der Kreide steht und die Zwangsvollstreckung droht. Überwiegend leise erzählt und mit einer hohen Trostlosig- wie Hoffnungslosigkeit geprägt die sich nicht nur in den Protagonisten - Verlierertypen seit Generationen - sondern in dem Land, vorrangig in der verarmten Gesellschaft widerspiegelt. Keine demonstrativ-offensive, dennoch deutliche Kritik an die Banken-Immobilienkrisen-Verursacher die hier klug in die Handlung eingefädelt wird und als nachvollziehbarer Grund für die Verzweiflungstaten der Brüder dient.

    Sehr stimmungsvoll bebildert, voll und ganz auf die Story konzentriert. Ohne Längen, ohne ausufernde Action, dafür mit einer Besetzung die passender gar nicht sein kann. Ben Foster spielt den hitzigen Ex-Knacki von Bruder energiegeladen und ohne Hemmungen, während Chris Pine den stilleren, nachdenklichen, vernunftgeleiteten Gegenpart verkörpert. Abgerundet wird der Cast mit (einem erschreckend stark gealtert dargestellten) Jeff Bridges der mit seiner Figur des Kurz-vor-der-Rente-Rangers für trockenen Humor und leichte Traurigkeit sorgt.

    9/10 Indie-Geheimtips

    Geändert von sauerlandboy79 (08.02.2018 um 07:26 Uhr)
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  12. #6152
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.227

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Robocop 1 Directors Cut.

    Der Kult-Mech-Cop der 80er Jahre nun auf Bluray. Uncut.

    Die Bildqualität ist restauriert und top. Man merkt zwar an den Special Effects, daß der Film ein Kind der 80er ist (Bewegung des „Konkurrenten“ vom Robocop z.B.)

    Trotzdem imho ein Highlight unter den Actionfilmen der 80er Jahre und immer noch sehenswert.

    Von mir gib es für Teil 1 unter dem Strich eine .9/10
    PeterBathge hat "Gefällt mir" geklickt.

  13. #6153
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.889
    Iron Man 1

    So, der Beginn des Marvel-Marathons ist hiermit eröffnet. Konnte mich dem ja schwer entziehen, wurde von Frau und Sohn überstimmt. "Familien-Heimkino-Abend" und so, die alte Leier.

    Wie auch immer, der Film mit dem quasi das MCU seinen Anfang nahm und nun seinen 10. Geburtstag feiert rockt auch im Jahre 2018. Die "vom Arschloch zum Superhelden"-Entwicklung gehört weiterhin zu den cleversten und abwechslungsreichsten Origin-Stories überhaupt. Downey jr. sieht man an wie er die Stark-Figur lebt, der Humor sitzt perfekt und die visuellen Effekte sehen sogar heute noch ausgesprochen frisch aus. Insgesamt sehr gut gealtert.
    Die Einbettung von S.H.I.E.L.D. hätte man seinerzeit aber etwas eleganter durchführen können - weiss nicht, wirkt auf mich zu gezwungen, fast schon unbeholfen -, und dass Coulson wie durch ein Wunder den Angriff von Iron Monger/Stane überlebt (obwohl auch er sich unter den Agenten befindet die mit einem Schlag platt gemacht wurden)... Der Punkt war dann doch etwas schlampig.

    9/10 wandlungsfähigen Großschnauzen

    Geändert von sauerlandboy79 (11.02.2018 um 08:56 Uhr)
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  14. #6154
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.227

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Robocop 2. Die Fortsetzung von 1990 erreicht nicht die (inhaltliche) Qualität und Brillanz vom 1. Teil. Ist aber immer noch „gut“. Was gestiegen ist ist die Action.

    Kane als Gegenspieler ist interessant.

    Die Bild-/Tonqualität ist über jeden Zweifel erhaben.

    Für Teil 2 zücke ich 8/10 Nukes.

    Jetzt bleibt nur noch Teil 3 (ohne Peter Weller). Mal sehen wie der sich im Vergleich schlägt.

  15. #6155
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    6.870
    Homepage
    louisloisell...
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Iron Man 1

    So, der Beginn des Marvel-Marathons ist hiermit eröffnet. Konnte mich dem ja schwer entziehen, wurde von Frau und Sohn überstimmt.
    Dann vergesst aber auch die Credits-und After-Credits Szenen nicht. Die verbinden erst alle Filme so richtig.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  16. #6156
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.889
    Zitat Zitat von LouisLoiselle Beitrag anzeigen
    Dann vergesst aber auch die Credits-und After-Credits Szenen nicht. Die verbinden erst alle Filme so richtig.
    Als ob ich das nicht wüsste.
    Wobei die von IM1 aber furchtbar platt war. Als ob Coulson nicht schon den ganzen Film hinweg mit seinem "Hi, wir sind von Strategischen Heimat-Interventions-Einsatz und -Logistik-Division"-Gelaber genervt hätte, darf natürlich auch Nick Fury mit seiner "Hi nochmal, ich bin der Boss vom Verein mit dem überlangen Namen. Wir haben endlich ein Kürzel gefunden"-Ansprache nicht fehlen. ^^

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  17. #6157
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.227

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Fast and Furious 7 - Der letzte Teil mit Paul Walker. Man merkt aber an ein, zwei Szenen, daß der Bruder übernommen hatte.

    Was das Thema Realismusverweigerung betrifft schon hier in Teil 7 zu viel des Guten: Die Sache mit der Drohne, Fahrzeuge aus Flugzeug springen, Sprung mit Fahrzeug durch 3 Hochhäuser um einmal die extremsten Beispiele herzunehmen. Neben dem Ding mit der Gatling. Versteht mich nicht falsch, F&F war noch nie sonderlich berühmt für Realismus. Aber irgendwie haben die Macher es seit Teil 7 übertrieben. Bei Teil 6 bin ich mir da noch nicht ganz so sicher, müßte ich noch einmal sichten. Oder ich bin inzwischen zu alt geworden und weniger tolerant. Kann auch sein.

    Von mir gibts hier 5/10 Torettos.

    Was ich aber als genial empfand war im Abspann der Abschied von Paul Walker. Ganz Groß. Thumbs Up!

  18. #6158
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.227

    Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

    Robocop 3. Man merkt, daß aus dem Konzept langsam die „Luft“ heraus war.

    Der „fliegende“ Murphy war für meinen Geschmack etwas zu dick aufgetragen. Dann waren mir die Hackerfähigkeiten der Kleinen too much.

    Dazu der japanische Androiden-Gegner, den es wohl im Mehrfach-Package günstig im Ausverkauf gegeben hat.

    Aber das Deadline-Thema als Grundtenor war nicht schlecht. Trotzdem schneidet Teil 3 schlechter ab als Teil 2. Man hätte daraus viel mehr machen können.

    Von mir gibt es hier nur noch 7/10 (nicht nur weil Peter Weller nicht mehr mit dabei ist).

    Der 1. Teil ist und bleibt halt bislang unerreicht.

  19. #6159
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    22.889
    Der unglaubliche Hulk

    Starker Rückschritt nach "Iron Man". Held, Antagonisten, Love-Interest, der Plot für sich - alles sehr oberflächlich und stereotyp. Auch bei der Besetzung wurde ellentief ins Klo gegriffen. Das Enttäuschendste am Film ist allerdings der grüne Riese. Eine einzige Muskelfleisch-Masse ohne Seele, ohne sichtbare Menschlichkeit, dazu noch miserabel animiert, was man mit sehr viel Wackelkamera und hohem Actiontempo zu verschleiern versuchte. Geklappt hats trotzdem nicht.

    Zu doof dass nicht Ang Lees älterer Hulk ins MCU übernommen wurde, der war origineller/psychologisch tiefgehender, hatte mit Eric Bana den passenderen und charismatischeren Darsteller, und der CGI-Gigant sah auch nicht viel schlechter aus. Mir würden noch viel mehr Punkte einfallen warum Hulk 2003 der wesentlich bessere Film ist, aber wozu den Atem fürs Offensichtliche verschwenden...

    4/10 Hulk fails

    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #6160
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von xNomAnorx
    Registriert seit
    26.04.2008
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    4.403
    Black Panther

    Ein weiterer guter Eintrag in das Marvel Cinematic Universe.
    Der Film macht einen sehr guten Job in Sachen "world building". Wakanda als Land wird dem Zuschauer sehr eindrücklich bewusst gemacht und wird eindrucksvoll dargestellt. Auch die Traditionen und Einwohner kommen visuell ausführlich zur Geltung. Besser hätte man das Land, das bis dato noch gar nicht im Cinematic Universe vorkam, nicht einführen können. Auch die Charaktere um den Protagonisten herum verdienen Lob. Alle Figuren haben ihre Szene und dürfen glänzen, niemand geht unter. An den Schauspielern kann man auch keine negative Kritik üben, einzig die deutsche Synchronisation fand ich an vielen Stellen unpassend.
    Die Story glänzt an vielen Stellen mit Originalität. Vor allem die Verweise auf aktuelle Problematiken unserer Zeit, sei es die Flüchtlingskrise oder Rassismus sind gut integriert.
    Auch die Kampfszenen verdienen zum größten Teil Lob, sind aber auch des Öfteren mehr oder weniger Standard.
    Kritik kann man sicher am Protagonisten üben. T´Challa ist königlich; aber eben auch etwas langweilig. Der titelgebende Charakter tritt sehr oft in den Hintergrund, die Nebencharaktere sind zum großen Teil einfach interessanter. Die in den Film integrierte Romanze fand ich außerdem unpassend - die beiden Charaktere hatten imo zu keinem Zeitpunkt Chemie.
    Die Special Effects sind auch nicht immer über alle Zweifel erhaben. Vor allem in zwei Szenen ist der Green Screen deutlich zu erkennen und vor allem ein Shot, der mehrmals wiederholt wird, ist extrem häßlich. Eine der größten Verbindungen zum restlichen MCEU ist Martin Freeman´s Charakter. Unbedingt gebraucht hätte man ihn im Film allerdings nicht.
    Der mit Abstand beste Teil des Films ist imo der Bösewicht. Michael B. Jordan spielt seine Rolle perfekt und mimt den bisher besten Bösewicht des MCEU. Schade nur, dass er nach einer sehr starken Einführung für gefühlte 50 Minuten von der Leinwand verschwindet bevor er wieder in Erscheinung tritt.

    Ingsesamt ein guter Film, der allerdings im Netz star überhyped wird. Anscheinend gibt es hier eine riesige Fanbase, die, ähnlich wie bei Wonderwoman letztes Jahr, jegliche Kritik ausblendet und den Film aufgrund seiner kulturellen und sozialen Bedeutung in den Olymp der besten Filme aller Zeiten heben will. Da gehört Black Panther leider nicht hin; trotzdem ist der Film eine weitere starke Fortführung des MCEUs und eine erfolgreiche Einleitung in den nächsten Avengers-Film.

    7,5/10
    Rabowke und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.


    I have seen the dark universe yawning
    Where the black planets roll without aim,
    Where they roll in their horror unheeded, without knowledge or luster or name.

    Nemesis, H.P. Lovecraft

Seite 308 von 316 ... 208258298306307308309310 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •